Ivan Drago

Rookie
  • Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Ivan Drago

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

512 Profilansichten
  1. Mit meiner Ex lief es so: Sie hat damals Schluss gemacht. Wir hatten dann drei, vier Monate keinen Kontakt, dann gings direkt weiter, aber diesmal inoffiziell. Dann kommen ganz klar solche Fragen wie du sie zu hören bekommen hast a la "Was hast du so die letzten Monate getrieben?". Ich persönlich habe mich immer schön bedeckt gehalten und nur Andeutungen gemacht, bin nur einmal - da betrunken - näher auf paar Dinge eingegangen. Sie hat aber auch penetrant und ständig nachgefragt. Meine Antwort hat sie ziemlich angemacht und je unkonkreter und nebulöser ich wurde desto mehr hat sie in mich investiert. Es gab einmal eine Phase in der sie es massiv darauf angelegt hatte, mich eifersüchtig zu machen, da bin ich ihr "zufällig" mit einer HB im Club begegnet. Seitdem ist sie die beste Affäre ever. Also lange Rede kurzer Sinn: Grundsätzlich ist es m. E. immer gut, wenn zumindest unterschwellig die Möglichkeit besteht, dass da noch andere Mädels sind (noch besser natürlich, wenn es tatsächlich welche gibt). Bei mir lief die Schiene "Mir ist es unangenehm, über die tausend HBs zu reden, die ich nebenbei noch habe" sehr gut. Irgendwann, wenn dir das Gefrage auf die Nerven geht, kannst du immer noch eine Ansage wie "Was zwischen mir und den anderen passiert, bleibt auch da" machen.
  2. Ich hab mal aus aus den Erfahrungen der letzten Hitzewellen eine kleine Statistik erstellt: Von den HBs, bei denen ich nach Nummer oder Date gefragt habe, kamen bis jetzt gerundet 9% Date 18% NC 27% Facebook-Close 9% Einladung zu Party etc. 36% Korb. Also wieder ein "Numbers Game". Mal sehen, was sich noch aus den Nummern oder über FB ergibt. Bei den Dates, die ich bisher aufgrund der Tätigkeit im Schwimmbad hatte, habe ich keine Folgedates ausgemacht, da die HBs aus meiner Sicht nicht hinreichend kompatibel waren. Bisher hat ist immer noch das größte Hindernis, dass ich zwar mitlerweile sehr viele HBs anspreche, aber nur wenige nach Date oder Nummer frage. Ich denke, dass man da noch gut nacharbeiten kann im Rest der Saison. Mein Game hat sich auch deutlich verbessert, insbesondere habe ich quasi keine AA mehr, habe meine nonverbale Kommunikation deutlich verbessert, bin zum Small Talk-Meister geworden und habe vor allem - wenn auch auf niedrigem Niveau - mit Daygame angefangen. Außerdem macht der Job die meiste Zeit echt Spaß ;) Ein Selbstläufer ist das Ganze lange nicht. Aber halt praktisch, wenn die HBs sich freiwillig um einen herum versammeln und man auf die Autorität des Amtes bauen kann, vor dem fast jeder Mensch als Kind gehörigen Respekt hatte...
  3. Gamen an sich läuft schon, soo oft ertrinkt auch keiner, ein Auge ist sowieso immer auf dem Becken. Gibt zwar öfter mal kleine Wehwehchen, aber sonst… Von den Vorschlägen werde ich einige testen. Insbesondere das mit „direkt ein Date ausmachen“. Oben ohne läuft aber nicht. Als Kampfsporttrainer bin ich zwar leidlich gut gebaut, bin aber eher der helle Typ. Also Sonne ist erst mal böse. In meiner Pause schwimme ich zwar immer ein paar Bahnen, aber ich dachte immer den Mädels ist Aussehen nicht so wichtig? Den Ansatz mit mehr funny als cocky werde ich auch mal verfolgen, da sehe ich die Möglichkeit, nicht pauschal als „der Bademeister, der alle Mädels anbaggert“ dazustehen. Allerdings bin ich natürlich immer der böse Onkel, der sowieso ständig die frechen Kinder (kaum zu fassen, wie frech die Gören heutzutage sind) schimpft und ihnen die Bälle wegnimmt.
  4. Hallo zusammen! Ich bin grade 26 geworden, Student im letzten Semester und jobbe den Sommer über als Bademeister im Freibad. An unserer Uni gibt es einen irrsinnigen Frauenüberschuss. Und bei schönem Wetter gehen die Mädels natürlich alle ins Bad. Wo sie auf mich treffen. Jetzt habe ich natürlich so ganz allgemein das Problem einer gewissen Reizüberflutung. Titten und Ärsche wo man hinschaut - mal überspitzt formuliert. Daher will ich den Job natürlich auch nutzen, um nebenbei ein paar von den Girls näher kennen zu lernen. Flirten läuft soweit ganz gut, gibt ja genug Möglichkeiten ins Gespräch zu kommen ("Ihr Mimöschen, euch ist wohl das Wasser zu kalt?"). Allerdings gibt es natürlich gewisse Hürden. Die Mädels schwimmen doch irgendwann mal los, wenn sie sich endlich ins Wasser trauen, haben grad kein Handy dabei, ich kann nicht ewig bei einzelnen Gästen rumhängen, Bademeister haben offensichtlich einen eher geringen sozialen Status, generell besteht meiner Meinung nach hohe Gefahr needy zu wirken, wenn man ständig die Bikinimädels wegen irgendwelchem Scheiß anlabert. Über Small Talk bin ich noch nicht hinaus. Also grundsätzlich bräuchte ich ein paar Tipps, wie man in kurzer Zeit in dieser speziellen Situation genug Attraction aufbaut und Kontaktdaten einsammelt. Paar Ideen oder weiterer Informationsbedarf? Danke im Voraus.