Blogs

 

Schatten des Unbewussten

Dear diary, Ich habe gerade einen limiting belief von mir entdeckt,und die liste an Lebensbereichen die dieser negativ beeinflusst wächst und wächst. Irgendwie bin ich froh so eine Wurzel des Leids für mein leben identifiziert zuhaben,aber ich bin auch irgendwie niedergeschlagen von der Masse der Auswirkung die er auf mein Leben hat und wie ich im Gegensatz gar keine Ahnung hab wie ich ihn loswerde. Ich fühle mich irgendwie hilflos im Angesicht der Macht die dieser kleine Satz über mich hat,aber ich weiss auch das ich ihn jetzt kenne. Ich habe ihn aus dem Schatten des Unbewussten geholt,zu mindest für einen Augenblick und das heisst ich hab alle Werkzeuge um ihn irgendwann-eher bald- aufzulösen.

DRGiacomo

DRGiacomo

 

Day 13

Den zweiten Abend mit einer Gruppe Frauen auf dem Stadtfest verbracht. Es heisst hier immer, dass es einen im Umgang mit Frauen locker macht, wenn man viel Zeit mit Frauen verbringt, egal ob man die nun vögeln will oder nicht. Also MICH macht das kein bisschen lockerer. Klar gibt es Momente, da bist du mit den Mädels am Trinken und Spass haben und siehst andere Frauen, die du für einen kurzen Moment lang nicht höher / anders bewertest als die Mädels, mit denen du eh unterwegs bist. Aber spätestens wenn die Hormone einsetzen und du dir den Arsch, die Brüste oder andere sexuell relevante Zonen eines Blickkontaktes anschaust, bekommt diese Person einen ganz anderen Wert als die anderen. Und BÄMM, da isser wieder, der ängstliche AFC. Aber egal. Zwei nette Abende gehabt, so oder so.

James Wheeler

James Wheeler

 

Day 12

Na schau, da war er doch gestern spontan feiern in seinem hohen Alter. Zwei weibliche Bekannte getroffen und auf einem Stadtfest versackt. Für heute Abend gleich wieder verabredet. Mal schauen, ob meine Laune stabil bleibt. Könnte lustig werden. Obwohl ich eigentlich nicht mehr viel Alkohol trinken möchte. Welcher Blöddackel bei Netflix hat eigentlich beschlossen, Jessica Jones abzusetzen? Okay, nächste Wochen geht Stranger Things weiter, aber... Ich mag Jessica Jones. Sehr schade! Unsere Gesellschaft geht mir seit einiger Zeit sehr auf den Sack. Verklemmt, verspiesst, brav, langweilig. Aber vielleicht ist es das, was normale Menschen sich wünschen. Alles schön gleichmässig. Keine Peaks, keine Lows. Schön immer im Flow. Dann wäre mein Wunsch nach freaky Shit wohl allein mein Problem. 
Wie auch immer. Thank God it´s Saturday.

James Wheeler

James Wheeler

 

Day 11

Moin. Überraschenderweise 🙃 hatte ich auf mein "mittelalter Kerl sucht junge HBs"-Tinder-Profil noch kein einziges Match. Das ist doof. Vor ein paar Jahren noch hätte sich wenigstens irgendeine neugierige Person gemeldet, um mal kurz abzuchecken, ob das mein Ernst ist. Noch ein paar Jahre früher hätte sich so eine Person zwar auch nicht melden wollen, hätte es dann aber dann doch getan, um Grenzen zu überschreiten und sich dabei hart crazy zu finden. Alles vorbei. Gut für die Mädels, die Idioten abbekommen hätten, Schlecht für die Kerle, die eigentlich nichts Schlimmes im Sinn haben und enfach nur mal Grenzen überwinden wollen. Na ja, muss ich mir wohl doch eine kaufen. Zumindest da ist man mit Mitte 40 noch nicht überall als Lebensform gestrichen. It´s the weekend. Ich hab weiter nichts vor. Sonntag soll es super heiss werden, dann bin ich voraussichtlich mal wieder überspitz. Vielleicht mach ich mir ein Tinder-Fakeprofil und bringe irgendein Mädel dazu, sich bei Snapchat mal kurz zu vergessen. Wobei selbst das auch nicht mehr so einfach ist wie früher. Also fällt wohl auch das aus. Ich hab mal gelesen, dass der menschliche Körper ursprünglich nur für 30 Jahre Lebensdauer ausgelegt war. Aus meiner heutigen Sicht macht das durchaus Sinn. Schönes Wochenende!

James Wheeler

James Wheeler

 

Day 10

Wie schön frisch es heute ist. Einmal durchlüften bitte. Ich vergesse immer, dass ich diesen Blog ja im PUF führe und nicht irgendwo. Ich sollte also wahrscheinlich von meiner Persönlichkeitsentwicklung schreiben, von Zielen, von Sport und von Lays. Oder wenigstens von Frauen. Na gut, also... Trinke seit heute Wasser ohne Vanadium. Aus Goslar, nicht weit von hier, statt aus Volvic. Greta wäre begeistert. Die alte Hackfresse. Sport? Bei 36 Grad? Könnt Ihr ja machen, ich bin raus. Aber grundsätzlich werde ich bald mal welchen machen müssen. Bürojob mit Mitte 40 und kein Sport = Zipperlein. Fuck it. Persönlichkeitsentwicklung? Ich bin zur Zeit dauermüde, da entwickelt sich gar nichts. Echt, ich bin so hart antriebslos. Depressiv oder doch nur alt? Muss ich wohl mal untersuchen lassen. Frauen? Ich musste auf Tinder jemandem schonend beibringen, dass ich sie versehentlich gematcht habe und sie nicht meine Zielgruppe ist. Hat sie so hingenommen. War trotzdem doof. Ich bin fucking Mitte 40 und weder reich noch auffallend attraktiv. Wie, verfickt nochmal, ändert man bloss seine sexuellen Präferenzen? Ich will keine Frau Ende 40 mit Adipositas vögeln, und mit so jemandem zusammen ziehen will ich auch nicht. Aber allein bleiben will ich auch nicht. Nur... Ich kann ja nicht sagen "joa, wir können eine Beziehung haben aber ohne Anfassen"... Määääähhhhhhhhh...

James Wheeler

James Wheeler

Validierung und Komplimente

Validierungen (Wertschätzungen) bzw. Komplimente können sehr effektiv sein, um: ·        Jemand dazu bringen, dich zu mögen / sympathisch zu finden ·        Dich zur Autoritätsfigur für sie/ihn zu machen, und dadurch ·        Den Gesprächspartner beeinflussen zu können Damit das am besten funktioniert, musst du selbst einen gewissen sozialen Wert bzw. hohe Standards nachweisen. Menschen respektieren andere Menschen, die Wert und Standards demonstrieren. Du kannst deinen Gesprächspartner auch testen, um zu sehen, ob er/sie deinen Standards entspricht. Es gibt zwei Arten der Wertschätzung: positive und negative. Mit positiver Wertschätzung billigst oder lobst du eine Eigenschaft, Äußerung oder Handlung deines Gesprächspartners. Mit einer negativen Wertschätzung missbilligst du oder stellst du etwas in Frage. Positive Wertschätzung Es ist wichtig, dass diese nicht wie unaufrichtige Schmeichelei klingt. Wenn du eine positive Wertschätzung äußerst: Lass ihn wissen, warum du etwas an ihm magst. Zeige dein aufrichtiges Interesse mit mindestens einer (offenen) Folgefrage, die mehr über deinem Gesprächspartner aufdeckt. Beispiel für eine positive Wertschätzung: DU:       Was machst du beruflich? Er/sie:   Ich bin Lehrer. DU:      Das ist wirklich super. Die meisten Menschen, die ich treffe, sind Geschäftsleute oder Unternehmer ... (Diese Leute werden oft aufgrund ihres Einkommens gesellschaftlich "höher“ geschätzt als Lehrer). … Aber ich mag die Tatsache, dass du eine Rolle in der Entwicklung von Kindern spielst. Es ist ein wirklich wichtiger Job und erfordert viel Geduld. Erzähl mir mehr... Komplimente Komplimente können problematisch sein! Vor allem, wenn du sie nicht richtig gibst, könnten sie als leere Schmeichelei gelten und unaufrichtig erscheinen. Außerdem erhalten bestimmte Menschen - sexuell attraktive, erfolgreiche oder wohlhabende Menschen - viele Komplimente. Obwohl sie normalerweise Komplimente mögen, verlieren „herkömmliche“ Komplimente an Wirkung, je mehr sie sie hören. Also, deine Komplimente müssen: ·        Aufrichtig erscheinen Und um maximalen Eindruck zu machen… ·        Spezifisch sein Komplimente wie, zum Beispiel: 1.      Sie sind sehr attraktiv. 2.      Du hast schöne Haare. 3.      Du bist eine sehr intelligente Person. 4.      Das ist eine großartige Idee! …sind vage und allgemein. Wenn du jemandem ein Kompliment machst, solltest du es auf den Gesprächspartner maßschneidern und / oder die Grundlage für das Kompliment mitliefern. In den obigen Beispielen: besser wären… 1.      Ich liebe wie dein Kleid deine Figur zur Geltung bringt. Es ist sehr attraktiv! 2.      Die Art wie dein Haar auf deine Schultern fällt, ist wirklich sehr auffällig! 3.      Ich denke, Ihre Analyse des Problems war sehr intelligent, weil... 4.      Ich denke, das ist eine großartige Idee, weil ... (sei spezifisch!) Bevor du also ein Kompliment machst, denke darüber nach, wie du es spezifisch, fundiert, und wenn möglich, einzigartig machen kannst. Nachdem du jemanden genug positive Wertsachätzung ausgesprochen hast, kann sie/er beginnen, sich zu selbstsicher zu fühlen. Wenn du aber Einfluss auf deinen Gesprächspartner nehmen möchtest, kannst du ihn auch mal negativ bewerten. Dies ist besonders nützlich in einer sexuellen Interaktion. Negative Wertschätzung Beispiel: DU:                 Welche Art Bücher liest du gerne? Er/sie:            Ich lese normalerweise Action-Abenteuer-Geschichten. DU:                 (*halte kurz inne, vielleicht etwas verwirrt *) Er/sie:            Was ist los? DU:                 Nun, es ist einfach nicht die Art von Buch, die ich von dir erwartet hätte. Aufgrund unserer Konversation hätte ich gedacht, dass du eher klassische Literatur oder über Geschichte oder Politik lesen würdest. Das ist eher eine leichte Kritik. Du hast ihm auch gesagt, dass du bis zu diesem Punkt eine positive Meinung von ihm hattest. Das könnte ihn zwar ein wenig in die Defensive drängen. Dennoch, wenn dein Gesprächspartner anfängt, sich zu erklären, bedeutet das, dass er denkt, dass DU genug Status hast, um ihn zu kritisieren. Er schätzt jetzt deine Meinung und will mit seiner Erklärung daher deine positive Wertschätzung wiedergewinnen. Sei nicht zu hart oder verletzend mit deiner negativen Wertschätzung, sonst könntest du ihn/sie echt beleidigen und die Bindung ruinieren, die du mit ihm/ihr aufgebaut hast! Wenn du dir nicht sicher bist, setze negative Wertschätzung nicht ein, bis du etwas Erfahrung gesammelt hast. Negative und positive Wertschätzungen kombinieren Dies wird auch als "zweischneidiges Kompliment" bezeichnet. Du mischst eine positive und eine negative Wertschätzung in beliebiger Reihenfolge, um so etwas zu sagen: Ich denke, du bist schon beeindruckend, aber es könnte irgendwie besser sein.... Ein Beispiel - Frau zu Mann: (+) "Ich mag die Art, wie dein Anzug zu dir passt, und die Farbe schmeichelt deinen Augen sehr, aber ... (-) "... ich bin mir nicht sicher, ob die Schuhe passend sind. Schuhe mit etwas mehr Stil würde den Gesamteindruck wirklich verbessern." In diesem Fall legt die Frau jedoch etwas mehr Betonung auf die positive Seite. Dies macht ihren Gesprächspartner eher bereit, den negativen Teil zu akzeptieren und sie als Autorität zu akzeptieren. Willst du mehr erfahren? Dann nimm Kontakt auf!

Der Rottenflieger

Der Rottenflieger

 

Day 9

Yo. Gar nicht sooooo schlecht drauf heute. Auch mal schön. "Lebensorgasmen" hat übrigens nichts mit Sex zu tun sondern mit den Momenten, in denen das Leben perfekter ist als man es sich in seinen wüstesten Träumen gewünscht hat. Ich denke da beispielsweise an eine Reise nach Südfrankreich mit meinem besten Kumpel vor vielen Jahren. Mit dem besten Freund aus Schulzeiten an der französischen Atlantikküste chillen, bei bestem Wetter. Alle zwei bis drei Tage coole neue Leute kennenlernen, Surfer und andere. Okay, mein Ego war damals schon total kaputt, und deshalb sass ich fast nur freundlich lächelnd daneben. Aber als Erinnerung ist dieser Trip unbeschreiblich und hat locker Spielfilm-Qualität, mit allem was da passiert ist. Und ich meine nicht die scheiss Filme von heute, ich meine die Roadmovies und Coming Of Age-Movies von früher. Ach scheisse, warum hab ich so wenige Lebensorgasmen?  Nachdem ich gestern 51 Matches in der Ü40-Kategorie bei Tinder hatte und wieder mal feststellen musste, dass mir keine sexuell aufregend erschien, habe ich mir ein neues Profil gemacht, mit dem ich gezielt nach "jungem Gemüse" Ausschau halte. Ich will einfach mal wieder eine kleine Studentin dabei beobachten, wie sie sich ein grosses Gemüse einführt und dabei vor Geilheit fast kollabiert. Ja, das gibt es wirklich. Okay, das gab es wirklich. Und es war krass. Wenn ich eine finde, die nicht mit einem älteren Mann ficken will sondern maximal solche Spielchen mitmachen will, ist das auch okay. Ich würde zur Zeit auch nicht mit mir vögeln wollen, schlank war 2017... Aber so oder so, hier ist nicht Köln oder Berlin, also wird es vermutlich kein einziges Match geben. Und früher oder später werde ich gesperrt wegen zu vieler "alter Creep"-Beschwerden. Aber so ist das Leben heutzutage. Und jetzt will ich mit meiner Praktikantin knutschen. Knutschen würde schon reichen. Schönen Tag noch.

James Wheeler

James Wheeler

 

Day 8 - Nachtrag

Ähm... Hab mal bei Tinder meinen Altersfilter "bis 40" rausgenommen. Resultat: 51 Matches   -   EIN UND FÜNFZIG Dann weiss ich ja jetzt, warum das bisher immer so scheisse lief. Und kann den Mist deinstallieren.

