Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'fickerei'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

2 Ergebnisse gefunden

  1. Gast

    Spontaner FFFM-Vierer

    Wie ich es vor kurzem schaffte mit 3 Mädels in der Kiste zu landen, auch wenn es nicht geplant war! Vor einigen Tagen fuhr ich übers Wochenende nach Wien, um einen alten Freund zu besuchen, nennen wir ihn Moses. Mit im Gepäck: Kondome, ein paar übrige Euros und noch 3 meiner Jungs. Der Beginn des Abends In Wien angekommen trafen wir ihn mit etwas Verzögerung bei einem McDonalds, woraufhin wir unsere Ärsche in den Bus bewegten um uns in seiner Wohnung einen gemütlichen Abend zu machen, und über alte Zeiten zu quatschen. Nachdem man den Fahrstuhlschlüssel ruinierte, 6 Mädels einlud und Pizza bestellte, wollten ich und Moses etwas Flüßiggut-Nachschub besorgen. Ich und er kauften, in einem nahegelegenen Geschäft, Bier, Snacks und sonstiges ein. Zurück in der Wohnung ging es dann richtig los. Da ich prinzipiell keinen Alkohol trinke, ließ mich das erste Bier schon direkt in den Aufreißer-Modus übergehen. Der Verlauf innerhalb der Gruppe Vorhanden waren: eine HB 8 mit schwarzen Locken; eine HB 7 mit glatten, dunklen Haaren; eine HB 6 mit ebenfalls schwarzen, leicht gelockten Haaren; und eine HB 4 die wohl etwas massiver ist; Dazu zu sagen ist, dass die ersten drei aus dem Balkan stammen, was ich persönlich ganz gut finde. Jedoch zurück zum Abend: Ich führte die Gesprächsthemen der Runde und neckte zwischendurch immer wieder die 4 HB`s. Zum Zwecke der Kalibrierung, baute ich vereinzelt mit allen vier Kino auf. Hauptsächliche Reaktionen waren IOI`s, sowie Shit-Tests. Da ich auf Shit-Tests generell keine, bis geringe Reaktion zeige, machte es alle vier zugleich irgendwie an. Zwischendurch cockblockte mich ein ehemaliger, guter Freund, der nahezu beinhart die Best-Friend-Nice-Guy Schiene fährt. Ich ließ ihn links stehen und machte mir keinen Kopf. Als es die Jungs später dazu Hinriss noch einen Draufzumachen und meine 4 Targets sich in ein Zimmer zurückzogen, checkte ich mal alles genauer ab. So kams zur Rudelfickerei Ich gesellte mich zu den Mädels und man fing an über tiefsinnige Leidenschaften, Tätigkeiten die einem asexuelle Orgasmen verschaffen und Sonstiges, zu sprechen. Während diesen Themen zog ich die HB´s zu mir, woraufhin sie sich auf mich legten und mir vermehrt Streicheleinheiten gaben. Nach dem die etwas Massigere einschlief, erzählte ich den anderen drei, wie krass es sich wohl anfühlen muss von mehreren Menschen zugleich massiert zu werden. Keiner von uns wusste es, daher zog ich mir ohne Worte mein Shirt aus und legte mich auf dem Bauch. (Übrigens: es fühlt sich abnormal an, totale Reizüberflutung) Da es jeder probieren wollte zogen sich alle 3 ihr Oberteil aus. Ich ging die Sache etwas schneller an und knetete auch gerne mal den ein oder anderen Arsch. Stück für Stück wurden die Klamotten ausgezogen, bis man schließlich mit den Händen wanderte und somit nicht mehr die eigentliche Massage im Mittelpunkt stand. Da ich die fucking Kondome in meiner Jacke hatte, ging ich schnell "aufs Klo" und machte, als ich bei ihnen zurück war, einfach weiter wo ich aufhörte. Unglaubliche Nacht. Ich fühlte mich letzteres wie ein verdammtes Testosteron-Kraftwerk und schlief mit den 3 Mädels auch ein. Der Tag danach war etwas abgefuckt, da ich total dehydrierte, aber das wurde nach ein paar Stunden wieder. Ende Könnt gerne was schreiben, ansonsten wünsch ich jedem noch einen schönen Tag und bleibt stabil!
