BruceWillis2

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     8

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über BruceWillis2

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

362 Profilansichten
  1. Vielen Dank für den Beitrag! Aus dem Standpunkt hatte ich das ganze noch gar nicht betrachtet. Ich hab auch überhaupt nichts gegen unerfahrene Frauen, aber wie du schon sagst sollte sie dann wenigstens selber auch einschätzen können wann sie für sowas bereit ist. Da werd ich in Zukunft etwas mehr drauf achten, welche Frau in der Hinsicht ich da gerade date. Naja aber für 4 mal hat die Chemie anscheinend gereicht Von ihr kam halt auch immer mal LTR Kram im Vorfeld. Ich denke echt es lag an dem "Schlampen-Shaming". Wenn ich so über alles nochmal nachdenke, passt das ziemlich gut. Und falls es doch Chemie war, habe ich ja sowieso wenig Einfluss darauf. Mittlerweile ist das Mädel aber auch aus meinem Kopf. Was noch geblieben ist, ist ihr hoher Invest. Die Aufmerksamkeit hat mir gefallen und fehlt mir jetzt, da andere Alternativen deutlich weniger Invest fahren. Dass mir soetwas fehlt liegt aber vermutlich auch an einem Defizit bei mir, woran ich noch arbeiten sollte. Vielen Dank nochmal für die vielen Antworten! Hat mir wirklich geholfen
  2. Es kam tatsächlich ein leichter Neck von mir, im Nachhinein betrachtet hat das aber eher das "als Schlampe fühlen" vermutlich noch verstärkt... Vielen Dank Herzdame! Der Artikel beschreibt mein Problem ganz gut. Allerdings hab ich nach er Sache den Fehler nicht wirklich bei mir selbst gesucht. Zumindest nicht krankhaft, ich weiß dass ich ein guter Typ bin. Mein Game war wie ich durch euch erkannt habe einfach schlecht. Ich hab sie jedoch plötzlich als perfekte Frau für mich gesehen, "keine wird mehr sein wie sie". Kommt das ebenfalls aus der Verlustangst? Irgendwie würde ich mich mit der Lösung sogar besser fühlen. Das kann ich leider nahezu ausschließen, da ich von einer gemeinsamen Freundin weiß, dass sie ein reiner Beziehungsmensch ist und auch das gerade sucht. Ihr Invest war auch viel zu hoch, als dass sie wirklich nur auf Sex aus war. Das passt teilweise sehr zutreffend. Ich habe das Gefühl Trieb hat über Verstand gesiegt. Normalerweise blocken die Frauen mit denen es ernster wird eigentlich immer solange bis sie auch bereit sind. Das hat mich dann jetzt doch überraschend getroffen, dass es auch anders sein kann. Ich muss noch sagen, dass das 3. Date rückblickend allgemein sehr schlecht lief. Ich war mir viel zu sicher und habe mich dadurch schlecht verhalten. Der Sex war ok, aber nicht überwältigend. Wozu sie aber einen Großteil beitrug, sie wirkte sehr ungeübt. Ärgerlich der ganze Ausgang. Mittlerweile habe ich mich auch wieder gut gefasst Ich muss dringend in der Hinsicht noch an mir arbeiten, dass mich sowas nicht nach hinten wirft. Vielen Dank nochmal für die vielen Beiträge, das hat mir wirklich geholfen!
  3. So die Sache ist leider tatsächlich durch. Ohne mein zutuen kam im Laufe des Tages dann die "offizielle" Abfuhr. "Die Zeit mit dir war echt schön... du bist ein toller Kerl... ich sehe aber keine Zukunft für uns" Das übliche höfliche Gerede halt. Hab mich dann verabschiedet und dann die Nummer gelöscht. Ich möchte allerdings wie Teufelsweib schon empfahl das volle Lernpotential daraus ziehen. Bisher dachte ich immer sobald man beim Sex ist, hat man alles im Sack bzw. richtig gemacht. Rapport und Comfort hat anscheinend sehr gefehlt. Heißt das Rapport und Comfort immer aufbauen, egal auf was man anfangs aus ist? Für mich ist beides irgendwie mit hohem Invest verbunden, oder bin ich einfach ungeübt darin? Du hast absolut Recht. Mein Problem an der ganzen Sache war, dass sie mir nicht wichtig genug war. Ich habe nicht wirklich darauf geachtet was ich tue und war mir meiner Sache durch ihren hohen Invest viel zu sicher. Das liegt hauptsächlich daran, dass ich Frauen immer noch kategorisiere (praktisch ein inneres Ranking) trotz genug Alternativen. Wie legt man sowas am besten ab? Das kann ich definitiv ausschließen, da ich über einen gemeinsamen Freund einiges erfahren hatte. Das passt auch zu ihrer überzogenen Reaktion. Wo ich unbedingt noch einen Rat von euch brauche: Wieso wollte ich sie unbedingt haben, als ich gemerkt habe dass sie nicht mehr will? Das ist mir früher schonmal passiert, da dachte ich aber nur wegen mangelnden Alternativen. Jetzt habe ich diese und ich hab trotzdem den ganzen Tag total Hirnfick geschoben... Das ging sogar so weit, dass ich Gedanken wie "sie war die eine, jemand besseres find ich nie wieder" bekommen habe und sie gar vergöttert habe. In meinem Kopf sag ich mir natürlich "so ein Bullshit" aber mein Unterbewusstsein reagiert total anders. Das passiert mir aber nicht bei jeder x-beliebigen Frau bei der ich eine Abfuhr bekomme, eher nur wenn ich sie ganz ok finde und mir schon denke "ok die Sache habe ich im Sack und da könnte eventuell mehr draus werden". Wie kann man das abtrainieren? Ich will nie mehr in solch eine Situation kommen. Wäre sie mir letzte Woche mit irgendwas in Richtung Beziehung gekommen, wäre ich vermutlich sofort weg gewesen. Ich verstehe nicht wie sich das so stark wenden konnte? Vielen Dank nochmal für eure Hilfe, ich lerne hier gerade wirklich viel dazu
