r4mp4g3

User
  • Inhalte

    26
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     167

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über r4mp4g3

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profilbesucher" Block ist deaktiviert und wird anderen Mitgliedern nicht angezeigt.

  1. r4mp4g3

    LTR Drama

    Naja, sie will schluss machen weil ich nicht auf Partys verzichten will, stellt sich mir natürlich die Frage ob es sich lohnt eine Beziehung deswegen zu beenden. Sie sagt halt, sie bräuchte einen Mann, kein Kind usw. Auch wenn is einfach Falsch ist da nachzugeben. Ich denke man kann immer am inner Game arbeiten. Meine Verhaltensweißen scheinen bei dieser Frau falsch zu sein, deswegen will ich ja lernen, wie man sich zu verhalten hat. Oder wie ich mich Verhalten hätte können, im Allgemeinen finde ich meine Verhaltensweiße ok. Mir fehlt einfach dieses Grenzen setzen und Ansagen machen komplett. Da brache ich bitte Hilfe und Beispiele
  2. r4mp4g3

    LTR Drama

    Ich lese ja hier die ganzen Anleitungen und Mindsets. etc. aber wenn ich nicht genau weiß, wie und was ich sagen könnte, bin ich einfach blockiert, es ist noch zu schwer für mich das Gesammtbild zu sehen. Es wäre sehr nett, wenn ihr mit mir ein Szenario von Vorne bis Ende durchgehen würdet, damit ich sehe wie es geht.
  3. r4mp4g3

    LTR Drama

    Ich weiß ja das ihr recht habt. Ich weiß das ich da ein großes Problem habe. Ich habe es ja schonmal ignorier etc. aber es bringt alles nichts wenn ich nicht weiß wie ich mich dannach zu verhalten habe, was kann ich sagen ? Ich verstehe, ich brauche Selbstwert, das kommt nicht von heute auf morgen. Aber, wenn ich wüsste was ich in verschiedenen Situationen antworten kann, dann kann ich das schonmal übernehmen, und das würde mir sehr helfen.
  4. r4mp4g3

    LTR Drama

    Ich weiß ich nerv euch, und mir ist es wirklich peinlich das ich so planlos bin, ich habe das Ganze eben nie gelernt, ich bin in manchen Dingen wirklich noch wie ein 16 Jähriger. Naja, ihr wisst nicht wie ich als 16 Jähriger war... ist ja auch egal. Ich weiß das ich einige Defizite habe, und ich freue mich wirklich wenn ihr mir konkrete Hilfestellung und Beispiele gebt.
  5. r4mp4g3

    LTR Drama

    nein, sie hört dann nicht auf zu schreiben Immer neue versuche, damit ich sehe wo ich falsch liege, oder sehe wie sehr sie verletzt ist. Dann ruft sie an, macht weiter Drama, sagt sie macht schluss und meldet sich nie wieder. Ruft wieder an, sagt ich hätte alles kaputt gemacht weil ich auf Partys gehen will, und das mit fast 30 ja garnicht ok wäre usw. Ich meinte halt immer wieder, das es nicht explizit darum ginge auf die Partys zu gehen, sondern damit ich dort meine Freunde treffe usw. Ich hatte ihr zugestimmt, das man mit 30 nicht mehr auf Partys sollte usw. ( da dachte ich aber eher an jede Woche Party und besaufen), ab und zu wäre nach meiner Meinung aber ok, das hatte ich von Anfang an so nicht gesagt. Das hält sie mir natürlich vor. Ich möchte dieses Verhalten von ihr einfach nicht akzeptieren. Aber ich weiß wirklich nicht was ich sagen kann, oder wie ich mich in dieser Situation ok verhalte.
  6. r4mp4g3

