Brock

Rookie
  • Inhalte

    9
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Brock

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 05.06.1993

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Sachsen
  • Interessen
    Schwimmen, Literatur, Sprachen und Reisen, Frauen (obviously...)
  1. Grade gefunden, nachdem ich deinen Post gelesen habe. Scheint mir ein ganz brauchbarer Text zu sein. Ich rufe zwar auch lieber an, aber dieser "Guide" zeigt doch ganz übersichtlich was interessantes Texting ist und was nicht. http://www.[PUAT Werbung - bitte melden].com/blog/pua-text-game-how-to-text-a-girl Hm, ich bin jetzt ehrlich egsagt nicht ganz vertraut mit den Forenregeln. Hoffe ich hab sie grade nicht gebrochen indem ich nen link einer anderen Pu seite gepostet habe (auch wenns ne britische oder amerikanische ist), wenn doch, tut es mir sehr leid und ich bitte nen Admin um Löschung des Beitrags und etwas Nachsicht gegenüber meiner Person ;)
  2. Eig. ist hier ja alles schon gesagt. Ich bin hie auch ein "blutiger" Anfänger unter den von dir erwähnten "magiern". Nur ist das keine Magie, sondern ganz normales Lernen sozialer Kompetenzen. Natürlich ziemlich scheiße für dich jetzt in der Situation, dafür hast du auch mein herzliches Mitleid. Das bringt dir aber nichts. Das einzige was dir etwas bringt ist jetzt and einem Selbstbewusstsein und deinem Selbstwertgefühl zu arbeiten. Das ist die Basis, die Grundlage, ohne sehe selbst ich unter all den erfahreneren membern hier, dass das bei dir nichts wird. Also, statt dich auf deine schlechten Seiten, das was nicht so gut läuft und das was du meinst nicht zu können zu konzentrieren, konzentrier dich auf das was du kannst. Das ist erst mal vollkommen egalw as. Das muss nichts mit Frauen zu tun haben. Klar, bringen Erfolge bei Frauen Selbstbewusstsein, aber ohne bereits vorhandenes wird das schwer. Ist aber nicht wild, Selbstbewusstsein kannst du überall aufbauen wo du merkst, "Hier bin ich echt gut". Wurde auch genug von anderen erwähnt was man da machen kann: Sport, Kunst, dein Job/Studium, whatever. Ist nicht wichtig. Hauptsache DU kannst hinterher stolz auf eine erreichte Leistung sein. Umso stolzer bist du übrigens wenn du dich dazu zwingen musstest, ob das jetzt ein Mädel ist dass du ansprichst oder ein Marathon für den du eig. zu faul warst. Und merke: Sie ist nicht schuld, andere sind nicht schuld. Wenn du an etwas bei DIR unzufrieden bist, dann liegt das Problem auch bei DIR, glücklicherweise bist aber auch DU die Person die die MAcht hat das zu ändern. Allerdings, das wird ein langer, nicht einfacher Weg, aber die Aussicht auf der Spitze des Berges ist die Mühe tausendmal wert! ;) Das berechtigte "Kopf waschen" haben ja andere schon gemacht, ich denke aber dass das bei diesem TE überflüßig war, denn wie jämmerlich sein Verhalten an diesem Abend war hat er glaub ichs elbst erkannt, drum macht er sich ja so fertig. Bringt nicht viel ihn da noch mehr reinzudrücken wie deutlich er da seine Eier verloren hat, auch wenn so ein berechtigtes den Kopf gewaschen kriegen, allgemein ja schon nen großen Lernnutzen hat. :D Alles in allem, ferdinand. Rock your Life! Vergiss das Mädel erstmal, das ist nur ein Symptom, dein eig. Problem sollte ja jetzt rausgekommen sein. Ich wünsch dir was. Gruss
