BitNeko

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     19

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über BitNeko

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

64 Profilansichten
  1. Hallo, Ich bin neu hier und hoffe das Ihr mir Helfen könnt was das Richtige in meiner Situation ist. Ich hatte folgendes bereits in einen Thread geschrieben Entschuldigung das dies gegen den Regeln war, ich versuche diese einzuhalten. Und damit es einfacher zu lesen ist, nicht in Stichpunkten zu schreiben. Wodurch es jedoch auch deutlich länger wird. 1. Dein Alter 27 2. Ihr Alter 21 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) Monogam 4. Dauer der Beziehung 2Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 6Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex 10/10 fast immer wenn wir uns sahen also 4/7 Tagen 7. Gemeinsame Wohnung? Nein, sie hat jedoch so gut wie bei mir gewohnt. 8. Probleme, um die es sich handelt Sie hat mich im Affekt zu Recht verlassen. Als Sie vor einem Jahr Anfing zu Studieren und neue Freunde kennenlernte, lernte Sie auch jemanden kennen der Sie seit dem anbagert. Es machte mir wenig aus, das Sie sich trafen und sie brach den Kontakt zu Ihm nach einiger Zeit von sich aus ab, was jetzt 4 Monate her war. Vor zwei Wochen dann Starb meine Mutter, Ich war komplett am Boden Gefühls und Empathie los ich konnte nicht Denken und nichts mehr fühlen. Ich weiß nicht ob das jemand Nachvollziehen kann, wenn ein alles wie ein Traum vorkommt und keine Emotionen vorhanden sind, einfach alles egal ist. Jedenfalls habe ich den Fehler gemacht und meiner Freundin nichts gesagt, sie wusste davon nichts. Indem Moment hielt ich es auch für das Richtige. Ich Wollte keinen Mitleid um nicht daran denken zu müssen, ich wollte es selbst nicht Wahr haben also habe ich geschwiegen. Zum Anderen hatte sie geplant am nächsten Tag zu Ihrem Bruder zu Fahren, welcher weit weg Wohnt. Ich wollte Sie damit nicht belasten, ich wusste das es Sie ebenfalls sehr getroffen hätte. Da Sie ziemlich Mitfühlend ist. Ich Distanzierte mich von Jeden und meine Freundin wusste nicht warum, es wahr ein Fehler ich konnte es aber nicht in dem Moment, ich wollte es selbst nicht wahr haben und Empathie konnte ich nicht aufbringen. Ich Schrieb Ihr und ohne daran zu Denken wie Sie sich dabei fühlt, das Sie mich in ruhe lassen soll es kein Sinn gibt. Ich hab damit echt zu knacken und verstehe nicht warum ich so Kalt gelogen hab, ich wollte Ruhe und mich nicht der Realität stellen.... Jedenfalls Dachte Sie, das Ich über Whatsapp Schluss gemacht habe, zurecht.. Ist am gleichen Abend zu dem Typen auf seiner Hausparty gefahren um sich abzulenken. Das ist nun eine Woche her, ich kann nicht glauben wie KACKE ich gewesen bin und verstehe mich selbst nicht. Wir haben vor zwei Tagen geredet bzw habe ich Sie darum gebeten, Ich habe mich ernsthaft bei Ihr dafür Entschuldigt. Sie bedankte Sich das ich auf Sie eingegangen bin, das Sie nicht wusste was los war, sich Hilflos gefühlt hatte. Es tat Ihr leid, was passiert ist. Doch Sie könne nichts Rückgängig machen könnte. Denn es haben alle mitbekommen. Außerdem könne Sie sich Ihren Gefühlen zurzeit nicht stellen, da es zu schmerzhaft wäre... Sie sagte mit ziemlich enttäuschter Stimme es sei "Einfacher" bei dem Typen zu bleiben um nicht an die Beziehung denken zu müssen. Sie fing an zu Weinen, meinte das Sie alles kaputt gemacht hätte, das Gefühl habe mich betrogen zu haben, was ich nicht so sehe. Daraufhin Küsste Sie mich und meinte das Sie mich nicht loslassen will. Wir lagen dann im Bett, küssten uns, jedoch kein Sex, nach einer weile wollte Sie dann plötzlich gehen. Sie meinte es tut Ihr zu sehr Weh, es Ihr leid tue und Sie loslassen müsse und ging. Sie schrieb mir später das Sie für mich