St3PP0

Rookie
  • Inhalte

    7
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     48

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über St3PP0

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profilbesucher" Block ist deaktiviert und wird anderen Mitgliedern nicht angezeigt.

  1. St3PP0

    Ask the Sharkk

    Guten Abend Sharkk, mittlerweile hat sich einiges getan, jedoch ist dies der härteste Korb, den ich je in meinen 22 Jahren meines Lebens bekommen habe! Ich berufe mich dabei auf meinen vorherigen Beitrag. Gestern habe ich sie wieder gesehen und kurz mit ihr über Semesterprojekte geredet, wir befanden uns allerdings in einer kleinen Gruppe. Nachdem sich die meisten verabschiedet hatten war sie mit jemandem, den ich persönlich auch gut kenne, auf dem Weg zur Bibliothek. Ich stoppte sie daruafhin und fragte sie ob sie mehr bei ihren Eltern, zu Hause ist oder mehr in der Kleinstadt, wo wir studieren. Sie bejahte dass sie öfters daheim ist, daraufhin erzählte ich ihr dass ich am wochenende ein paar meiner alten Kollegen besuchen käme und Lust hätte mich mit ihr zu treffen, da besagte Kollegen und sie in der selben Stadt wohnen. Sie sagte mir, ich solle sie per Facebook anschreiben, da ich allerdings keines habe, holte ich mein Handy hervor und ließ sie meine Nummer eintippen. Heute habe ich sie dann angeschrieben und folgendes ist dabei herausgekommen (s. Bilder). https://www.dropbox.com/s/qz2it49hunzs3it/Screenshot_2014-05-29-22-10-05.png https://www.dropbox.com/s/zruqzld4rfikcri/Screenshot_2014-05-29-22-10-12.png Jetzt hoffe ich dass du mir die Augen öffnen kannst! Solch eine Ansage habe ich bislang noch nie von einer Lady mitgeteilt bekommen! Ich würde Fehler, wenn ich sie doch selbst erkennen würde, gerne in der Zukunft vermeiden, allerdings kann ich nichts erkennen, dass eine Lady so kalt sein lassen kann... Mit größtem Dank, Steppo
  2. Hallo Freunde, gestern fand in unserer bescheidenen Kleinstadt und Umgebung ein relativ 'kleines' Festival statt. Es wurden nur um die 1000 Karten verkauft, sodass es nicht ausarten würde. Nun gut, ich studiere hier, und Anfangs des Semesters mussten wir wieder den Englisch Kurs wechseln, eine Stufe aufsteigen. Habe dort dann im Laufe der Zeit mit einem hübschen, süßen Mädel geflirtet, welches gestern auch dort war. Sie zwickte mich zur Begrüßung in die Hüfte und als ich sie umarmte war sie sofort on. Nach knapp 2 Minuten verabschiedete sie sich und meinte 'man sieht sich später wieder'. Da dachte ich mir noch nichts bei. Des späteren Abends haben wir uns wieder ein- zweimal gesehen, kurz gequatscht bis sie wieder von dannen ziehen 'musste', 'wollte', was auch immer. Nun dachte ich mir, willst du spielen Girl oder nur Ködern und Warten? Auf der Tanzfläche getroffen, sie stoßte zu ein paar Leuten die sie kannte, ich schloss mich an und tanzte kurz mit ihr, bis sie wieder meinte 'Lass uns mal nach deinem Freund schauen' (von dem ich ihr einst zuvor erzählt habe, er sei schon in seiner eigenen Welt und ich könnte ihn nicht mehr finden. Was ich leider bis dorthin auch nicht mehr tat). Sie führte den Marsch an, ich folgte. Bis sie wieder mit ein paar Leuten zusammenstoß und dann plötzlich 'flüchtete'. Sie rann fast zur Bar, wo sie dann in der Menge verschwand. Also machte ich mich auch wieder auf den Weg, zu feiern und in der Hoffnung in dem Getummel jemanden zu treffen den ich kannte. Nach einigen Stunden traf ich folgenden Kollegen beim Pizza essen und gesellte mich zu ihm. Sie lief an