Ra`s Blog

  • Einträge
    25
  • Kommentare
    33
  • Ansichten
    240.511

Von: Die HB-Skala von Tucker Max

Eintrag erstellt von Ra · - 1.588 Ansichten

Wenn du ein hübsches Fräulein siehst, das dir gefällt, solltest du sie ansprechen und schauen, wie sie reagiert und wie sie überhaupt drauf ist. Oder halt nicht. Manchmal ist es vollkommen ok, unbekannte Schönheiten als eine gelungene Straßendekoration zu betrachten. Wenn du jedoch zuerst 20 Minuten brauchst, um sie nach hochkomlizierten Formeln in eine notariell aufgestelle, den aktuellsten EU-Normen entsprechende und TÜV-geprüfte HB-Skala auf sieben Nachkommastellen genau einzuordnen, bevor du es dir selbst erlaubst hinzugehen... Dann haben wir eine hervorragende Vermeidungsstrategie. Schließlich ist es viel "cooler" NICHT in Aktion zu treten, weil sie deinen Anforderungen nicht zu 100% entspricht und du sie nicht mal vögeln würdest, wenn sie dich darum anflehen würde, als wegen der blamablen Ansprechangst. Man kann sich 929992 Gründe fürs Zögern in diesen Situationen ausdenken. Sie ist nicht gut genug für mich, klasse, Scheiß drauf. Aber wenn ein Mords-Geschoss aus der Kategorie HB19948AXu5+ urplötzlich vor einem steht, dann ist mann nicht im State, das Licht fällt gerade ungünstig oder die Gute ist zu bitchig drauf und auf sowas hat man ja bekanntlich keinen Bock. Aber hey, heute sind sowieso nur irgendwelche "Komischen" unterwegs! Weit verbreitetes Phänomän. Schließlich erfordert das Bewerten von Frauen nicht soviel Überwindung wie das Ansprechen von ebensolchen.

Du hast auf sie als Frau (im sächsuällen Sinne) reagiert, irgendwas an ihr hat dich spontan gehooked. Adrenalin, Testosteron, geil. Geh und spiel ein bisschen mit ihr und wer weiß, vielleicht hast du Glück und sie geht nach einem freundlichen aber bestimmten (und fast ein bisschen stolzen) "Ich habe einen Freund!.." unbeeindruckt weiter, so dass du sie gar nicht vögeln musst, wenn du wirklich nicht willst. Vielleicht ist ihre Schwester total scharf, wer weiß. Aber wenn in diesem Prozess der Körper einfriert und der IQ sich spontan halbiert, dann neigt man dazu, erstmal tief in sich zu gehen und GAR NICHTS zu machen, außer sich zu Überlegen, welcher ihrer Körperteile GENAU nicht den gängigen HB-EU-Normen entspricht. Man fängt an zu denken wie ein Weltmeister, fragt zur Sicherheit den Jamba-Nacktscanner um Rat... und macht es bei der nächsten genauso.

99,9% der Zeit verschwenden angehende PUAs eben mit sochen Brainfucks, und zwar ohne, dass die aus sicherer Entfernung gründlichst durchgemusterten HBs die existenz des wählerischen Pickuppers auch nur erahnen. Solche megawichtigen Überlegungen und Abwägungen sorgen dafür, dass man das ganze Spiel ernst nimmt. Anstatt nach eigenem Willen und Emotionen zu handeln orientiert man sich an Regeln, Postulate und Formeln. Gewöhnt man sich an diese obligatorischen Brainfucks, geht die ganze Lust sowie die Motivation flöten. Und wenn man in diesem verkrampften und verkopften Zustand und "jetzt-oder-nie"-Modus dann doch eine anspricht, die sich als würdig erweist, hat man das Gefühl, sich zwingen zu müssen, um nicht komplett abzuloosen. Auf die Weise macht Pickup doch gar keinen Spaß, von miesen Erfolgsquoten ganz zu schweigen.

Je weniger du vor dem Approach über irgendeinen Müll nachdenkst, desto entspannter bist du. Sehen, als "zur Fortpflanzung geeignetes Objekt" identifizieren, erschrecken, Lächeln und so schnell wie möglich ansprechen. 3 Sekunden-Regel, 3-2-1-Go, Tschakka oder was auch immer. Mach einen Contest mit dir selbst oder mit deinem Buddy, wer schneller approachen kann. Belohne dich mit einem Stück Zucker, wenn du die 2-Sekunden-Grenze 7 Mal hintereinander knackst. Sprich Ü-80 Frauen an oder 200 kg-Boliden, just for fun. Niemand wird deinen Eltern erzählen, dass du eine HB-6,2 angesprochen hast. Niemand wird dich enterben. Die PUF-Mods werden dich nicht verwarnen. Aber du wirst nach und nach immer mehr Spaß an der Sache haben und irgendwann merken, dass es überall um dich herum von Top-Frauen nur so wimmelt, sofern du nicht gerade nachts irgendwo tief im Wald gamest. Sie gehören alle dir. Such dir einfach diejenigen aus, die dir gefallen and go for it.

