Danisol

Member
  • Inhalte

    712
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     726

Alle erstellten Inhalte von Danisol

  1. kann ein Test sein, muss es aber nicht. Würde einfach abwarten ob sie sich nochmal meldet. Meist rechnen die Frauen dass wenn sie sowas sagen/schreiben der Kerl ihr ne "Szene" macht und lauter Bullshit schreibt um sie umzustimmen.
  2. Er schon, ist mir am Ende aber auch egal. Mir geht es darum die gleichen Maßstäbe anzusetzen. Von mir aus kann jemand so argumentieren dass er nicht weiß ob es so ist weil er net dabei war. Vollkommen in Ordnung. Allerdings sollte sowas dann für alle Ethnien gelten. Wenn für einen Türken Deutsche Frauen nur Schlampen sind, ebenso okay, aber dann auch akzeptieren dass die türkische Schwester für wen anders nur ne Schlampe ist.
  3. Tja und jetzt stellen wir uns einfach mal vor ein Deutscher hätte das gesagt. Kannte auch mal einen Türken der mir zusätzlich noch "erklärt" hat dass er nicht wisse ob der Massenmord an den Armeniern tatsächlich stattgefunden hat durch die Türken, immerhin war er nicht selber dabei. Habe ihm dann gesagt dass ich ebenso über den Holocaust denke (so getan als ob meine ich das ernst). Darauf kam er natürlich gar nicht drauf klar. Find schon lustig wie sich manche Leute aus gewissen Kulturkreisen in Deutschland offen ihren Rassismus zur Schau stellen können und das geht runter wie Öl "ach die sind eben so". Aber wenn es dann ein Deutscher macht, dann geht es auf einmal gar nicht. Irgendwie habe ich Pech mit Türken glaube ich, dass mit außerhalb der Rasse rumvögeln hatte auch mal ein Türke gesagt den ich kannte und dass türkische Frauen dann zum heiraten wären. Habe daraufhin gesagt dass ich ihn verstehen kann es bei mir genau umgekehrt ist und für mich Türkinnen nur zum vögeln sind. Da hat er die Freundschaft beendet haha. Ich liebe diese Doppelmoral einfach. Das mit dem nachtreten ist tatsächlich so, aber vor 20 oder 30 Jahren war es halt einfach noch nicht. Da war 1 gegen 1 bei einem Konflikt und wenn die Fäuste geflogen sind war zuende wenn einer am Boden liegt. Auf am Boden liegende weiterhin zusammentreten machen alle. Dieses 10 gegen 1 haste aber wiederum eher bei den Üblichen Verdächtigen. Unterschiede gibt es also durchaus. Wobei man sich aber einig ist ist die Tatsache dass es gesellschaftlich bergab geht.
  4. Ja kennst dich sicherlich besser mit meinem Leben aus als ich, habe auch nur 24h am Tag mit mir zu tun. Man stelle sich bei der Situation nur mal vor es wäre kein "Albaner" sondern dein "Deutscher" gewesen der zu einem Albaner gesagt hätte Deutsche Frauen sind nur für Deutsche. Ob da auch Kommentare ala "hat nix mit Herkunft zu tun" kämen? Wohl kaum da würden hier die meisten wieder Hyperventilieren, sowas ist dann wieder ganz böser Rassismus. Außer denn Ausländer es machen dann heißt es "gehört eben zu deren Mentalität". Kannste dir sparen. Was sollen sie machen? Ist ja nichtmal was passiert. Mein Kollege wurde mal von Linksautonomen zusammengeschlagen, wir wurden sogar gefragt ob der Staatsanwalt ermitteln sollte. Schon lustig wenn sowas auf "Antrag" geschehen muss weil ansonsten scheinbar kein öffentliches Interesse besteht wenn jemand zusammengeschlagen wird. Wäre es Schwarzer gewesen wäre warscheinlich direkt der Staatsschutz drangewesen...
  5. Ja schön und so sollte es sein, ist aber zumindest im Deutsch/Europäischen Raum reines Wunschdenken. Was droht den Typen denn? kannst dem Albaner ja gern ne Ansage machen dann stehen die Chancen sehr gut dass er zuschlägt, dann liegste am Boden. Dann gehst zur Polizei, kannste dir aber sparen im Grunde wenn du keine Zeugen hast und selbst wenn wird idr der Täter nicht gefunden werden. Und selbst wenn se den Typen bekommen, dann wird es heißen du hättest ihn auch irgendwie provoziert, am Ende bekommt er Bewährung und paar Sozialstunden. Denkste da hat der nun irgendwas gelernt? Der macht weiter so wie bisher dann plus kennt jetzt sogar noch deine Adresse. Obendrein liest du die Nachrichten? Weißt du wie oft bei solchen "Streitigkeiten" mittlerweile auch Messer im Spiel sind? Hier ein auf Alpha machen ala "was willst du von mir" wird für dich sehr böse enden.
  6. Ja so siehts es aus. Nennt sich Rassismus. Interesiert aber im Grunde niemanden denn in Deutschland ist Rassismus etwas was ausschließlich Deutsche sein können und auch ein einzig und allein "Rechtes" Problem. Rassismus von Links genauso wie Rassismus von Ausländern gibt es nicht, zumindest denken das die meisten Trottel, leider. Der Albaner wollte nur sein Revier markieren und sein deutscher Trottel ist nen Mitläufer, sprich nützlicher Idiot. Problem ist dass du bei solchen Situation meist die Eier einziehen muss und dich unterordnen willst sofern du keinen Stress riskieren willst, denn genau darauf sind diese Typen auf. Die markieren ihr Revier und provozieren dich damit irgendne Reaktion von dir kommt. Sie wollen als Sieger aus sowas hervorgehen. Sprich sich eierlos verhalten wie du es tust ist das "Richtige", zumindest für dich. Gesellschaftlich gesehen ist es genau das falsche weil so lernen diese Typen dass das was sie tun noch Erfolg hat. Viel machen kannste nicht, denn 2 gegen 1 ist immer dumm, und selbst wenn du stehst und die beiden am Boden liegen haste juristisch Schwierigkeiten. Obendrein ist für solche Typen eine Auseinandersetzung damit nicht zuende. Wenn die Wissen wo du wohnst kommen sie mit Verstärkung vorbei und dann sind es 10 gegen 1 und glaub mal nicht dass es wie früher ist wo dann zumindest aufgehört wird wenn einer am Boden liegt. Sind leider die Zustände im Land die viele nicht wahrhaben wollen.
  7. Würde emotional da nix investieren. Warscheinlich wird es mit dem Ex eh nicht klappen auf Dauer, aber sicherlich wird nochmal paar mal gefickt werden. Hatte selber solche "Trennungen auf Zeit" wo wir eine "Auszeit" hatten, da hat sie auch andere kennengelernt als wir uns dann mal wieder gestroffen haben um zu "reden" haben wir richtig geil gevögelt, und dachten dann wieder alles wäre supi, ging dann paar Wochen gut, bis es wieder gekracht hat. Solche Frauen in der Situation kannst du ja gerne als Bettgespielin die halten, aber investiere keine Gefühle darein, denn es kann von den einen auf den anderen Tag vorbei sein sobald sie wieder mit ihrem Ex dann zusammen ist wirst du abgeschrieben sein. Und 5 Dates ist doch nix, sei froh dass du noch nicht mehr investiert hast. Übel sind solche Sachen eher wenn man seit Wochen oder Monaten was mit der Frau hatte, alles Richtigung Beziehung ging oder man sogar in einer Beziehung war (oder es zumindest dachte) und dann taucht der Ex plötzlich wieder auf. Oder sie bekommt mit der Ex hat ne Neue und jetzt ist sie wieder unsicher.
  8. Interesant wäre dein Alter zu erfahren wann du angefangen hast
  9. Seh ich auch so, diese Opferhaltung bringt dich nicht weiter. Obendrein auch wenn es jeder Frau mit 30 eigentlich klar sein sollte, nur weil ein Mann einen attraktiv und anziehend findet bedeutet das herzlich wenig. Nur weil ein Mann mit dir fickt heißt es nicht du hast nen Stein bei ihm im Brett und er würde auch ne Beziehung geschweige denn Kinder und Heirat wollen. Und auch das schimpfen oder deine Meinung über Männer die eben das Beste aus ihrer Situation machen und nur unkomplizierten Sex mit jungen Frauen suchen macht dich eher unsympathisch. Wenn du als Frau ein gewisses Verständnis dafür einforderst wenn es "nicht einfach" für ne Frau ist mit 30 darzustehen ohne Kinder und ohne Mann und man für den Wunsch und Willen nach sowas verständnis aufbringen soll, dann solltest du vielleicht auch Verständnis für 40 oder 50jährige Männer aufbringen die Sex mit 20jährigen Frauen wollen und hier nicht solche Männer als "Affen" bezeichnen nur weil sie sich nicht so verhalten wie du das für richtig hälst. Leben und Leben lassen...
  10. Als Affe bezeichnest du jetzt einen Mann? Findest du dass das die angemessene Wortwahl ist?
  11. Sei dir ja ungenommen und für mich sind eben Mädels über 25 raus Beziehungstechnisch. Die Frage ist nur was ist auf dem Partnermarkt jetzt für den Einzelnen realistisch und was nicht. Je Höher deine Forderungen sind desto größer die Chance überhaupt kein abzubekommen der dir genügt und dann stehst du mit 40 immer noch da wo du jetzt stehst und dann stehen dir wiederum noch weniger Männer zur Verfügung bzw die konkurrierst mit mehr Mädels (samt den jüngeren) warscheinlich um die selbe Art von Mann. Ich persönlich kann mich immer noch mit dem Gedanken anfreunden gar keine Kinder zu haben und auch als Alter Mann allein zu sein, gegen die Lust auf Sex gibt es ein Gewerbe. Genau damit scheinst du dich aktuell aber schwer zu tun, sprich mit einer alternativen Lebensplanung. Mein Motto ist am Besten erwartet man wenig und freut sich dann um so mehr wenn es doch mehr gegeben hat. Besser als die Anforderungen zu hoch zu stecken und dann enttäuscht zu werden.
  12. Es ist eine simple Feststellung des Ist-Zustandes. Und nein ich denke vielen Frauen ist dies gar nicht so bewusst, sie fragen sich warum es nicht klappt weil sie denken die Männer müssten da doch genauso wie sie selbst ticken. Nur als Mann hat man diese "Deadline" in seinen 30ern nicht, da kann man weiterhin "wild rumvögeln" sofern man dies will. Und genau dieser Umstande den ist vielen Frauen nicht bewusst, grade weil ihnen durch den Feminismus die Ganzen Lügen auch eingeredet werden und dann auf einmal steht man da und hat als Frau die wertvollsten Jahre vergeudet weil man das falsche getan hat. Und diese "Angegriffen fühlen durch Ehrlichkeit Fraktion" auch hier im Forum, was bringt es Tatsachen zu leugnen? Aber heute ist ja sowieso derjenige der die unbequeme und für manche auch verletzende Wahrheit ausspricht der böse Übeltäter der die schöne Traumwelt kaputt machen will. Wie oft müssen sich hier Kerle tagtäglich anhören sie seien ein Looser bzw das was sie tun ist bescheuert? Es ist ne Feststellung von Tatsachen. Aber viele nehmen genau das halt persönlich. Klar kann die Frau nichts dafür wenn ihre Biologisch Uhr tickt, aber was soll ich als Mann machen wenn ich genau das Verhalten unattraktiv finde? Ne Patenschaft für ne Frau übernehmen? Sorry aber so funktioniert der Datingmarkt einfach nicht. Und es ist ja auch nicht so dass für Männer alles rosig ist. Es gibt 2 Teams und jedes Team hat seine Vor und Nachteile. Und jetzt gilt es einfach das Spiel so zu spielen dass man das maximal bestmögliche aus sich heraus holt. Und für die Ergebnisse seiner Taten ist jeder selbst verantwortlich. Wenn ich als Kerl das mit dem Job 10jahre lang schleifen lass steh ich mit 30 halt Sozial auch nicht da wo die stehen die kleverer agiert haben in dieser Zeit. Wer ist da Schuld? Immer man selber...
  13. Ich rede von Tendenzen Hexer. Würdest du mir also nicht zustimmen dass die Frau von einem Mann an den sie sich binden wollen mehr erwarten als dass er im Supermarkt Regale einräumt? Vertretest du die Meinung dass das für die meisten Frauen völlig ausreichend ist wenn der Mann so einen Job hat bei der Frage nach der Partnerwahl, wenn er nur gut genug zuhören kann? Das ist aber jetzt nen Strohmann. Denn dass es die Regel ist dass Frauen Kondome zerstechen wurde nicht gesagt hier. Ich halte das zwar auch nicht für die Regel aber bei bekannten Sportlern gab es durchaus schon Fälle da haben die Nutten anschließend das Kondom aus dem Mülleimer geholt und sich mit dem Sperma geschwängert. Also vorkommen tut es schon dass Frauen mal "nachhelfen", dass es die Regel ist würde ich nicht sagen, aber die große Ausnahme bzw Einzelfälle würde ich es auch nicht nennen. Auch zeigt es wenn sie es grade mit dem Sperma von sehr wohlhabenden Männern tun es hier rein gar nix mit Bindung und Liebe zu tun hat sondern es schlicht und ergreifend um die Unterhaltszahlungen geht die sie abgreifen wollen, sprich Geld und das Kind ist Mittel zum Zweck. Wobei Frauen die es soweit treiben sicher die Ausnahme sind Manchmal wird durch so eine Aktion auch versucht die "Beziehung" zu retten, sprich "wenn wir ein Kind haben wird alles besser".
  14. Müssen es ALLE sein? Wann sind es jemals "alle" gewesen sei es bei gesellschaftlichen Dingen oder gar geschichtlichen. Wo traf etwas auf "alle" zu? Verstehe ich dich jetzt so nur weil etwas nicht auf alle zutrifft kann man nicht mehr von Regeln und Tendenzen sprechen? Immer lustig "Ferraris sind oft rot" "nein stimmt nicht es sind nicht alle rot!" Weil nicht alle rot sind ist damit widerlegt dass sie meist rot sind?