James Wheeler

James Wheeler

 

Day 8

Jep. Ich sollte das hier lieber abends machen, dann klänge es vielleicht nicht ganz so nach "wann holt er sich wohl ein Seil und hängt sich weg?". Aber dann würde ich nur von meinen Nachbarn erzählen, von meinen gefühlt 0,4 cm dicken Wänden und wie ich bei allem zuhören kann, was drüben passiert. Ausser bem Sex. Und glaubt mir, bei der Frau haben die auf jeden Fall viel Sex 🤓 . Aber jetzt auch einen kleinen Hund. Der ist ebenso gaga wie die beiden. Die perfekten Konsumenten, das perfekte deutsche Mittelschicht-Paar, wie aus dem Bilderbuch. Arbeitet ordentlich, hinterfragt nichts, konsumiert alle Artikel mit Markennamen und alles, was es in der Fernsehwerbung so neues gibt. Und ist vielleicht ein bisschen doof. Aber sehr glücklich, so weit ich das von aussen beurteilen kann. Hey, die haben sich einen Hund gekauft, also sind die glücklich... Der Hund hat den selben Namen wie die Freundin eines Bekannten. Auch schön 🐶 Warum ich euch das alles erzähle? Weil ich heute besser nicht von mir selbst reden sollte. Hab in den sozialen Medien ein neues Profilfoto. Wer mich kennt, findet es toll. Die Frauen auf Tinder finden es scheisse, seit diesem Foto bimmelt kein einziges Match mehr an. Nicht mal die adipösen Damen Ü50, Ich glaub ich nehm doch lieber wieder die alten Fotos. Hat mir auch keinen Fick gebracht, aber immerhin dann und wann ein "hi, wer bist du denn? ach du bist 47 und hattest noch keine Ehe und keine Kinder? oh, dann bist du wohl scheisse, tschüss!". Was ist eigentlich bescheidener? Keine Matches oder solche, die einen Prototyp-Mann wollen und dann geschockt abspringen, wenn der Kerl nicht 08/15 gelebt hat? PS: Hatte ich erwähnt, dass ich Lust auf eine temporäre Spielgefährtin Anfang 20 habe? Habe ich? Oh... Sorry...

James Wheeler

James Wheeler

 

Day 7

Meine Praktikantin hat heute viel zu wenig an. Verdammter Sommer... Na ja, im Winter würde ich sie dann alternativ zu süss finden, auch nicht besser. Muss ich durch, müssen alle Männer ab und zu mal durch. Selbst der grösste Player dürfte nicht alles vögeln, selbst wenn es sich vögeln lassen würde. Hab gestern mal wieder gesagt bekommen, dass ich gut aussehe. Freut mich, zu hören. Wer fickt jetzt also mit mir? Ach so, ja - ich muss ja erstmal das richtige Mindset ausstrahlen, da war ja was... Okay, keine Vögelei, schade. Hat jemand hier eigentlich den Eindruck ich sei untervögelt? Nein, oder? Quatsch, wäre ja auch völlig absurd  🤡 Also mein Mindset ist im Arsch. Völlig im Arsch. Und das schon länger als ich dachte. Viel länger. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt "cocky & funny" durch die Welt gegangen bin. Das sind viele, viele Jahre. Viele. Und ich schätze cocky & funny gehört zu den top drei Eigenschaften, die ein Kerl mitbringen muss, damit ein weiblicher Mensch rattig wird. Geil, spitz, horny, willig oder wenigstens einfach erstmal interessiert. Woher ich das weiss? Eigentlich aus vielen Situationen. Aber aufgefallen ist es mir besonders bei meiner Prakitkantin. Die ist halt jung und eher brav, die schüttelt cocky & funny nicht mal eben ab, da zieht cocky & funny. Die verliert ihre Coolness, wenn ich ihr so komme. Und wenn die Chemie gerade besonders gut passt, bring ich sie mit c & f dazu, rot anzulaufen und zu kichern und ein unangebrachtes Lächeln aufzusetzen.  Notiz an mich selbst: C & F ist gut. Daran könnte ich arbeiten. Der eine frisst 300 Kalorien weniger am Tag, ich könnte es ja stattdessen erstmal mit etwas mehr c & f versuchen. Muss nur grad noch meine Montags-Depression überwinden, dann wird´s hoffentlich wieder für heute.

James Wheeler

James Wheeler

 

Soziale Freiheit

Dear diary, Ich sitze in einem dieser ICE-abteile, ihr wisst schon diese die einen dazu zwingen das Gespräch des Nachbarn zu belauschen. Und mir direkt gegenüber ein HB welches ich auf jeden Fall kennenlernen will. Ich fühle meinen Widerstand der sich aufbaut mit Gedanken wie: Die kriegen das alle mit,was wenn du einen korb bekommst? Die werden jedes wort belauschen und wissen das ich mich sexuell von ihr angezogen fühle  Und wenn du es verkackst musst du noch 3h neben diesen Leuten schweigend sitzen. Ich habe sie heute nicht approached, dafür war meine soziale Freiheit nicht groß genug. Aber das werde ich in Zukunft. Weil ich weiss wie ich den Widerstand abbaue. Denn wenn ich jm sehen würde der sie jz approached und einen erbärmlichen Korb bekommt,würde ich nur den Typen feiern für sein Maß an sozialer Freiheit, warum sollte das bei anderen anderst sein.

DRGiacomo

DRGiacomo

 

Day 6 (oder auch Day Sex)

Der Moment, wenn dir ein gutaussehender Typ Anfang 20 zeigt, was in seinem Tinder und Snapchat so abgeht. Auf Tinder sind nur Schlampen und Restmüll? Also ich hab da was anderes gesehen... Man man man. Feinstes Material teilweise. Wie im fucking Porno. Unglaublich. Ich hatte ja auch schon ein bisschen Internet, als ich in dem Alter war. Aber was Sex-Dating angeht, wäre ich lieber in der Zeit seit Tinder in der Altersgruppe gewesen. Gut, ich hab nie so gut ausgesehen wie dieser Kerl, aber halt viel besser als heute - und viel jünger  😁 Generell geht mir mein Sexdrive auf die Nerven. Was soll ich mit Mitte 40 noch mit dem Sexdrive eines 25jährigen? Müsste das nicht langsam mal nachlassen? Und dann ausgerechnet ich, bei dem die Wahrscheinlichkeit unter 0,5 % liegt. Super... Dürfte bei dem Wetter der nächsten Tage eher noch schlimmer werden als besser. Je wärmer desto geil. Mein Körper ist komisch! Der gestrige Tag war besser als erwartet. Bin beim Stadtbummel auf der Terrasse eines Luxusrestaurants gelandet und hab VOM FEINSTEN Lunch eingenommen. Sowas pusht mich immer ungemein, so nach dem Motto "das ist das Leben, was ich eigentlich will".  Dann abends noch mit einem guten Kumpel und seiner relativ frischen LTR um die Häuser gezogen, die kannte ich noch fast gar nicht. Ist halt ein HSE-Pärchen wie aus dem Bilderbuch. Immer witzig, wenn ich feststelle, dass ausgerechnet HSE-Frauen mich besser leiden können als LSE-Frauen. Ausgerechnet mich. Irgendwann sass sie mir gegenüber, und ich bemerkte, dass sie angefangen hatte, mich zu spiegeln. "War schön mit dir, lasst uns das wiederholen" meinte sie. Jup, das geht mal runter wie Butter. Können wir gerne machen.
  Und jetzt? Raus vor die Tür und bloss aufpassen, dass ich meiner sexuellen Zielgruppe nicht allzu deutlich zeige, dass sie meine sexuelle Zielgruppe ist. Kein Bock auf "was geierst du so, alter Bock?": So haben die Mädels zu unserer Zeit jedenfalls noch auf erwachsene Männer reagiert, die interessiert zu sein schienen. Aiaiaiaiaiai...

James Wheeler

James Wheeler

 

Innere Wahrheit

Dear Diary, um ehrlich zu sein würde ich manche Geschichten lieber nicht teilen,Geschichten vom Scheitern ,Geschichten in denen ich mich scheiße verhalten habe. Dies ist so eine Geschichte,denn gerade die muss ich niederschreiben denn dort steckt mein grösstes Entwicklungspotential drin. Also von Anfang,ich habe heute seit längerer zeit meine alte Grundschulliebe wieder gesehen. Ich weiß nicht was es war, aber einfach das sie meine erste Schwärmerei war hat mich wieder wie ein kleiner verliebter Schuljunge fühlen lassen.Nur das wir heute erwachsen sind,also wollte ich unbedingt mit ihr schlafen und sie wollte es auch -Alles wunderbar. Aber danach hab ich mich irgendwie furchtbar gefühlt,nicht kongruent so als hätte ich gegen meine innere Wahrheit gehandelt -Warum?                                                                                                                                                Weil ich sie gar nicht attraktiv finde. Erstens.körperlich eigentlich nicht mein Typ und Zweitens was viel wichtiger ist,ihre Persönlichkeit ist viel zu wenig entwickelt. Ich stehe eigentlich nur auf Mädels die ihren Selbstwert kennen und über ihre Schwächen lachen können ,das trifft auf sie leider nicht zu,aber ich habe mich von der Schwärmerei übermannen lassen und so meine innere Wahrheit ignoriert. Was habe ich heute also schmerzlich gelernt?-->kein Mädel oder Sex ist den Schmerz wert,der daraus hervor geht wenn man gegen seine innere Wahrheit handelt.

DRGiacomo

DRGiacomo

 

Day 5

Nach ausgiebigem Frühstück und zwei Folgen "Jessica Jones" gilt es jetzt, den Tag zu verplanen.  Ja, ich weiss, ich sollte jetzt ein Hobby haben und / oder Sport machen oder mich bilden, ein Buch lesen, etwas Sinnvolles tun. Aber eigentlich will ich grad lieber chillen. Antrieb, wann schaust du mal wieder rein?