    LTR Drama

    Hallo Leute, Ich denke sie ist mit mir zusammen weil ich sehr aufmerksam mit ihr umgehe und sie auch viel Aufmerksamkeit bekommt, (heißt ja nicht das ich ihr alles recht mache) das sind nunmal ihre Bedürfnisse und diese fordert sie auch ein, ich bekomme jedoch auch viel Aufmerksamkeit von ihr. Habe die letzten Tage viel gelesen und mit geht es erstmal schlechter da ich sehe wie viel mit eig noch fehlt. Dazu gibt es noch so viele verschiedene Meinungen und Ansätze. Ich habe echt Unmengen an Baustellen. Ich sehe das ich voll auf ihr Drama eingegangen bin und mich wie eine Frau verhalten habe, dann war ich passiv aggressiv und hab mich auf Ihre Fehler konzentriert und ihr ständig ihre Fehler aufgezeigt. Also, bei Drama nicht drauf anspringen. Vielleicht erstmal ignorieren, oder c&f um die Stimmung zu lockern, wenn es zu viel wird, ihr keine Beachtung mehr schenken und etwas anderes tun. Dabei halt die ganze Sache nicht Persönlich nehmen und nicht die beleidigte Leberwurst spielen. Wenn sie Grenzen überschreitet, macht man ihr das im ruhigen Ton klar das es so nicht geht. Jetzt natürlich die Frage, wann ist es nur Drama, wann braucht sie wirklich Aufmerksamkeit. Wann sollte man drauf eingehen und ihr zeigen das sie auch Gehör bekommt und man sie ernst nimmt. Sie will ja doch auch mal beachtet und respektiert werden. Ich denke daher kommt ihr Drama, kann das sein ? Also: -nicht zurück meckern, allgemein nicht so viel beklagen. -nicht genervt antworten. -selbst kein Drama veranstalten -man darf nicht so etwas sagen wie „das hat mir nicht gefallen das du dieses und jenes gemacht hast. Aber ich verstehe noch nicht ganz wann man das denn machen kann. ? Große Baustelle bei mir, inner Game, ich muss bei sehr vielen Sachen Umdenken, dem was ich tue und somit mir Wert zuschreiben. Einfach gelassener sein, nicht alles so ernst nehmen. Führung, wäre dann die Sachen so zu machen wie man es denkt Bzw. sich vorstellt + Entscheidungen treffen. Ich verstehe noch nicht ganz, ab wann denn die betaisierung stattfindet. Gibt es noch gute Texte um das passiv aggressive abzuschalten? Habe auf die Schnelle nichts gefunden. Wird echt schwierig das ganze umzusetzen. Ich muss halt dabei bleiben. Dann noch aufs Studium konzentrieren und Ihr Aufmerksamkeit schenken, puhhh. Klar habe ich auch Verlustangst, wären Alternativen vorhanden, hätte ich diese natürlich nicht, das heißt, weiterhin neue Frauen kennenlernen ? Allgemein ist sie eben doch sehr anstrengend, aber sonst wäre es ja wohl zu langweilig, oder nicht? Ich hoffe ich schaffe es die Dynamik in der Beziehung etwas zurecht zu biegen, sie hat nämlich eher die Oberhand als ich. Ich denke, sie schätzt Dinge an mir, welche dem Forum nach, garnicht so sein dürften ( Alpha) Macht das Jetzt Sinn, was ich so alles von mir gegeben habe ? Es scheint wirklich so zu sein das sie unendlich viel Aufmerksamkeit braucht und man muss ja alles so machen wie sie es denkt, andernfalls fühlt sie sich vernachlässigt oder verletzt. Man darf nichts kritisieren oder anderer Meinung sein sonst fühlt sie sich dadurch verletzt. Ich meinte zu ihr, ich wolle während dem letzten Semester nochmal auf eine Party, meine Kollegen nochmal treffen. Spaß haben usw. Aber in ihrer Ansicht, darf man nicht auf Partys in einer Beziehung, oder Auf Partys mit Frauen reden. Da meinte ich, ich würde mich so nicht frei Fühlen. Ich würde ja nichts schlimmes machen. Ihre reaktion darauf war, Dann könne sie ja auch in clubs gehen und sich von Jungs anflirten lassen, oder mit ihrem Ex reden, weil sie sich Eingeschlossen fühle usw. usw. Sie machte weiter bis sie wieder mit Schluss machen Drohte und ich habe sie ja verletzt indem ich gesagt habe ich fühle mich so Eingeschlossen. Ich weiß einfach nicht wie man darauf reagieren kann. Es ist klar, das sie weiß, das sie mit mir alles machen kann, und ich auf sowas reagiere. ich denke aber wirklich, sie ist nur mit mir zusammen, weil ich ihr vieles recht mache. wie sollte ich auf sowas reagieren ? ich weiß dann auf einmal nicht weiter. Ich bin wirklich viel zu sehr emotional abhängig. Ich will so nichtmehr sein. Jetzt muss ich an meiner Meinung festhalten. ok, dann wird sie wieder Schluss machen androhen, also soll sie doch ? Ich will so ein verhalten ihrerseits nicht akzeptieren. Muss ich das dann explizit sagen, oder einfach ignorieren ? dann wird kommen, du hast mich ingnoriert, sowas kann ich nicht akzeptieren.... dann sag ich ? Sorry, ich weiß, ich muss noch echt viel lernen. Ich kann auch nicht sofort alles perfekt machen, Ich möchte einfach wissen wie ich besser zu mir stehen kann, und wie man sich "richtig" verhält, also wie man den Shitstorm dann händelt. Nicht antworten? seine Meinung behalten? sagen das es so nicht geht? was kann man sagen ? Es ist wirklich so, das mir keine Worte etc. einfallen, deswegen muss ich euch fragen und lernen wie und was man sagen kann, dann kann ich es anwenden und für mich selbst herausfinden was für mich funktioniert.
  7. r4mp4g3

    LTR Drama

    Dann einfach klar sagen was ich nicht akzeptiere ? Auch wenn ich Mitschuld habe ?
  8. r4mp4g3

    LTR Drama

    Ich danke euch, für eure Hilfe. ich weiß das ihr Recht habt. Es ist nur einfach so schwer. Ich habe ein paar mal eine Therapie begonnen, doch sollte ich dort immer Medikamente zu mir nehmen, ich bekam keine „Übungen“ oder ähnliches, was ich hätte machen können. Deswegen kam ich zu dem Schluss, ich müsse alles selbst machen. Leider ist es sehr schwierig alleine, eure Antworten helfen mir aber. klar merkt sie, das ich alles mit mir machen lasse, weil ich stark an der Beziehung festhalte. Sie hat sich heute sogar entschuldigt für ihr Verhalten, doch reicht mir das nicht. Sie wird sich nämlich wieder so verhalten. Ich sehe das sie sich nicht in dem nötigen Maß verändern kann und mich immer runter machen wird. Ich war von Anfang an einfach zu weich, aber ich denke nunmal so, ich identifiziere mich damit das ich sehr Verständnisvoll bin und versuche alles „gut“ zu machen, weil ich das für das richtige halte. Wie komme ich davon weg, ohne in das Gegenteil zu rutschen ? Ich sehe schon, das ganze ist nicht so einfach.
  9. r4mp4g3