  3. Erstmal schon mal danke an alle für Ratschläge, Hinweise, etc. In so ner Fremdwahrnehmung/Fremdanalyse liegt eben noch mal ein anderer Wert als in der Selbstanalyse. Kommt mal runter von eurem PU Robotertripp, ist ja schlimm. 80% des Textes vom TE war irgendwie "ich musste Kino fahren und zum KC eskalieren etc". Ist ja furchtbar. Du hast dich selber enorm unter Druck gesetzt bei dem "Date", was keines war. Beim 1. Treffen mit Unbekannten was unternehmen und dann auch noch von einer unbekannten Frau war total suboptimal. Vor allem, wenn man nicht so kontaktfreudig und geübt dadrin ist. Du wolltest/konntest halt die ganze Zeit keine wirkliche Nähe zu ihr aufbauen, und dann auf einmal setzt du zum Kuss an weil die Bahn kam und dir nichts anderes übrig blieb... Und ich wette es war auch nur ein KC Versuch, weil du dachtest, dass du das nun machen musst, weil wegen PU und nicht, weil du es wolltest. Geübt bin ich tatsächlich nicht sehr. Aber als kontaktfreudig würde ich mich schon beschreiben, die anderen waren für mich in dem Fall kein Störfaktor, hab z.B. nen echt netten Kerl aus Kolumbien kennengelernt. Paar Italiener und Freundinnen von ihr aus Georgien. Ob das jetzt gut oder schlecht für mich ist, das ihre Mädels schon nen gesicht zu mir haben, kA. Ist nicht wirklich wichtig oder? Also auch wenn das kein Date war, war ein schöner Tag und da die Initiative an diesem Tag von ihr ausging, kann ich das ja wohl als Signal für Interesse werten. Oder sehe ich da was verkehrt? Zu deinem zweiten Punkt, ja das kann durchaus sein, wie gesagt Hirnfickerei. Ich will jetzt nicht sagen, dass ich sie nicht küssen wollte. Aber es gab auch keinen Moment wo ich das Gefühl hatte, JETZT, genau JETZT WILL ich sie küssen. Wenn ich PU-Roboterhaftes Verhalten zeige, so sei mir verziehen. Natürlich würde ich das alles viel lieber natürlich und authentisch locker machen. Aber wo es da eben noch fehlt, muss ich dazulernen. Ich vermute dass mir PU in diesen Punkten helfen kann, sonst wär ich ja auch nicht hier. Die Familienschiene bin ich schon gefahren, da mir der Wert der Familie in Georgien bekannt ist (war vor einigen Jahren dort) und ganz einfach weil mir das eben auch wichtig ist. Grade zu meiner Schwester habe ich ein sehr gutes Verhältniss. Hab sie dann nach ihren Geschwistern gefragt, Eltern. etc. Ich glaub das lief alles, eher zu wenig Attraction als zu wenig Comfort. Kochen halte ich auch für ne gute Idee, außer dass sie Kochen hasst :D Das hat sie wörtlich so gesagt^^ Aber vll. ist das dann schon Qualifikation genug, dass sie dazu überhaupt zustimmt :D Kleiner Exkurs zum Thema Shittests: Shittests sind grundsätzlich etwas Gutes, da jeder Shittest auch ein IOI ist. Dieses Beispiel ist allerdings lediglich ein IOI, kein Shittest. Sie ordnet ihren Wert deinem Wert unter, DU bist in ihrer Beschreibung derjenige der entscheidet, ob ihr Zeit miteinander verbringt oder nicht. Interessant, hatte das eher als Test wahrgenommen "Gehst du trainieren?" Du fühlst ihren kaum vorhandenen Bizeps. "WAHNSINN! Da kommen die Adern ja richtig rausgeplatzt! Wenn ich mal einen Bodyguard brauche ruf ich dich an! Spann mal deinen Bauch an." Du tastest ihren angespannten Bauch ab. "Spann mal an ... Spann mal - Ach, machst du schon?" Sie boxt dich auf den Arm. :D Wir alle kennen die Situation. Man spritzt während dem ersten Treffen nicht ab und hat dann keinen Bock mehr auf die Frau. Klar bist du noch im Spiel und ja, es ist auch noch alles drinnen. Hätte halt nur nicht jeder die Geduld für. Wenn du weiter machen willst: Anrufen. "Liebelein! Ich hoffe dein Tag war genauso großartig wie meiner! Du glaubst nicht was mir heute passiert ist. Ich war mit Chantal in der Stadt und rate mal wen wir da getroffen haben..." Joa, aber ich denke nicht die Geduld dafür haben, kann einen auch um die Erfahrung bringen und das ist ja letzlich das Fernziel. Ich nehme an, das Liebelein! ist in diesem Satz wichtig, bzw. durch ein ähnliches Kosewort zu ersetzen? :D Fuck, das versteht sie mit ihrem B2-Deutsch nie :D Und dann muss ich ihr erklären was das für ein Wort ist, dass ich da benutzt habe :D Wo du dich mit ihr triffst ist unwichtig. Location is nothing, personality is everything. Ortswechsel während einem Treffen sind immer ratsam, das erzeugt das Gefühl sich bereits länger zu kennen. Ansonsten, kein Wort über den peinlichen KC Versuch. Mach sowas nächstes Mal übrigens nicht erst zum Abschied, sondern an einem Attractionhöhepunkt. Frauen lachen gerne bevor sie küssen. Also KC-Versuch vergessen und lieber nach gefühl beim nächsten Mal nochmal probieren, statt zu versuchen Routinen dazu zu nutzen? (Zusammenfassend, wie ich deinen Post und auch den vom Gentleman aufgefasst habe). Location zweitrangig, kann ich beim zeitlichen Rahmen große Fehler machen. Gefühlsmäßig würde ich das nächste Date aufs WE legen, Samstag oder Sonntag, auch weil das natürlich Terminmäßig nicht nur für mich günstiger ist. Grüße, Brock
  4. 1. Mein Alter: 20 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hab sie vor einigen Wochen auf der Party eines Kumpels kennengelernt. Netter Flirt, sie war aber sehr müde und betrunken, ich wollte aber die Party genießen und nicht in ihrem Eck hocken. Hab ihr meine Nummer gegeben und gemeint sie solle sich doch mal melden. Hat sie ein paar Wochen später auch gemacht, hatte sie schon abgeschrieben. Wir standen, da ich zu dem Zeitpunkt nicht in der Stadt war, über Facebook ein wenig in Kontakt. Als jetzt die Semesterferien um waren, hab ich gefragt ob sie Lust hätte sich zu treffen. Hat sie bejaht. Es kam dann allerdings schon früher zu einem spontanen Treffen, allerdings, da spontan, in Gesellschaft einiger Bekannter und Freunde von ihr. War ein cooler Tag, nette Leute und ich habe die Gelegenheit genutzt ein wenig mehr über sie herauszufinden, ihren Frame abzuklopfen (oder wie man da im Jargon zu sagt) wir haben uns oft von der Gruppe entfernt und viel gesprochen. Lief eigentlich echt gut, jedenfalls hat ich ne Menge Spaß. :D Was ich hier vielleicht gleich erwähnen sollte ist, dass sie Georgierin ist und ihr deutsch zwar solide, aber eben noch nicht wirklich gut ist. Unterhaltung ist kein Problem, aber es fällt mir sehr schwer ihre reaktionen einzuschätzen, gerade kleine Scherze oder Anspielungen waren sehr schwer, weil sie sie manchmal gar nicht verstanden hat und nachfragen musste, nicht gerade optimal für Scherze. Dieses "erste" Date ging von ihr aus, da es vor dem von mir vereinbarten Treffen lag, ich hab diesen invest positiv gedeutet und zwei tage später haben wir ein zweites Treffen vereinbart. Ort: Cafe/Bar. Lief den ganzen Abend über sehr gut. Keine peinlichen redepausen, immer genug Redestoff, waren ca. 2 1/2 h dort. Es kamen nur wenige, kleine "Shittest" wenn ich das überhaupt so nennen darf. Bsp, Sie: "Du hast da gedacht ich wäre eine Verrückte. Du wolltest bestimmt schnell weg." (ging um die Party als ich sie kennenlernte, wie gesagt sie war etwas betrunken, ich hatt sie aufgezogen gehabt) Ich: "Ja, deshalb habe ich dich überhaupt erst angesprochen. Nicht weil mir dein Lächeln so gut gefiel." Das Problem begann, als wir aus dem Cafe raus sind und ich sie zu ihrer Haltestelle gebracht habe. Im Cafe habe ich mir mit Kino etwas schwer getan, vermutlich unerfahrenheit meinerseits, Kniekontakt, "Wimper" aus ihrem Gesicht entfernt, darum wollte ich nun Kino erhöhen und zum KC eskalieren. Und hier, nun man kann es nicht anders sagen, hab ich ziemlich gefailed. Wo es zuvor gut lief, hat ich jetzt nen Haufen Hinrfickerei wie Kino erhöhen, oder gleich zum KC, Attraction ist doch da. Kurzum, Standardproblem eines Unerfahrenen. Wurde da wohl auch versteifter, nachdenklicher, souveränitätsverlust würde ich sagen. Jedenfalls hat sie an der Haltestelle gemeint, ich sähe gelangweilt aus und (Shittest?) "Ich