  15. Klar suchen sie das aber die viel wichtigere Frage ist doch mit welcher Intention dahinter. Einfach Zeit verbringen und Dinge erzählen würde auch mit dem "Supermarktverkäufer" gehen, aber den will man nicht. Meine Erfahrung ist die dass Frauen in ihren 20ern oft andere Männer wollen als in ihren 30ern. In den 20ern geht es primär um Attraktivität ob sie sich sexuell angezogen fühlen von dem Mann, da ist es nicht so wichtig was er macht. Geht es in Richtung 30 wird die Partnerwahl oft "logischer" und sexuelle Anziehung rückt eher in den Hintergrund und in den Vordergrund rückt was für ein Leben bekomme ich mit dem oder dem Mann und wie stehe ich am bestmöglichsten da. Ich meine das nichtmal als Vorwurf, ist nur ne Beobachtung da ich in meiner Anfangsphase auch gemerkt habe dass man bei älteren Frauen oft überhaupt keinerlei Game braucht sondern einfach nur "da" sein muss und sie gamen einen dann. Meist wird dann recht schnell innerhalb der ersten 3 Sätze schon seitens der Frau abgeklopft was man beruflich tut und da entscheidet sich dann auch direkt ob das Gespräch zuende ist oder weiter geht. Geht es weiter werden viele dann direkt touchy und baggern wie die Weltmeister. Sicher trifft es nicht auf alle zu, aber zumindest soviele dass ich es zumindest als etwas wiederkehrendes erkannt habe bei mir bei den Frauen. Und die Frage die ich mir da einfach stelle ist: Was bin ich für die Frau? Echte sexuelle Anziehung verspüre ich da nämlich nicht von der Frau, wohl aber gespielte. Als Mann merkste das selber. Mir kann auch kein Typ erzählen, stark Übergewichtet der dann nach Thailand fährt und da die Chicks vögelt dass die sich wirklich sexuell von ihm angezogen fühlen. Gut ist jetzt das Extrembeispiel, aber geh mal auf Pornoseiten wo du Videos von sowas findest. Das lassen die Frauen eher über sich ergehen da sind nichtmal Ansätze von sexueller Anziehung vorhanden und das merkste rein vom SEHEN schon. Und genauso checke ich es im Club und sonstwo was die Frau da grade eigentlich an mir toll findet. Das können die auch nicht faken
  16. Doch viele (#notall) Frauen suchen genau diesen Depp. Der Klassiker ist hier quasi die Frau die in ihrer Jugend glatt Playmate hätte seinen können, vielleicht sich sogar hat schwängern lassen von irgend nem Kerl der dann abgehauen ist, und dann irgendwann später den klassischen "IT-Nerd" heiratet für den sie in ihrer Jugend nichtmal den Speicherplatz im Handy für seine Nummer geopfert hätte. Da kann man schon von einem Depp sprechen den sie sich da geangelt hat. Eine Familie gründet man nicht einfach nur um ne Familie zu gründen sondern ist die logische Konsequenz aus einer Partnerschaft (die man dann schon hat) dies heraus zu tun. Selbiges gilt für Kinder. Selbst das Wohl der Kinder ist vielen Frauen hier egal und sie betrachten das Kind als eine Art Lebenssinn ohne mal zu hinterfragen was können sie dem Kind bieten, und wären sie selber gern ihr eigenes Kind in der jetzigen Situation. Von Erwachsenen Menschen zudenen auch Frauen zählen kann man sowas wie Verantwortung erwarten. Und Gefühle und Emotionen sind keine Freifahrtscheine um Egoistische und Dumme Entscheidungen zu treffen die für mindestens einen der beteidigten dann Leid bedeuten. Hat wer Gegenteiliges behauptet? Und mittlerweile schecken auch immer mehr Männer wie das "Spiel" funktioniert. Was einen als Frau da hilft ist nicht zu überlegen ob man es nun direkt sagt dass man jetzt sofort KInder will oder doch heimlich die Pille absetzt sondern sich, und seine Erwartungen und handeln mal selbst hinterfragt. Das Forum hier ist voll mit Männern die nur dann ein besseres Leben bekommen wenn sie grundlegend gewisse Dinge in ihrem Leben ändern. Wieso sollte das bei Frauen anders sein? Erwartet man hier den Magischen Satz den man sagen muss und schon will der Mann einen heiraten? bzw mehr als nur Sex?
  17. Natürlich aber es ist doch auch klar dass sowas nicht grade attraktiv auf die meisten Männer wirkt. Ist bei Frauen dasgleiche wenn ich dir ins Gesicht sagen würde im Grunde will ich erstmal nur ficken weil ich dich geil finde. Ist dasselbe in grün. Als Mann kommste auch nicht weiter selbst wenn du nur Sex willst wenn du wirklich 0 Interesse an der Person selbst zeigst. Sprich Frauen wollen nicht als Sexobjekte gesehen werden, Männer aber auch nicht als Statusobjekte oder den Versorger, der jenige der jetzt dafür da sein soll dass eine Frau ihre Lebensträume erfüllt bekommt. Darauf gibt es nunmal kein verbrieftest Recht. Das ist eben das Schicksal mancher Frauen. Ich kann dir aber sagen als Mann ist es auch nicht soooo toll wenn du realisierst dein Erfolg mit Frauen tendiert nicht gegen 0 sondern IST 0 und wenn um dir herum jeder am ficken ist nur du selbst nicht und selbst der größte Assi der Schule dir das Mädel wegschnappt die du so vergötterst sie vllt sogar noch entjungfernt und anschließend mit ihrer besten Freundin betrügt. Ist auch nicht geil!