uns vorbei, ich wollte sie stoppen, sie blockte und meinte sie müsse ganz schnell auf Toilette. Kam allerdings nicht mehr zurück. Kurz nachdem wir die Pizza weggeputzt hatten gingen wir wieder Richtung dancefloors bis mein Kollege meinte dort würde doch das Girl aus deinem Kurs stehen, mit einem anderen Kerl. Sie stritten sich. Er wandte sich von ihr ab, sie ging Richtung dancefloor, wir folgten. Wollte die Situation nutzen, bis sie jedoch mit einer Freundin plötzlich neben uns auftauchten und quatschten. Allerdings mit dem Rücken zu uns gewandt. Ich streichelte sie an den Haaren, sie blickte kurz zurück, packte ihre Freundin und ging.. Soviel zur Story. Attraction war anfangs und über die Zeit zuvor auf jedenfall vorhanden. Jedoch habe ich diese wohl verloren, doch sehe ich nicht den Grund, warum? Ich bin niemand und will auch niemand sein, der einer Frau wie ein Schoßhund hinterher laufen muss um an sie ran zu kommen. Vielleicht ist sie einfach ein kleines LSE Mädchen, welches später die Lust an ihrem Target verloren hat, welches in ihrem Spiel nicht mitspielen wollte. Danke für alle Ansichten eurerseits, würde mir sehr für das Nächste mal helfen, Steppo
  3. St3PP0

    Ask the Sharkk

    Hallo sharkk, im Moment bin ich noch so geflasht, dass ich gerade nicht genau weiß wo ich beginnen mag. Meine 'Beitragsanzahl' drückt nun nicht gerade aus, dass ich aktiv am Forum teilnehme, jedoch bin ich ein passiver Mitleser und versuche viele meiner Probleme selbst zu lösen. Nun bin ich jedoch an einem Punkt, wo ich selbst nicht mehr zurecht finde. Ich hoffe sehr dass du mir hierbei helfen kannst. Vor knapp 7 Wochen habe ich mit dem Studieren begonnen und habe von Tag zu Tag auch die ein oder andere Frau kennen gelernt. War mit Ihnen unterwegs, hatten unseren Spaß, jedoch fehlte das gewisse Etwas, der Reiz! In einem Nachbarstudiengang gab es allerdings ein Mädchen dass ich nur selten sehe, gesehen habe, welches ich ständig im Fokus hatte, jedoch nie die Gelgenheit, sie einmal alleine zu erwischen! Es gab ab und an Momente in der Mensa, wo wir gefühlte 2 Minuten intensiven Augenkontakt hatten. Auf einem Grillfest fragte sie mich einst, ob ich schon ginge, obwohl ich nur einen Kumpel verabschieden wollte, was ich ihr dann auch mitteilte. Auf diesem Fest war ich jedoch andauernd von Kommilitonen umgeben, sodass ich keine Gelgenheit hatte, mit ihr gar ein Wort zu wechseln. Ich bin ein sehr sozialer Mensch, liebe es neue Menschen kennenzulernen, ihre Persönlichkeiten zu erkunden. Noch einmal in einem kurzen Satz zusammen gefasst: Von ihr kamen einige IOIs und ich war entweder nicht präsent oder in Fängen anderer, um das mal so auszudrücken.. Nun vergingen also besagte 7 Wochen bis zu heutigem Tage. Ein Kumpel von mir organisierte die Heimfahrt, von der Hochschule nach Hause. Normalerweise fahren wir Bus, doch heute gab es DIE Gelegenheit, da sie uns in die über 40km entfernte Stadt mitgenommen hat. Wir begrüßten uns, stiegen ein, Fenster runter bei dem schönen Wetter und los. Mein Kumpel saß vorne, ich hinten, da er und sie in dem selben Studiengang sind und sich beide schon kennen. Was ist nun passiert dass ich so aufgewühlt bin. Ich habe verfickt nochmal kaum ein Wort rausgebracht, ich habe mit ihr noch nicht einmal Smalltalk geführt! Ich saß hinten und habe mir den Wind durch die Haare blasen lassen! Ich war nervös! Wusste nicht wie ich ein Gespräch anfangen soll - Blockade, Blackout! Wir sind angekommen, uns verabschiedet und gegangen. Von Anfang an hatte