sei bestimmt froh wenn ich in der Straßenbahn wäre, a la "yeah Freiheit!". Ich habe das nur simpel verneint (Ja ich weiß, das war vermutlich ein seeeehr großer Fehler.). Kurzum, viel zu viel Hirnfickerei bei mir, Nachdenken über Kino und KC- Routinen. Viel zu wenig tatsächliches Kino, Haare berührt und ihr ein Kompliment dazu gemacht, kurz ihre Hand gehalten, aber viel zu unentschlossen, ich hab die Hand selbst weggezogen, nicht sie. Sie hielt meine Unsicherheit meiner Einschätzung nach für Desinteresse. Ich habe versucht meine hirnfickerei einzustellen um eben doch noch zum KC zu eskalieren und als die Straßenbahn kam gemeint ich hätte noch was vergessen, sie: "Was denn?" -> KC angesetzt (Wollte sie zu mir herziehen) -> Block (Hat sich versteift und mich dann schnell umarmt). Nun, hinterher: Spielanalyse. Meiner Einschätzung nach, lief es bis zur Haltestelle gut, dann jedenfalls, klarer Fail von mir. Einschätzen der Situationen ist mir eher schwer gefallen. 6. Frage: Gut meine Fehler bei diesem Date sind mir bewusst. Denke ich jedenfalls. Wenn ihr an einem nicht sparen solltet, dann an Kritik, wenn euch hier weitere Fehler auffallen. Ich bedürfte jetzt vor allem Rat wie weiter vorgehen? Bin ich überhaupt noch im Game, oder habe ich hier zu viel Attraction in den Wind gepfiffen um sinnvollerweise weiter zu gamen. gefühlsmäßig würd ich jedenfalls weitermachen. Allerdings, jetzt freezen und nach einigen Tagen anrufen und ein weiteres Date ausmachen? Oder hier und da melden um weiteres Interesse zu signalisieren und auf einen invest ihrerseits warten um zu sehen ob noch Attraction da ist? Wenn ich ein weiteres Date ausmache, sollte ich dann einen eskalationsförderlicheren Ort wählen. Sprich sie zu mir einladen oder ist das nach meinem Debakel eher kontraproduktiv. Ich bedanke mich im Vorraus schon für eure Meinungen und Ratschläge. ;) Beste Grüße, Brock
  5. Von welcher Freundschaft sprichst du hier überhaupt die ganze Zeit? Was du da mit ihr hast ist nüchtern betrachtet ein netter Kontakt, sonst nix. Und überhaupt verstehe ich nicht so ganz weshalb du dieses Thema eröffnet hast. Willst du uns empirisch per Feldversuch beweisen das simple PU Methoden eine gewisse Reaktion beim Target hervorrufen? Alles was ich aus deiner Story herauslesen kann deutet darauf hin dass das Problem zwischen dir und dem Target ausschließlich nur in deinem Oberstübchen existiert. Wenn du also irgendwas an deiner SItuation verändern möchtest dann fang genau dort an daran zu arbeiten. Stell solche sinnlose Gedankenspiele per Chat sofort ein und ersetze sie durch deinen überzeugenden sexuellen Frame und entsprechende Eskalation infield bei der ersten sich dafür bietenden Gelegenheit. Sonst beißt du dir nachher selbst in den Arsch - fieldtested. M O P A R Hm ich nehme an für harte, aber ehrliche Kritik sollte man sich bedanken. Also Danke fürs Kopfwaschen ;) Mehrere Punkte: Eskaliert habe ich inzwischen, pardon, haben wir. Ob ich mir in den Arsch gebissen hätte wenn ich die Gelegenheit nicht gesucht und genutzt hätte? Vermutlich. Ob du oder irgendjemand sonst es objektiv als "netten Kontakt" oder sonstwie einschätzt ist ja für dich schön, aber was bezweckst du damit? Soll es mir die Fähigkeit absprechen eigene Beziehungen selbst so einzuschätzen wie ich sie empfinde? Wenn ich sie also als eine Beste Freundin einschätze, weil sie mir emotional als Mensch wichtig ist aber dennoch für mich nicht als Langzeitbeziehungspartnerin infrage kommt, mit welchem Sinn weist du dann daraufhin dass das doch objektiv betrachtet gar nicht so sei, ich würde da wohl mein Empfinden falsch einschätzen? Verstehe ich nicht. Warum ich das Thema eröffnet habe? Ich habe es nie als Frage oder