DS17

User
  • Inhalte

    85
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über DS17

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Würzburg
  1. Das mit dem Abenteuer hab ich auch erst bedacht, dann aber kamen eben Zweifel auf, weil ich meine damaligen Abenteuer nie meinen Freunden oder sogar meiner Familie vorgestellt hab und hätte auch nie die Absicht gehabt das zu tun. Eine Grundlage ist meiner Meinung nach da, was eben noch unklar ist ist die Zukunft. Evtl. hast du damit Recht, denn neulich waren wir mit einer Arbeitskollegin weg und diese hat mich dann gefragt wie ich mir denn die Zukunft vorstelle oder ob ich einfach nur so hineinlebe. Sie weiß, dass ich einen Plan habe, weil ich es hasse ohne Plan zu leben, aber vermutlich wurde ihre Kollegin für diese Frage wohl eher dazu beauftragt. Da sie schon immer nach Europa gehen wollte, sogar die Arbeitserlaubnis hätte, weil sie den italienischen Pass hat und sie schon Andeutungen gemacht hat, wann sie mich denn mal in DE besuchen dürfte, sehe ich da absolut keine Probleme für eine Zukunft. Nur weiß ich nicht wann ich mit ihr darüber reden sollte, ob sie mit nach DE kommen möchte. Denn das ist meiner Meinung nach ein gewaltiger Schritt und ich möchte bis dahin keine offenen Fragen mehr für mich selbst haben und das vorher erst alles klären, bevor ich sie in meine Pläne oder Gedanken einweihe.
  2. Ein 20-jähriger, der nach Chile kommt, nachdem eine 25-jährige zum Vögeln nach Australien geflogen ist, um mich zu besuchen? Mein Invest hierher zu kommen kam erst, nachdem sie mich in Australien besucht hat. Von daher sieht mir das nicht ganz so aus als würde sie nur vögeln wollen. Würde ich kein Feedback wollen, hätte ich mir die Zeit für den Thread hier auch sparen können. Leider hast du aber keine einzige meiner Fragen beantwortet.
  3. DS17

    Fehler Liebe einzugestehen?

    Hey, ich war im September im Urlaub und hab eine kennen gelernt. Wir haben die restliche Urlaubszeit zusammen verbracht, waren also 24 Stunden über ne Woche zusammen. Hat super funktioniert. War aber eben auch Urlaub. Da ich, bevor ich in den Urlaub bin, meinen Job gekündigt hab, war oder bin ich relativ flexibel momentan. Danach ist sie nach Hause (Chile) geflogen, ich bin weiter nach Australien. Wir haben uns entschieden eine Fernbeziehung ausprobieren zu wollen. Sie hat mich dann auch in Australien besucht, alles super gelaufen, im Dezember bin ich dann nach Chile geflogen und wohne seitdem im Apartment von ihr und ihrer Mitbewohnerin. Das Problem ist, dass wir damals im 1. Urlaub ein paar Pilze ausprobiert haben und ich irgendwie das Gefühl hatte ihr sagen zu müssen, dass ich sie liebe. Ich hab damals am nächsten Tag gesagt, dass ich Dinge von mir gegeben hab, die vielleicht ein wenig unangemessen waren. Sie hat gemeint, dass das ok gewesen wäre. Sie hat mir jetzt angeboten hier einen Monat zu wohnen, um auch zu sehen wie es läuft. Hier hat sie immer wieder mal gesagt, dass sie die Zeit, die wir zusammen verbringen sehr genießt, aber dass sie mich eben (noch) nicht liebt. Sie geht davon aus, dass sie sich vermutlich in mich verlieben würde, aber sie dafür mehr Zeit bräuchte. Ich hab sie übrigens nie gedrängt oder direkt danach gefragt. Nach ihrer Aussage kam dann allerdings die Frage, ob ich sie denn liebe. Ich wusste erst nicht was ich sagen sollte, hab dann aber mit einem einfachen "Ja" geantwortet. Sie hat mich ihrer Familie (und die hier in Chile sind sehr religiös, sie eingeschlossen), ihren Freunden usw. vorgestellt. Ihre Verwandten haben mir gesagt, dass ich der erste