  2. Wie ich es schaffte eine asexuelle Frau flachzulegen und sie zu einem meiner FuckBabes machte Die ganze Sache begann vor mehreren Wochen in einer Shisha-Bar meiner Umgebung. Da ich mit meinen besten Jungs dort meist unterwegs bin, um einfach eine geile Zeit zu haben und nebenbei ein paar HB‘s zu gamen, ist der Laden für uns nichts neues. Von meinem Kaff bis in die Stadt fährt man knappe 45 Minuten und da die Jungs schon vor Ort waren, fuhr ich alleine. An der Zughaltestelle angekommen, wollte ich mir eben Kopfhörer reindrücken, als ich plötzlich dieses kleine blonde HB, in einer engen Schachbrett-Hose, im Augenwinkel bemerkte. Ich hatte einen Kopfhörer im Ohr, den anderen in der Hand und sprach sie über die Schulter an: Lucifero: „Hey!“ *Sie hatte ebenfalls Kopfhörer drin und nahm diese sofort raus* HB mit einem leichten Lächeln: „Was gibts?“ Lucifero: „Wollt nur mal eben wissen ob du eine von denen bist, die mir einen Schubs gibt wenn der Zug kommt.“ (Hab die Line von @endless enigma aus LdS, wollt ich mal austesten) HB lacht und bewegt ihren Arsch zu mir (ca. 5m Entfernung): „Neeein, ich doch nicht!“ Lucifero: „Jaja, das sagen sie alle und schließlich sind sie kleine Psychopathen! Dir trau ich nicht so leicht!“ *Zug fährt und ich steig bei der hinteren Tür ein, sie folgt mir und setzt sich sogar auf dem Sitz gegenüber von mir ohne jegliche Worte* Lucifero: „Hab ich dir das erlaubt?“ HB mit nahezu angegeiltem Blick: „Machst du das immer so?“ Lucifero: „Was denn?“ HB: „Ookay also du sprichst öfters Leute einfach so an, oder?“ Lucifero: „Wenn mir danach ist, dann schon“ Während der Fahrt stellte sich heraus, dass die kleine neben der Schule modelt und auch mal fast n Kiddy-Contest gewonnen hat. Die Sache endete mit einem NC bevor ich sie in den Mengen der Menschen am Bahnhof aus den Augen verlor. Klasse Warmup-Set für den Abend, aber jetzt ab zu den Jungs. Als ich diese an ner Ecke traf gings ab in die Shisha-Bar, welche randvoll war. Zufällig saß dort eine alte Freundin mit einer ihrer Freundinnen, die mir unbekannt war. Wir waren zu dritt und gesellten uns zu ihnen. Die Unbekannte hatte einen merkwürdigen, abgefuckten aber reizenden Style, was mich irgendwie anmacht. Dreht ihre Kippen selbst, viele Accessoires und eine kühle Ausstrahlung. Vorerst ignorierte ich die Unbekannte und unterhielt das Set. Nach einer Weile griff ich einfach nach ihrer Hand und begann Daumencatchen zu spielen. Ich gewann alle 3 Runden und ließ ihre Hand los. Dann bemerkte ich einen richtig verkrampften AFC mit einem Bier in der Hand, der jeden nach einem freien Platz fragte, schließlich winkte ich ihn zu meinem Tisch, selbst wenn mir bewusst war, dass es ein DLV meinerseits ist. Ich unterhielt mich mit ihm und verteilte ihm ein paar fette mentale Arschtritte. Musste einfach getan werden. Als die alte Bekannte mich fragte ob ich mit will Kippen holen, kam ich mit um etwas zu quatschen. Die Unbekannte blieb bei meinen Jungs, was mich etwas verwundert, da nicht jede Frau gerne allein unter Männern bleibt. Zurückgekommen, etwas weiter gegamed und dann die Rechnungen bezahlt und alle gemeinsam Richtung heim. Mit der Unbekannten redete ich laange über Musik und den Emotionen die man damit verbindet. Sie erzählte mir von ihrer Leidenschaft für fotografischer Kunst und noch anderem Zeug. Nun ja, obwohl die Zugstrecke nix neues ist haben wir uns verfahren und mussten von nem Kollegen abgeholt werden, da keine Züge oder Busse mehr fuhren. Direkte gemeinsame Erlebnisse -> massive Comfort. Im Auto erstellte ich auf dem Handy einen Kontakt den ich „nerviger schlumpf“ nannte und hielt ihr das Nummernfeld hin, ohne Worte oder Andeutung gab sie mir ihre Nummer. Am Tag darauf traf ich mich mit ihr und der alten Bekannten, nebenbei baute ich immer wieder Kino auf, wobei sie immer merkwürdig reagierte. Daraufhin entzog ich ihr meine körperliche Aufmerksamkeit, was sie wiederum mehr öffnen ließ. Ich fragte sie nach ihrem Traummann-Ideal um eine kleine Psychoanalyse durchzuführen. Nebenbei merkte die alte Bekannte an: „Aber das ergibt doch keinen Sinn!“ Lucifero humorvoll: „Wieso sollte denn nicht?“ alte Bekannte zur Unbekannten: „Du bist doch asexuell!“ Dann ging mir ein fucking Licht auf und ein richtiger Arschloch-Grinser erschien in meinem Gesicht. Ich dachte mir nur noch eines: „Wenn du die flachlegst bist du Gott!“ Challenge acceptet. Als ich mich mit ihr dann am Weg zum Zug machte, fragte ich sie warum sie denkt, dass sie asexuell sei. Sie behauptete, es sei ihre Entscheidung und sie fühle sich wohl damit. Ich wiederum antwortete grinsend: „Nein, du hattest bloß noch niemanden der in dir Gefühle auslösen kann!“ Da sie sehr sensibel bezüglich Augenkontakt war, forderte ich sie auf mir für exakte 5 Sekunden in die Augen zu sehen. Sie schaute mir für die dreifache Länge an. „Tension-Test“ bestanden. Ich machte mich aus dem Staub und durchdachte die ganze Sache nochmal. Würd es sich lohnen sooo eine Zeit in sie zu investieren nur um sie zu vögeln? Meine Antwort darauf: „Du lebst nur einmal, unterlass die Hirnwichserei und tu es!“ Mir wurde klar, das Asexuelle entweder etwas Posttraumatisches haben, oder bloß nicht mit Berührungen klarkommen. Fazit daraus war, dass Asexuelle längere und intensivere Comfort-Phasen brauchen. Als ich sie das nächste mal traf gingen wir ohne großes Gelaber zu mir wo ich zu einem Kuss ansetzte, sie zog zurück und ich versuchte es ein paar Sekunden nochmal, wieder, sie zog zurück. Ich dachte mir nichts und knöpfte einfach ihr Hemd auf, sie tat nichts dagegen. Überraschenderweise trug sie keinen BH, ich küsste ihren Hals, Körper und merkte langsam wie sie scharf wurde. Nach einiger Zeit, immer noch kein Kuss auf die Lippen. Das warf einige Fragen meinerseits auf. Dabei blieb es auch und ich übersah nahezu die Zeit mich für einen Ball fertig anzuziehen, auf welchen ich mit 2 meiner Jungs ging. Schwarzer Anzug an und ab zur Zughaltestelle. Gehe auf den Ball nicht weiter ein, aber er war legendär. Eine Woche später traf ich sie durch Zufall mit ein paar Freunden und wir machten uns allen einen entspannten Abend in dem Keller eines Kumpels. Später ging ich nach Hause und nahm sie mit um Breaking Bad zu sehen, da sie die Serie nicht kannte! Zuhause angekommen zogen wir uns aus, dennoch kein Kuss! Trotzdem fingerte ich sie und erst als sie nur noch keuchend, stöhnend und verschwitzt in meinem Bett lag, zog sie meinen Kopf zu sich und machte mit mir rum. Da sie nicht Heim wollte schlief sie einfach spontan bei mir. Wir gingen duschen und ich vögelte sie beinahe ohne Gummi, doch die Vernunft siegte. Später im Halbschlaff sagte mir mein kleiner Kollege, dass ich was tun soll, also machte ich wieder mit ihr rum und fickte sie schließlich. Da das Kondom riss und ich in ihr kam, war es klar morgen zur Apotheke zu müssen. Nächster Morgen: Frühstück gemacht und da die Apotheke noch nicht offen hatte sind wir rumgehangen. Doch bevor wir zur Apotheke los sind schleppte ich sie wieder ins Bett und vögelte sie erneut, diesmal ohne. Solche reinen Fickerei-Abende gabs häufiger und Vater bin ich immer noch nicht. Stand von heute: Hab mich seit 2 Wochen nicht bei ihr gemeldet, bis sie mir Folgendes schrieb: „Hey…Wenn die Konversationen über Musik, die ich in bestimmten Situationen hören würd, das Ziel hatten, dass ich bei den Liedern dann immer an dich denken muss, dann ist das geglückt. Ich hasse das! Jetzt kann ich die besten Lieder wegen dir nicht mehr hören!🙍‍♀„ Nun, mal sehen ob ich dieses Wochenende das Bett zerstören werd, das Ding scheppert nämlich schon verdammt laut. Entspannten Abend euch noch!