Bitte um Ratschlag eröffnet. Zwar kam in diese Richtung viel, auch viel Wertvolles, unter anderem von dir MOPAR, aber der eig. Sinn war es einen Erfahrungsaustausch zu dem von mir benannten Thema zu eröffnen: Ein sexuelles Verhältnis mit einer Frau die man auch so als Freundin bezeichnen würde und hat, schon bevor man sexuelles interesse an ihr hatte, Ich habe um individuelle Erfahrungsberichte gebeten, falls vorhanden. Ich wollte keineswegs bloß wie du es gesagt hast "beweisen dass simple Methoden funktionieren" ;) Mit Problemen die nur in meinem Oberstübchen existieren hast du sicher Recht, allerdings existiert jegliche Reflexion der äußeren Welt nur in unseren oberstübchen. Stop thinking, start acting. Hab ich rational begriffen, zum Verstehen ist es noch ein Weg, das stimmt. ;) Greetings, Brock
  6. Erstmal danke. Auch wenn ich weder Gratulation wollte noch sie schon wirklich verdient hätte, habe mich durchaus auch suboptimal verhalten. ;) zum Beispiel trägt es nicht unbedingt zur Attraction bei wenn ich nicht weiß was ich will und mich darum entsprechend aussagelos verhalte. Was hier aber der Fall war. Ich werfe mir das nicht als Fehler vor, ich denke es ist verständlich dass mich das auch erstmal verwirrt. Zumindest wenn ich noch nie eine solche Freundschaft + Konstellation eingegangen bin. Dennoch ein herausragendes Gefühl, wenn ich nicht nur im Frame bin, sondern wenn ich der Frame bin, es damit gleichermaßen keinen Frame mehr gibt. Subkommunikation.... Jetzt verstehe ich wieso man es Das Game nennt. Hm, wenn kein Erfahrungsbericht mehr kommt muss ich wohl in ein paar Monaten selbst einen schreiben :D
  7. Da haben cdc und Sprachlos sicher recht. Mein Verhalten auf ihre indirekte Anfrage war eher suboptimal. Ich hatte in dem Moment erstmal nen Augenblick Zeit gebraucht um mich zu fragen was ich denn eigentlich will, vll. hab ich da ne lange Leitung, aber besser das als sich in etwas zu stürzen wobei man sich nicht mal über die eigenen Wünsche/Vorstellungen im Klaren ist. Nur, ich mag Chats echt nicht, wenn es über Plaudereien hinausgeht. Ist mir zu unpersönlich. Wie seht ihr das? So als Nebenfrage? Dauerhaft umstellen ist in Arbeit. ;) Kann es mir auch durchaus vorstellen, finde das Konzept nicht abwegig. Wäre dennoch interessant da noch Erfahrungsberichte zu hören.
  8. Verstehe dein/euer Erstaunen absolut. Ich würde vermutlich dasselbe sagen. LJBF Zone trifft es wohl gut, vll. ein untypischer Fall weil ich sie dahinein getan habe, nicht sie mich. Zu deinem Punkt, man müsse sich so etwas verdienen. Nun es ist nicht so dass ich sie aus dem Blauen heraus so bezeichne. Es gibt einige Menschen die ich seit Jahren, oder auch seit dem kindergarten, kenne und mit denen ich trotzdem um einiges weniger "vertraut" bin. Natürlich sind 4 Monate keine Lage Zeit, aber gefühlt ist sie eine so vertraute Person als würde ich sie bereits ewig kennen. Ich kann mit ihr über alle möglichen Probleme und Dinge sprechen und sie mit mir, haben wir auch schon vielfach getan. Als es mir vor zwei Monaten ziemlich beschissen ging, war sie sofort für mich da und "vor Ort" der beste Gesprächspartner. Ich weiß meistens was sie denkt oder sagen möchte, auch wenn wir nichts sagen. Solche "stummen Gespräche" kann ich sonst eig. auch nur mit Personen die ich schon sehr lange Zeit kenne und schätze. Ob ich sie deswegen als Beste Freundin bezeichnen sollte ist vielleicht immer noch eine Frage, sagen wir es gibt niemanden der dieser "Betitelung" auf weiblicher Seite mehr entsprechen würde. Also wie Crewmix sagt, es ist für mich einfach so. ;) Berechtigt finde ich sein Frage/erstaunen dennoch, darf er ruhig stellen. ;) Vermutlich ist das der beste Weg, spontan zu sein.
  9. Hoffe ich bin halbwegs im richtigen Subforum gelandet. Ich beschäftige mich erst seit ca. 3 Wochen mit PU. Ehrlich gesagt war ich am Anfang skeptisch, später hab ich mir rausgepickt was mich interessiert hat, den Rest liegen gelassen. Das waren vor allem die Berichte zum inner Game. Sehr interessant und wie ich finde um einiges wertvoller als Openerkram etc. Nun wie gesagt, die Frames und Mindsets der erfahreneren Member hier waren sehr interessant zu lesen, gerade zum Thema Persönlichkeitsentwicklung und Ausstrahlen von Selbstsicherheit etc. Was ich hier erzähle ist auch weniger eine Frage sondern eher eine Anregung zum Austausch zu besagtem Thema. Zur Situation: Ich kenne sie, seit Oktober letzten Jahres. Bin neu in der Stadt, zum Studieren hier. Ich habe sie in einem Club kennengelernt, damals noch in einer Beziehung, damals also nicht wirklich sexuell an ihr interessiert. Aber charakterlich hat sie mich fasziniert. Wir hatten jedenfalls viel Kontakt, bis jetzt ist sie trotz der geringen Zeit die wir uns kennen eine für mich sehr vertraute und wichtige Person geworden. Eben die beste Freundin. Ein echt guter Kumpelm, in Frauengestalt, bla, ihr wisst schon. Oder ums im PU Vokabular zu versuchen: Extremviel Comfort. Auf Attraction hab ich stets geschissen. Nun, ich wollte einige der hier beschriebenen Mindsets ausprobieren. Unter anderem den Kiss-Frame den Secret beschrieben hat. Zudem habe ich die Gelegenheit genutzt, als ich mit ihr und einer anderen Freundin (ebenfalls viel Comfort, von beiden Seiten auch Attraction, zumindest denke ich das. Sie allerdings in ner Beziehung, kann man drüber sagen was man will, für mich ein Grund sie aus dem möglichen Beutecluster unsanft zu entfernen). ICh war also mit zwei guten Freundinnen was trinken. Kiss Frame schon den ganzen Tag "aktiv", hab mich an sich super wohl gefühlt, also fing ich um die Sache einfach mal in ungezwungenem Terrain mit meinerseits maximalster Outcomeunabhängigkeit, zu testen an über Sex zu reden. War doch überrascht, auch wenn es hier im Forum schon gesagt wurde, wie super das ankam. :D Man kann sich mit Frauen in der Tat um einiges besser über Sex unterhalten wie mit den meisten Männern, scheint mir. Die Reaktion meiner Besten Freundin in den folgenden Tagen waren extrem. Extrem überraschend für mich. Erstmal meinte sie schon am Selben Abend dass sie sich das gar nicht vorstellen konnte, dass ich "so wäre", scheinbar wird man nicht als sexuell aktiver Mensch wahrgenommen wenn man nicht darüber spricht^^ Gestern war ihr Verhalten noch seltsamer, wir haben gechattet, und aus dem blauen heraus fragt sie mich ob ich den Film "Freunde mit gewissen Vorzügen" kenne. Nun um es kurz zu machen, sie schien zu versuchen mich für diese Idee zu "casten". Was mich genervt hat war ihre Art es nicht direkt zur Sprache zu sprechen sondern erst zu versuchen von mir eine Aussage, quasi als Sicherheit, zu erreichen. Hab den Spieß dann umgedreht und sie zappeln lassen, war ja einfach da ich an sich wusste/oder mir sehr sicher war worauf sie hinaus wollte. Mich hat es auch genervt dass über nen Chat zu machen. Irgendwie stillos. Hab vorgeschlagen uns heute zu treffen. Ist sie nicht drauf eingegangen. Nun, mehr oder weniger durch meine Moderation hab ihc ihr dann signalisiert dass sie das ruhig direkt ansprechen kann. Ich bin nun allerdings sehr verwirrt. Ich bin nicht abgeneigt, sie ist sehr attraktiv und auch wenn diese Möglichkeit irgendwie für mich bisher nie in meinem Sichtfeld war, da ihr Wert für mich wie erwähnt emotionaler Natur ist. Dennoch ich sage mal, ihr Interesse, erregt meines sehr stark. Zum ersten überrascht mich die krasse Wirkung auf sie, ich hab im Grunde ja nichts anderes gemacht als ungezwungen über sexuelle Themen zu plaudern und den Kiss-Frame aufrecht zu halten. Zum zweiten wäre es interessant ob hier schon mal jemand etwas ähnliches erlebt hat, bzw. mit einer sehr guten Freundin eine sexuelle Affäre hatte? Ich bin mir nicht ganz sicher ob das für ne Freundschaft eher ungesund ist oder ob es nichts schaden bzw. sogar förderlich sein kann? So far, Hoffe auf interessante Erfahrungen/Meinungen eurerseits. Grüße, Brock