Gamen in "jungen" Jahren?

5 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen! 

Das Thema habe ich gezielt mit einem Fragezeichen versehen, da ich dies auch vielmehr als eine Frage in den Raum werfe möchte. Doch erst einmal zur genaueren Ausführung meiner Fragestellung. (Kleine Anmerkung: Ich selbst bin 18 Jahre alt - nicht erwachsen, aber volljährig laut der Zahl :rolleyes:)

Nachdem ich meine ersten Schritte zum Thema Pick-Up über mehr als fünf Monate sammeln konnte, tappte ich in Fettnäpfchen und feierte die ersten kleinen sowie als auch größeren Erfolge - Ihr kennt das. Trotz allem würde ich mich noch als Newbie bezeichnen, da ich noch viel zu lernen habe, wobei das natürlich immer Ansichtssache ist, ich jedoch eine hohe Erwartungshaltung an mich selbst habe. Nur ist mir in dieser Zeit, die ich nun durchlebte - und mein PU anwendete -, eine große Frage in den Kopf gekommen. Nämlich, ob das Alter eine Rolle spielt, wenn es zum Gamen kommt?

Die Frage an sich klingt sicherlich perfide, jedoch kamen mir diese Gedanken auf, als ich Themen las, in denen genau dies kritisiert wurde oder unter die Lupe genommen wurde. Beispiele gefällig? Lob des Sexismus - LSE-Typen treten vor allem bei Teenagern (Ich nenne es der Einfachheit Teenager, da man mit 18 noch nicht erwachsen ist; in dem Kontext: Teenger (x bis 20) so gut wie immer auf. Viele Artikel, in denen berichtet wurde, dass sie jungem Blut wegen der Unreife aus dem Weg gehen würden - nicht nur weil ihnen das zu stressig sei -, sondern weil es für das Gamen ein Problem darstelle.

Ich selbst habe schon von einem Freund mitbekommen, der Frauen auf den Kieker nimmt im Alter Mitte Zwanzigs, dass er ähnliche Problematiken beobachten konnte, wie ich sie lesen konnte - Ältere sind koketter, offener für Abenteuer, kommen schneller zur Sache etc. 

Zweifelsohne bringt das Gamen in "jungen" Jahren etwas, davon bin ich überzeugt. Aber wie es mit dem Erfolg aussieht, stellt sich mir als Frage. Ich freue mich dahingehend auf eure Theorien und Antworten, um das Gesamte gemeinsam etwas unter die Lupen nehmen zu können! :hi:

 

AAnother

bearbeitet von AAnother

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter halte ich für über 20 jährigen für einen  geringen  Faktor. Wenn du es drauf hast  legst du auch einige ältere flach, white geckos fr (Schatztruhe) ist das perfekte  Beispiel 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten, AAnother schrieb:

der Frauen auf den Kieker nimmt im Alter Mitte Zwanzigs, ..

 Ältere sind koketter, offener für Abenteuer, kommen schneller zur Sache etc. 

Nachteil: Selber noch so gar keine Ahnung, aber schon auf dem Spielplatz für Fortgeschrittene spielen? 

Vorteil: Kann ne ganze Menge Erfahrungswerte und dir ne Menge Spaß bringen, wo du nie gedacht hättest, das es den gibt.

Hat dein Gegenüber, genauso wenig oder viel Erfahrung wie du, dann nennt man das, "auf Augenhöhe sein". Das Wissen darum, kann jeden ein Stück weit mutiger machen. Gleichstand ist mE also gerade in jungen Jahren zielführender in der eigenen Entwicklung.

Ist dein Gegenüber erfahrener als du, wirst du das Recht schnell merken. Dein Gegenüber aber auch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Nachhinein betrachtet ist Gamen das einzig sinnvolle, was man als Mann bis mitte/ende Zwanzig machen kann. Ein paar Beziehungen sollten auch dabei rumkommen um Erfahrungen zu sammeln. Aber es ist die Zeit, wo man jederzeit gehen kann und an der nächsten Ecke was besseres wartet. 

(Das ist übrigens teilweise später auch noch so, bloss in einer OneItIs denkt man nicht mehr dran)

In der Sicht von Frauen die ein paar Jahre älter sind wirkst du vielleicht wie ein Kind. Da ist es dann schwer zu landen. Heb dir die älteren Frauen doch einfach für später auf, die kommen ganz von alleine 😉

bearbeitet von bandit_bln
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich selbst habe schon mit ca. 16 Jahren angefangen zu gamen und kann somit sagen, dass es für einen jungen PUA schwerer ist als wenn man älter wird. 

Das hat aber verschiedene Gründe :

1. Du siehst möglicherweise noch nicht maskulin genug aus (kein Bart, wenig Muskeln...) 

2. Dein Game ist aufgrund der wenigen Übung noch nicht so gut. 

3. Du bist einfach zu jung. Viele Frauen wollen einfach einen Kerl der älter ist als sie 

4. Du stehst noch nicht so im Leben wie ein älterer Mensch (beruflich, finanziell...) 

Etc. Pp. 

Also später wird es durchaus einfacher. Vorausgesetzt du tust auch was dafür. 

 

Und ob junge Frauen jetzt "besser" oder " schlechter" sind als ältere ist doch irrelevant. 

Nimm einfach alles das was du kriegen kannst hehe 😄völlig egal ob dein Alter oder paar Jahre älter... 

Have fun 😄

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.