James Wheeler

James Wheeler

 

Day 4

Buongiorno. Wieso eigentlich "Day 1, 2, ,3, 4"? Warum nicht "Tag..."? Weil ich anglophil bin. Hätten wir das auch geklärt. Oh No It´s Friday. Ja, so isses. Da steht wieder ein Wochenende vor der Tür. Einerseits toll, denn was geht schon über ausschlafen? Was geht schon über in Ruhe frühstücken? Was geht schon über "Jessica Jones" zum Toast und "Designated Survivor" zur Marmelade? Nicht viel, jedenfalls nicht vieles, was für mich zur Zeit erreichbar wäre. Und das wäre jetzt wieder der Punkt, an dem ich in Selbstmitleid versinken möchte. Lassen wir das also. Heute Abend ist hier ein grosses Stadtfest, das sich durch die ganze Innenstadt zieht. Verschiedene Bühnen und dies und das. Leider hat mal wieder niemand Lust, also werd ich wohl allein durch die Stadt schlappen müssen. Auf dem Sofa verkriechen ist keine Option. Und sonst so? Zum Glück ist bald wieder Montag   😎

James Wheeler

James Wheeler

 

Day 3

Heute sitzt mir ein Pfurz quer. Der "keine, die ich will, will mich, und darum ist mein Leben scheisse"-Pfurz. Ich glaub das erspar ich dieser Plattform dann mal besser.

James Wheeler

James Wheeler

 

Day 2

Tinder begrüsste mich heute Morgen mit zwei "zu jungen" Matches. 19 und 21. Ich gehe davon aus, dass die nicht ernsthaft an irgendwas interessiert sind, denn ich bin sehr alt aus deren Sicht. Und weil ich das glaube, fällt mir kein spontaner Spruch zur Gesprächseröffnung ein. Gehirnfick startet sofort, spontan stirbt sofort. Ich hätte wahnsinnig gern ein "irgendwas" mit so einem jungen Ding. Und ich will selbst eigentlich gar nicht ergründen warum überhaupt. Es ist halt so, wie es ist. Noch einmal einen verrückten Sommer mit Leidenschaft, Lachen und Kissenschlachten und eventuell ein paar sexuelle Dinge tun, die ich ihr vorschlage und auf die sie sich einlässt. Ich würde dann vermutlich nach einigen Wochen oder Monaten in den Arsch getreten werden, denn wenn überhaupt. diene ich ihr sicher nur als Versuchsobjekt, als Schritt in ihrer Entwicklung. Und wenn die "Beziehung" bis dahin so gelaufen wäre, wie ich es mir wünschen würde, dann würde ich vermutlich am Ende sogar ein wenig leiden. Aber vielleicht wäre das dann auch der Wake Up Call und die Absprungrampe, die mich auch unterbewusst einsehen lässt, dass junge Dinger nicht mehr zu mir passen. Und vielleicht hätten dann Frauen meines Alters endlich mehr Chancen, von mir als LTR-Partnerin in Erwägung gezogen zu werden. PS: Heute ist ein heisser Tag. Die meisten Leute wollen bei so einem Wetter angeblich keinen Sex haben. Bei mir ist das anders. Je extremer die Hitze, desto mehr hätt ich Bock. Eigentlich.

James Wheeler

James Wheeler

 

Day 1

Und heute? Heute fing der Tag mit einem Jaulen des Hundes aus meiner Nachbarwohnung an, damit war er eigentlich schon als misslungen abgestempelt. Vor mir sitzt meine süsse Praktikantin, die ich gern für ein paar Besuche bei mir daheim einladen würde. Aber das geht nicht. Sie ist meine Praktikantin, sie ist weniger als halb so alt wie ich, sie liebt ihr Schatzi ganz doll (ja, scheinbar gibt es doch noch so ein Mädchen wie sie früher mal waren), und letztenendes bin ich ein Nice Guy. Dabei ist es nicht einmal so, dass ich sie einfach nur ein paar mal ficken wollen würde. Ich mag sie und würde das meinem Gewissen daher als "würde auch sie weiterbringen, nicht nur mich" verkaufen, weil sie echt noch sehr brav und sich ihrer Attraktivität nur begrenzt bewusst ist. Aaaaaber wie gesagt, geht halt nicht. Heute wird wieder einer dieser Tage, die ich nicht bräuchte, Schade eigentlich, früher habe ich mal für Sommertage gelebt.

James Wheeler

James Wheeler

 

Unbelastet

Dear diary, Ich liege im bett und mich erwischt ein ein Gefühl von Freiheit,wenn ich darüber nachdenke das ich einen harten cut in meinem Leben vollzogen hab. Warum? Mein altes leben war zwar viel einfacher,aber genau das halt weil es aus Gewohnheiten, Strukturen und Mustern besteht. Das ist nicht schlimm alle Leben sind so aufgebaut. Aber ich habe einen krassen Fortschritt in meiner PersönlichkeitsEntwicklung gemacht. Sodass die alten Strukturen nicht mehr zu mir gepasst haben und mich zurück gehalten haben. Jetzt kann ich mir neue Strukturen aufbauen,welche meinem aktuellen Entwicklungszustand entsprechen.

DRGiacomo

DRGiacomo

 

Das Leben als Hypnosekröte

So, so, so.. Da bin ich wieder. Nach einem ONS erzählte mir damals der Typ, dass er sich auf so einem Pick up Forum rumtreibt. Ich dachte sofort an den Schokoriegel und konnte mich nur schwer auf seine weiteren Ausführungen konzentrieren. Doch was er da so von sich gab, erweckte mein Interesse. Ich wurde soeben also erfolgreich gelayed. Congratulation! Ich habe mich damals schon hier angemeldet, viel gelesen, nix beigetragen. Das könnte sich jetzt ändern. Beobachten wir das mal...  

