Irock

Rookie
  • Inhalte

    7
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Irock

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

336 Profilansichten
  1. LK Rosenheim. Leider kann ich dir keine PN schreiben, man gefälligst 10 beiträge im forum zu schreiben bis diese funktion freigegeben wird ^^ Klar sehr gerne!
  2. Ich weiß was du meinst. Vielleicht versuch ich verkampft etwas festzuhalten, obwohl ich längst weiß dass der schlüssel im loslassen liegt, und einfach mal laufen lassen, ja im jetzt leben Haha, hatte grad ne Erkenntnis. Möchte zwar nichts festes, aber zugleich "die Mutter meiner kinder". also die schnittmenge daraus, ist null xD es widerspricht sich, in mir. Hmm... danke für den "Gedankenkatalysator". Somit ziehe ich leute in mein leben, die genau so denken, also wenn etwas festes, ansonsten garnix, wtf? kein grau, nur schwarz/weiß. Das Problem ist wenn ich, sage ich will nichts festes, dann kommt es MIR so vor, als würden mich die Frauen als, "Aufreißer" oder "Player" darstellen. Vielleicht sollte ich sie spüren lassen, dass ich es locker, aber doch ernst meine.
  3. Danke für eure Posts. Alles richtig, ich kann es verstehen. Aber mir kommts so vor, "alles schon erlebt", "alle schon gesehen", "nichts neues" und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich z. Z. keine Lust auf Frauen habe, nicht aus resignation oder weil ich verdränge, gar asexuell bin. Manchmal kommts mir so vor, als würdest du Pistazien kaufen, 100g für 5€ oder was sie kosten, viel Aufwand für wenig Ertrag, die meisten Frauen die ich kennenlerne sind nur gute Freundinnen, aber dass ich sage "ich könnte mir sie als Mutter meiner kinder. neee, nicht wirklich" Hab ich schon lange keine Frau mehr gesehen, die mich wirklich vom hocker haut. Hab momentan andere interessen.
  4. Ja merks auch dass ich in meinem Kampfsportverein, viele Mädls kennenlerne, ist klar ich muss sie ja bei diversen Übungen berühren und stehe weniger als ne armlänge abstand zu ihr, dann noch ein lächeln und sie lächelt zurück. Dann bin ich eh im flow, dann is alles cool. Vielleicht brauch ich nur mal ein kleinen Ruck in die richtige Richtung. Danke für deine Antwort. Hab sehr viel Gegenwind von meinem Umfeld, vielleicht deswegen. Einerseits möchte ich natürlich Frauen haben, auch wenn sie hübsch sind und dir den Kopf verdrehen aber bitte, keine Borderliner, LSE-LD Frauen mehr. Ich frag mich die ganze Zeit warum ich solche Frauen anziehe. Gleiches zieht, gleiches an.
  5. Kommst du aus der Schweiz? Weiß nicht ob in Bayern wirklich die Uhren anders ticken. besser Daygame, obwohl ich mich dabei sehr unwohl fühle und mir das ganze auch ineffizient vorkommt, kann mir da nicht helfen.
  6. Danke okay werds berücksichtigen also, Lovoo reines "Game of Numbers?" Besser alternativen in sachen Online game, oder doch street/daygame?
  7. Hallo, Ich bin Irock, 26 komm aus einem Kaff in Bayern, aber bei mir rockts zurzeit ganz und garnicht mit dem anderen Geschlechts. Hab mich eingelesen betreibe sei meiner Trennung aktiv Persönlichkeitsentwicklung, vielleicht zu theoretisch, hab LDS gelesen und Orlando Owen – Podkasts mir angehört. Ich möchte euch meine Erfahrung mit Lovoo teilen. Ich benutze es seit 2 oder 3 Monaten und muss feststellen: Ich hatte noch kein einziges Date, obwohl ich ca. 30 Leute angeschrieben hatte 200 Leute/Frauen mein Profil