• Einträge
    2
  • Kommentare
    4
  • Ansichten
    84

Revue der Woche.

Eintrag erstellt von selfrevolution · - 42 Ansichten

Mir is' einfach danach, die letzten Tage Review passieren zu lassen; nicht nur den heutigen Abend.

 

Samstag - Neulingsparty bei der Schanze.

Meine Freundin hab' ich daheim lassen und bin mal dort hin. In der S-Bahn seh' ich ein Mädel, das ich rein intuitiv dazu eingeordnet hätte, dass sie zu der Party geht. Amüsanter Zufall, dass ich da richtig geschätzt hab'. Durchaus hübsch, und nachdem ich von Grüppchen zu Grüppchen spaziert bin und mit den Leuten geplaudert hab', bin ich halt ... naja, beim hübschesten Mädel hängen geblieben; also dem Mädel aus der S-Bahn. Durchaus nett, und dann hat mir ein Mädel zugewunken, das ich schon von einer anderen Party kannte. Ich meinte, dass ich jetzt mal dort rüberschau', aber das wir doch mal Nummern tauschen könnten. "Was? Wieso?" Das hat mich ein bisschen überrascht. Normal frag' ich nur dann nach Numemrn, wenn ich mir irgendwie schon total sicher bin, dass ich die bekomm'. "Naja, einfach weil's praktisch und nett ist." - "Was hast du denn vor damit?" - "Ich ... habe vor sie zu benutzen." - "Aber zuwelchem Zeck? Worauf soll das hinauslaufen?" - "Nah, musst du jetzt auch nicht machen. Passt schon. Aber ich schau' jetzt trotzdem mal zu der Freundin rüber. Bis dann derweil mal!" Wahrscheinlich war das etwas plump, ich hab' das offenbar falsch eingeschätzt, keine Ahnung. Im Laufe des Abends bin ich dann wieder bei der Gruppe gelandet, bei der sie war. 3 Kerle, 2 Mädels - das andere Mädel is' später abgehau'n. Irgendwann meinte auch einer der beiden Typen, er würde gehen und sie ebenfalls. Dann hat sie sich, als er los ist, nochmal an mich gewandt und deutlich gemeint: "Also, wir gehen getrennt. Nicht gemeinsam ... dass du das nicht falsch verstehst." Wieso auch immer das netonenswert war. Sie meinte dann noch: "Du bist doch sicher auch dabei, wenn wir was trinken gehen, ja? Wir sehen uns dann dort!" Kann mich nimmer ganz erinnern, wie das Gespräch verlaufen is', nachdem ich meinte, dass ich nichts davon weiß, dass wir was trinken gehen, aber der andere Typ, der gerade gegangen is', der hat mich eh auf Facebook. Glaub' aber nicht, dass da je was zustande kommt. Hab' sie auf Facebook als Freundin vorgeschlagen bekommen und kurz überlegt, sie zu adden, aber nachdem sie schon bei der Nummer 'rumgedruckst hat, is' es wohl besser, das zu lassen. Obwohl ich halt schon den eindruck hatte, dass ich die Nummer bekommen hätte, wenn ich was gescheites gesagt hätte, und dass sie zumindest Interesse daran hat, irgendwie "Kontakt" zu mir zu haben. Aber ne,...

Ich bin dann noch mit einem anderen Mädel und ein paar Leuten von der Party weiter gezogen, runter zur Reeperbahn. An sich super nette Leute. Das Mädel war halt optisch leider nicht mein Typ, weil ich schon denk', dass da was gegangen wär'. Hab' dann halt recht rasch - um an sich mal die Front zu klären - meine Freundin erwähnt. Ob ich erwähnt hab', dass die Beziehung offen is', das weiß ich nicht, aber für gewöhnlich spielt das keine Rolle. Freundin is' Freundin, ergo tabu.

 

Heute I - Leider nur ein Kumpel-Treff.

Hab' mich heute mit einem Mädel getroffen, das ich vor 'nem Monat kennengelernt hab'. Sie weiß, dass meine Beziehung offen is', und ich bin davon ausgegangen, dass ihre das auch ist; gefragt hab' ich dann aber nicht. Vielleicht hätte ich das sollen. Der Abend war halt irgendwie "nett". Wir woltlen auf ein Konzert gehen, aber das konzert hat irgendwie nicht existiert. Wir sind dann bloß 'rumgesessen und haben uns durchaus rege unterhalten, aber sie hat dann relativ früh gemeint, dass sie noch was arbeiten muss. Dürfte also eher nicht so doll gelaufen sein. Hm,...

 

Heute II - Verloren in Barnbek

Nach meinem offenbar nicht so gut gelaufenen Treffen, hab' ich noch in einer Bar in Barnbek vorbeigeschaut, die ich vor einer Weile mal entdeckt hab'. Die Bar lag zwar "am Heimweg", war aber an sich schon weit, weit weg von daheim. Der Barkeeper konnte sich an mich erinnern. Bin dann mit meinem Apfelsaft in der Bar herumgegeistert, verloren und verträumt. Ich dachte mir, dass ich den wohl flott austrink' und dann heim fahr'. Aber dann haben mich zwei Mädel eingeladen, dass ich mich zu ihnen setz'. Durchaus ansehnliche Mädel. Und BÄM waren die touchy, kuschelbedürftig und offen. Super cool. Ich war mir schon recht sicher, dass das nichts laufen wird ... vielleicht auch weil ich den eindruck hatte, dass das nicht so viel mit mir zu tun hat, sodnern damit, dass sie beiden halt so sind. Und damit, dass sie betrunken waren. Aber es war ein schöner Abend. Die eine scheint sich einen Narren an mir gefressen zu haben, wollte unbedingt mit mir Billard spielen gehen und die Leute wegfegen - "aber ohne sexuelle Spannung". Davor, als wir darüber geplauder thaben, wo man bei Leuten hinschaut (Augen, Brüste) meinte sie noch scherzhalber, dass sie mir schon auf den Schwanz geschaut hätte und wollte auch wissen, ob ich rassiert bin. Evtl. is' sie dann auch einfach wieder nüchtern geworden. Oder müde. Oder sonstwas. Aber die beiden wollen mich jedenfalls heute auf ihrem Mädelsabend dabei haben - gemeinsam mit einer Handvoll Freundinnen von ihnen. Eines von den beiden Mädels is' nämlich nur mehr heute hier in Hamburg, und fände es so schade, wenn es das war. Keine Ahnung, ob ich da zu einem Mädelsabend gehen soll. Irgendwie kommt mir das schon fehlt am Platz vor. *kopfkratz*



0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden