Katzenjunge

Member
  • Inhalte

    129
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     445

Beiträge erstellt von Katzenjunge


  1. Fällt mir ehrlich gesagt schwer mit deinem Feedback zu arbeiten.

    Dass ich sie mag, ist nicht gelogen.

    Dass ich ein endloser Laberkopf bin, weiß sie ja. Kennt mich nicht anders.

    Okay, Zweitentwurf ...

    Individualchaotin, es war eine sehr schöne Zeit mit dir, nur ... wir passen nicht zusammen. Ich kann dich echt gut leiden, aber ich denke, dass es uns beiden mehr bringt, wenn wir uns nicht mehr sehen. Bye. Und bitte scheiß mir auf Arbeit nicht in den Weg, danke.

    @ALL: Ich merke, das ist bei mir nur noch pures Approval Seeking, fuck that. Meine Eingangsfrage wurde im Grunde geklärt. Den Rest geh ich jetzt allein und trage die Konsequenzen. Nochmal ein dickes Danke! Werde schreiben, wie's weiterging.


  2. Studentenzeit war meine schönste Zeit. Freu mich, dass es bei mir bald wieder anfängt (Dualer Studiengang, anfangs noch wenig Vorlesungen) und hoffe, ein paar FRs schreiben zu können. Das Video macht schon mal Laune.

    Für mich galt: Direct auf dem Campus, schön mit dem der Juggler Methode innewohnenden Vibe - absoluter Zucker! Ich sah auch nicht immer wie aus dem Ei gepellt aus, sondern auch mal typisch "Wecker nicht gehört, in 3 Minuten zum Bus, FUAAAACK!"

    Aber man sieht mir auch ein wenig an, dass ich Sport mache.

    Haltet euch gepflegt und probiert's aus. Schul- und Studentenzeit: beste Zeit, Erfahrungen mit Frauen zu sammeln.


  3. Danke, Aeru. :-)

    @all
    Hier mal der Erstentwurf, den ich natürlich nicht auswendig lerne. Habe eure Gedanken berücksichtigt. Sinngemäß werde ich ihr sagen:
     

    Zitat

     

    "XYXYX, ich hab dich wirklich sehr gerne, wir haben viele wundervolle Stunden miteinander verbracht, ich werd das nie vergessen. Aber ich spür, dass wir nicht zueinander passen. Ich hab das schon früh erkannt, nur wollt ich's nicht wahrhaben, weil so vieles mit dir einfach perfekt passt.

    Ich war nicht gut zu dir, nicht einfühlsam, bin meinen Ego-Trip gefahren. Es ging irgendwie immer mehr um Dominanz und Macht als um wirkliche Liebe. Und dann mein Kontakt mit anderen Frauen, wen verunsichert das nicht? Da war das mit Facebook etc. schon nachvollziehbar, aber ... ich kann [Anm.: Das "dir" lasse ich an dieser Stelle bewusst weg] irgendwie nicht mehr Vertrauen, weißt du? [Pause] Geht dir ja mit mir sicher nicht anders.

    Ich hab dich unfassbar geliebt und es tut mir sehr weh, dass ich für uns keine andere Lösung sehe, als getrennte Wege zu gehen. Ich will dich nicht verletzen. Wenn du sauer sein willst, darfst du's sein. Wenn ich gehen soll, geh ich. Wenn du noch reden willst, bleib ich und hör dir zu. Halt mal, HALT! NIMM DAS MESSER WEG!!!!!!!!!" *Katzenjunge findet heraus, dass er in Krav Maga nur Bullshit gelernt hat und verblutet*

     

    Werde ihr im Gesprächsverlauf noch sagen, dass ich auf Arbeit diskret mit unserer Beziehung umgehen werde und niemand davon erfährt (außer natürlich, sie fängt an meine Karriere dort zu sabotieren, dann werde ich Vorgesetzte auf den möglichen Grund dafür aufmerksam machen. Aber schlafende Hunde soll man nicht wecken, das sag ich ihr jetzt mal nicht ^^). Hier wird sie mir vertrauen, weil ich auch ihr gegenüber diskret mit meinen bisherigen Tändeleien umging.

    Und ja, ich weiß schon, dass ich mir ihre Worte in diesem emotionalen Zustand nicht allzu sehr zu Herzen nehmen darf. Ich habe mich (leider) schon öfters getrennt als ich verlassen wurde, nur ist sie halt vom Typ ein mir, von der Rückstoßwirkung her, unbekanntes Kaliber. Ich denke, es wird wie bei allen sein: Die Worte sind nicht so wichtig, ein offenes Herz, offene Arme und ein offenes Ohr umso mehr. Sie darf ruhig nochmal Druck ablassen, sofern sie mir nicht in die Eier oder ins Gesicht tritt.

    Werde weiter berichten, damit der Thread vielleicht noch einen Mehrwert für andere User hat.

    Feedback? Danke!

    • TOP 1

  4. vor 54 Minuten schrieb darklife:

    Wieso machst Du dafür extra nen Fred auf?I

    Hab doch meine Frage formuliert? Ich dachte mir auch, ich könnte mich mal mehr in die Community einbringen, mal 'nen Thread starten, mir Feedback zu meinen Hirnficks holen.

    Zitat

    hr seid drei Monate zusammen. Wie lange kennt ihr euch insgesamt?

    Fünf Monate. Ich weiß, nach zwei Monaten spricht man noch nicht von einer LTR, da hab ich mich reinquatschen lassen. ^^

    Zitat

    Wenn Du dich nicht wohl fühlst, dann ist das doch Grund genug. Muss man jetzt nicht extra wahnsinnig analysieren.
    "Hey, ich fühle mich in der Beziehung mit dir nicht wohl. Denke wir passen langfristig nicht so gut zusammen, wie ich gedacht hatte. Sorry."

    Schon klar. Ich frag ja auch nach evtl Besonderheiten bei einem Typ Frau wie sie. Wenn es die nicht gibt, ok.

    Zitat

    Du hast nur Schiss das so zu sagen, weil Du mit der Frau den selben Arbeitgeber hast.

    Ja.

    Zitat

    Ein Grund, weshalb hier im Forum immer und immer wieder geraten wird, nichts mit Frauen aus dem selben Betrieb anzufangen.

    Das hat sich erst später so ergeben, hier bin ich ausnahmsweise mal unschuldig.

    Zitat

    Wird schon.

    Mal schauen. ^^ Erstmal komplikationslos Probezeit überstehen.


  5. vor 59 Minuten schrieb KillEmAll:

    Dachte mir erst "oh wieder ein Teenie, der sich mit der PU-Materie auseinander setzt - top!" und dann sah ich dein Alter.

    Also bin ich ein alter Mann, der sich mit der PU-Materie auseinandersetzt. Schlimm? Ich steh dazu, dass ich geistig auf dem Niveau eines 17-jährigen hängengeblieben bin - das hat mein früherer Beruf so mit sich gebracht.

    Zitat

    Was willst du hören?

    "Alles wird gut, Katzenjunge. Irgendwann findest du die Richtige, wir lieben dich trotzdem!" ;-)

    Zitat

    Ist alles Bullshit den du selbst zu verantworten hast.

    Ich weiß, aber ist das nicht etwas off-topic?

    Zitat

    Schluss machen bekämpft nur die Symptome, nicht aber die Ursache.

    Also soll ich nicht Schluss machen, oder was willst du mir damit sagen? Ich kenne die Ursachen, hab sie aber in diesem Thread nicht zum Thema gemacht.

    Zitat

    Bist doch in die Kinder-Machtspielchen involviert, wieso?

    Weil ich LdS missinterpretiert habe, weil es Resultate erzielte, weil ich sie dadurch in meiner Umlaufbahn hielt, weil ich Feuer mit Feuer bekämpfte. Ich war in diesem Momenten schwach, obwohl ich's besser wissen sollte. Das ist eine der Phasen der Veränderung ("Du weißt es, aber machst es noch falsch").

    Zitat

    Wieso brichst du nicht einfach mal den Kontakt ab ohne offizielle "Schluss Verkündung" und setzt bei deinen eigenen Baustellen an? Das wäre doch zielführender.

    Mit Verlaub, ohne "Schluss Verkündung" wäre dann kein Kinder-Niveau? Wir haben uns alles geteilt, was eine LTR ausmacht, haben für meine Verhältnisse sehr viel Zeit miteinander verbacht, das bin ich ihr einfach schuldig, sie nicht im Dunkeln fischen zu lassen. So einfach will ich's mir dann doch nicht machen.

    Und meine Baustellen kenne ich. Umso besser, dass ich durch sie jetzt weiteres Feedback aus der Praxis habe, das mir meine Missstände verdeutlicht.

    Zitat

    Liest sich für mich alles nach infantilen Frust, nicht nach testosteronbeeinflusster Männlichkeit. Empfehlung: löse dich von deiner Pubertät. Einlesen!

    Liest sich für mich wie ein User, der mich einfach beleidigen will. Mein Testo-Wert ist ausgesprochen gut, das hab ich schriftlich.

    • TOP 2

  6. vor 37 Minuten schrieb Viper85:

    Mach bei ihr oder an einem neutralen Ort schluss, damit du danach das Gespräch beenden kannst und abhauen kannst.

    Ich hol sie von zuhause ab und geh mit ihr spazieren, möglichst dort, wo viele Leute sind (meine Paranoia-Konto sammelt grade fleißig Punkte ^^).

    Zitat

    Nicht, dass sie noch meint dir wieder nen Schlüssel klauen zu müssen oder du sie unter großen Geschrei aus der Wohnung wirfst.

    Gerade dieses Anschreien will sie immer wieder provozieren. Mag und mach ich nicht, außer sie isst mir was vom Teller. ^^

    Zitat

    Sei nett, neutral und mach nix was du hinterher bereust. Kein Goodbye-Fick oder so (um möglichen Vergewaltigungsvorwürfen oder ungewollten Schwangerschaften aus dem Weg zu gehen. Ist eh besser so). Geh Streit aus dem Weg und tröste sie wenn sie weint.

    Sex würde sich furchtbar falsch anfühlen, ja. Trösten, in den Arm nehmen war bei mir schon immer eine Selbstverständlichkeit. Wird halt auch nicht immer angenommen, auch wenn's Schade ist.

    Zitat

    Ach ja, nimm schon mal ihre Sachen mit, damit ihr keinen unnötigen Kontakt noch haben müsst.

    Liegen schon im Rucksack, alles Sachen, die sie mal bei mir "vergessen" hat. Bei ihr liegt nur meine Zahnbürste. Sie hat mir schon öfters im Scherz gesagt, sie würde damit ihr Klo putzen. Jetzt darf sie's.

    Zitat

    Viel Erfolg!

    Danke - auch für deine Antwort.

    EDIT: Rep-Punkt gibbet morgen, kann für heute keine mehr vergeben.

    • TOP 1

  7. Man könnte diesen Thread auch "Katzenjunge ist 'ne Pussy" nennen.

    Dein Alter: 30
    Ihr Alter: 28
    Dauer der Beziehung: 3 Monate
    Art der Beziehung: Alles, was eine LTR ausmacht, aber nie kommuniziert; getrennte Wohnungen, sie will mir aber Zweitschlüssel für ihre Wohnung geben, was ich ablehne

    Probleme: Ich will aus folgenden Gründen Schluss machen:

    • Hatte verpeilt, mein FB an ihrem Laptop auszuloggen – sie hat meine Nachrichten gelesen und mir vorgehalten (ich habe überwiegend Frauen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, das weiß sie).
    • Wir haben uns gegenseitig öfters mal manipuliert und trugen armselige Machtkämpfe aus (die Kappe setz ich mir auf, da war ich einfach schwach und hätte früher Konsequenzen ziehen müssen). Sie macht stark den Eindruck, als kenne sie LdS und PU im Allgemeinen.
    • Allgemein drängt sie mich zu Dominanzhandlungen, die mir zu krass sind; dementsprechend schimmert ihre aggressive Seite immer mehr durch (kein Lehrbuch-Drama, sie ist eher kontrolliert aggressiv; sie aber dann sexuell dominant/aggressiv zu nehmen, zeigt Wirkung).
    • Die Beziehung ihrer Eltern war schon immer sehr streitverseucht und aggressiv, ausgehend von der Mutter, mit der Folge, dass einer der Elternteile für mehrere Tage das Haus verließ, ohne den Kindern zu sagen wo sie sind und wann sie wiederkommen. Ich befürchte, da hat sie mehr davon übernommen, als sie selbst es meint.
    • Sie zieht eine Show ab, wenn es um Kondome geht, sprich: Es wird ziemlich viel Wert darauf gelegt, dass es ihre Kondome sind (ich nutze dieselbe Marke), sie die Dinger aufmacht und mir drüberstülpt und natürlich muss es stockfinster sein - außer ich schaffs mal meine Gummis zu benutzen - und hey, alles wegräumen MUSS sie auch, denn es sind ja ihre. Ich sagte augenzwinkernd "Was los? Stichst du Löcher in die Dinger?" Ihre Reaktion war komisch. Ich bin da mächtig paranoid, ja, liegt aber auch daran, dass ich im Freundes- und Bekanntenkreis schon ein paar mal gesehen habe, was Kinder mit der falschen Frau anrichten können.
    • Wir werden demnächst ab und an zusammen arbeiten (sie AÄ in einem KH, ich dort GuK-Pfl.).

    Frage an die Community:

    Ich mache mir gerade Gedanken dazu, wie ich mit ihr im persönlichen Gespräch Schluss mache (werde ich nach euren Tipps in diesen Thread ergänzen). Ich kann sie null einschätzen, mein Screening war von Beginn an fucked up bei ihr. Vermute, dass sie versuchen wird, mir später bei der gemeinsamen Arbeit Steine an den Kopf zu werfen, auch wenn es nicht viele Berührungspunkte geben sollte.

    Hat jemand Erfahrungen mit einem Typ wie ihr? Irgendetwas Spezielles, das ich neben Winddancer's "Das Ende!"-Thread beachten sollte? Mir schon klar, dass es da keine Sicherheiten gibt und jeder Mensch anders ist.

    Ich möchte weder Fickbeziehung noch Freundschaft mit ihr.

    Danke für jeden Tipp, auch wenn es wieder Hirnwichsersei hoch 100 ist, ich weiß schon. :-)

    PS: Ich bin bereit, jeden Bullshit, der mich danach erwarten sollte, durchzustehen. Falls es Möglichkeiten zur Vermeidung gibt, probier ich die aber natürlich gerne aus.

    • TOP 1

  8. Am 10.5.2012 um 12:55 schrieb mhochzwei:

    Mir fällt gerade eine komische Sache auf. Ich habe eine starke Neigung dazu, zu prokrastinieren und auch wichtige Dinge wie z.B. Arzttermine ewig vor mir her zu schieben. (...)

    Weil eigentlich müssten ja gerade die Dinge die ich nicht tun will und einfach durchstehen muss (wie ein Mann.... ;) ) mir schlechte Gefühle bereiten und nicht das überstehen ebenjener?

    Hast du mal ein paar genauere Beispiele für das, was du aufschiebst und wessen Erledigung dir dann schlechte Gefühle bereitet? Zum Beispiel der Arzttermin, um was ging es da?

    Zitat

    Kennt irgendjemand dafür Erklärungsansätze oder geht es wem ähnlich?

    Ohne einen Link bemühen zu können, habe ich von folgenden Fall gelesen: Die vieles aufschiebende Person wurde von einer herrischen Mutter großgezogen, die sie sehr viele Dinge (von aus dem Bett steigen bis aufs Klo gehen) nicht selbstständig machen ließ, sondern immer erst eine Erlaubnis dafür gab und auch meist Anweisungen, wie das von statten gehen sollte. Diese Person konnte sich im späteren Erwachsenenleben zu nichts überwinden, stand z.B. erst ewig lange nackt vor dem Bad, bis sie sich dann endlich überwinden konnte, sich zu baden, denn die Mutter war ja nicht mehr verfügbar, gab weder Erlaubnis noch Anweisung. Jede Handlung wurde als mühsam und schwer angesehen und das Erledigen nicht als Erleichterung empfunden, weil der Input der Mutter fehlte. Das alles nur sinngemäß aus meinem Gedächtnis.