ich mir vorgenommen, mich mit ihr zu unterhalten und sie danach nach der Handynummer zu fragen. So wie eben auch mit den anderen Mädels, die ich sonst so kennen lernte. Einfach und flockig. Jedoch bin ich von diesem Weg vom Hallo sagen grundlegend in die Schlucht gestürzt. Wie schaffe ich es nun wieder nach oben zu kommen, auf den Weg, wo ich einst war? Ich bin so ausgeflippt als sie um die nächste Kurve gebogen ist. Ich habe ihr keinerlei Zeichen gegeben dass ich mich für sie interessiere, ich war nur ein Mitfahrer, gekommen und gegangen, habe kein Denkmal hinterlassen. Aus den Augen aus dem Sinn. Nun kann ich nicht mehr so locker auf sie zu gehen und sagen dass ich sie attraktiv, interessant finde. Ich habe diese Gelgenheit verspielt und frage mich, ob es denn noch möglich ist, ihr mein Interesse ohne creepy zu sein zu vermitteln. Oder ob der Zug jetzt abgefahren ist?! Ich danke dir vielmals für deine Hilfe im Vorraus, finde es ausgesprochen bemerkenswert wie hilfsbereit du gegenüber Menschen bist, die du im Grunde garnicht kennst. DANKE! Wünsche dir schonmal ein schönes Wochenende Grüße Steppo
  4. Hallo Master, in den letzten Monaten habe ich stetig deine Geschichten mitgelebt und habe sehr viel dazu lernen können. Auch ein großes Danke für das Buch! Da ich nun studiere und mich in eine nette Location (Studentenwohnheim) begeben habe, mir mein Studiengang soweit gefällt, fehlen mir allerdings noch die Frauen. Und dort haben wir auch schon das große Problem. Ich studiere in einer kleinen Kleinstadt wo meist nur technische Studiengänge angeboten werden, also sieht man meist nur Männer herum schwirren. Es gibt auch Mädels, hübsche, geile, kleine und der Rest... nun beobachte ich seit einiger zeit nicht mehr wirklich das weibliche Geschlecht, sondern meines Gleichen. Nicht aus dem Grund was man nun wohl vermutet, nein, ich schau mir ihr verhalten an. Jeder Kerl der den Campus kreuzt gafft die Mädels an. Jene sind wohl schon zu Schwanzgesteuerten Monstern geworden. Aber es ist leider so... Wenn du in den nächsten Club gehst, Pimmelparty + Mädels, allerdings sind diese wie im Kreuzfeuer von suchenden, halbsteifen Pfeilen fixiert. Im Schnitt 5:1 Das ist seeehr deprimierend! Auf dem Campus sieht man das selbige Phänomen dann erneut: Ein Grüppchen, 5 Jungs .. 1 Mädel Wie es aus sieht ist es hier wohl unmöglich ein gutes Game zu machen, da die Konkurrenz und die Chance auf Zerstörung von neidischen Negern aus dem Busch sehr hoch ist.. Wie siehst du das? Irgendwelche Vorschläge? Die Mädels zeigen auch kein wirkliches Interesse an uns.. Danke Stefan
  5. Danke für Ratschläge und Antworten! Es ist numal einfacher hier die Kennenlern bzw. Ansprechphase zu umgehen, indem man das indirekt geschieht, so wie hier, bei der Arbeit. Denn English ist nicht gleich English. Wo ich im deutschen eher darüber nachdenke, WIE ich an die Frau rangehe, muss ich hier darüber nachdenken, WIE ich mein English so verpacke, dass es wirkt. Damit meine ich dass ich mehr mit dem English reden beschäftigt bin, als mit dem Umgang der Lady. Wenn ihr wisst was ich damit meine.. Aber zum Eigentlichen, jeder einzelne hier hat Recht! Habe meine Zeit nicht genutzt und wurde rausgekickt. Interesse & Anziehung ihrerseits verloren durch verpasste Eskalation. Was mich doch immer wundert: Mann hat nach 2Wochen immer noch Lust die Frau zu treffen und Frau hat deinen Namen schon längst vergessen.. Dass die Anmerkung mit dem InnerGame kommen wird, war mir klar. Irgendwann... wenn man allerdings am Anfang steht und noch keine Auswahl hat bzw. noch niemals eine hatte und weiß dass man diese Frau locker mit der nächsten, besseren austauschen kann, dann bleibt man dran, klammert, verfällt in Selbstmitleid, :D genug von dem, ihr wisst was ich meine. Wie dem auch sei. Bin Anfang 20 und wollte Raus aus dem geplanten Leben in Deutschland. Bin dabei die Welt zu sehen und kann mich in jeder Lebenslage hier so richtig ausleben. Scheiße bauen was das Zeug hält, denn was in Oz passiert, bleibt numal hier, und kein Schwein back home wird davon Wind bekommen. Das einzige Manko, die Fräulein. Da haperts noch gewaltig. Ich weiß dass ich diese Frau, an diesem Abend, an diesem Tisch vielleicht das erste und letzte Mal in meinem ganzen Leben sehen werde, jedoch sitzt etwas in meinem Hirn, das mir komplett den Mut raubt. See ya tomorrow guys :)
  6. Hey Guys, das erste was ich los werden möchte ist, tolles Forum! Ich habe hier noch nicht sehr viele Beiträge, jedoch habe ich schon vieles ausprobiert, insbesondere was das Inner Game angeht, bin ich, meiner Meinung nach, schon sehr weit. Wie dem auch sei... Befinde ich mich momentan in Australien, mache ein Work & Travel Jahr hier und habe knapp 4 wochen zuvor ein deutsches Mädel hier bei der Arbeit kennen gelernt. Sie war interessiert, IOIs durch öfteren Blickkontakt und von Ihrer Seite aus ansprechen auf verschiedenste Dinge. Wir haben uns nur ein oder zwei Mal die Woche auf Arbeit getroffen. Smaltalk, mehr nicht. Eines Tages kam es zu der Gelegenheit, uns näher auszutauschen. Ich musste Chicken frittieren und sie packte mich plötzlich am Arm und meinte ich solle aufpassen, da das Fett sehr heiß sei, hat mich nach ca 2Minuten dann endlich wieder losgelassen, starkes IOI, Körperkontakt. Eine Woche später haben wir uns dann zum Schwimmen im Pool verabredet, doch dort waren leider noch andere Leute, mit denen ich mich blöderweise mehr beschäftigt habe, als mit ihr. Kein Körperkontakt, und keine direkten Blickkontakte mehr, außer wir redeten am Tisch zusammen. Wieder eine Woche später fragte ich sie nach einem neuen Treffen, zwei Tage später um 2. Ich war spät dran, kam um halb drei an und stand vor der Haustür, angerufen, keiner da... in dem Moment kamen zwei andere Leute und haben mich reingelassen (großes Gebilde mit vielen einzelnen Appartments & dem Pool). Ich gleich zum Pool, niemand da. Habe dann nochmals angerufen, ging ihre Mitbewohnerin ran und meinte sie sei in der Stadt, würde in ein paar Stunden wieder zurück kommen. Klasse! Da es in diesem Suburb nur eine Haltestelle bzw. Buslinie gibt, habe ich den Bus um 4:50 genommen um sie abzufangen, wenn sie aus der City kommt. Denn: der nächste Bus würde erst um 5:50 ankommen, was zu spät wäre, da sie um 6 arbeiten muss. Dennoch, niemand ausgestiegen. Deshalb gehe ich davon aus: Großer Flake, sie war an dem Tag im Appartment, denn wer geht heute noch ohne Handy raus und Freundin nimmt dann auch noch ab... ich habe ihr dann geschrieben: Danke fürs versetzen! Seit diesem Tage, NICHTS mehr (letzten Samstag). Keine Nachricht ala: Sorry o.ä., kein Anruf, nichts. Ich habe sie jetzt versucht anzurufen, hab ihr auf die Mailbox sprechen müssen, fragte wie es geht. Wie kann man so sein bzw. was geht in der Frau ab, dass sie sich noch nichtmal fürs versetzen entschuldigt bzw. nen Funken leben zeigt?? Was habe ich aus eurer Sicht aus falsch gemacht (ich hätte früher eskalieren sollen...) Da sie ende nächster Woche die Stadt verlässt versuche ich demnach noch dran zu bleiben. Vergiss sie alter, wirds wohl heißen, da werde ich euch zustimmen. Dennoch würde ich gerne die obrigen Fragen erfüllt bekommen, denn ich hänge ungern wie ein nasser Waschlappen in der Luft. Danke für eure Zeit grüße aus Oz, Stefan
  7. Hallo liebe Freunde und PUAs, dieser Beitrag hier ist etwas länger, da ich euch auch etwas zur Vorgeschichte sagen möchte, damit Ihr euch etwas besser in die Situation versetzen könnt. Dann gehts mal los: Ich habe eine Arbeitskollegin, sehr hübsch, sympathisch, läuft eher locker herum, nicht so overdressed wie die meisten der Frauen, die Man(n) jetzt als sehr hübsch bezeichnet. Naja, ist eben ansichtssache. Jetzt habe ich sie paar Mal gefragt, als sie zufällig in meiner Abteilung war, ob sie mir doch bitte kurz bei meiner Arbeit helfen könne, weil ich gerade so Stress habe (hatte ich auch). Sie hat ohne zu zögern mit angepackt. Die anderen Male war das genau das Selbe, zufällig da, ich gefragt, sie mir geholfen. Dann hatte ich eines Abends einen Facebook-Post auf meiner Timeline wo drinstand, 'dass die Arbeit doch zu zweit viel einfacher wäre und es zu zweit auch mehr Spaß macht'. An jenem Tag, wo sie mir geholfen hatte, musste ich mich öfters bücken, und irgendwann sagte ich, dass sie mir doch nicht ständig auf den Hintern schaun soll. Um die Situation etwas verspielter zu gestalten. Zurück zum Facebook-Post: Ich habe dann geantwortet, dass es so ist, aber sie das nächste Mal nicht so auf meinen Hintern (indirekter formuliert) starren soll usw. Wir haben den Abend miteinander geschrieben, viel gelacht (zumindest vermute ich das bei ihr, weil sie öfter 'haha' oder 'lach' etc. zurückgeschrieben hatte) und haben uns besser kennen gelernt. Am nächsten Tage hat sie mich angeschrieben und wir haben wieder geschrieben, bis sie irgendwann geschrieben hat 'Ich mag dich' u. wieder 'Ich mag dich' (zeitlich versetzt) und zu später Stunde kam dann noch ein '<3' (Herzchen) zurück. Gut, ich hab dann gedacht, kuckst doch mal, ob du nicht nach der Arbeit mal bei ihr vorbei schaun könntest. Habe ich am dritten Tage dann geschrieben dass mein Arbeitskollege leider keine Zeit mehr fürs Rauchen hätte und ich dann zu ihr käme (war keine Frage, habe das so geschrieben). Bin dann zu ihr gefahren und sie hat mir, als ich eintrat gleich ein Bier angeboten und wir haben diesmal voreinander gesessen. Viel geredet, gelacht, waren Rauchen usw. Da ich wusste dass sie aus Langeweile oft ein Facebook Spiel spielt, habe ich ihr angeboten, bzw. wollte ich einen Deal mit ihr machen, dass sie mir doch ihren Akku mitgeben sollte, damit, laut ihr, sie nichtmehr so oft spiele, da sie schon sehr süchtig danach sei. Nun gut, diesen Vorschlag wollte sie allerdings nicht eingehen und ich habe mich dann einfach etwas über sie gebeugt und habe mir den Akku gekrallt. Dabei kamen wir uns auch etwas näher und haben uns berührt (indirektes Kino). So, beim Abschied bin ich raus und sie stand schon an der Tür um sie zu schließen. Dann bin ich aber wieder reinspaziert um sie zu umarmen (haben wir davor noch nie gemacht, gab immer nur ein 'Hi' bei der Arbeit). Ich dann heim mit dem Akku. Desweilen hatte ich ihre Handynummer schon und habe ihr geschrieben, was sie gerade so macht, blablabla. Am vierten Tage nu, lief Sie draußen an meinem Arbeitsplatz vorbei und ich wusste erst garnicht wer das ist, bis ich sie erkannt habe. Wollte dann rausgehen und sie rufen um Hallo zu sagen, dachte mir dann aber, nein, nein, garnicht gut. Wir kamen dann per SMS ins Gespräch, da sie ja nichtmehr in Facebook war, wegen dem Akku, den ich jetzt hatte... Kamen wir also ins Gespräch und wieder auf das Thema Hintern zu sprechen. Ich habe ihr dann gesagt, dass ich sie erst nicht erkannte, sie dann aber doch an ihrem sexy Hüftschwung ausmachen konnte. Soviel zu meinen Komplimenten. Sie lachte wieder, oder übermittelte mir das und ich versuchte mich wieder Abends mit ihr zu treffen, allerdings ohne Erfolg, da sie ständig irgendwo anders war und keine Zeit hatte. Die Tage darauf hatte ich ein scheiß Gefühl in der Magengegend, bis mir dann klar wurde, dass ich versuche dieser Frau nach zu rennen. Man man man! So, nicht verzagen, dachte ich. Habe sie dann am nächsten Tage wieder zufällig getroffen und habe sie prompt umarmt, so wie am Abend, als wir uns das letzte Mal sahen. Klopfte ihr dann mit der linken Hand zweimal auf den Po, während der Umarmung. Danach sagte sie nichts, da ich versuchte ihr Konter darauf umzulenken, und fing damit an, was sie denn hier gerade mache (anders formuliert, klingt hier etwas sehr anschwärzend, wenn ihr wisst was ich meine, also eben ganz normal formuliert) Ab da ging es allerdings bergab. Die SMS Kommunikation nahm ab, sie antwortete kaum mehr, in Facebook ist sie auch nicht mehr, obwohl ich ihr ihren Akku am Tage danach auf ihren Platz gelegt habe und sehen tun wir uns auch nicht mehr sehr häufig. Sie gurkt immer nur in der Nähe herum. Was ich nun noch weiß von ihr: Sie ist 26, ich 20. Sie hat ihren Ex erst vor einer Woche endgültig rausgeworfen. Hat noch Gefühle für ihn und wenn es nach ihr gegangen wäre sie immer noch bei ihm wäre. So war er wohl die letzte Zeit nurnoch zum Sex da, bis sie dann einen Schlussstrich gezogen hat und ihn wohl nichtmehr ran lässt, jedoch noch immer Gefühle für ihn hat. Sie wohnt alleine, und ich war ihr erster Besucher, seit sie dort wohnt! (Ausgenommen ihr Ex). Jetzt stellt sich mir die Frage, wie geht es weiter. Lese gerade das Buch, Lob des Sexismus, nur kann ich das Buch mir jetzt nicht innerhalb eines Tages reinziehn, um morgen dann gleich (richtig) weiter zu machen. Ich habe ihr seit vorgestern nichtmehr geschrieben, wollte nicht needy wirken. Mein Plan sieht jetzt so aus, versuchen nochmal bei Ihr aufzukreuzen, etwas bessere Stimmung machen oder mal irgendwo hinzugehen und dann einen Kiss-Close rauszukitzeln. Beim Po-Getätschel hat sie auch nichts gemacht, war wohl sehr überrascht in dem Moment, schrieb mir an jenem Tag aber, dass ich ganz schön frech gewesen wäre. Hoffe dass mein Plan so in Erfüllung gehen wird, bräuchte von euch allerdings noch eine Art Situationsbeschreibung, weil ich nicht weiß wie sie jetzt zu mir bzw. der ganzen Situation mit uns jetzt steht. Das Alter spielt keine Rolle sagte sie mir, als ich das einmal indirekt gefragt hatte. Ich schätze sie eher schüchtern ein, seitdem was vorgefallen ist. Sie treibt sich zwar in der Nähe herum, kommt aber nie auf mich zu. Sie unternimmt nie etwas, um mich in irgendeiner Weise anzusprechen oder zu sehen. Zumindest hat jenes stark abgenommen. Letztens, am Freitag bin ich kurz vor ihrem Feierabend raus um eine zu rauchen, weil sie meist früher geht. Als ich wieder rein ging kam sie raus und sagte, dass ich doch hätte auf sie warten können. Ich konterte und sagte, dass sie sich doch hätte etwas beeilen können. (mit Humor natürlich) Was ist dazu zu sagen? Ich kann die Situation leider sehr schlecht einschätzen, weil ich erst neu im PU bin und mir dies noch schwer fällt. Hoffe auf euren Rat. Euer Stefan