da wäre, Zeit bräuchte bis das alles nicht mehr so schmerzhaft für Sie wäre. Sie irgendwann Kontakt haben will und sich melden würde. Was wie ich glaube nur gesagt ist, um mich nicht weiter zu verletzen und um sich selbst zu beruhigen. Ich fragte sie was mit dem Typen wäre, sie antwortete nur es ist Einfacher... Mir ist Klar das ICH sie schwer verletzt habe, das Ich alles Kaputt gemacht habe ich bin normalerweise nicht so ein Gefühlsloses launisches Arschloch. Von Freunden weiß ich das Sie mit jedem momentan anfängt zu Streiten wegen Kleinigkeiten, ich vermute das es daher kommt das Sie versucht alles zu verdrängen. 9. Fragen an die Community Ich habe sie seit dem In Ruhe gelassen, ich weiß nicht was das beste ist. Wie könnte ich vorgehen ? Schließlich sagt Sie und zeigt mir das Sie mich Liebt und bietet mich um Ruhe damit sie über die Beziehung hinwegkommen kann..... Sollte Ich es einfach hinnehmen, wenn unsere beider Gefühle was anderes wollen ? Das Ich Richtig was falsch gemacht habe ist mir so sehr klar mittlerweile und mir tut es ehrlich leid.
  2. Hallo, Ich bin neu hier und habe ein konkretes Problem wozu ich nicht genau weiß welche Strategie angebracht wäre. Ich hoffe ihr könnt mir zur Selbsthilfe helfen. Ich war mit meiner Freundin seit 2jahren zusammen. Vor einem Jahr hat sie angefangen zu studieren, sie ist 7Jahre junger als ich. Dort hat sie jemanden kennengelernt Anschluss gefunden ein Typ von der Uni hat sie von ersten Tag an angemachr was für mich kein Problem war. Soll er versuchen dachte ich mir. Nun sie hat das Interesse an ihm verloren gehabt und den Kontakt abgebrochen. Dann vor zwei Wochen ist meine Mutter verstorben ich war am Boden konnt nicht darüber reden und hab sie ignoriert. Da sie nicht wusste was los ist und mich nur genervt hat hab ich ihr gesagt sie soll mich inruhe lassen macht eh alles kein Sinn mit dir. Wie gesagt ich konnt nicht mehr denken. War am Boden und ein bemitleidigendes Wrack... Sie dachte es wäre aus und ist noch am gleichen Tag zu ihm, auf seiner Hausparty.... um sich abzulenken wie sie sagte. Eine Woche später Als ich wieder klar im Kopf war hab ich mit ihr geredet alles erklärt und mich aufrichtig entschuldigt. Sie sagte das wenn sie das gewusst hätte mich nie verlassen hätte aber nichts Rückgangig machen könnte. Es ihr leid tue und sich richtig schlecht fühle da ich ihr Herz in den Moment gebrochen habe als sie das gelesen hat bei Whatsapp und Ablenkung brauchte.... Klar ich hab Verständnis für sie, wenn sie so schluss gemacht hätte.... wäre ich nicht besser und zur nächsten... Sie meinte auch das sie mich liebt ihn nur mag und dann ganz enttäuschend das es einfacher mit ihm ist ihre ganzen Freunde es mitbekommen haben wie sie rumgemacht haben usw und erstmal Zeit braucht und sich ihren Gefühlen nicht stellen will und kann zurzeit. Daher sie mit ihm nun zusammen sei um sich dem nicht stellen zu müssen... Ich meinte darauf hin gut dann wenn dir einfach reicht du wirst schon wissen was du willst. Und hab den Kontakt abgebrochen vor einer Woche. Von ihr kam nur ein ich liebe dich wirklich aber sie will Abstand und erstmal kein Kontakt. Viel zu kompliziert alles ich hoffe ihr blickt da durch .... Nun ich hab die Woche bis jetzt genutzt viel Sport gemacht dates gehabt und mir klar gemacht Ich will sie zurück. Der Typ ist das letzte in so einer Situation gut er gab ihr Trost als ich fertig und mega kacke zu ihr war. Ich hatte nichts anderes gemacht an seiner stelle bei solch einer Frau.... Jetzt reicht es aber und daher will ich sie erneut zu erobern. Meine Strategie sie erstmal inruhe lassen für 2 wochen um dann lockeren Kontakt aufzubauen ihr zu zeigen was sie wirklich braucht mich. Nun habe ich keine Erfahrung mit PU habe mich nie damit beschäftigen müssen. Was würdet ihr tun ?