Hypnosekröte

Hypnosekröte

 

Lebens Reset

Dear Diary, ich ziehe bald um.Und natürlich freue ich mich auf die neuen Möglichkeiten,aber es macht mir auch Angst.So das ich manchmal einfach hierbleiben möchte-hier hab ich Freunde die ich liebe,meine Familie der ich vertraue und meine MLTRs die mir erlauben immer Sex zu haben wann ich will. Wenn ich umziehe hab ich nichts davon-Freunde und Familie zu weit weg um einfach mal "hallo" zusagen und keine MLTR mehr. Das macht mir Angst. Was wenn ich dort nicht so gute Freunde finde,sowie Leute denen ich vertraue?  Das beschäftigt mich momentan,aber ich weiß auch warum ich all diese großartigen Sachen in meinem Leben hab,wegen PickUp. Wegen Pickup hab ich mehr soziale skills um mir einen super Freundeskreis zu kultivieren.Wegen Pickup hab ich an meiner Ehrlichkeit über meine Gefühle gearbeitet und habe deshalb ein gutes Vertrauensverhältnis zu meiner Familie. Wegen Pickup hab ich die Fähigkeiten um hübsche Mädels in mein Leben zuziehen und darin zuhalten. Vielleicht ändern sich meine Lebensumstände aber meine Fähigkeiten behalte ich.

DRGiacomo

DRGiacomo

 

FR same day Kotzmädchen

24.04,   schöner Tag. Die Sonne schien, das gras schmeckte und ich war Krankgeschrieben. Um 5 vor 8 abends lief ich im Kaufland rum. *paar körbe später* Ich approache eine Frau. Sie war durchgeschwitzt und trug leggings. Faselte was von Selbstverteidigungskurs. Ich nehm sie in den arm und joke rum. - Sie fragt mich ob ich Pumpen geh. : Ja  .    | HB: Sieht man        | Innerer gedanke: "ich weiß" Wir verabreden ein Treffen für 1h Später.    (1h später)   Ich bin 6 Minuten zu früh und pisse deshalb gegen die nächstgelegen Kirche. Ich schreibe sie an und sage, dass ich schon da bin. Sie schreibt mir von wo sie kommt und ich geh ihr entgegen.   (In arm genommen, smalltak, bier gegrabt (sie bezahlt aus) und auf eine Wiese gesetzt)   Wir smalltalken. Sie ist hat in 2 Wochen ihren Doktor in Chemie. Cool. - Ich lade sie zum Kiffe ein. Sie hat in den letzten 4 Jahren nicht gekifft.   Wir gehen zu mir und sie legt sich direkt aufs Bett und zieht ihre Schuhe aus. Ich zermalme das Gras und baue den 100% Kannabishaltigen Joint. [Tabak ist was für pussys und Hurensöhne]   *Wir rauchen*  (sie hustet fast soviel ab wie rein)   Ich küsse sie und wir machen unglaublich rum. Ich zieh sie aus und wir machen nurnoch in Unterwäsche rum. Ich knete ihre titten.   Ihr wird schlecht, sie steht auf und kotzt in mein Waschbecken. m-mehrmals.   Sie zieht sich an und will nurnoch gehen.   Ich kann sie beruhigen und rede ihr gut zu. Sie ist ruhig. will aber trotzdem gehen. Wir setzen und an die nächste Kirche und sie kotzt wieder alles voll. Ihr ist schlecht - wir verabschieden uns - sie geht.   Sie meinte noch: "Ich muss dich heute leider dir selsbt überlassen"     Das ist jetzt so 20 minuten her.   Peace *EDIT* 2min nach Posteintrag : Ich mach whatsapp auf und ihr bild ist verschwunden.    ich rauch jetzt erstmal den joint zuende -btw, nur lappen holen sich einen runter  

Gönni

Gönni

  • Blogstatistik

    • Blogs insgesamt
      825
    • Einträge insgesamt
      1.634
  • Beliebte Blogs

  • Aktuelle Information


    Noch nicht angemeldet
    im Pickup Forum?


