Primadonna

Elite Player
  • Inhalte

    138
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Primadonna

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 10.07.1984

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.538 Profilansichten
  1. Hm, ja auch ne Möglichkeit. Wenn ich die beim BWL Institut schreibe, dann wird die zu 90% bei einem Unternehmen sein. Leider hab ich derzeit keine wirklichen Kontakte zu Unternehmen, eine gute Möglichkeit wäre dazu das BWL Institut.
  2. Hi. Ich studiere Elektrotechnik Wirtschaft im Master. Ich liege mit den Vorlesungen recht gut, es sollte sich der Master in Mindeststudienzeit ausgehen. Das Problem ist, dass ich nächstes Jahr eine Diplomarbeit schreiben möchte/muss. Dieses Jahr hab ich viele Prüfungen/Fächer gemacht, damit ich nächstes Jahr Luft zum Atmen habe. Weiters ist es in meinem Master "relativ" leicht möglich einen ausgezeichneten Studienerfolg zu schaffen. Relativ gesehen zum reinen Elektrotechnik Master. Nun hab ich recht gute Kontaktmöglichkeiten zu einem Institut, aber: An dem Institut gehen nächstes Jahr alle 6 Universitätsassistenen. Nun sind die mit ihren Disarbeiten aber extrem eingespannt und nehmen keine neuen Arbeiten mehr an, außerdem ist das Betriebsklima bei denen sehr mies. Viel Arbeit aber wenig Zeit und Scheffe steigt denen auch noch auf die Füße. Was ich gehört habe, sind ein paar von denen am Überlegen, ob die die Dis nicht schmeißen. Übrig bleiben die 3 Scheffes, die aber jetzt schon mehrere DA betreuen und die Betreuung damit wohl ... sch*isse ... ist. Die Themen am Institut sind nicht wirklich interessant, aber man würde einen 1er schaffen. Hieße wohl, viel Energie investieren, damit man ein umfangreiches, eher trockenes Thema aufarbeitet, wenig Betreuung und wohl auch "Mehrarbeit", da den Scheffes immer wieder was neues einfällt, in etwa wie "das will ich noch wissen, das und das und....". Gibt also Mehrarbeit und Teilbereiche müssen gestrichen werden. Nun die Sache. Ich könnte (könnte!) den Master mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen (nicht gesichert), wenn ich mich reinhänge und an diesem Institut eine fade und wohl lange DA schreibe, mit wenig Betreuung. Auch nur, wenn ich den richtigen Scheffe als Betreuer kriege. Alternativ könnte ich an unserem BWL Institut (nur Dipl. Ing und Dr.techn. dort angestellt) eine Arbeit schreiben. Vorteil: Gute Betreuung, vorgegebener und planbarer Zeitplan mit Meilensteinen, sehr wahrscheinlich interessanteres Thema. Nachteil: Note wohl nicht mehr 1, sondern 2. Und damit kein ausgezeichneter Erfolg mehr möglich. Frage nun: Sollte ich eine fade DA schreiben und einen möglichen ausgezeichneten Erfolg beim Dipl. Ing. (in Österreich wird er noch verliehen, Deutschland hat das Markenzeichen weggeworfen) erlangen oder eine Bessere Betreuung/Zeitplan haben, bzw. wohl auch bessere Kontakte in die Wirtschaft beim BWL Institut.
  3. Ich weiß nicht, ob das funktioniert, aber vielleicht könnte sich ja mal ein Mod den Forumrunner ansehen: www.forumrunner.net scheint recht Neu zu sein.
  4. Hallo zusammen. Soweit ich das verstanden habe, sind die Spiegelneuronen zuständig dafür, Empathie und Mitgefühl zu entwickeln oder zu zeigen. Frage nun: Weiß jemand, ob es einen Zusammenhang gibt zwischen Starkem / Schwachem Fremdschämen und Anzahl der Spiegelneuronen? Weiters: Gibt es einen Zusammenhang zwischen Starkem / Schwachem Fremdschämen und Sozialem Erfolg?