Vorm PC sitzen und über die verschiedenen HB-Skala-Ansätze zu philosophieren ist meiner bescheidenen Meinung nach pure Zeitverschwendung und Fluchtstrategie. Nicht zuletzt, weil sich Frauen optisch verändern im Laufe ihres Alltags. Ein Mädel marschiert todmüde nach der Arbeit heim und du nimmst es nicht einmal wahr. Dasselbe Mädel sorgt für einen Funken sprühenden Kurzsschluss in deinem Gehirn, wenn du ihr am nächsten Abend im Club begegnest, wenn sie sich so richtig in Schale schmeißt.

Oder sie ist ein Model und geht ungeschminkt zu einem Shooting, und wenn du später ihre Bilder irgendwo in FHM siehst, geht dir einer ab - obwohl du sie davor als minderwertiges HB5 abgestempelt und verschont hast.

Frauen sehen im Club oder auf einem Ball anders aus, als zwischen dem Aufwachen und dem Zähneputzen. In meinem Yoga-Kurs trainieren Frauen ungeschminkt und in lockeren Klamotten, aber das, was sie dort mit ihren Körpern veranstalten macht auf mich wesentlich mehr Eindruck, als die übelsten Chicks im Club mit ihren einstudierten Posen. Deshalb auch noch mal kurz der Link zu den US-Pornostars, geschminkt & ungeschminkt. Professionelle Kriegsbemalung, geeignetes Licht, die richtigen Einstellungen und aus der UG -3 wird mal eben schnell eine HB 8++ mit einer Kirsche auf der Sahnehaube. Und die meisten von den Millionen Männer, die (fast) jedes beliebige Körperteil hergeben würden, um sie zu vögeln würden sie ungeschminkt im Supermarkt nicht einmal wahrnehmen.

Insofern halte ich solch eine ernsthafte, fast schon wissenschaftliche Auseinanderseinander mit HB-Skalen für genauso produktiv, wie in geilen Heftchen nach einer ausgeklügelten Methodik stundenlang zwei Miezen miteinander zu vergleichen und anschließend einen 70-Seitigen Aufsatz darüber zu schreiben, welche von den beiden man vögeln würde und warum. Deshalb ist dieses Thema im <70 Bereich m.M.n. mehr als gut aufgehoben. Was absolut nicht gegen den Threadersteller oder gegen die an der Diskussion beteiligten gerichtet ist, sondern NUR das Thema der Diskussion an sich betrifft. Es ist sinnlos und witzig zugleich und sollte nicht ernst genommen werden. Weltbewegende Klarstellungen was die HB-Skala betrifft wird es eh nicht geben, lediglich die Botschaften "Ich lege nur Prinzessinen flach" oder "WTF soll die Diskussion?!"

Das Thema ist nicht geschlossen und alle, die ihren Senf dazu geben wollen (ohne sich in endlosem, ganz flachen Geflame zu verlieren) sind eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.

Peace :spiteful:

Quelle: Die HB-Skala von Tucker Max



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Zuerst mal: Was für´n geiler Post!

Ra, du bringst die Sache so was von witzig auf den Punkt, dass ich immernoch schmunzeln muss.

"Sprich Ü-80 Frauen an oder 200 kg-Boliden, just for fun. (...) Die PUF-Mods werden dich nicht verwarnen." Haha! Genial.

Glücklicherweise durfte auch ich feststellen, dass ein Nummernsystem als Richtlinie für weibliche Attraktivität eigentlich nur im Spaß verwendet werden kann.

Einige meiner Kumpels finden aber-so-was-von komplett andere Ladies heiß als ich und wenn ich dann sage:

"Oah, schau mal, wie heiß die da drüben grade ist!", ernte ich nur ein gelangweiltes Lächeln.

Tja, so kann´s gehen.

Und mal ehrlich: Am Ende ist´s doch eh vollkommen egal.

Wie du schon so schön geschrieben hast:

"Weltbewegende Klarstellungen was die HB-Skala betrifft wird es eh nicht geben."

Also Jungs, sehen wir die Sache sportlich! :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden