Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'genderwahn'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Kalender

Produktgruppen

Keine Suchergebnisse

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1 Ergebnis gefunden

  1. Hallo Liebe Feministen, Feministinnen, Maskulinisten und Maskulinistinnen und natürlich an alle PUler! nachdem ich einige Videos von Peter Frahm [1] [2] [3] [4] auf YouTube gesehen habe, setzte ich mich mehr und mehr mit dem Thema Feminismus auseinander. Ich hatte mich bisher auch schon mit der einen oder anderen Feministin unterhalten und musste feststellen, dass mir manchmal die Gegenargumente ausgingen, jedoch waren die Argumente der Feministen manchmal auch etwas schwammig. Meiner Meinung nach ist der fortschreitende Feminismus nicht wirklich fair und ich mache mir Gedanken, dass sich in einigen Jahren Maskulinisten auftürmen um wieder ein geordnetes Gleichgewicht herzustellen zu müssen. Ich möchte hier an dieser Stelle etwas mehr Gegenargumente meiner Thesen sammeln, warum ich eventuell mit meinen Äußerungen falsch liegen könnte. Oder warum diese Aussagen nicht gerechtfertigt sind. 1. Beobachtung/Statement: Frauen sollen bei gleicher Ausbildung bzw. Qualifikation das gleiche Gehalt bekommen. Schaue ich mir Uni-Absolventen an, dann stimmt das in der Regel auch [5]. Jedoch verdienen Frauen im Schnitt weniger als Männer [6]. Wie kann das sein? Meine Vermutung hier ist, dass Männer einfach gieriger nach Geld und Macht sind und deswegen bei Gehaltsverhandlungen härter verhandeln und am Ende mit mehr nach Hause gehen. Diese Quelle belegt das [7]. Weiterhin werden Führungspositionen in der Regel besser bezahlt und Männer sind eben eher dazu bereit diesen Schritt zu gehen als Frauen. Sie wollen von Natur aus ein Leader sein. Und warum sind die meisten Millionäre in Deutschland Männer? Kann es sein, dass Frauen einfach nicht die Cojones haben ein eigenes Business aufzubauen? Biologisch ja klar, aber im übertragenen Sinn? Also ich habe zumindest Respekt vor Leuten, die ihr eigenes Business hochziehen. Das kann nicht jeder. 2. Beobachtung/Statement: Direkt anknüpfend an die Thematik gleiches Gehalt bei gleicher Qualifikation muss ich an meinen Einstellungstest der Polizei vor einigen Jahren denken. Dieser gliederte sich in einen Computerteil und einem Sportteil. Als wir Aufgaben am PC bearbeitet hatten, waren alle Bewerber den selben Testdurchläufen unterzogen. Logik, Koordination, Intelligenz ect. Danach ging es in die Sporthalle und wir mussten diverse Sporttests absolvieren. Und genau hier wurden zwei Gruppen gebildet. Männer und Frauen. Ich erinnere mich, ich benötigte für eine 1.0 genau 58 Liegestütze, bei den Frauen waren es 18 (Stand: 2011). Das gleiche gilf für den Cooper Test. Nachzulesen ist das hier. Ich frage mich nun wo ist hier die gleiche Qualifikation? Sollten Männer in diesem Fall nicht mehr Gehalt bekommen? 3. Beobachtung/Statement: Körperliche Gewalt. Eine Frau klatscht in einem Club einem Mann eine. Mit der flachen Hand. Voll auf die Zwölf. (Das war ich in dem Fall). Würde das selbe mit einer Frau passieren, würde der Mann ohne zu Zögern rausgeworfen oder angezeigt. Der geklatschte Mann wird nur schämisch belächelt und man denkt sich, Ha! der hat es wahrscheinlich auch verdient. In meinem Beispiel dachte die Frau einfach nur, dass ich ihr an den Arsch gefasst hätte. War am Ende aber jemand anders. Wusste sie in dem Moment aber nicht. War ihr aber auch egal. Und ich frage mich hier wieder, wo ist die Gleichberechtigung? Ich bin absolut für gleiche Bezahlung bei gleicher Qualifikation. Gleiche Rechte für alle. Eine Frau, die Kinder gebährt soll genauso gut Karriere machen können wie ein Mann, der seine Arbeit nicht unterbrechen muss, weil er Vater wird. Was mich an diesem ganzen Thema stört ist die Tatsache, dass in den Punkten, wo Frauen gewisse Benefits haben wie beispielsweise gleiches Gehalt, gleiche Chancen ect. Gleichberechtigung wollen, was für mich, wie schon erwähnt, völlig okay ist. Jedoch in den Punkten wie beispielsweise Männer im Club ansprechen, Männern auch mal einen Drink ausgeben oder beim ersten Date die Rechnung komplett übernehmen eben nicht nach Gleichberechtigung schreien. Was ist mit einer Frauenquote bei körperlich sehr anstrengenden Berufen wie Dachdecker, Straßenbauarbeiter oder Maurer? Und warum gibt es keine Männerquote bei sozialen Berufen? Ich habe das Gefühl, dass der Feminismus lediglich eine Bewegung minderwertigkeitskomplexer Frauen ist, die der Überzeugung sind sie werden von der Gesellschaft vernachlässigt. Mir geht es hier auch nicht um die hohe Prozentzahl an Vergewaltigungen an Frauen, s. Wikipedia in Bezug zu [5]. Das ist etwas scheußliges und eine Straftat und hat meiner Meinung nach nichts mit Feminismus zu tun. Mir geht es darum, dass ich das Gefühl habe manche verstehen den biologischen Unterschied zwischen Männern und Frauen einfach nicht und denken durch grammatikalische Eingriffe der deutschen Sprache man könnte dieses biologische Ungleichgewicht ausmärzen: YouTube, 21:00. Das Thema ist natürlich viel komplexer und kann sehr gerne ergänzt werden, aber dieses sind Punkte, die ich loswerden wollte. Ich hoffe es ergibt sich eine interessante Diskussion, die meinen und euren Horizont diesbezüglich erweitern und ich meine Statements bzw. Meinungen nochmals überdenke.