tobias99

Advanced Member
  • Inhalte

    3.913
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     291

tobias99 gewann den letzten Tagessieg am September 16 2016

tobias99 hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

539 Sehr gut

3 Abonnenten

Über tobias99

  • Rang
    Erleuchteter
  • Geburtstag 12.12.1973

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

22.655 Profilansichten
  1. Der "Freeze" funktioniert nicht als Mittel einer irgendwie gearteten Manipulation. Ein Freeze zu starten, um bei der besagten Dame oder dem Herren was zu bewirken, hat man früher als eingeschnappt und jemand als beleidigte Leberwurst betrachtet. Ein "Freeze" dient dazu, sich erstmal neu zu hinterfragen und entsprechend zu positionieren. Mit Betonung auf "sich". In wechselhaften Dynamiken irgendeiner Beziehung, speziell wenn sich die sogenannte Katze in den Schwanz beißt bzw. wenn es immer wieder um irgendein Bullshit-Thema geht, dann sollte man diese Ebene verlassen und einfach mal grundsätzlich alles in Frage stellen. Und dazu bedarf es einfach eines gewissen Abstands. Zeit für sich selbst.
  2. Kann man alles reininterpretieren oder auch nichts. Doch du hast gefragt. Sie wollte aber daß du zehnmal nachfrägst. Entschärft wird das mit CF, ohne sie infantil aussehen zu lassen ("Soll ich dein Problem mit meiner Fleischpeitsche rausprügeln?") oder du schaust das Spiel zu Ende und gehst. Bevorzuge zweiteres. Prinzessin. Unreif, Anstrengend. Im Gegenteil, du bist geduldig, liebevoll und cool drauf, wenn die ihre 5 Minuten hat. Zur Erklärung: Du kommst zu ihr, die ist aus irgendeinem Grunde angepisst, aus welchem auch immer. Du frägst was Sache ist, sie gibt keine Auskunft. Jetzt gibts zwei Möglichkeiten. Du lässt deine hellseherischen Fähigkeiten spielen und ihr macht ein Quiz draus oder du schaust die Bundesliga. Von der Bundesliga hast du was, vom Rätselraten eher nicht. Und jetzt kommt das wichtige! Wenn deine Prinzessin nicht lernt, die Klappe aufzumachen, unterstelle ich einfach ein Aufmerksamkeitsdefizit und ein Aufmerksamkeitsdefizit heilst du nicht, indem du dieses anheizt, sondern dieses dir am Arsch vorbeigeht. Nennt sich auf Augenhöhe kommunizieren. Alles richtig gemacht. Cool, locker, nicht verunsichern lassen.
  3. Zu zögerlich, verunsichern lassen wegen ihrem dummen Gelaber, Eskalationsfenster verpasst, du versuchst alles zu deuten - pussy diagnose modus - wirst needy - Verlust der Attraction. Immer!, absolut immer! wenn mich eine Frau zu sich einlädt, innitiere ich Sex oder ich fahre heim. Leidenschaftliches Küssen war da, irgendwie wollte sie nicht mehr, alles ok. Ich fahre heim. Damit ist geklärt woran sie bei mir ist. Meistens erfolgt dann die Entschuldigung seitens der Frau an mich, daß es ihr leid tut und sie es wieder gut machen möchte. Die Sprache wird verstanden. Der ganze Rest ist halt AFC Gehabe, wobei mir die besagte Dame auch ein wenig auf den Keks geht.
  4. Wäre es für sie besser, du würdest aus Mitleid oder zwecks vergangenen Zeiten mit ihr zusammen sein? Die Eltern tragen einen einen maßgeblichen Anteil dazu bei, daß ihre Tochter unvorbereitet ins Leben eintaucht. Anstatt der Tochter zu sagen, daß hier alles kein Ponyhof ist und sie damit umzugehen hat, damit auch Strategien entwickelt, wie man mit persönlichen Rückschlägen klar kommt, gleichzeitig Mut macht - schreiben die dir so einen Quatsch. Du bist nicht dafür da, die Fehler in der Erziehung deiner Ex seitens der Eltern auszubügeln. Das ist das eine. Das andere ist, du hast das absolute Recht und dir gegenüber auch die Pflicht (!) dein Leben so zu gestalten wie es dir gut tut. Ohne Krokodilstränen Dritter. Einer Freundschaft mit der Ex steht meiner Meinung nach nichts dagegen, allerdings erst, wenn die ihr Leben, ohne Eltern, in die eigene Hand nimmt. Aber das kann dauern, die Prägung sitzt einfach verdammt tief.
  5. Genauso beknackte Aussage wie von deiner Ex, die meinte: Kleiner reality Check, großer Schock für die Eltern und deren Prinzessin. Schadet aber nicht, sofern diese daraus lernen. Alles richtig gemacht, geh deinen Weg und mach neue Erfahrungen.
  6. Ich kanns nachvollziehen. Auf eine Freundschaft + lege ich in erster Linie Wert auf das + und dann auf irgendeine Freundschaft. Dein Fehler war, du dachtest über eine weitere, verständnisvolle Freundschaft inkl. rumklimpern auf der Gitarre, kommt das + by itself. So läuft das aber nicht. Ich bin auch ganz sicher, wenn du gesagt hättest, F+ is okay und die bei irgendwelchen zicken links liegen gelassen hättest, sei es die Tochter vorschieben oder ähnliches, hätte die verstanden, daß du ihren Vorschlag ernst nimmst und konsequent danach handelst. Sie weiß dann zumindest, was bei dir ein No-go ist und überlegt es sich zweimal diesen Mumpitz mit dir zu machen. Tatsächlich eine Frage deiner inneren Haltung und dafür auch einzustehen was du möchtest. Und das auch durchzuziehen.