    Jetzt registrieren


  • Blogkommentare

    • Gast
      Nein, das war eine vorwurfsvolle Unterstellung in einer Frage verpackt, Implikation. Eine neutrale Frage würde so lauten: Liest Du Bravo? 🤓
    • Das war auch eine Frage von mir und keine Feststellung.
    • Das hat er nicht geschrieben ^^ Kannst du lesen?
    • Das Gefühl der Langeweile und die Bedeutung des Begriffs ist sehr missverständlich finde ich.
      Ich konnte das Gefühl früher nie nachempfinden so wie die meisten den Begriff verwendet haben. Denn es heißt nicht dass man gerade keine Tätigkeit ausübt oder unterfordert ist.
      Weil du tust ja immer irgendwas selbst wenn du "nur" auf dem Sofa sitzt oder nur unter die Decke schaust.
      Auch hier tritt das Gegenteil ein, weil du damit vielmehr überfordert als unterfordert bist Einige Handlungen geschehen aus dem Zwang deiner Gewohnheiten. Kontrolliere mal selbst wie häufig du pro Tag auf dein Handy schaust. Wenn dir eine Frau erzählt dass sie fürn Date nen Typ zum Essen traf und es langweilig war.
      Oder ein guter Freund empfand den Vortrag vom Vortag langweilig. Dann wird deutlich.. Die Person will in diesem Augenblick lieber etwas anderes machen als sie gerade macht
      Oder sie will lieber woanders sein, oder mit jemand anderem reden und das Gefühl kennt jawohl jeder. Sich zu langweilen ist leicht Bei dir ist es ganz einfach so dass du lieber andere Handlungen bevorzugst als dich "nur" mit deinem Wesen zu befassen. Und auch dies ist erstmal nicht ungewöhlich in unserer modernen Welt. Hast du schonmal meditiert?    
    • Gast
      Und? Was ist aus der Alten geworden? Ps: Dein Blog ist ziemlich eingerostet.
    • Haters gonna hate. Werde ich haben. 😉
    • Interessant ist dabei, dass Langweile wichtig ist im Leben um sich selbst zu entdecken und die eigene Kreativität. Leider wird uns das mit den elektronischen Medien aberzogen, wie du schreibst, wir greifen zum Handy, zum Laptop, zum TV oder what ever und auf Knopfdruck ist das "Problem" beseitigt. Anstatt das wir uns mit der Langeweile auseinander setzen und so den Zugang zu unserer kreativen Seite finden (malen, dichten, Musik machen etc.). Diesbezgl. bin ich froh, in den frühen 70er geboren zu sein und so dazu gezwungen wurde, diese meine Langeweile auszuhalten und in Kreativität umzuwandeln.
    • Langeweile ist großartig! Ich liebe es, wenn ich mal für eine Stunde oder so guten Gewissens einfach da sitzen kann (und es auch schaffe, die Zeit nicht mit dem von dir genannten Firlefanz zu füllen). Es kommen Emotionen und Gedanken hoch, mit denen man sich mal schön auseinandersetzen kann, man kann aus dem Fenster schauen und träumen, man kann darüber nachdenken, was in der nächsten Zeit so ansteht und Ideen entwickeln, was man an welchem der kommenden Wochenenden so machen kann, etc. pp. Meditieren hilft dabei, glaube ich. Zu Beginn viel mir Meditation auch sehr schwer, weil dauernd neue Gedanken in den Kopf schossen, womit ich mich unbedingt beschäftigen "musste". Aber wenn man es längere Zeit regelmäßig macht, beginnt man, diese Zeit, die man nur mit sich selbst verbringt, zu genießen. Ist echte Quality Time.
    • Hi, versuch es doch mit einer Serie oder einem Buch Das raubt einem die Zeit... Oder halt eben in Foren stöbern, das mache ich öfters, wenn mir langweilig ist. Wie jetzt zum Beispiel.  
    • Gast
      ...das Mädchen war sehr unerfahren (aber keine Jungfrau). Wir hatten dann eine Freunschaft Plus, wobei sie schon hin und wieder angemerkt/angedeutet hat, dass es ihr lieber wäre, wenn das etwas festeres wäre. Schätze wir haben uns im Schnitt einmal die Woche gesehen, hatten aber auch nicht immer Sex. Ich war immer wiedr mal weg, sie war auch immer wieder mal weg. Lief also an sich gemütlich dahin. Das lief etwa neun Monate, dann is' sie in die Pampa gezogen (hat dort ihren Turnusdienst begonnen). Seit dem sehen wir uns halt vielleicht alle drei, Monate mal auf ein Eis oder so. Im August hatten wir wieder was und sie meinte, wir sollten uns wieder öfter sehen. Vor ein paar Tagen war sie da, aber ... es gibt da seit kurzem ein Mädel, das sich wohl betrogen gefühlt hätte (On-Off-Drama 🤣). Darum wurde es halt wieder nur ein Tee.
    • Na bitte, da gab's nun schon so ein Live-Praxistest.   Yay! Wie ging es dann mit euch weiter? *neugierig*
    • Gast
      Ich hab' letztes Jahr in der Karaokebar, wo's sau laut war, meinen Blockraus geholt und mal "Hallo" drauf gekritzelt und den einem Mädel gegeben. Es war viel angenehmer für den Hals. War allerdings auf 'nem Karaokeabend, also war sie 'ne Freundin einer Freundin einer Freundin und wir sind eh schon so zusammen gesessen. Fanden die Leute etwas komisch, aber geklappt hat's. 😉  
    • Wie wär's denn mit Visitenkarte oder Zettelchen mit Kontaktdaten zustecken? Oder auf dem Handy etwas tippen und dem Gegenüber zum Lesen hinhalten, mit den Worten "entschuldige, da ist eine Nachricht für dich oben" - und vielleicht antwortet dir dann die Person mit ihrem Handy und ihr chattet, anstatt euch vor allen zu unterhalten - is mal was anderes.  Kreativität ist gefragt.  "Wer will findet Wege, wer nicht will, findet Gründe." GÖTZ WERNER