  18. Seh ich auch so. Man muss die Ansprüche jetzt nicht massig nach unten schrauben aber als Ü30 Frau wirst du (TE) dich mit dem Gedanken anfreunden müssen die ein oder anderen Abstriche bei der Wahl des Partners zu machen. Auf Kinder generell verzichten wäre auch eine Möglichkeit und sich mehr auf den Job fokusieren. Was willst du machen wenn du mit 40 immer noch allein darstehst? Wie stellst du dir deinen Lebensabend vor vorallem finanziell? Zumal ich es auch irgendwo egoistisch finde dass ein "Ritter" daher kommen soll und dann für den Rest des Lebens der Frau sorgen soll. So ticken aber viele Frauen, dass sie ihren Körper gegen Wohlstand dann tauschen wollen. Grade wenn das Thema Job und Geld ne Baustelle ist solltest du deinen Focus dadrauf lenken um wirklich unabhängig zu sein. Aktuell bist du es nicht, du wartest auf einen Mann der es dann richten soll. Das erinnert doch stark an viele Männer hier die sich selbst betrügen und denken es würde ihnen nur so schlecht gehen weil sie keine Beziehung haben und hätten sie eine ja DANN wäre alles super. Auch solltest du dich vielleicht hinterfragen wieso bist du nicht vergeben, was hast du in der Vergangenheit vielleicht "falsch" gemacht? War es eine bewusste oder eher unbewusste Lebensentscheidung die dich jetzt dahin geführt hat wo du aktuell stehst? Sehst mal so du hast keine Verpflichtungen, kannst im Leben also auch was riskieren, sprich keine Kinder für die du sorgen musst usw. die dich dazu zwingen ein Leben eher "sicher" auszurichten anstatt mal was zu riskieren.
  19. Naja DonJon geht es halt nur um ficken und nebenbei baut er sein Business auf. Ich denke für den der einfach nur viel ficken will ist der Typ sicherlich die beste Ansprechadresse. Will mal Mittelfristig ne glückliche Beziehung würde ich mir eher wen anders suchen da ich zwar denke dass DonJon nen extrem guter Ficker/Verführer ist, Beziehungstechnisch es aber sicherlich Coaches gibt die hier auf mehr Erfahrung zurückblicken können. Dass DonJon dafür verurteilt wird ist klar, wird im Grunde jeder Mann der nur reinen Sex sucht weil das ja ganz ganz böse ist außerhalb der PU/RedPill/MGTOW Welt. Gesellschaftlich wird von einem Mann grade so ab 30 halt erwartet dass er ne Familie gründet und einer Frau Sicherheit bietet und sich binden lässt.
  20. Meine Beobachtung ist eher eine andere nämlich die dass in den allermeisten Fällen die Kerle es verkacken, sprich Betasierung. In meinen Augen gibt es einen Teil der Frauen die verlassen ihren Partner weil sie was besseres gefunden haben, in der Regel einen Mann mit höherem Status. Und es gibt einen Teil der verlässt den Mann weil sie sich nicht mehr angezogen fühlen weil er zu einer "Pussy" verkommen ist. Ausnahme mögen vielleicht ganz ganz junge Frauen sein die erst einen Schwanz hatten und generell nochmal andere wollen. Aber bei den Mädels mitte 20 ist die Warscheinlichkeit imo eher recht niedrig dass sie dich verlassen wenn du dein Leben auf die Kette bekommst, einen gewissen Status hast und dich nicht von ihr betasieren lässt. Dass sich mit 20 einfach ihr "Geschmack" ändert halte ich eher für ne Ausnahme. Zumal ich auch mal behaupten würde der "Geschmack" einer Frau ist relativ. Meist tun Frauen Dingen und versuchen es dann "logisch" zu begründen. Beispielsweise ne Frau steht auf Männer mit langen Haaren dann kommt aber ein "Alpha" mit Glatze daher der ihr alles bieten kann mit auf nen Haarschnitt. In der Regel wird sie dann deswegen nicht nein sagen. Bei Kerlen genau das gleiche, ich finde Frauen mit kurzen Haaren schrecklich, würde dennoch nicht die Hand dafür ins Feuer legen dass ich irgendwann mit so einer im Bett landen oder gar mich in einer Beziehung mit ihr wiederfinde.
  21. Die Frauen stehen auf Johnny weil er etwas hat was sie suchen und in ihm bekommen. Nämlich das Abenteuer. Das klappt ganz wunderbar solange Johnny in seinen 20ern ist vielleicht. Aber irgendwann wird auch Johnny älter und da muss er mehr zu bieten haben als ein Wohnmobil und Skatebord, weil Aussehen und Jugend/Gesundheit nicht mehr ganz so wie früher ist. Kenn nen Typ der ist 50, und hat im Leben zwar verdammt viel erlebt und verdammt viel rumgevögelt aber außer Erfahrungen hat er nicht viel angesammelt. Das Problem ist dieser Typ steht nach wie vor auf den Typus Frau Modell, die er damals Massenhaft bekommen hat. Nur jetzt hat er quasi genauso viel Einkommen wie jemand der frisch aus der Lehre gekommen ist. Soll heißen: Klar kannste im Wohnmobil leben, Skateboard haben, vielleicht sogar Surflehrer auf Malle sein, paar Muskeln und kannst rumvögeln wie nen blöder mit heißen chicks, nur kannste ihnen nicht viel bieten dass sie länger bei dir bleiben, gut das willste vielleicht gar nicht umbedingt, aber auch die Zeit arbeitet gegen dich. Spätestens ab 40 wirkste als Mann eher "merkwürdig" wenn du nix im Leben erreicht hast auf die meisten Frauen. Da muss einfach nen bestimmter Lebensstandard da sein, eigene Bude die größer als nen 15m² Zimmer in einer WG ist. Klar musste kein Millionär werden. Doch wenn dein angehäuftes Vermögen als 40jähriger Mann grad mal 5000euro ist, haste doch irgendwo was falsch gemacht... Geld und Status ist nicht alles. Aber ebenso ist Game allein alles. Die Mischung aus Geld/Status (dem Alter entsprechend) und Game macht letztendlich den Erfolg. Stimme deinem Beitrag aus dem ich das Zitat kopiert habe vollkommen zu. ABER genau das ist Red Pill. Das Problem von Red Pill ist eher das das viele Kerle es nicht richtig verstehen, einen Frauenhass entwickeln und dann schon eher BlackPill als RedPill sind. RedPill bedeutet nicht dass Frauen scheiße und schlecht sind. RedPill hilft dabei zu verstehen wie Frauen ticken ohne sie dafür Negativ zu verurteilen, sondern man nimmt es einfach nur zu Kenntnis, und liebt sie so wie sie sind. Man kann sie im Endeffekt sogar besser leben mit RedPill als ohne, denn ohne RedPill verstehst du vieles nicht, zB verlässt sie dich für einen "besseren" Mann und du verurteilst sie dafür. Als RedPiller ist es dir aber bewusst wie Frauen ticken, dass es Hypergamy gibt etc. Generell sollte man Frauen nicht dafür verurteilen wenn sie das was sie haben auch bestmöglichst ausnutzen, zB bei gutem Aussehen sich den bestmöglichen Mann zu angeln, viel Sex zu holen sofern sie es wollen. ABER auf der anderen Seite sollte man gleiches auch dem Mann gönnen. Beispielsweise wenn ein Mann in seiner besten zeit einfach nur junge Frauen vögeln will ohne sich langfrisitig ernsthaft an eine Einzige Frau zu binden. Weder als Mann noch als Frau ist man für das andere Geschlecht verantwortlich weil es da biologische Vor und Nachteile gibt. Es ist nicht die Pflicht der Männer sich für 40jährige Frauen zu interesieren weil die "Luft" sind und ja er "darf" auch eine mit 29 verlassen, auch wenn das für sie scheiße ist, ABER die Frau hat auch die Möglichkeit den Mann zu verlassen wenn sie was besseres gefunden hat. Die Männer beschweren sich halt in jüngeren Jahren dass die Natur ungerecht ist und bei den Frauen kommt es dann später.
  22. Und für mich ist es dass du dir das einreden musst dass diese Männer defizite haben nur damit deine Welt nicht in sich zusammen fällt. Es ist doch viel einfacher sich einzureden das sind alles nur Männer mit Problemen und sie haben nur deswegen junge Frauen weil sie was kompensieren wollen als sich vielleicht einzugestehen dass diese Männer junge Frauen haben weil sie es einfach können? Wenn Hugh Hefner Sex will was denkst du wer kann ihm da mehr geben? Ne Frau in seinem Alter oder ne junge knackige 20jährige? Dein Vorwurf mit der Kompensation ist lächerlich, das wäre so als wenn ich bei Frauen kein Erfolg haben und mir einrede die Frauen sind alle scheiße und stehen nur auf geldgeile Arschlöcher. Wieso sind hier also in beiden Fällen immer die Männer schuld? Wenn der Mann sehr erfolgreich ist und junge Frauen bekommen kann ist er ja "Schuld" weil er muss was "kompensieren". Wenn er aber gar keinen Erfolg hat dann ist er auch Schuld? Versucht Heidi Klum mit ihrem deutlich jüngeren Freund auch was zu kompensieren? Oder ist es hier plötzllich "starke unabhängige Frauen, yaay Frauenpower!" weil die Rollen hier vertauscht sind? Das erinnert mich an folgendes: Ich habe damals neben dem Studium Ende 20 Nachhilfe gegeben bei Abischüler(innen). Was glaubst du wie mich teilweise die Mütter umworben und angeflirtet haben? Ich hätte da in einigen Fällen einfach nur "zugreifen" müssen. Die Frauen haben mit Komplimenten nur so um sich geworfen wie "toll" ich doch sei usw. Was denkst du was passiert wäre wenn ich nicht sie sondern ihre Tochter vögeln würde? Würde sich die Frau dann freuen was für einen tollen Fang ihr Tochter gemacht hat? Mitnichten! Das würde in puren Hass umschlagen. Und der rührt daher weil dieser Frau dann vor Augen geführt wird dass ihre Tochter was haben kann was sie selbst nicht haben kann. Wenn hier also irgendjemand Probleme hat dann sind es wohl eher solche Frauen. Für Mummy ist es kein Problem den Nachhilfelehrer ihrer Tochter zu vögeln aber wehe der Nachhilfelehrer vögelt die volljährige Tochter, dann geht sowas natürlich "gar nicht". Man muss sich nichts vormachen viele Frauen in dem Alter haben einen enormes Egoproblem wenn sie merken dass ihr Marktwert den sie denken den sie haben einfach maßlos überschätzt ist
  23. Dann sind wir uns was die Realität in der Hinsicht angeht zumindest schonmal einig. Allerdings sollte man dann hinterfragen woher diese Ganze Rumzickerei herkommt nur weil man die WAHRHEIT sagt. In meinen Augen haben Frauen genau damit ein Problem, was ist also für viele Frauen so schwer daran einzusehen dass ihr Marktwert und damit ihre Attraktivität auf die meisten Männer mit der Zeit nicht mehr sondern weniger wird? Wen George Clooney den Raum betritt akzeptiere ich auch dass er einen höheren Status als ich hat.Was ich aber nicht mache ist diese rumzickerei oder dieses sich dadurch jetzt angegriffen fühlen wie das viele hier tun. Ich muss doch nur mal eine ältere Frau nach dem Alter fragen, allein damit haben viele doch schon ein Problem und finden sowas dann "unhöflich". Also brauchen die doch dann nicht einen auf "hach das Alter ist egal ich bin auch mit 40 noch unwiderstehlich für jeden Mann" machen. Das ist doch einfach nur noch peinlich. Eine ältere Frau MUSS sogar durch andere Qualitäten überzeugen weil ihre Jugend nicht mehr zurückkommt. Letztendlich entscheidet auch das Gesamtpaket wenn die Frau beim Aussehen punktet bin ich beispielsweise geneigt andere Kleinigkeiten die mich nerven bis zu einem gewissen Level zu akzeptieren. Nur würde ich diese Dinge bei älteren Frauen dann wiederum nicht akzeptieren. Das beste Beispiel sind dicke, alte bittere Frauen welche gut beraten werden körperlich wenigstens bisschen was zu tun und durch Persönlichkeit zu überzeugen. Sprich wenn meine Möglichkeiten begrenzt sind was den einen Bereich betrifft versuche ich es da herauszuholen wo es geht. Nur wirkt dieser Selbstbetrug auf mich eher ziemlich unsexy wenn Frauen vor der Realität flüchten oder mich noch versuchen wollen zu manipulieren oder gar zu erklären was ich nun attraktiv zu finden habe und was nicht. Im Pickup sagt man immer Mann kann die Frau nicht durch Argumente ins Bett quatschen, genau das versuchen Frauen mit höherem Alter teilweise aber, und die Argumente sind idr an den Haaren herbeigezogen oder es stehen ausschließlich die Interesse der Frau im Vordergrund, solche Frauen interesieren sich nicht dafür was der Mann will sondern es geht ihnen ausschließlich um sie selbst. Ein Mann findet Weiblichkeit attraktiv und eine Frau Männlichkeit. Es gibt bestimmte Eigenschaften die schreibt man eben einem der beiden Geschlechter zu, Beispiel Dominanz, Stärke etc. Auf mich wirken solche Kampfemanzen einfach nur mega abstoßend, Frauen die die "Eier" von Rambo haben und das raushängen lassen einen auf "starke Frauen" und so machen. Warum finde ich das abstoßend? Weil es mit Weiblichkeit nicht mehr viel zu tun hat. Ohne Witz da kann ich schwul werden und werd selbst dann noch Männer finden die mehr Weiblichkeit ausstrahlen als genau solche Frauen wie grade beschrieben. Die Frage ist also liegt die Ursache nicht vielleicht eher die dass du deine Rolle als Frau nicht akzeptieren kannst? Wenn ich mich als Mann weiblich verhalte sind meine Chancen beim anderen Geschlecht auch kleiner. Für die meisten aber schon. Letztens bei einem alten Kollegen gewesen der eine richtig dicke Freundin hat, er steht auf dicke Frauen sagte er mir, er ist aber auch nicht der Typ der sich die Frauen aussucht sondern die ihn. In der Küche hängt ein Pirelli Kalender. Noch fragen? Würde