    LTR Drama

    Hallo Leute, ich freue mich über jede Antwort und ich weiß ja das ihr Recht habt, es ist nur echt schwierig für mich da raus zu kommen. Sie merkt natürlich das ich mich jetzt anderst verhalte und ihr gefällt das garnicht. Ich sage nun was mir nicht gefällt, oder was sie falsch macht. Heute sagte sie mir ein paar mal was ich tun solle, daraufhin meinte ich, sie müsse mir das nicht so oft sagen, da ich es schon verstanden hätte. dann ging ein Shitstorm los: sie dürfe jetzt nichtmal mehr reden, ich wäre am Anfang nicht so gewesen, sie bräuchte sowas nicht, ich würde nur schlechte Energie verbreiten, ich müsse nicht alles kommentieren was sie sagt, wegen mir ginge es ihr schlecht etc etc. das ging so eine gefühlte Unendlichkeit weiter. Es kamen auch beschimpfungen hinzu, was dann ja ein no-go ihrerseits wäre. Sie meinte, da sie Gestern einen Zahn gezogen bekommen hatte und es noch etwas blutete, müsse ich ihr mehr Aufmerksamkeit schenken und "lieb" sein, bzw. mal was aushalten. Nun bin ich ja leider doch unsicher. Natürlich mag es niemand wenn man zu viel kritisiert, aber wie sie darauf reagiert ist einfach nicht ok. Also einfach weiter bei seiner "Meinung" bleiben, auch wenn sie evtl. etwas recht hat? ( ist das nicht einfach Dickköpfig von mir?) also Ihr Verhalten auf die Kritik nicht durchgehen lassen. Ich habe das Gefühl, sie ist nur mit mir zusammen, weil sie am Anfang kaum kritik von mir bekam, da sie anscheinend damit nicht umgehen kann.
  10. r4mp4g3

    LTR Drama

    Vielen Dank für eure Antworten, ich bin sehr dankbar für eure Ratschläge, Meinungen und Kommentare. Mir ist klar, das bei mir selbst einiges nicht stimmt. Es heisst ja immer, ersteinmal selbst Glücklich sein, dann eine Beziehung eingehen. Was bei mir nicht so recht klappen wollte. Also eine LTR, gegenseitige Bedürfnisse befriedigen etc., könnte einen ja glücklicher machen. Mir ist auch klar, das Sie nicht die letzte Frau auf der Erde ist und ich auch andere bekommen kann. Ich hab tatsächlich eine Beziehungsbedürftigkeit ( ist das nicht normal bis zu einem gewissen grad ?), aber wie könnte ich diese vermindern ? Und mein Selbstwert ist wirklich nicht das Gelbe vom ei. ( das hat einige Gründe und es dauert sehr lange bei mir, bis sich da etwas zum positiven hin tut) Ich brauche selbst sehr viel Bestätigung ( Aufmerksamkeit, Sex ) wie kann ich davon wegkommen ? das würde eine Menge Probleme lösen. Die Symptome die ich meiner Meinung nach durch mangelndes Selbstbewusstsein habe sind: Unsicherheit, Angst, Panik, verlust der Übersicht, zerdenken, festbeissen in etwas ) Ich habe auch schon mehrere Bücher gelesen, darunter LDS, [DPE Werbung - bitte melden], No More Mr. Nice Guy, die 7 Säulen des Selbstwertgefphls, etc., aber ich lerne sehr langsam. Ich brauche einfach auf mich zugeschnittene Tipps und Anleitungen das ich es verstehe und übernehmen kann. Es ist wie im Studium, jemand muss mir eine Aufgabe genau vorrechnen, dann kann ich es sofort so übernehmen. Und ja, ich habe Angst davor in ein tiefes Loch (Depression) zu fallen wenn ich schluss mache. Im ernst? tatsächlich fast 30. Nein wars nicht. Merkst du nicht, dass es ihr jede fucking Sekunde nur um sich selbst geht? ja ich merke es, umgekehrt meint sie es würde nur um mich gehen, wenn ich ihr verständlich machen will, dass ihr Verhalten nicht ok ist. Humor gehört in ~jede Beziehung. Und kein normaler Mensch spendet 24/7 Aufmerksamkeit an seine Liebste. Geht einfach nicht. Diskutieren Diskutieren Ansich ja nichts schlimmes? Doch natürlich. In vielerlei Hinsicht. Erstmal stehst du nicht zu dir selbst, wenn du auf Knopfdruck von jemand anderem täglich was sagen "musst" - aber "ist ja ansich nichts schlimmes". Zweitens verlierst du an Wert. Für dich + Für sie wirst du zu nem Spielzeug, dass sie bedienen kann wie sie gerade lustig ist. Wegschmeißen kann. Draufkloppen kann. genauso fühle ich mich. Sie vordert es immer wieder ein, sie meint sie bräuchte das und sie könne nicht ohne, aber deswegen schluss machen ? Nein. In meinen Augen, ist sie ein verzogener egozentrischer Kontrollfreak. Klar, man kann immer sagen, Frau verhält sich nur so, weil.... Aber die Dame ist 29 und verhält sich wie die Axt im Walde. Trotzdem muss ich sagen, dass du ne Muschi bist. Ausserdem hast du da ein paar wirklich gefährliche Glaubenssätze drin, mit denen du langfristig nur verlieren kannst. da habe ich keine Gegenargumente. Welche Glaubenssätze wären denn passend ? So dachte ich auch mal. Was du tun kannst, ist für dich richtig handeln. Du bist da noch im Zwiespalt, einerseits weisst du, dass du nur dich und dein Verhalten selbst ändern kannst, andererseits, hast du doch Hoffnung sie zu ändern. Streich den zweiten Teil. Weil du sie höchstens passiv ändern kannst. Verhalt dich anders, und sie geht mit oder nicht. Ignorieren, ist dein härtester Move? Im ernst? Du solltest was besseres zu tun haben mit deiner Zeit. Heisst abhauen! oder sie rausschmeißen. Und wenn du zu Hause NUR ein Buch liest oder Musik hörst, sollte dir das mehr Wert sein, als dich sinnlos ankacken zu lassen. Bist doch eh schuld oder? Dann ist es doch eh egal und dann "warten" bis sie sich meldet ? wenn sie einfach weiter meckert das ich gegangen bin ? was antworte ich ( sorry das ich so dumme Fragen stellen muss, aber ich weiß es einfach nicht) Nein bist du nicht. Du bist dir nicht treu, das ist alles. Nicht kongruent und ziehst keine Konsequenzen -dass sie dabei evtl. bestraft und möglicherweise! ~erzogen wird, ist Beiwerk - und nicht dein Ziel. Du haust ab/schickst sie nach Hause, FÜR dich. Und kümmerst dich FÜR dich um was anderes. bis zu einem gewissen grad kann man doch Kompromisse eingehen, und Dinge für den anderen tun die man sonst vielleicht nicht tun würde. oder auch mal seine Meinung ändern/anpassen, wenn die Argumente nachvollziehbar sind. oder ? Abhauen, ignorieren. Wenn sie mit on-/off Spielchen anfangen möchte, lass sie einfach mal ins Leere laufen. Siehst nach paar Tagen ob sie blüfft oder nicht. Und wenn nicht, ist es im Endeffekt besser für dich. das heisst, nicht schreiben ? nicht antworten ? Nicht ich liebe dich sagen? Und tun als wenns von dir aus cool wäre? Ich seh schon, alles hat sich zum negativen hin entwickelt, weil ich am Anfang nicht "durchgezogen" habe. Glaubenssatz falsch! Du bist schuld daran, dass du dir das gibst. Immer und immer wieder. Sonst nichts. Sie ist mit 29 selber für ihr Verhalten verantwortlich. Glaubenssatz? "Ich muss es schaffen" "zeige ich ihr nur mehr, dass ich das alles abkann, wird es besser" Und gleichzeitig lässt du dich immer mieser und mieser behandeln. Wie oben schon geschrieben, deine härtesten Moves sind: Desinteresse, Ignorieren, und Diskutieren. Abgesehen von der Alten die du dir da angelacht hast, solltest du deine Konsequenzen mal überdenken. ___ Softnext. Abhauen. Und dann keinen Fick auf ihr Gelaber geben. Und wenn es on-/off Spielchen gibt. Ruhig bleiben. Ist halt so. Du kannst nur gewinnen, wenn du dich nicht weiter runter machen lässt, bzw. selber runter machst. was genau ist ein Softnext ? ich sehe schon, auf diese on-/off Spielchen kommen auf mich zu. Ja Tick schwieriger als hättest du von Anfang an "richtig" gehandelt. Aber da musst du jetzt trotzdem durch. Ändert ja nichts -geht um dein Leben. Deine Zufriedenheit. Stell deine needyness ab. Und kaschier es nicht mit Gedanken "wenn ich es mit ihr hinbekomme.. dann mit allen!". Oder mit der Hoffnung, dass es bald bestimmt einfach so besser wird. Werd outcome independent. -> Also Floskel: Sei