angesehen und ich über 100 Matches davon habe. Meine Opener sind ganz verschieden, wollte es mal testen von „Hallo xy, woher kommst du? Liebe Grüße, Irock“ Oder: (HB hat sich an einem Seeufer fotografieren lassen) „Hey xy, an welche Ufer, warst du da? In Kroatien? Ich war mal auf Kik ist schön dort, wohin fährst du gerne in den Urlaub. Lg Irock“ Das Ergebnis ist meistens: Bisschen Smalltalk und dann meldet sie sich nicht mehr: Kein Interesse. Hinterherlaufen tu ich auch nicht, sind der Großteil der Frauen so eingebildet? Auswahl zu groß? Emotionen zu wenig, dass man auf Frauen richtig wirken kann? Bin ich vielleicht auf dem ersten Blick zu langweilig? AFC? Ich weiß auch nicht, aber ich meine, dass ich dann zu schnell zu creepy wirke. Was ist da die „goldene Mitte“ Also: zwischen Langweilig – creepy, beeindrucken, aber „kein toller Hecht“ sein, oder „was willst du beweisen?“ Eleoquent, aber trotzdem nicht abgehoben. Oder ist Onlinegame einfach scheiße? in Deutschland und Bayern vor allem? Ich hatte seit fast ein Jahr kein Sex mehr. Ich bin zwar nicht notgeil oder needy. Aber würde echt mehr Qualitätsfrauen in mein Leben haben, einmal im Monat Sex oder 1-2 FBs wären cool, einfach dass ich mich mitunter, dadurch als Mann fühle. Und auch dass ich mit denen Frauen eine coole Zeit habe Hab hier und da paar Freundinnen, als eben Freundinnen, taugen nicht als FBs, die eine ist nicht mein Typ, aber eine gute Freundin zum Quatschen und was zu unternehmen. Die andere ist die Ex von meinem Besten Kumpel und außerdem nicht mein Typ. Ansonsten kenne ich nur vergebene, an meine Kumpels oder LSE-LD, mit denen ich weder FB gar LTR anfangen möchte. Bin ich zu wählerisch? Ich komme aus ner Beziehung mit einer Borderlinerin und hab mein Screening, seeehr aufgebessert. Die Frauen, die ich attraktiv finde, entweder hat diejenige „zu viel Angst“ oder es ist ein Vorwand, dass sie mich schlicht nicht attraktiv findet und mich nicht verletzen will. Zuletzt war es so, dass ich nicht eskaliert habe, was ich natürlich am härtesten bestraft wurde. Keine weiteren Treffen mehr. Das hab ich erkannt. Ich hab von anderen gehört dass ich Humor habe, intelligent bin auch ein „Hübscher“ von den Mädls. Ich bin über 1,90m und hab jetz auch keine „Hähnchenbrust“ Ich erwarte auch etwas von den Frauen, wenn ich keine Antworten mehr erhalte auf Fragen die ich gestellt habe, dann mag ich auch nicht noch mehr Energie reinstecken und Needy rüber kommen oder muss ich als Mann 80% des Interesses von mir aus gehen?! Habe Hobbies, das aktivste ist meine Werkstatt und Gitarre spielen. Hab viele Interessen, alles was mit Energietechnik zu tun hat, Physik, Elektro Handwerk. Was durch aus maskulin ist. Leider kaum Frauenkontakt, hab kein Daygame, seit Oktober. Clubgame naja war auf einem Fest bei uns in der Nähe hab paar Mädls angequatscht von denen ich ja schon die Nummer hatte und eigentlich mehr so ein kurzer 5 Min Smalltalk da war, dennoch hab gemerkt dass mir die Worte ausgehen und dieses typische „Ich weiß nicht was ich sagen soll, aber will doch nix vermasseln“-Glaubenssatz, der an meiner Ausstrahlung nagte. Ansprechangst? bedingt mal hab ichs, mal bin ich gut drauf und komm ich auch gut an. Ich denk es ist besser Day game, als Online Game richtig? Oder was mach ich falsch? Was erkenne ich nicht? Wo ist mein „blinder Fleck“? Game of numbers? 0 Daygame = 0 lays?