der Typ wirklich auf dicke Frauen stehen würde er sich keinen Kalender mit dünnen Models in die Küche hängen. Das ist Selbstbetrug at its best. Die Frage hier ist was bedeutet überhaupt auf Augenhöhe. Macht man das am Einkommen oder Alter fest? Und wollen Frauen überhaupt auf Augenhöhe sein. Wenn man sich mal anguckt wen Frauen heiraten nämlich tendenziell immer den Status nach oben komme ich zu dem Entschluss dass die meisten Frauen sogar selbst einen Partner wollen der "über" ihnen steht. Siehe dazu das was ich weiter vorne geschrieben habe bezüglich der Geschlechterrollen. Wieso ist eine junge Frau auf dem Höhepunkt ihres sexuellen Marktwertes nicht auf Augenhöhe mit einem Mann der sich ebenfalls auf dem Höhepunkt seines sexuellen Marktwertes befindet? Frauen sind eben keine Männer. Diese ganze Gleichmacherei ist einfach nur toxisch. Oder meinst du mit "Augenhöhe" einfach nur blos gleiches Einkommen oder gleiches Alter? Was wenn das alles identisch ist die Frau aber 1,60m groß ist und der Mann 2,10m ? Sind es dann auch wieder die Egoprobleme des Mannes weil er großen Frauen nicht gewachsen ist? Wieso dreht man das Ganze nicht um: Die Frau sucht einen Mann der "über" ihr steht weil sie sich selber für so schwach hält. Vielleicht ist die Frau ja auch hier diejenige mit den Problemen? Wieso haben die Frauen sich damals um Erziehung der Kinder gekümmert während die Männer gejagt und gekämpft haben? Wurden die alle nur ganz ganz böse unterdrückt und waren ach so unglücklich damals? Wieso wählen Frauen selbst heute Mehrheitlich gewisse Berufe FREIWILLIG aus und andere wiederum nicht? Wieso habe ich nicht eine Frau in meinem Bekanntenkreis welche eine Computerzeitschrift oder ein Finanzmagazin aboniert hat? Weil sie sich für gewisse Dinge einfach nicht interessieren, tendenziell. Es ist der Feminismus der Frauen Dinge einredet wie sie zu sein haben und dann wundern sich diese Frauen später wenn sie so sind wieso die Männer sie denn nicht so geil und toll finden. Was du also als "Egoprobleme" der Männer siehst ist für mich einfach nur ein gesundes Bild von Geschlechterrollen. Ich will eine Frau mit Weiblichen Eigenschaften und keine mit Männlichen!
  24. Naja das sind jetzt Punkte die DU als Fortschritt/Mehrwert siehst. Für mich ist es das nicht umbedingt finde es sogar eher anziehend wenn die Frau unsicher ist, von daher ist deine Erfahrung etwas was ich so gar nicht suchen bzw wollen würde. Daher wie ich schon sagte nur weil man selber etwas als Mehrwert sieht muss es für das andere Geschlecht nicht auch so sein. Punkt, Erfahrungen sammeln mit Männern, auch hier finde ich dass es einen Punkt gibt wo mehr Erfahrung nicht automatisch auch besser ist. Obendrein kommt hinzu was es für Erfahrungen sind. Eine Frau die in ihren 20ern ständig die falschen Kerle sich ausgesucht hat, immer nur verarscht wurde und mit 30 als ungewollter Single da steht ist in sehr viele Fällen einfach sehr verbittert. Meine Erfahrung. Und wenn die Frau dann son ne Denke hat von wegen "Männer sind eh alle scheiße, echte Liebe gibts eh nicht" dann muss ich sagen find ich dann doch eher wieder die 20jährige attraktiver auch wenn die 0 Erfahrungen hat. Frauen wollen idr Kerle mit Erfahrungen, es ist aber gefährlich um Umkehrschluss daraus zu folgern umgekehrt sei es auch so.
  25. Ah okay dann finden viele Männer junge Frauen nur deswegen so geil weil es ihnen VORGELEBT wird? Ernsthaft? Lass uns doch mal auf ne einsamme Insel fahren, zu irgendnem Völkchen dass noch nie Fernsehen geguckt hat geschweige denn weiß wie ein Radio aussieht was meinste wen werden die Männer dieses Stammes attraktiver finden? Die 20jährige oder die 35jährige im Gepäck? Selbst statistisch wenn ich mich wild paaren würde mit 35jährigen oder 20jährigen Frauen würde die Schwangerschaft bei den 20jährigen weniger Probleme bereiten als bei Frauen die schon 35 sind. Aber die Natur hat bestimmt keine Ahnung, denn wir bekommen es ja nur vorgelebt stimmts? Männer finden junge Frauen nicht attraktiv weil es ihnen so vorgelebt wird sondern weil es biologisch nunmal einfach so ist. Die Werbung und Medien bedienen sich genau daran, sprechen ganz bewusst diesen Instinkt an, nutzen ihn aus. Eine Autowerbung mit einer Jungen Frau soll nicht vermitteln dass du die Junge Frau geil finden sollst, du findest sie von ganz allein schon geil, die Frau ist also nicht das was beworben werden soll sondern das Mittel um in dem Fall das Auto zu bewerben.