bereit sie zu verlieren. Sie kennt die Knöpfe um dich zu triggern. Klar ein Nachteil. Aber verhalt dich doch einfach anders. Sei mal gleichgültig. Nick ab. "Verstehe, muss los". Was auch immer. Wenn du auch ohne sie kannst, musst du nicht auf ihre Spielchen einsteigen. Fertig. schwierig, sehr schwierig, würde ich so Handeln, gäbe es gleich dannach einen Shitstorm und dannach erwartet sie Entschuldigungen. Abhauen. Wenn dir nichts besseres einfällt sag einfach "So redest du nicht mit mir, meld dich wenn du dich beruhigt hast", reicht. Ist egal was du sagst, solang du nicht heulst oder zittierst wie ein Aal und einfach ruhig bleibst. Und dann auf Manipulation und Spielchen scheissen. Sie will dass du dich rechtfertigst. Ist für viele ein Nogo, aber du machst es anscheinend mit. ich verstehe das Sie das will, aber wie sollte man antworten/reagieren ? Antworten von: "Ja ich bin Iron Man" bis "joooooo mega". Weils egal ist. Wenn sie dich dann ankackt, dann macht sie es wegen eurer Dynamik. Schau erstmal, nur auf dich. Was dir gut tut. Basics. Hobbys, Weiterbildung, Freunde, Familie. Da du ja schon meintest: wird keine Zukunft haben, lass sie doch nicht Kernpunkt von deinen Handlungen sein. Und zu ihr: schau mal wo und wann, ihr mal Qualitytime habt. Beschränk das mal darauf. Falls möglich Wenn nicht möglich, entziehst du dich. Deine Entscheidung, wenn sie fragt: "warum"- 'Weil ich es so will'. Reicht. Sie weiß doch selber wie sie dich behandelt. Und dann den wohlmöglichen Shitstorm aussitzen. Shitstorm aussitzen, was heisst das explizit ? ignorieren ? an seiner Meinung festhalten? sorry, ich brauche sehr genauen input. Hallo @r4mp4g3, Ziel sollte doch viel mehr sein, dass DU glücklich bist. Und dazu fährst du aber LEIDER die Strategie, dass dein Glück abhängig von einer "glücklichen" Beziehung sein muss - und dass die Beziehung nur glücklich sein kann, wenn deine Partnerin glücklich ist. Ich glaube tatsächlich, das der Partner in einer Beziehung glücklich sein sollte. Problem daran ist, dass je mehr du auf dein Mädel eingehst, es ihr Recht machst, ihr Steine aus dem Weg räumst - desto tiefer hängst du die Messlatte, ab wann sie unzufrieden ist. Das geht dann soweit, dass es lächerlich wird - das hast du ja selbst schon oft genug erlebt. Genau, aber wo sind die Grenzen ?? Und dann versuchst du es ihr noch mehr recht zu machen, verbiegst deine eigene Logik und suchst nach Punkten bei deinen du selbst Mitschuld an dem Drama hast - und kommst letztlich am Ende wieder bei ihr angekrochen (trotz ausbleibender Entschuldigung ihrerseits). Macht dich das glücklich? Stell dir diese Frage! Nein, natürlich nicht. Nein! und dein Selbstwert wird mit jedem weiteren Streit immer geringer. Geh in dich und frag dich selbst: Bist du ein Mensch mit vielen Fehlern, Schwächen, und wie sehr magst du dich jetzt? Und dann frage dich wie deine Einschätzung zu dir vor dieser Beziehung war. Bevor sie dir täglich Vorwürfe gemacht hat. Bevor du dich immer wieder für ihren Bullshit entschuldigt hast. Bevor du dich immer wieder geärgert hast und dann doch wieder eingeknickt bist... Überleg mal selbst, was das mit einem Menschen auf Dauer macht - was das mit dir macht! So geht es doch nicht weiter man! Ich will ehrlich sein: Sicher kann man die Beziehung weiter führen, aber glücklich wirst du mit so einer Frau nicht. Du bist genau an die Sorte Frau geraten (ja, es gibt auch andere Frauen-Typen), die am denkbar ungeeignetsten für jemanden wie dich ist. Sie nutzt deine Schwächen einfach aus und das wirst du nie abstellen können - eben weil ihr so seid wie ihr seid. Ich kenne einige solche Konstellationen und ich sage dir, es wird immer immer schlimmer! Sie wird dir Szenen machen, dich in der Öffentlichkeit/vor Freunden und Familie bloß stellen, ggf sogar gewalttätig werden. Du musst da raus! Suche dir ein nettes Mädel. Die Zeit die du jetzt mit ihr verschwendest, die macht dich psychisch kaputter wie vor der Beziehung - und die könntest du viel besser mit einem netten Mädel nutzen. Schaff den Anspruch! Jetzt! Und bitte berichte hier im Forum wie es weiter geht. Ich habe das Gefühl, dass du etwas Zuspruch/Rat von den Jungs hier gut gebrauchen kannst und das machen wir hier sehr gerne für dich. Das brauche Ich tatsächlich und ich bedanke mich dafür. Schluss zu machen, wird nicht das Problem sein, eher die Zeit dannach. Ich dachte einfach, wenn ich sowiso an mein Verhalten/Denken arbeiten muss, dann kann ich das auch in der Beziehung tun und sehen ob es sich zum positiven hin verändert. Aber das ist wohl nur eine Ausrede um nicht schluss zu machen ? Voraussetzung: Ich bin ein Mensch Ich wohne tatsächlich bei meinen Eltern. Immerhin sehe ich das ich etwas tun muss, über die Umsetzung lässt sich natürlich streiten. Es ist eher ersteres, sie ist einfach sehr Impulsiv. Wobei es ja vorkam das sie droht schluss zu machen und meinte " mein ex hat sowas nie getan". Konsequenz wäre, zu sagen das Sie mit mir nicht so reden darf, daraufhin zu gehen, und sich nicht zu melden bis Sie sich zumindest entschuldigt ? Oder wie könnte das Vorgehen aussehen ? Also ich sehe die Probleme: Selbstwert - Unglücklich alleine -> Beziehung = Ablenkung + Bestätigung Weil hier empfohlen wird, sich auf andere sachen zu konzentrieren, das funktioniert bei mir immer nur temporär, bis ich "zusammenbreche". Das kommt daher, weil ich mir selbst zu viel Druck mache, ich will zu vieles auf einmal verändern, ich denke zu viel nach, wie, wo, was, wann usw. und will alles perfekt machen, ich verliere mich darin und weiß die einfachsten sachen nichtmehr -> unsicherheit. ich weiß oft nicht wo ich Anfagen soll, ich brauche genaue Vorgaben an die ich mich halten kann. Was is ok und was ist nicht ok ? Manche Fragen erscheinen euch evtl. lustig, unnötig oder sind aus eurer Sicht vielleicht überflüssig/ nicht nachvollziehbar, aber ich bräuchte darauf tatsächlich genaue Antworten. und ja, ich bin needy und unzufrieden und ich habe das Verlangen nach Bestätigung. Nochmal vielen Dank für eure Mühen.
  11. r4mp4g3