  7. Der Frage, warum du dich als kaputt einschätzt, möchte ich mich anschließen. Ich erlebe gerade die geilste Zeit meines Lebens mit einer Frau, die andere als schwierig empfinden und ich selber als superlocker und extrem lieb wahrnehme. Muß dazu auch sagen, daß mich die besagten "anderen" auch unter Extremindividualist verorten. Bin ich jetzt auch kaputt oder sind die anderen kaputt?
  8. Ja dann, viel Erfolg deine Verflossene als einen "besseren Menschen" zu hinterlassen als wie du diese "vorgefunden" hast. Mein Vorschlag wäre, du liest dir deinen ganzen Mumpitz in diesem Thread nochmals durch und verstehst nicht nur die Buchstaben oder auch ganze Sätze, sondern auch den Sinn dahinter. Warum die Story nicht gut ging, ist lang und breit diskutiert worden und es gab auch Handlungsempfehlungen. Kann man machen oder nicht. Deine Entscheidung.
  9. Ernsthaft jetzt? :) Vergess den Scheiß ganz schnell wieder. Was für jene Dame ein "besserer Zustand" ist, kann nur die Dame für sich selbst beantworten. Nicht dein Job. Bei dieser Aussage gehts darum, daß du mit dir im Reinen bist und dir selbst nichts vorzuwerfen hast. Und ob das dann besser oder schlechter ist, liegt nicht in deiner Hand..
  10. Ja, es ist deine Aufgabe. Wenn du vögeln willst, musst du halt Vögelnumstände schaffen. Und nicht rumeiern.
  11. Ich verstehe nicht, nachdem ihr euch im RL gesehen habt und miteinander rumtippert, warum ihr euch nicht bei dir treffen solltet? Alternativ kann Sie ja auch ein Treffen in ihrer Bude anbieten. Völlig normal. Das schlimmste ist, sie würde einen neutralen Ort gegenvorschlagen, was aber auch wieder heißt, jawohl, bin bereit mit dir in der Bude zu ficken, aber möchte mir das alles vorher kurz nochmal anschauen. Alles ok.
  12. Siehst du. Erinnere dich an meinem ersten Beitrag in dem Thread was ihren Ex betrifft und seine klare, konsequente Linie. Und jetzt frag dich, warum ihr Höschen feucht wird, wenn Sie an Ihn denkt. Ihr wiederum verhandelt das aus wie auf einem Basar. Wenn ich nicht bereit bin, diverse Verhandlungen abzubrechen, stehe ich immer mit einem schlechten Deal vom Tisch auf. Und der Deal war beschissen, weil du nicht für das stehst, was dir wichtig ist und eventuelle negative Konsequenzen auch im Kauf zu nehmen bereit bist. Ist übrigens im ganzen Leben so.
  13. Eben, es fühlt sich weder gut, richtig noch zielführend an. Aber es ist letztendlich immer das gleiche. Ein Mann zieht sein Selbstbewusstsein aus der Bewunderung einer Frau, entzieht diese wiederum ihre Bewunderung, ist der einstige Mann nur noch ein kleines Männchen. Long Story short.
  14. iSinned, Butter bei der Fische. Es liest sich äußerst anstrengend, es fühlt sich äußerst anstrengend an und die Situation ist definitiv anstrengend. Wohin soll denn die Reise gehen? Du hast einen anstrengenden Job, sie hat da irgendwie ihre Vorlieben, fairerweise muss man sagen, das hat dich auch mal angeheizt, aber das was mal war, insbesondere vor der Hochzeit, ist eben nicht in Stein gemeißelt. Der "Betablocker" wie oft willst du den eigentlich anwenden? Oder daß sie einen auf Hollywood macht und dir das Ohr blutig heult? Sie sagt, du "bist ihr ein und alles und du musst dich wohlfühlen und blablub" wenn die gerne einen anderen vögeln möchte. Gleichzeitig leidest du deiner Beschreibung nach unter mangelnder sexuellen Zuwendung. Ist da nichts in dir instinktiv drin, was dir sagt, irgendwas läuft hier falsch? Nichts?? Bist du bereit, das was du gerade schilderst die nächsten ein oder zwei Jahre genauso mitzumachen? Vielleicht sind ja später mal Kinder da. Und dann gehts mal so richtig den Bach runter bzw springst du in deiner weiterentwickelten Persönlichkeit zufrieden in eine Kreissäge rein und fragst dich welcher Zahn dich jetzt so richtig dolle aufgeschlitz hat. Das Ding wird nichts mehr. Nicht in der jetzigen Konstellation. Die Umstände müssen sich ändern, dann wird sich vielleicht auch deine Frau ändern.
  15. Du denkst zuviel weil du für sie mitdenkst. Ich hab den ganzen Thread durchgelesen und ich weiß gar nicht wo dein Problem liegt, außer im üblichen, das sich Oneitis nennt und die Ursache im mangelnden Selbstwertgefühl liegt. Ich soll "mithalten in massiven Lebensentscheidungen?" Nö, ich bin bestens aufgestellt, mein Leben ist exakt so wie ich das möchte, sieht das jemand anders, derjenigen Problem. Alles ganz einfach. Das mit dem Mittelpunkt der Gespräche stehen und daß sie interessanter ist, verstehe ich sowieso nicht.