Freund wäre, der überhaupt bei ihren Großeltern zu Hause gewesen wäre (wobei ich wohl auch der erste bin, der nicht hier wohnt). Wir haben jedes Wochenende bisher etwas zusammen oder mit ihren Freunden gemacht. Ich kann ja nicht viel Spanisch, aber ich hab verstanden als ihre Freundin gesagt hat, dass sie im September (da gehe ich wieder nach DE zurück) ja sowieso in DE arbeiten wird. Das hat sie nur mit "nein, nein" abgetan. Auf der anderen Seite wollte sie schon immer ein Jahr (mindestens) in Europa leben, vor allem aber in Norditalien, weil sie Verwandte dort hat. Eine weitere Anmerkung ihrerseits war auch, dass man in einer Beziehung ihrer Meinung nach nicht unbedingt zusammen leben muss. Ich bin also der Meinung, dass es eher von ihr aus, statt wie sie behauptet, von ihrer Mitbewohnerin aus geht, dass ich nur einen Monat hier leben darf. Begründet hat sie das, dass anfangs wie sie nach einer Wohnung gesucht haben, sogar ein Freund von ihr mit einziehen wollte, aber sie sich dann gegen ihn entschieden haben, weil für sie 3 Leute als WG zu viel wären. U. a. wäre das auch ein Grund, warum ich nur einen Monat hier bleiben darf. Zumindest offiziell. Was auch recht seltsam war ist, dass ich bei Neujahr keine Lust mehr hatte, weil müde usw. und es wurde nur spanische Musik gespielt, wo ich nicht dazu tanzen kann. Sie wollte es mir dann beibringen, aber ich kann mir nichts merken, wenn ich betrunken bin. Hab dann irgendwann keine Lust mehr gehabt und gesagt, dass ich gehen möchte. Wir waren mit 3 Freundinnen von ihr dort. Die eine wollte auch schon gehen, da hat sie mir angeboten, dass ich eben mit ihr heimgehen kann, wobei sie nicht denkt, dass sie in ihr (also meiner Freundin ihr) Apartment gehen würde, sondern in ihr eigenes (wtf? war das ein Shittest oder warum bietet sie mir an angetrunken mit ihrer angetrunkenen Freundin heim zu fahren?). Kurze Zeit später sind wir dann alle zusammen gegangen, nachdem ich nach außen an die frische Luft bin und sich die Freundin in ein Zimmer auf den Boden gelegt hatte. Zu Hause an hat sie gemeint, dass ich jetzt schon 2 Wochen hier bin und ich noch fast gar nichts von der Stadt oder vom Land gesehen hab und es irgendwie so wirkt, als wäre ich überhaupt nicht interessiert an Chile. Dann kam die Frage, ob ich denn nur ihretwegen hierher gekommen bin. Hab gesagt, dass ich interessiert bin (hab mir aber bisher immer gedacht, dass ich so viel Zeit noch hab, dass ich nicht wie jeder Tourist hier alles im Schnelldurchlauf innerhalb 5 Tage gesehen haben muss). Ich hab ihr dann auch gesagt, dass ich nicht nur wegen ihr hier bin, sondern weil ich auch das Land und Südamerika anschauen möchte. Ich nehme mal an, dass das auch ein Shittest war, oder? Sie ist unromantisch und viele ihrer Freunde meinen, dass sie manchmal eiskalt oder herzlos wäre. Trotzdem aber ist sie (allerdings nur manchmal) recht anhänglich, vor allem wenn ich das Gefühl habe ein wenig Freeze reinzubringen. Das mach ich vor allem, wenn ich der Meinung bin, dass von ihr zu wenig investiert wird. Ich hab momentan keine Ahnung wie ich bei ihr stehe oder wie ich diese Gefühle deuten soll. Sehe ich das richtig, dass ihr das vielleicht zu schnell gehen würde, wenn ich länger hier wohnen würde? Immerhin wäre das dann praktisch wie zusammen ziehen. War es ein Fehler zu bestätigen, dass ich sie liebe, obwohl ich wusste, dass sie mir das nicht bestätigen würde? Ich werde übrigens in 10 Tagen 21 und sie wird in 20 Tagen 26 Jahre alt. Zusammen seit September, damals allerdings eine Fernbeziehung, seit Mitte Dezember eine normale.
  4. DS17

    LTR Fernbeziehung

    Also erstmal wäre das nur über die letzten Monate eine Überseebeziehung gewesen. Ich plane jetzt dann auch mehrere Monate in Chile zu bleiben, um zu sehen wie es läuft und sollte es gut laufen, dann hab ich schon einen weiteren Plan (werd ich weiter unten noch was zu schreiben). Das ist gut, denn wir beide haben Ambitionen den Lebensmittelpunkt zu verlagern. Zum einen wollte sie schon immer gerne nach Europa und erwähnt das auch immer wieder, wenn wir uns sehen. Hier kommt aber der entscheidende Punkt. Jetzt könnte man denken, dass sie mich nur ausnutzt, um an ein Visum zu kommen. Das ist allerdings falsch, denn sie hat auch die italienische Staatsangehörigkeit und dort auch Verwandte, bei denen sie wohnen könnte. Sie wäre also bereit nach Europa zu gehen, ich wäre bereit nach Chile zu gehen, natürlich müsste ich dafür perfekt Spanisch können und das will ich in den kommenden Wochen / Monaten ausbauen. Ja, das aktualisiert die letzte Onlinezeit eben, wenn man z. B. zuletzt jemandem geschrieben hat. Aber ansonsten hast du recht, dass man das mit einem Termin wohl am besten machen kann und ansonsten eben ein Skypetermin, z. B. jede Woche irgendwann (ich erinner mich gerade, dass das eigentlich ein Vorschlag von ihr damals war, den ich irgendwie abgeschmettert hab). Ansonsten ist das irgendwie alles sehr einleuchtend wie du das rüber bringst. Macht Sinn. Ein nahes Ziel? Ich muss noch mindestens 1, maximal 2 Jahre zurück nach Deutschland und bin danach ungebunden, d. h. könnte auch in Chile theoretisch studieren. Gebühren usw. weiß ich auch schon Bescheid. Die chilenische Kultur werde ich im Dezember kennen lernen, gehe aber mal davon aus, dass sie stark an die spanische angelehnt ist (unter anderem auch das Essen usw. und mit der komm ich definitiv klar). Ich bin Atheist, wobei ich sagen muss, dass das eher auf das Volk allgemein bezogen war mit dem Katholismus. Ich meine, sie kann ja wohl kaum sehr katholisch sein, wenn sie gleich am ersten Tag mit mir ins Bett gestiegen ist, oder? Ansonsten hab ich darüber auch schon mit ihr geredet und in die Kirche geht sie z. B. auch nur zu besonderen Anlässen wie Weihnachten usw. wie viele von den Deutschen eben auch. Mit wie vielen Frauen ich Sex hatte? Das dürften so 7 - 8 gewesen sein. Kann ich gerade leider gar nicht genau sagen. Ich glaub du unterschätzt das ein wenig. Ich glaube nicht, dass ich so reich auf sie oder ihre Familie wirke. Klar, Chile ist keine Industrienation (wie heißt die Stufe darunter - Entwicklungsland?), aber in Santiago herrschen westliche Standards. Von der Kriminalität bis hin zu den Preisen. Und nochmal wegen dem Geld ... sie hat studiert, arbeitet momentan in einem internationalen Großkonzern, ist Ingenieurin und verdient vermutlich mehr als ich es davor habe. Auch in Euro umgerechnet. Und glaub mir, ich gebe sehr selten was aus. Auch bei ihr wird normalerweise immer geteilt und nur wenn ich extrem gut drauf bin geb ich was aus. Und da kommt auch nochmal dazu, dass sie an einer der besten Unis in Chile studiert hat und Eliteunis sind auch dort nicht sehr billig. Die Konstellation wäre nur temporär. Vielleicht hab ich das im 1. Beitrag nicht genau rübergebracht, aber eine Fernbeziehung ist nur vorübergehend und wir waren uns in diesem Punkt einig. Ich werde jetzt im Dezember, erstmal mit one-way rüberfliegen und dann sehen wie lange das gut geht und ob es überhaupt funktioniert. Das hab ich zwar nicht zu ihr gesagt, aber sie weiß, dass ich vorerst unbegrenzt dort sein werde. Und für mich hab ich gedacht, dass das ein guter Test für die Beziehung ist, ob es klappen kann. Und falls alles gut laufen sollte, dann kann man ja z. B. an dem Jahr in Europa und danach Südamerika arbeiten bzw. alles besprechen. Jetzt wär das meiner Meinung nach viel zu früh. Ach und Alternativlosigkeit haben wir beide mit Sicherheit nicht. Nur als kurzes Beispiel. In Indonesien, als wir uns getroffen haben, hatte ich in der Nacht vorher mit einer anderen geschlafen und die Tage zuvor auch alle mit der anderen verbracht. Also wäre sogar da schon eine Alternative da gewesen, die ich aber nicht wollte. In den letzten Wochen haben sich 2 Exfreundinnen von mir wieder gemeldet, bei denen bräuchte ich auch nur mit dem Finger schnippen. Also das ist da wohl nicht so richtig in dem Fall hier.
  5. DS17

    LTR Fernbeziehung

    Hey, ich hab lange überlebt, ob ich das hier schreibe. Jetzt hab ich mich doch dazu überwunden. Mein Alter: 20 Ihr Alter: 25 Dauer der Beziehung: 2 Monate Art der Beziehung: Fernbeziehung bis Mitte Dezember Ende September war ich in Indonesien und hab dort eine Frau kennen gelernt. Am ersten Tag direkt ins Bett, wir haben den restlichen Urlaub miteinander verbracht und ich wollte eigentlich mehr und wollte, dass es danach nicht aufhört. Ich weiß nicht warum, vielleicht war es Verlustangst, jedenfalls hab ich ihr gesagt, dass ich sie liebe (wir waren beide auf einen Trip und sie hat gemeint, dass sie nicht weiß, ob sie so viel empfindet). Ein paar Tage später dann hab ich sie gefragt, was das denn eigentlich für sie alles ist. Urlaubsflirt, Affäre etc. Ich hab dann auch gesagt, dass ich eigentlich etwas Langfristiges suche und das gerne fortführen würde. Sie hat dann lange darüber nachgedacht und irgendwann gemeint, dass sie es auch versuchen möchte mit einer Beziehung. Jetzt das Problem. Sie wohnt in Chile. Also … erstmal Fernbeziehung. Nach Indonesien reist sie also heim, ich weiter nach Australien. Ende Oktober hat sie mich dann auch in Australien für ein paar Tage besucht. IOIs alles perfekt gelaufen, sie immer zum Lachen gebracht und das ist der beste Sex den ich je hatte (und auch sie ist sowas von begeistert jedes mal und ich glaube nicht, dass das falsch ist ;). Eigentlich wollte sie mich über Weihnachten und Neujahr besuchen in Australien, allerdings hab ich dann gesagt, dass ich von Australien rüber nach Chile fliegen würde. Hab jetzt erstmal ein one-way Ticket gebucht. Was mich verwirrt ist folgendes: Wenn wir zusammen sind, dann ist alles perfekt, so viele IOIs auch von ihrer Seite. Was auch noch interessant ist … ich hab zu Hause eigentlich so gut wie niemandem von ihr erzählt, während sie schon ihren ganzen Freunden und ihrer Familie von mir erzählt hat (Grüße an mich von ihrer Tante usw.). Dazu muss ich sagen, dass die Leute in Chile generell sehr katholisch geprägt sind nach allem was ich gehört habe. Wenn ich ihr aber z. B. Nachrichten schreibe, dann dauert es teilweise Tage oder teilweise kommt gar keine Reaktion darauf. Ich hab das dann neulich auch gesagt, dass ich mehr Kontakt möchte (hab dann immer wieder gefreezed, um Needyness zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren) und damit war sie auch sofort einverstanden. Neulich kamen dann zig Nachrichten von ihr, wo sie mir alles mögliche von ihrer Woche erzählt hat, danach wieder gar nichts mehr. Auch nichts mehr nachdem ich geantwortet habe. Zu ihrer Entschuldigung muss ich sagen, dass sie momentan teilweise bis um 22 Uhr im Büro ist (das ist definitiv keine Ausrede ;), weil ein Führungswechsel bei ihr stattfindet und sie deswegen alles noch fertig machen muss, sie zieht momentan um und ihrem Großvater geht es gerade gesundheitlich nicht sehr gut. Heute wollte ich eigentlich skypen mit ihr, das hat sie dann auf morgen verschoben (hier hat sie allerdings sofort geantwortet nachdem ich gefragt habe) und gemeint, dass heute nicht geht. Wobei ich jetzt eben auch sehe, dass sie z. B. in Whatsapp ständig online ist. Ich weiß nicht, aber ist es denn tatsächlich so, dass ich einfach nur überreagiere und das ganze eher gelassener sehen sollte oder wie schätzt ihr meine Situation ein?
  6. Schade, dass niemand mehr geantwortet hat. Hab gefragt, ob sie am nächsten Tag Lust hat noch ein bisschen am See spazieren zu gehen, sie hat dann aber eher Freitag vorgeschlagen. Heute kam dann, ob wir uns nicht doch schon morgen treffen wollen, weil sie dann am Freitag wohl mehr schaffen würde (ich nehm mal am vom Lernen her). Sie kann auch in meine Gegend kommen, weil sie mit dem Auto unterwegs wäre. Ist das jetzt ein Shittest, ob ich needy bin und auf sie anspringe oder eine Einladung zur Eskalation? Bin eher dabei das abzusagen bzw. wenn dann nur Freitag. Was meint ihr? //E: Hab gesagt, dass morgen paar Besprechungen auf der Arbeit sind und ich mich dann nochmal melde.
  7. Also ich hab ihr heute dann doch noch geschrieben. Für mich kam das bisher nicht LJBF rüber ... Ich: Hey. hab gestern leider das Handy daheim liegen lassen. Alles klar bei dir? Ach und wenn du mich belästigt hättest, hätte ich dir das schon gesagt HB: Wo treibst dich denn auch so spät rum rum ;) Wollte nur bisschen quatschen. Heut gehts auch wieder besser. Weiß nicht was ich davon halten soll, aber für mich riecht das ziemlich stark nach LJBF, oder nicht?
  8. Kontakt hätte ich abgelehnt, dann hat sie mich auf dem Mund geküsst, wir haben nochmal kurz geredet und zum Abschied hab ich sie dann nochmal richtig geküsst, was sie davor nicht zugelassen hatte. Das war beim vorletzten Date. Beim letzten Date im Freibad hatten wir auch rumgemacht. Bin mir nur nicht sicher, ob ich gerade nicht auf LJBF hin- und herbalanciere. Aber auf der anderen Seite hätte sie mich dann ja auch nicht geküsst. Dass ich überhaupt auf die LJBF Schiene gekommen bin hängt damit zusammen, weil ich sie gefragt hab, ob sie mit work&travel im Oktober machen würde (weil ich dann 1 Jahr im Ausland bin). War ein großer fauxpas und hat mich damals merklich recht weit zurückgeworfen. Aber trotzdem bin ich wohl doch nicht LJBF.
  9. Im Endeffekt hat sie sich mit der Meldung doch komplett darauf bezogen, dass ihr jemand zuspricht. Oder was hätte sie sonst damit bezwecken wollen? Gestern Abend kamen dann noch kurz vor 10 und kurz nach 2 Anrufe von ihr, die ich aber erst heute früh gesehen hab. Ich halte das ja für ein gutes Zeichen, weil sie dann vor dem Schlafen an einen gedacht hat. Wie würdet ihr auf die Anrufe reagieren? Wenn ich mich gar nicht melde, dann würde das ja nem Minifreezeout entsprechen, der im Endeffekt ja gar keinen Grund hätte.
  10. 1. Mein Alter: 20 2. Ihr Alter: 24 3. 5 - 6 (1. Date war für sie eher ein "Treffen") 4. Etappe: Küssen Hey, ich hab eine HB7,5 zuletzt vor genau 10 Tagen gesehen. Davor hat sie versucht mich in die Friendzone zu stecken, aber ich weiß nicht, ob das nur ein größerer Shittest war. Als dann am Ende die Frage kam, ob wir uns dann überhaupt noch sehen oder eher keinen Kontakt mehr haben (am Ende vom vorletzten Date), hab ich eher gar keinen Kontakt mehr genommen. Dann Küsschen von ihr zum Abschied, wir reden ein wenig und dann verabschiede ich mich, dann aber mit richtigem Kuss, was sie davor nicht zugelassen hat. Dann letztes Date vor 10 Tagen im Freibad ... am Ende wollte ich eskalieren (hab ich zeitlich ja bitter nötig gehabt) und wollte sie unter einem Vorwand in mein Büro mitnehmen, weil ich ihr von dort noch was holen musste. Im Treppenhaus vorm Büro hat sie dann gemeint, dass sie dort wartet. Hab nachgefragt warum sie nicht mit rein will (wir waren schon mal im Büro und hab sie dort das erste mal geküsst) und sie hat gemeint, dass sie sich dann wie ein Eindringling fühlt. Gut, werd bestimmt nicht betteln. Noch ein wenig Smalltalk und ihre Ankündigung am Ende, dass wir uns dann ja demnächst nicht mehr so oft sehen werden, weil sie nächste Woche und Mitte Juli noch 2 ihrer Bachelorprüfungen hat und so viel lernen muss. Gestern Abend kam die SMS von ihr. HB (gestern Abend gegen 9): was machst du denn so Ich (heute Mittag): wollte eigentlich nur Sisha rauchen, aber waren dann doch noch weg ... kneipentour ;) und was hast du gemacht? HB: Kneipentour in *meinerStadt*? Hab mich mal wieder mit ner ehemaligen Mitbewohnerin getroffen. Aber war schon relativ früh wieder zu Hause. Und sonst gehts dir gut? Ich: Na klar in *Straße*. *Smalltalk* Mir gehts gut und dir? Hab gedacht du lernst jetzt nochmal richtig für die Prüfung? HB: Eigentlich gehts nicht so besonder. Kann mich auch nur schlecht konzentrieren. Für die nächste Prüfung lern ich nur noch das nötigste. Die anderen beiden Prüfungen sind wichtiger. Ich: Hört sich ja nicht so toll an. Was los? Gestern zu viel getrunken? blabla andere beiden Prüfungen liegen ja noch weit weg. HB: Ne, hab gar nix getrunken. blabla Zeit tickt für Bachelorarbeit. Nix is weit weg. Ich: Dann hast wohl nur Prüfungsangst ... blabla vergess mal die Angst blabla sei optimistischer als sonst blabla ich weiß, dass du zukunfsbedacht bist, aber da hilft eher sich weniger Gedanken zu machen. Und genau das solltest du machen. HB: danke, ist lieb. Aber will dich auch nicht belästigen mit meinem Kram. War mein letzter Rat zu viel LJBF? Insgesamt muss ich dazu sagen, dass sie relativ hardtoget zu machen scheint und eine LSD ist. Ist die letzte SMS ein Shittest? Werde jedenfalls nicht das Angebot machen, dass es kein Problem wäre, weil das wär mMn absolut LJBF. Oder würde sowas à la "hey, wenn du mit mir schreibst, dann gehts dir doch bestimmt gleich wieder besser, oder?" passen? Werd wahrscheinlich sowas schreiben, aber wollte vorher noch eure Meinungen wissen.
  11. Also nicht über Beziehungen vor dem ersten Sex reden. Und generell früher eskalieren. Werd ich definitiv beim nächsten mal anwenden. Bei der ersten kann es schon sein, dass ich needy gewirkt hab, war mir da aber ziemlich egal, weil die mir nicht viel bedeutet. Wollte einfach meinen Spaß, hat nicht funktioniert. Bei der zweiten hab ich den Fehler mit Australien bitter bereut. Sie hat nur sowas geäußert, dass sie Kontakte in der Arbeit knüpft wegen nem Job und ich hätte sie eben gerne dabei gehabt. Ich hab das auch nicht so eng gesehen, weil wenn man sich dort nicht mehr verstehen würde, dann geht man dort eben unterschiedliche Wege. Aber das war dann wohl eher meine Ansicht so. megastatic ich kanns jetzt wenigstens besser nachvollziehen mit deinem Vergleich, dass das für sie wohl so war, als hätte ich gleich wegen ner gemeinsamen Wohnung gefragt. Das deckt auch alle ihre Aussagen, die sie danach deswegen gemacht hat. Aber nach dem Abschluss vom Date gestern hat sie sich ja am Ende dann doch wieder geöffnet, von daher müsste ich wohl doch einigen Comfort wieder aufgebaut haben, oder? Was würdet ihr empfehlen wie ich bei der 2. weiter vorgehen soll? Freeze oder mich nach dem WE melden? Ansonsten habt ihr mich ziemlich beruhigt, dass ich nur nicht eskaliert hab. Hab erst die Angst gehabt, dass ich als nice guy auftrete, aber wenns nur an der Eskalation liegt, dann lags ja nur an meiner Reaktion, aber nicht an der Art. :)
  12. Hey, ich hab jedes mal, wenn ich auf einem Date war das Datum und die stattgefundenen Dates aufgeschrieben. Vorhin war ich wieder auf einem, hab dann auf die Liste geschaut und da ist mir ein ziemlicher Trend aufgefallen. HB6,5: 21 oder 22, dafür noch Jungfrau Hab schon mal bei ihr übernachtet, dann aber so viel getrunken gehabt, dass ich nichts mehr zu Stande bringen konnte. Hab sie im Dezember mal geküsst, dann Freezeout und nach 2 Monaten meldet sie sich wieder. Seit dem gingen die Treffen eher von mir aus. Bisher waren das bis dahin 4x. Das 5. mal gingen wir mit ihren Freunden ins Kino, ich hab sie dann nach Hause gefahren (sind ~50 km; sie hat schon Andeutungen gemacht, dass ich nicht übernachten kann, igorniert). Vor der Tür wollte ich dann mit rein, war sie erst eher ablehnend, hat dann aber keine Widerrede geleistet. Bei ihr erst geredet, dann versucht zu eskalieren, sie hat gemeint, ihr ging es letztes mal auch etwas zu schnell und weiß nicht, ob ich praktisch der richtige bin. Hab erstmal weiter gemacht, sie gemeint, dass ich ihre Entscheidung dadurch nicht sehr einfach mache. Bei ihr geschlafen, sonst lief leider nichts. Das war nach dem 5. Date. HB7: 24, Studentin, die gerade ihre Bachelorarbeit schreibt 3. Date: Genial verlaufen, sie hat sich richtig an mich gelehnt, ständig IOI. 4. Date: Therme; genial verlaufen, anhänglich, mich ständig grundlos angegrinst (sehr glücklich gewirkt); nach dem Date hab ich ihr gesagt, dass ich im September nach Australien will für 1 Jahr und ob das auch für sie ne Option wäre. Stellt sie sich schwierig vor, weil wenn es zwischen uns nicht mehr klappen würde, dann müsste sie trotzdem mit und wenn sie zusagt mitzugehen, dann würde sie sich praktisch direkt für mich entscheiden. Sie sagt 100 Gründe dafür und dagegen. Hat mich gefragt, ob ich damit einverstanden wäre, wenn wir befreundet nach Australien gehen würde; hab ich sofort abgelehnt. (Fehler?) bis dahin regelmäßig gesehen, ab da 2 Wochen Freezeout von ihr (sie hat keine Zeit) hab ihr dann gesagt, dass sie sich doch mal melden soll, wenn sie Zeit hat (großer Fehler, ich weiß); sie hat mich dann letzten Sonntag angerufen 5. Date: heute; Eisdiele; Begrüßungs-KC war von ihr aus eher mangelhaft finde ich; nur leichtes Küsschen; Problem: in der Eisdiele hat der Besitzer zu mir gemeint, dass ich schon wieder mit ner Freundin komme (kenn den, habs ignoriert, Italiener ... -.-); später in nem Park auf der Bank geredet und dann wollte ich eher KC eskalieren; hat sie geblockt; gefragt was los sei; da sagt sie, dass sie nicht sicher sei, ob sie sich was längerfristiges mit mir vorstellen kann. Hat auf meine Zukunftspläne argumentiert mit Australien etc. später noch nach Hause gefahren (lag auf meinem Weg) und sie dann gemeint, ob sie mich jetzt enttäuscht habe; hab ich bestätigt; dann hat sie gefragt, ob wir denn jetzt trotzdem noch in Kontakt bleiben, hab ich gesagt, dass ich das nicht weiß; sie verabschiedet sich > Umwarmung und Küsschen auf Mund (hö? LJBF sieht für mich anders aus?); hab daraufhin nochmal etwas auf sie eingeredet; dann hab ich mich verabschiedet > Richtger KC (war sie dabei) Meine Vorgehensweise wäre erstmal Freezeout bei beiden; HB6 wird sich vermutlich in 3 Wochen spätestens melden und bei HB7 hab ich keine Ahnung. Warum reagiert sie so? Hab jetzt erstmal gesagt, dass ich Australien nur als Option habe und ich das nur als Möglichkeit sehe. Hätte sie aber eben doch gerne dabei. ABER WARUM SCHAFFE ICH DAS 5. DATE NICHT? Und was mich auch sehr interessiert wie ihr die Lage bei meiner HB7 seht. Sie argumentiert auch oft mit meinem Alter, weil ich erst 20 bin und sie eben 24. Meint auch, dass sie sich nicht mit mir getroffen hätte, wenn sie das am Anfang gewusst hätte. Wie soll ich bei HB7 weiter machen? Seht ihr mein Problem in der Eskalation? Weil die Mädels sehen, dass nur ein KC drin ist und ich den FC einfach nicht schaffe? Wobei ich bei HB6,5 ja den FC schon in der Hand hatte und es selbst versaut hab.