    LTR Drama

    Danke schonmal für die Antworten. ich weiß das mein Text nicht gerade Leserfreundlich ist, und weiß es zu schätzen das ihr ihn trotzdem gelesen habt. Ich tue mich tatsächlich schwer in dem Versuch zu beschreiben was in der Beziehung passiert, ich möchte ja objektiv berichten und alles Seiten genau mit einfließen lassen. Ja, sie ist manipuliv und impulsiv. Aber ohne die ganzen streitereien wäre es eine super Beziehung. Ich würde gern wissen in wie weit ich daran etwas ändern kann. Sie sollte aber auch einsehen das sie etwas ändern muss. (Sie sagte sogar mal sie wisse wo ihre probleme sind und wolle etwas tun), nur sehe ich keine Veränderung. Also ja, abgesehen vom Streit, mag ich sie schon. Natürlich habe ich auch Verlustangst und es ist mir einfach sehr unangenehm alleine zu sein. ich zerdenken oft vieles und sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Leide manchmal unter „aniexty“ und bin blockiert Ich habe selbst einige Probleme, deswegen ist mein Selbstwert nicht gerade das beste. Bin oft sehr unsicher im Handeln. für mich ist es relativ schwer eine Frau zu finden die mir optisch wie auch intellektuell zusagt und welche dabei auch meine Probleme akzeptiert. bin ja mittlerweile nun fast 30 und ich sehe wie langsam ich mich entwickel. Wäre es nicht möglich ihr beizubringen sich anderst zu streiten und auch mal Sachen einzusehen ? Mir fehlen einfach die „Werkzeuge“ dazu. Und in vielen Situationen weiß ich nicht wie man sich normal verhält, denn ich kann selten nach Gefühl handeln, deswegen brauche ich Grundgerüste wie man sich in gewissen Situationen am besten verhält. Ziel ist eig nicht jemand Neues zu finden wo die Probleme genauso oder ähnlich wieder auftreten können, sondern sie und mich soweit entwickeln um eine Beziehung führen zu können.
  12. r4mp4g3

    LTR Drama

    Sorry nochmal, mein Handy hatte ständig das Format verhauen.
  13. r4mp4g3

    LTR Drama

    Sorry, ich hätte den Text so nicht schicken sollen
  14. r4mp4g3

    LTR Drama

    Hallo Leute, ich bräuchte euren Rat. 1. Dein Alter: 29 2. Ihr Alter: 29 3. LTR 4. Dauer der Beziehung: 9Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR. ca. 1,5 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Täglich wenn wir uns sehen. Kennengelernt habe ich Sie als ich im Ausland bei meinen Verwandten war. Haben uns getroffen, danach sehr viel geschrieben und nach dem zweiten treffen gab es den FC, danach war ich einen Monat täglich bei ihr. Wir haben viel geredet, gelacht, Gedanken ausgetauscht und uns gut verstanden. Ich hatte versucht von Anfang an so zu sein wie ich bin, nichts zu verstecken oder zu verschönern. Ich bin eher unsicher und dabei auch sensibel. das schien Sie nicht zu stören. Angemerkt sei, sie hat am Anfang so gut wie alles bezahlt (essen usw.) da ich armer Student bin. Da ich eine Partnerschaft möchte in welcher die Betaisierung eig keine Rolle spielen sollte, man sich in der Beziehung akzeptieren und respektieren soll, habe ich das auch so Vorgelebt. Sie wollte ein paar Kleinigkeiten an mir verändern und ich sah da erstmal kein Problem, da es Dinge waren die ich einsah. Das erste Problem bzw. der erste Fehler war, (Sie wollte eig keine Beziehung bzw. sie wollte schon, aber sie war nicht so entschlossen wie ich, da sie keine Fernbeziehung wollte) und ich sie sozusagen „überredet“ habe. Denn nun hält sie mir das ständig vor wenn etwas nicht läuft wie sie es will. (Ich müsse das und dies tun, weil ich ja die Beziehung wollte. Nunja, Sie war darauf 2 Wochen bei mir, eigentlich auch alles gut, aber Sie war sehr sensibel, sie meint sehr schnell sie hätte nicht genug Aufmerksamkeit oder ich hätte dies oder das nicht richtig gemacht und ist sofort beleidigt wenn ich mal was sage, oder einen Witz über sie mache. Das war aber alles noch händelbar soweit. Ein Beispiel muss ich euch geben, damit ihr merkt wie sie tickt. in der Zeit in der wir uns nicht sahen, hatte ich mich von Tinder gelöscht, sie dachte aber ich hätte sie aus tinder gelöscht und schon gehen die Anschuldigungen los, ich hätte unsere Konversation gelöscht um mich ungestört umzuschauen. Oder sowas: ich habe sie nicht in Facebook als Freundin hinzugefügt, da ich es nicht oder kaum benutze, aber ich habe jeweils in Instagram und WhatsApp Bilder mit ihr, Da meint sie ich hätte Sachen in Facebook zu verbergen usw. Als ich dann doch mal ein paar Freundschaftsanfragen von Kollegen angenommen hatte, fand sie das dann garnicht gut. Auch so ein Thema war, da ich meine ex noch in Facebook hatte (schreibe nicht mit ihr) Da macht sie sich gleich Gedanken ich würde sie mir Warmhalten usw.... Aber war alles noch ok soweit (obwohl trotzdem sehr nervig) Als ich dann wieder bei ihr war, ( ich weiß garnichtmehr was da alles war ) aber sie hat einige Vorstellungen/wünsche die nicht erfüllbar sind. z.B. Fordert sie öfters ich solle ihr was „schönes sagen“, ist ja Ansich nichts schlimmes, kann ich ja machen. Aber das wurde dann täglich gefordert, da meinte ich, ich würde was schönes sagen wenn es mir in den Sinn kommt und ich es fühle und nicht wenn sie es fordert. Das fand sie dann natürlich Garnicht toll und ich durfte mir was anhören. Wie hätte weiter reagieren sollen ? Sie tut andere denkweißen nur schwer akzeptieren und alles muss so sein wie sie es will. Alles muss so sein wie sie es will, weil es ja ihre Bedürfnisse sind. Kann man Uhr sowas austreiben oder abgewöhnen? Allgemein akzeptiere ich viele Sachen und versuche die Person zu verstehen und nachzuvollziehen, aber irgendwann wird es mir dann doch zu viel. Das nächste mal als ich bei ihr war ging es richtig los mit dem Gemeckere, irgendwelche Kleinigkeiten die für sie ja so wichtig sind. Z.B. Waren wir zusammen bei meinen Verwandten. Sie sprach mit meiner Tante und ich saß am Tisch. Später schaute ich fern und sie ging schonmal hoch ins Gästezimmer. 5 Minuten später ging ich nach. Da war sie schon wieder beleidigt, wie ich sie denn so lange mit meiner Tante reden lassen könne, ich müsse doch nach ihr schauen. Und das ich sie alleine hochgehen lassen habe ginge ja garnicht. Aus meiner Sicht habe ich aber nichts falsches getan. Ich meine es ist Drama, aber es kann sein das sie wirklich so denkt und wirklich erwartet das man sie wie eine Prinzessin behandelt. Wie verhält man sich da? Ich weiß Drama nicht ernst nehmen usw. , aber wie genau macht man das ? Einfach ignorieren ? Das geht auch nicht, da sie dann immer wieder damit anfängt bis man ihr zustimmt. Oder bin ich einfach zu sensibel? Das Drama staut sich auch in mir auf bis mich auch vieles an ihr nervt. Dann gibt es Drama von beiden Seiten.... Ich hatte eigentlich keine Lust mehr auf das ganze, aber Drama gibts wohl bei jeder Frau und irgendwann muss ich es ja lernen damit umzugehen. Sie versteht es alles so zu drehen und zu argumentieren das sie immer recht hat. Mir scheint es aber als würde sie andere Meinungen nicht akzeptieren. Ich weiß, reden bringt nichts, aber wie lasse ich sie fühlen ? Zum Verständnis, ich weiß das sie unzufrieden ist weil sie keine Fernbeziehung will, und zur Zeit ist sie auch Knapp bei Kasse. Ich kann ihr da aber nicht helfen da ich mein Studium um ein Semester verlängern muss. Ich denke daher kommt das Drama und weil ich es nicht richtig Händeln kann. Wieder zu Hause bei ihr, gab es wieder Diskussionen. Und ich hatte einfach keine Lust mehr auf das ganze. Wir stritten uns, sie meinte sie habe mir etwas gesagt was ich tun sollte. ich sagte ihr sie habe mir nichts gesagt, sie hätte es sich eingebildet. Da ging es richtig los, ich würde sie damit beleidigen wenn ich meine das sie es sich nur eingebildet habe. Sie wüsste genau was sie gesagt habe usw... Das ergab eine 2-3 Stunden Diskussion. Bis ich nachgab und sagte ich habe es einfach nicht gehört... (was hätte ich sonst tun sollen bei so einem Dummen Streit) Am nächsten morgen geschah aber genau das selbe wieder. Sie meinte sie hätte mir was gesagt, was sie aber meiner Meinung ganz sicher nicht so gesagt hat. Dann ging es los, ich habe in der gestrigen Diskussion nichts verstanden, ich denke ja immernoch das sie sich was einbilde usw. Dabei wurde sie richtig ungemütlich und laut. Das war mir dann zu viel, sowas wollte ich nicht akzeptieren. Habe gesagt sowas ginge nicht, das sie so mit mir redet und hab dann einfach Nichtsmehr gesagt. Dann war stundenlang stille. Aber dann ging es weiter, sie könne ja nicht mit mir in einem Bett schlafen wenn ich über sie denken würde das sie sich was einbilde usw. ich würde sie damit beleidigen. Ich war entschlossen ihr Verhalten nicht durchgehen zu lassen. Und bestrafte sie mit Desinteresse bis ich zum Flughafen musste. Before ich ging sprachen wir und ich meinte das ich nicht weiß was ich für sie fühle wenn sie so mit mir umgeht, aber am Schluss küsste ich sie und sagte ich liebe sie. (ja das war falsch was ich getan habe, aber manchmal tue ich mich schwer das auszudrücken was ich vermitteln will) Wie hätte ich mich anderst verhalten sollen. Zu Hause hab es dann viele Vorwürfe, wie konnte ich sie so lange ignorieren, wie konnte ich mich nicht um sie kümmern in der Zeit. Nun muss sie ja ständig Angst haben das meine Gefühle verschwinden usw... Ich weiss nicht wann