  5. Hi. Ich nehme mal an, dass dir das bekannt vorkommt: Du sitzt still da, und plötzlich kommt ein Gedanke. Der Gedanke fesselt dich, du machst Kopfkino, bist in einer Szene drin, die dein Blut in Wallung bringt. Wie kann man das verhindern? Kann man es überhaupt verhindern? Wie schafft man es, dass der Gedanke "nur" beachtet wird und man ihn dann weiterfliegen lässt?
  6. Ich hab dazu mal eine Fred geöffnet: http://www.pickupforum.de/index.php?showtopic=29564&hl=
  7. Ich glaub, hier passt es am Besten: Ich habe für meine Mitstudenten jede Menge Mitschriften und Ausarbeitungen zur Verfügung gestellt, kostenlos und frei verfügbar für jeden an meiner Uni. Schon fast einer der Top Uploader. Wenn sich nun jemand für die Ausarbeitungen Bedankt, ist es dann "Du darfst mir mal ein Bierchen ausgeben" eine blöde Antwort? Der Bedanker kann persönlich im Real Life oder im Forum digital sein.
  8. Hm... Eigentlich keine, ich habe in der Früh zuviel Zeit. Kondition und Gewichtsreduktion sage ich mal.
  9. Hi. Ich versuche mir gerade anzugewöhnen, in der Früh Laufen zu gehen. 0550 aufstehen, anziehen und ca. 20-30 Minuten auf leeren Magen Laufen. Nun stellt sich mir die Frage, ob diese Zeit nicht zu kurz ist. Weiters: Auch heute Früh bin ich Laufen gewesen. Ich war in einem langsameren Lauf als sonst, aber ich bin mit meiner Kondition besser durchgekommen. Wielange könnte es dauern, bis die Kondi soweit aufgebaut ist, dass ich schneller Laufen kann, aber dieselbe Zeit? Wie oft pro Woche ist es empfehlenswert, das durchzuziehen?
  10. Dann sag es ihnen. Sag ihnen, wie du dich fühlst oder hast du keine emotionale Bindung zu deinen Eltern? Sie müssen dir nicht programmieren beibringen können, aber sie können hinter dir stehen und dir seelischen Halt bieten, wenn du ihn brauchst. Und ich denke, du brauchst dringendst seelischen Halt.
  11. Wissen deine Eltern von deinen Problemen? Es hilft manchmal ungemein, wenn man ihnen sagt, wie man sich fühlt.
  12. Ich hab das so verstanden: Du lernst etwas und zeichnest etwas, was das gelernte treffend Wiedergibt. Das gezeichnete Bild assoziierst du auf diese Weise mit dem gelernten, so dass du nur mehr an das Bild denken musst, um dich an die Fakten zu erinnern. Deine Frage verstehe ich eher so, dass du nicht weißt, welche Assoziation für dich am Besten ist. Zeichnungen sind nur eine Möglichkeit (Geräusche, Bewegungen des Körpers, etc.) um etwas zu assoziieren. Aber recht praktisch, da leicht aufzubewahren und damit zu wiederholen. Du kennst sicher die Lern-Vergessenskurve: http://www.novideas.ch/res/Lernkurve.gif
  13. Ein Kumpel hat sich einen Anhänger gebastelt. Er hat einen Litzendraht verzinnt, diesen gebogen und zu einer kleinen Platte verschmolzen und geschliffen. Das Ding trägt er nun an einer Kette um den Hals. Das Problem ist, dass er älteres, bleihaltiges Lötzinn verwendet hat. Welche Auswirkungen hat das, wenn es in Kontakt mit der Haut kommt? Wieviel % Blei könnten da drin sein bzw. was war denn üblich?
  14. Es ist offiziell: Tagträume machen unglücklich http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...,728606,00.html http://www.sciencemag.org/cgi/content/abstract/330/6006/932