  13. Lafar, Cycle, danke euch beiden. Ihr habt mir ziemlich gut geholfen. Ich werd das jetzt auch erstmal zur Seite legen, weil ich im Endeffekt das ja doch bisher ziemlich gut geschafft hab. Meine Probleme liegen da wohl eher wo anders. Da hab ich mir wohl eher zu viel Gedanken gemacht, weil im Grunde hab ich bisher genau so reagiert, wie ihr das hier geschrieben habt.
  14. Hey, ich hab vorhin nachschauen wollen was es denn heißt, wenn mich meine HB beim Date ständig anlächelt. Wenn ich nachfrage, dann sagt sie, dass nichts ist und sie einfach nur so lacht. Scheinbar ist das ein IOI gewesen. Meine Dates an sich geben eigentlich keine Probleme, aber trotzdem hab ich das Gefühl, dass es noch Ausbaubedarf gibt. Ich bin dann auf das Thema Comfort gekommen und hab geschaut wie man Comfort aufbaut. Bisher hab ich nur eine Anleitung gefunden "der wunde Punkt", wobei ich das ziemlichen Quatsch finde. Es ging darum, dass man ihre Hand zwischen Ring- und Mittelfinger legen und dann gefühlvoll erzählen soll, dass man dort einen unerklärlichen wunden Punkt hat. Das Problem ist nur, dass ich mich morgen z. B. mit einer Studentin treffe, die anatomisch sehr erfahren ist (weit mehr als ich). Deshalb kann ich sowas mMn eher bei naiveren bringen, aber nicht bei solchen wie ihr. Wie erzeuge ich denn Comfort? Gehört Push/Pull auch zur Comforterzeugung? Bin da jetzt etwas verwirrt. Ich hab dann eine Auflistung gefunden, was alles Comfort erzeugt: Passion/Purpose Seeing her the way she wants to be seen Hot/Cold Future Projections Emotional Honesty Whirlwind Courtship The feeling that both of you are bound for greatness and you are on the same path 1. Leidenschaft / Absicht 2. Sie auf die Art sehen, wie sie sich gerne sieht 3. Warm / Kalt (hier vermute ich Push/Pull?) 4. Zukunftsvorhersagen 5. Emotionale Ehrlichkeit 6. Wildes Umwerben (?) 7. Das Gefühl geben, dass man auf der gleichen Wellenlänge ist. Bedeutet 1, dass man sich leidenschaftlich verhalten soll? 2 sehe ich überhaupt nicht so. Ich finde, dass ich eine eigene Meinung habe und diese auch vertreten werde. Klar hören Menschen gerne, dass sie perfekt sind, aber wenn ich es nicht finde, dann wird mir das zu anstrengend über einen längeren Zeitraum. Aber sowas hab ich bisher noch nie als Problem gehabt. Bei 3 wie gesagt vermute ich Push/Pull? Und unter 4 kann ich mir auch schlecht was vorstellen. Gehört eigentlich sowas wie die Erdbeerwiese auch zu den Comforterzeugern? Ich weiß nicht, ob man sowas wirklich bei +22 Frauen machen sollte; kann mir da jemand über Erfahrungen berichten? Und gibt es ggf. Beispiele für diese "Zukunftsvorhersagen"? 5 und 6 sollte man in Maßen mMn eh immer machen. Und 7 ist für mich eh die Selbstverständlichkeit für ein Date. ;) Wär toll, wenn ihr da vielleicht mit ein paar eigenen Erfahrungen oder Links weiterhelfen könntet. - D
  15. Absätze gehen mit Enter? Das ist ja schrecklich zu lesen. Ansonsten sind u18 meiner Meinung nach ziemlich anspruchslos. Hier musst du vor allem auf dein Äußeres achten. Die meisten sind arrogant und werden Typen, die nicht genau ihren Vorstellungen entsprechen, abservieren oder sie einfach ignorieren. Natürlich sind nicht alle so, aber was ich neulich so mitbekommen hab (wir haben hier öfter mal u18 Partys in dem Club, in dem ich arbeite). Ansonsten geh einfach hin und sag "Hallo". Wie schon gesagt, ziemlich anspruchslos, weil sie mit sowasi ndem Alter idR nicht rechnen. Dann musst du schauen, dass du das Gespräch am Laufen hälst, aber von da an geht es ja wie sonst auch bei ü18 weiter.