    Meine Überlegung dahinter: Wurde dir in deiner Kindheit viel abgenommen, Selbstständigkeit nicht gefördert? Alles kann, nix muss, nur so als eventuellen Gedanken.


  9. vor 1 Minute schrieb slowlane:

    alter sorry wenn ich direkt werde: warum zum teufel noch mal willst du die vorherigen Beziehungen stalken?! willst du sie ausfragen?! das wär mir zu dumm und außerdem kann sie dir erzählen was sie will

    und was soll das auch?! andere Menschen und Beziehungen vergleicht man nicht..

    Sorry, so war das natürlich nicht gemeint. Man kann in einer Beziehung darüber reden, ohne zu vergleichen oder gar zu stalken, da hell? ^^ Bei mir hat sich das bislang alles einfach so ergeben, ganz ohne Interviewsituation.

    Zitat

    wir kannten uns 3 Jahre schon durch den Job bevor ich mit ihr zusammenzog

    Und da ist dir nichts, sagen wir mal ... "komisch" vorgekommen?


  10. vor 1 Minute schrieb slowlane:

    wurde mir übrigens mal vor ca.6 Monaten in Rage schon damit gedroht: "ich schlage mich selbst und geh zu den Bullen und sage du warst es"

    Äh, du scheinst die Gefahr zu lieben und brauchst deinen regelmäßigen Nervenkitzel, was? Schon mal eine der vielen Extremsportarten versucht? Oder wenn es schon mit der Polizei zu tun haben muss, fahr Fahrrad ohne Licht oder geh Kaugummis klauen. Unfassbar, dass du dir so was von ihr anhören darfst und noch bei ihr bleibst.


  11. vor 33 Minuten schrieb slowlane:

    je eher man mit jemanden zusammenzieht desto besser, dann zeigt jeder sein wahres Gesicht

    Da gibt es andere Möglichkeiten, bevor man Zeit, Energie und Geld investiert, um mit jemanden zusammenzuziehen:

    Man bekommt raus, wie ihre vorherigen Beziehungen anfingen, verliefen und endeten, wie sie über ihre Ex-Freunde spricht, wie ihre Eltern miteinander umgehen (auch vor den Kindern in jungem Alter), wie ihr Verhältnis zu Vater, aber auch Mutter ist (ruhig mal die Freundin erzählen lassen, aber auch selbst beobachten), auf einen längeren Urlaub mit ihr fahren (keine getrennten Zimmer, kein all-inclusive) ... ich selbst habe bei im Nachhinein schwierigen LTRs paarmal ein kurzes Aufflackern von Mrs. Hyde in der frühen Phase der Liebe erlebt, aber hab dem nicht viel Beachtung geschenkt, weil ich noch voll in der Verliebtheits-Phase war (es ist als würden sie dich einem ersten Tauglichkeitstest unterziehen). Dann einfach mal schauen, wie jemand in seinen schwachen Momenten so ist, z.B. wenn ihm irgendein Unglück passiert, er mit Schicksalsschlägen umgehen muss oder einfach nur überreizt ist ... ergibt alles ein recht brauchbares Gesamtbild, muss man echt nicht erst mit jemanden zusammenziehen.

    Drama on a regular basis, vor allem so heftig wie bei dir, könnte ich null ab. Kudos für deine Belastbarkeit, du machst das ja schon ziemlich lange mit.


  12. Am 10.8.2016 um 03:33 schrieb Robeasy83:

    Nehme meist direkt nach dem "Sexday" Supplements wie 100 mg Zink, Testobooster sprich Maca usw, Magnesium, Multivitamin Präparat (alles hochwertige Hersteller) und auch Fischöl, D3 und ernähre mich super Ausgewogen, überwiegend Eiweißlastig, mit gesunden, aber auch vielen gesättigten Fettsäuren während der Low Carb Diät.

    Hat iwer das gleiche Problem bzw. Tipps, wie ich schneller wieder auf die Beine komme? Wollte letztens mit nem Kumpel einen Tag nach dem "Sexday" streeten gehen, was total fürn Arsch war, da ich Null komma Null Drive hatte und total im Arsch war. Achja, Schlafen tu ich auch genug sprich 8-10Std an so nem Sexday.

    "Ausgewogene Ernährung" bei Low Carb - Scherzkeks! ^^ Und selbst wenn du nicht diätest, kann man, ohne deinen Ernährungsplan zu kennen, so eine Aussage nicht absegnen. Welche der verschiedenen Low Carb Diätstile machst du? Ich hab - lange vor meiner Fruktoseintoleranz - ein paar hinter mir und war bei jeder körperlich nicht mehr zu gebrauchen.

    Am 10.8.2016 um 03:33 schrieb Robeasy83:

    Ist es wirklich schon das Alter was mich so schlaucht, oder könnte viellleicht ein Defizit von diversen Mikronährstoffen vorliegen?

    Wenn deine Ernährung wirklich ausgewogen ist, supplementierst du meiner Meinung nach sogar zu viel. Ich tippe schwer auf die Diät.


  13. Finde Pfennigfuchserei in einer LTR schrecklich, obwohl sie drei- oder ich glaub sogar viermal so viel verdient wie ich.

    Wir übernehmen im Wechsel und ich Geringverdiener habe Vertrauen darin, dass es sich irgendwie ausgleicht. ^^ Nicht bei jedem Kleinscheiß im Café oder beim gemeinsamen Restaurantbesuch jeden in der Geldbörse herumwühlen zu lassen, macht es einfach unkompliziert.

    Bei teuren Dingen (Urlaub oder Lasertag, keine Ahnung wie viel das kostet) kann man ruhig dutch gehen. Typisch ehemaliger Kreativer sag ich aber auch nicht nein, wenn ich unaufgefordert eingeladen werden. Also nicht immer. ^^


  14. vor 1 Stunde schrieb Korrick:

    Edit: Ach und hier ist wohl der "offizielle" Persönlichkeitstest zu dem Buch, man kann ihn auch ohne Registrierung machen http://www.npsp25.com/ Das mitmachen hilft scheinbar auch den Autoren.

    Das Ergebnis zeigt nur sehr oberflächliche Beschreibungen der Stile an. Viel Potential, da was in den falschen Hals zu kriegen.

    Es werden auch 107 Fragen gestellt, statt wie in der deutschen Ausgabe des Buches 104. Weiß jemand, wie viele Fragen es im englischen Original sind?


  15. Am 25.8.2016 um 20:33 schrieb Danisol:

    Als wir ihn sahen sind wir dann hinterher gelaufen, aber da war er schon weg. Später sahen wir dann das Auto in der Straße. Bin hin aber saß anscheinend keiner drin und hab meine Leere Zigarettenpackung hinter den Scheibenwischer gemacht, sozusagen als "Warnung"

    Warum tust du das? Und: Was hättest du getan, wenn es zur Konfrontation gekommen wäre? So was kann böse eskalieren. Ich persönlich habe in diversen Selbstverteidigungsstilen und im Boxen trainiert und würde ums Verrecken nicht auf die Idee kommen, mich in solch unberechenbare Situationen zu bringen. Die Möglichkeiten zum Schutz vor Stalkern haben sich in den letzten 10 Jahren in Deutschland gut entwickelt. Wenn sie sich nicht selbst offiziell darum kümmert, braucht sie vielleicht die Aufmerksamkeit, den Nervenkitzel - ziemlicher Abturner.


  16. vor 7 Stunden schrieb Herzdame:

    Freut mich, wenn es dir geholfen hat :)
    Hattest du so eindeutige Testergebnisse, dass dir die Interpretation leicht fiel?