etwas ok ist und wann nicht, ich brauche einfach Referenzen Sie beschwert sich sofort wenn ich morgens mal keine Küsschen schicke. Ich darf nicht sagen das etwas zu teuer ist in der Öffentlichkeit Sie denkt gleich ich würde „Schwachsinn“ machen wenn ich mich eine Weile nicht melde Ich darf nicht schlecht gelaunt sein Das ist doch alles übertrieben. Noch ein Beispiel: wir waren in einem Laden einkaufen, die Kassiererin hatte einen mundschutz an, deswegen wollte sie dort kein Essen kaufen, sie würde ja krank werden. Ich habe mir dort dann aber Zigaretten gekauft, in der Zeit in der sie das Essen zurück in die Regale tat. Da wollte sie nichtmal mehr mit mir im Auto zurückfahren, ich würde sie ja mit einer Grippe anstecken.... Das ist doch total übertrieben, wie reagiert man da ?? Naja... Das letzte mal als ich bei ihr war, gab es sogut wie jeden Tag Diskussionen.... Da war ich aber selbst schuld da ich schon genervt war... und selbst immer zurückmeckerte... ich war wohl passiv aggressiv (wie kann man das abstellen?) Achja, was ich vergas zu erwähnen, wenn ihr etwas nicht passt, sagt und droht sie auch immer, ich müsse sie ja so akzeptieren wie sie ist, ansonsten habe die Beziehung keinen Sinn.... Sowas sollte ich doch eig auf keinen Fall akzeptieren..... es sind immer 2 Menschen in einer Beziehung die gegenseitig Kompromisse eingehen. Aber ich denke sie meint nicht wirklich alles so wie sie es sagt, sie meckert einfach gerne... bzw. Sie antwortet gerne „böse“ wenn ihr etwas nicht so passt. Und ich weiß nicht wie man damit umgeht, akzeptieren ? Ignorieren ? Ich wollte eig alles ohne pick up machen, einfach so wie ich es denke und fühle, aber klappt wohl doch nicht so ohne Hilfe. Ich brauche Hilfe beim Drama handling, bei der Führung und im inner Game. Wenn ich Texte darüber lese komme ich kaum weiter da ich ganz genaue Angaben und Beispiele brauche um zu verstehen. Es ist allgemein schwer für mich mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Achja, es ging ja noch weiter. Sie so wie ich waren sehr unzufrieden mit der Situation sodass Drama einfach die überhand nahm, von beiden Seiten, ich selbst verhielt mich etwas wie eine Dramaqueen. Nun wir stritten wieder (ich weiß nichtmal mehr wegen was ) aber es kam wieder zu der Situation das sie meinte mir was gesagt zu haben, was aber nur in ihrem Kopf stattfand. Danach schmiss sie mich mehr oder weniger raus. daraufhin war ich 3 Tage anderswo, meldete mich nur das ich gut ankam (weil sie mir sagte ich solle das tun bevor ich ging ) Sie sagt immer das Interesse müsste vom Mann kommen, sie würde niemals Interesse zeigen (zumindest sowas in der Art) Nunja, ich wollte es eig beenden falls sie sich nicht meldet und sich entschuldigt usw. Was sie natürlich nicht tat, sie schrieb nur sie würde mich jetzt überall blockieren. Da habe ich mit meinen Verwandten geredet und so kam ich drauf dem ganzen doch noch eine Chance zu geben ( ja ich weiß, Fehler ) So schrieb ich ihr einen längeren Text und fuhr wieder zu ihr. Auszüge von dem was sie sagte als ich wieder da war: „Ein echter Mann hätte mit Blumen vor meiner Tür gewartet/ geschlafen“ „Ich hätte keinen Tag länger gewartet" „Wie kannst du mich 3 Tage warten lassen ohne etwas zu sagen, das kann ich dir nicht verzeihen“ Natürlich bin ich an allem schuld das sie sich verhält wie sie sich verhält. Ich muss erwähnen das sie Rumänin ist, viele Frauen dort sind so wie sie, böse mit der Zunge aber meinen es eig nicht so, aber bei ihr scheint es mir doch übertrieben. Sex gibt es z.B. Sogut wie immer und auch wenn sie nicht kann, gibt es oft blowjobs oder sonstiges Also Ich merke das ich doch noch sehr viele Probleme habe, die ich nun aufbessern will. -Ich weiß oft nicht wie ich mich am besten Verhalten soll. -Ich weiß oft nicht was angemessen ist. Bin ich zu sensibel, zu streng, oder zu lash Ungeachtet der aktuellen Beziehung möchte ich meine Defizite verringern. Bin gespannt was ihr zu sagen habt und freue nicht auf die Antworten. Ich bin selbst nicht einfach, weiß nicht ob ich monogam sein kann, bin schnell gelangweilt usw. nehme auch oft Sachen persönlich, oder bin sensibel. Habe schnell keine Lust mehr auf etwas oder jemanden. Bin selbst schnell unzufrieden und will zu viel ? (Woran liegt das und wie ändere ich es ?) es kann ja nicht das Ziel sein, sich immer einen neuen Partner zu suchen. Ich denke schon das ich auch daran schuld bin das sie sich verhält wie sie sich verhält. Ich möchte meine Fehler erkennen und mich verbessern. Aber ich kann sie ja nicht ändern, nur anderst händeln. Sie meint auch ich wäre der erste für den sie so fühlt. Ich kann sie ja nicht erziehen... Aber Wenn ich es schaffe mit ihr „umzugehen“ schaff ich das bei jeder. Aber ist wohl schwierig wenn ich zu Anfang schon solche Fehler gemacht habe. Ich verstehe immernoch nicht wirklich was Führung bedeutet, Wie man Grenzen setzt usw. Ich lese zwar die Texte hier im Forum, aber ich brauche ganz genaue Beispiele wie und was man tun muss, damit ich es verstehen und übernehmen kann. Wäre wirklich super wenn ihr mir da helfen könntet. Wenn ich mal eine Weile nicht schreibe oder Anrufe, dann kommen Nachrichten wie „du bist ja sehr beschäftigt“ Was soll man denn darauf antworten ? Ist es ok das sie so etwas schreibt ? Sie könnte ja einfach fragen was ich mache, wo ich gerade bin. Mir scheint es „aggresiv“ wenn sie solche Kommentare von sich abgibt, oder übertreibe ich da ? Nun war ich gestern mit ein paar Kollegen trinken und haben bei einer Party vorbeigeschaut. Dabei habe ich mal 2-3 Stunden nichts geschrieben, sie mag es nicht das ich unterwegs bin Von ihr kam natürlich Gemecker, und ich schrieb „ich kann ja nichtmal in Ruhe mit meinen Kollegen ausgehen“ Dannach ging es richtig los mit Vorwürfen und anschuldigen, es sei ja kein Problem das ich rausgehe, aber die Art wie ich ihr antworte würde sie beleidigen usw. Sie wirft mir dann allerlei Dinge vor, weil ich nicht sofort antworte und holt auch Dinge aus der Vergangenheit wieder hervor. Nun wollte ich ihr Gemecker etwas ignorieren bzw. Nicht drauf eingehen, also schrieb ich nichtsmehr und schlief auch ein ohne mich zu melde, .da stellt sie sofort die ganze Beziehung in Frage. Sie könne mir jetzt nicht verzeihen das ich sie gestern ignoriert habe. Und es ginge immer nur um mich, dabei will sie nicht verstehen das ihre Kommentare zum Streit führen. Sie möchte in dieser Hinsicht jedoch nichts ändern. Es ist ziehmlich klar das diese Beziehung keine Zukunft hat, trotzdem möchte ich wissen wie man da am besten reagiert hätte und wie man sich weiterhin verhalten sollte. Weil ich es einfach nicht weiß. Ich möchte mich endlich wie ein “normaler” Mensch verhalten können. Und nicht immer wieder die selben Fehler machen. Ich fange oft an alles zu Zerdenken und verliere dabei die gesamt Übersicht.
  15. Danke für die Antworten! Ihr habt natürlich wie so oft Recht! Mein Problem ist, das ich nicht weiß wie ich Sie in die Schranken weißen kann und ich möchte das auch nicht für jede Kleinigkeit tun. Wie setze ich ihr Grenzen ? Habt ihr dementsprechend Tipps ? Wenn ich weiß wie ich es ihr vermitteln kann, dann kann ich es auch umsetzen. Sonst resultiert das in Streit und Drama. Bin gerade im Ausland und sie traut mir nicht, versucht mich Eifersüchtig usw. Ich komme langsam zu dem Entschluss das ich dem nicht gewachsen bin. Trotzdem möchte ich lernen mich durchzusetzen.