  4. Vielen Dank erstmal für die vielen Antworten! Ich habe mich dazu gerade mal eingelesen und erkenne tatsächlich genau das wieder... ich kenne dieses Verhalten allerdings nur von One-Night-Stands. Hätte nicht vermutete, dass sowas nach 3 langen Dates auch noch aufkommen kann, aber wie ich schon vermutet hatte -> zu wenig Comfort & Rapport. Ja mein Mindset ist ziemlich scheiße :/ da helfen auch die ganzen Alternativen nichts. Ich hoffe ich kann und muss da echt dran arbeiten. Hauptsächlich weil ich mir selber zu spät erst klar wurde was ich überhaupt will. Anfangs hätte mir ein One-Night-Stand gereicht. Mittlerweile denke ich leider anders, da ich sie besser kennengelernt habe und wie Herzdame schon meinte mein Mindset jetzt scheiße ist :/ Ich erkenne zumindest ihr Verhalten gut darin wieder und das Bild schließt sich irgendwie. Der Sex war jetzt am Wochenende und ich wollte jetzt erstmal nichts falsch machen. Das ganze ist halt schon etwas extrem. Vorher war wirklich sehr viel Begeisterung bei ihr im Spiel. Es kommen nur sehr kurz Antworten. Auf meinen vergeblichen Versuch gestern etwas Rapport aufzubauen kam irgendwann nichtmal mehr eine Antwort. Frage an alle: Wie MarkusA schon schrieb, wäre mein nächster Schritt jetzt ein Treffen vorzuschlagen und in diesem denke ich möglichst stark Rapport und Comfort zu fahren. Das Problem ist, wie komme ich daran? Wenn ich jetzt einfach danach frage kann ich mir gut einen Flake vorstellen. Sollte ich erstmal etwas Zeit verstreichen lassen? Oder gar den Sex ansprechen (dass ich verstehen kann dass es etwas früh war, wir uns aber gerne besser kennenlernen sollten) ? Vielen Dank nochmal, das hilft mir echt weiter!
  5. Hallo zusammen, ich bräuchte etwas Hilfe von euch 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Ich habe sie vor ein paar Wochen auf einem Geburtstag kennen gelernt. Die Initiative ging dabei stark von ihr aus. Haben uns nett unterhalten und später hat sie dann gefragt ob wir in Kontakt bleiben können. Daraufhin haben wir immer mal hin und her geschrieben bis sie nach einem Treffen fragte. Wir haben uns dann bei mir in der Stadt getroffen und sind etwas trinken gegangen. Dabei kam von mir hauptsächlich Comfort und ganz wenig Kino. Gegen Ende des Dates dann KC. Das zweite Date kam wieder auf ihre Bitte hin Zustande. Sie wollte zu mir kommen und ein bisschen kochen. Das haben wir dann auch gemacht und ich konnte mehr Kino einbringen und es gab viele intensive KCs. Sie hat dann sogar bei mir übernachtet (was ich eigentlich nicht wollte) als ich eskalieren wollte blockte sie aber immer (so früh könne sie das noch nicht). Am nächsten Tag mussten wir beide früh weg. Sie hat mir aber dann immer wieder geschrieben, dass sie total begeistert war von dem Date. Das dritte Date ging auch wieder von ihr aus. Sie wollte zu mir kommen und etwas Zeit zusammen verbringen -> Film gucken. Sie hat dann bei mir übernachtet und es kam zum Sex (4 mal). Wobei auch das eher von ihr aus ging. Am nächsten Morgen meinte sie dann "wir kennen uns gar nicht" und dass sie sowas eigentlich nicht macht (sie hatte bisher nur 2 LTR und außerhalb davon nie Sex), sie fühle sich "schmutzig". Danach fragte sie noch ob ich in 3 Wochen auch auf dem Geburtstag eines bekannten sei, was ich in etwa mit "vermutlich nicht" beantwortete. Als sie dann zu Hause war hab ich mich per Nachricht für ihre Mitbringsel und den Abend bedankt. Seitdem kommt allerdings kaum etwas von ihr zurück. Es wirkt so als würde sie nur aus Höflichkeit antworten. Man muss noch dazu sagen, dass sie mir vorab klar gesagt hat dass sie eine Beziehung sucht und hofft dass ich nicht nur das eine will. Sie hat mich regelrecht umgarnt (mir war das ganze eher egal) und jetzt kommt gar nichts mehr. 6. Frage Wo meint ihr lag der Fehler? zu wenig Rapport würde ich fast vermuten, aber wirft man (bzw. sie) deshalb einfach gleich die Flinte ins Korn? Und wie könnte ich das ganze jetzt noch hinbiegen? Am meisten stört mich, dass mir vorher die ganze Sache eher egal war und ich der "coole" Typ war. Jetzt wo ich merke, dass sie zurück rudert kommt bei mir voll der AFC raus, ich will sie jetzt unbedingt haben... Bevor ich jetzt allerdings etwas unüberlegtes mache, wollte ich erstmal euch um einen Rat bitten. Danke schonmal!