    Stand 16.08.16: A6, B4, C7, D4, E9, F11, G5, H9, I9, J7, K6, L4, M8

    Im Kontext zu meinem jetzigen Lebensabschnitt sah ich Vermutungen bestätigt und ich wurde auch mit ein paar unbequemen Punkten konfrontiert, die ich nie wahrhaben wollte, weil ich sie unstimmig für jemanden wie mich fand, der sich schon so lange mit PD beschäftigt. Ein paar der Korrelationen zwischen den verschiedenen Stilen werden im Buch gut erklärt. Ein paar nicht konkret genannte Sachen meine ich ableiten zu können (momentane FB ist z.B. dominant aggressiv, sensibel, gewissenhaft und aufopfernd - total spannend, das dann auch in der Praxis zu beobachten).

    Ich habe ein paar Selbstportrait-Diagramme von sehr engen Familienmitgliedern. Das trägt für mich auch nochmal ein gutes Stück zum groben Verständnis bei. Auf die typischen Denkfallen interessierter Laien muss ich natürlich trotzdem achten. Das Buch ist definitiv nichts für Leute, die alles schnell wissen wollen und im schlimmsten Fall noch Kontrollzwang haben, finde ich.

    vor 7 Stunden schrieb Herzdame:

    Ich glaube, dass das Modell zu komplex ist, als dass ein Laie "mal eben" von jemand anderem den Persönlichkeitsstil erfassen kann. In sofern finde ich es für die Verführung tendenziell zu komplex.

    Da hast du schon recht. Man muss sich schon intensiv damit auseinandersetzen.

    Zitat

    Für Persönlichkeitsentwicklung finde ich es sehr wertvoll.
    Wer da mit ein bisschen Köpfchen liest, sieht auch, welche Persönlichkeitsstile PU proklamiert. Dabei muss man aber mit einberechnen, welche Persönlichkeiten hier meist auftauchen. Und die PU-Übungen machen nichts anderes als die Übungen im Buch. Die Schwächen dieser Persönlichkeiten in Richtung Mittelwert verschieben. Wer allerdings eine Persönlichkeit hat, die eh schon recht ausgeprägt die PU-Persönlichkeitsstile hat, der verstärkt Dinge in Richtung der Extrema. Bekommt damit schnell gar nichts mehr hin, weil er völlig übers Ziel hinausschießt. Kann man damit alles gut belegen.

    Das fand ich auch sehr spannend, das herauszulesen! Und ich fand es ernüchternd, dass ich so gar nicht in dieses PU-Schema passe. ^^ Aber wie stand es dort so schön? Die Persönlichkeit "atmet" ja. :-)

    "Was die Liebe stark macht" ist auch schon angelesen, das kommt als nächstes.

    (Rep-Points bekommst du morgen, kann für heute keine mehr vergeben)


  17. Herzlichsten Dank für den Tipp!

    Dieses Buch ist super, man fühlt sich erkannt, ganz ohne Barnum-Effekt. Es ist populärwissenschaftlich formuliert, eher leichte Kost und ein tolles Praxisbuch. Klasse Übungen für jeden Stil!

    Ich fände es wirklich super, wenn man in der Community die verschiedenen Persönlichkeitsstile konkret benennen und mit einbeziehen würden. Ich sehe seitdem vieles in einem anderen Licht und spüre einen direkteren Zugang zu mir selbst als über die verschiedenen Modelle von PU.


  18. Am 6.8.2016 um 16:51 schrieb Klunie:

    Vieles hat mich dann an der L genervt (immer wieder mal zickig, kühl, unzuverlässig) und als ich dann im Winter die liebevolle, sehr hübsche, zärtliche, liebevolle, Sex-süchtige 25-jährige S1 kennen lernte, habe ich mit L Schluss gemacht.

    Eine Frau wird dich IMMER irgendwann nerven, immer und immer wieder (je öfter sie dich nervt und je mehr es dich ankotzt, desto deutlicher könnte es ein Hinweis darauf sein, dass du deine klare Linie verloren hast).

    Wenn du nach jeder Nerverei ständig eine neue Beziehung anfängst, wirst du nirgendwo "ankommen", falls du das jemals möchtest. Du musst dich überall unangenehmen Situationen stellen, sowohl in einer Beziehung als auch beim Beenden einer Beziehung. Nimm die "Schuld" - wenn man davon sprechen möchte - auf dich.