Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'monogameansprüche'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1 Ergebnis gefunden

  1. Ich wusste nicht ganz, wo ich diesen Thread erstellen soll. Es geht um zwei Mädchen, zwischen denen ich stehe und bei denen ich den Eindruck habe, dass ich mich entscheiden muss. Ich hab's mal hier eröffnet. 1. Dein Alter: 33 Mädchen A: die Ex. 2. Ihr/Sein Alter: 33 3. Art der Beziehung: Kompliziert. Wir haben unsere Beziehug lange nicht definiert, aber es wurde eine offene Fernbeziehung. Wir hatten (fast) nie so richtige Schmetterlinge, aber ein wirklich, wirklich tiefes Vertrauen zueinander. Wie eine wirklich beste Freundin, eine Komplizin, mit der man außerdem schläft. Nachdem sie aber irgendwann ihren Plan nach Wien zu ziehen auf den "wahrschenlich doch nicht"-Kalender geschrieben hat und bei mir angesprochen hat, dass sie sich vorstellen könnte - vielleicht in einem Jahr, falls es mit diesem immernoch so gut läuft - eine polyamoröse Beziehug zu führen, habe ich aufgrund eines Vertrauensverlustes meinerseits gesagt, dass ich aufgrud ebendieses Vertrauensverlustes stark darüber nachdenke, Schluss zu machen, dass ich mir aber gleichzeitig schwer vorstellen kann, sie nichtmehr in meinem Leben zu haben. Sie hat daraufhin vorgeschlagen, die Verbindlichkeit der Beziehung zu lösen und eine Freundschaft Plus zu führen. D.h., dass wir keine gemeinsamen Zukunftspläne haben, dass wir aber ansonsten so weiter machen, wie bisher: einander Besuchen, vögeln, aber auch echte Zuneigung. Wir schicken uns oft SMS, dass wir einander vermissen, gerne dies und jenes tun würden und so weiter. 4. Dauer der Beziehung/5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Wir haben uns vor fast fünf Jahren kennengelernt und vier Monate miteinadner rumgevögelt, bis ihr Erasmussemester zu Ende war. Wir dachten, dass das damit enden würde, haben einander aber sehr häufig besucht und früh (vielleicht nochmal zwei, drie Monate später) festgestellt, dass wir es blöd fänden, wenn der andere eine monogame Beziehung mit jemand anderem eingehen würde, und wir nichtmehr miteinander vögeln und 'rumturteln könnten. Sie mag keine "Kategorien", sie mag es nicht, Beziehungen eine Schublade zu geben, aber sie hatte schon zu diesem Zeitpunkt (da kannten wir uns etwa ein halbes Jahr) vor, nach Wien zu ziehen. Ich denke, man könnte sagen, dass die Beziehug spätestens da begonnen hat und dann vier weitere Jahre gelaufen ist, wir uns dieses Jahr getrennt haben. Seit dem war ich einmal bei ihr zu besuch, und wir waren beide zögerlich (hatten in der Woche nur einmal Sex), und sie war zwei Wochen bei mir (da war alles super, wir hatte normal viel Sex). Die SMS mit dem Turtel-Geflüster laufen aber schon weiter. 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Die Häufigkeit hat sich an sich auf ca. 2 mal pro Woche eingestellt. Die Qualität ist zwar "technisch gut", aber es hat sich eine gewisser Routine eingeschlichen (gerade, weil sie funktioniert). 7. Gemeinsame Wohnung?: Nö. Aber ich habe ein Erasmusjahr mit ihr verbracht, und das hat gut funktioniert. Mädchen B: Die Neue 2. Ihr/Sein Alter: 33 3. Art der Beziehung: Sich anbahnende mongame Beziehung. Oder sagen wir: sie möchte das. Ich wäre grunsätzlich nicht abgeneigt, wenn ich nicht eben zwischen den beiden Mädchen stände. 4. Dauer der Beziehung/ 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Wir kannten uns dreieinhalb Jahre als platonische Bekanntschaft. Anfang des Jahres hab' ich sie zu einem Konzert mitgenommen, und dann haben wir einen Monat herumgetanzt, weil sie etwas Ernstes wollte, ich aber in einer Beziehung war und es auch bleiben wollte. Ich hätte durchaus gerne mehr mit ihr gehabt, bin aber ein treuer Mensch. Sie wusste nicht, ob sie etwas Lockeres mit mir haben kann, und hat ihre Meinung so alle paar Tage oder Stunden geändert, bis sie's letztlich beendet hat. Sie hatte 'ne sehr kurze "Beziehung" mit einem Typen und war kurz mit ihrem "langeiligen, aber lieben"-Ex zusammen, hat dann aber Schluss gemacht. Vor etwas mehr als zwei Wochen haben wiruns gesehen, die meinte, sie wäre jetzt single, ich meinte, ich wäre jetzt Single und am näcshten Tag war sie bei meinem Konzert und wir haben was angefangen. 6. Qualität/Häufigkeit Sex: (Fast) immer, wenn wir beieinander übernachten. Der is' gut. 7. Gemeinsame Wohnung?: na nö. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------- 8. Probleme, um die es sich handelt Nunja. Also die Neue is' eine absolute Drama-Queen. Freitag is' sie davngelaufen und hat das mal wieder beendet, weil sie - ehm,... verständlicherweise - es nicht cool fand, dass ich auf ihren Vorschlag, Weihnachten gemeinsam zu verbringen, meinte, dass ich noch nicht mal weiß, ob wir zu Weihnachten noch was mit einadner haben und meine Ex vorbeikommen wollte. Ich hab' mich entschuldigt, sie hat wieder zwischen "ich will was Fixes" und "na gut, wenn du unbedingt willst, können wir auch was offenes haben" herumgewechselt, und sie scheint auch der fixen Überzeugung zu sein, dass ich nur eine offene Beziehug haben möchte, sie das aber nicht kann. Ich habe aber schon gemerkt, dass es diesmal viel besser lief als im Winter, und nach unsrem Streit hab' ich schon gemerkt, dass ich sie trotz der vielleicht sogar wegen all des Dramas gern hab'. Ich hatte schonmal eine On-Off-Beziehung und ich denk', ich bekomm' sowas hin. Jedenfalls kann ich mir eigentlich durchaus eine monogame, feste Beziehug mit ihr vorstellen. Allerdings gibt es da noch meine Ex, meine beste Freundin, meine Komplizin (und außerdem jemand, dem ich sau viel Geld schulde). Ich mag meine Ex sehr, und ich muss auch gestehen, dass ich das mit dem Schluss machen im Juni vielleicht gar nicht so ernst gemeint habe. Ich war ziemlich sauer, hatte das Gefühl, dass alles nimmer so wirklich rund läuft und wollte kein "arbeiten wir an userer Beziehung" loslassen. Wir haben schon ca. zwei Wochen darüber geredet (per Skype) und irgendwie hab' ich gehofft, dass von ihr 'ne groe Geste oder so kommt, aber sie fand's eigentlich schon okay, das ich Schluss mache. Sie is' das Gegenteil von emotional. Gosh, die beiden sind echt ein Widerspruch. Heute ... also wirklich zufälligerweise gerade heute ... bekam ich eben erst von der Ex eine SMS, die etwas stärker über das übliche Geturtel hinausging. Sie meinte (und hat sich darüber lustig gemacht, wie kitschig das sei), dass ich noch immer der Typ sei, von dem sie sich vorstellen könnte, ihn bis ans Lebensende auszuhalten. Hatte keinen Grund oder so ... ist ihr eben einfach so eingefallen. Etwa ... zwei Stunden später kam von der Neuen eben eine SMS, in der sie sich entschuldigt hat, weil sie überreagiert hat. Wir haben einwenig herumgeschrieben, und ich merk' halt schon, dass es sie extrem stört, wie eng ich mit meiner Ex bin. Und das kann ich auch verstehen. So harmlos wie ich's ihr gegenüber vielelicht darstelle, is' das auch nicht ganz. Mit der Exläuft an sich alles humorvoll und vertraut. Sie weiß, so ziemlich alles, was zwischen der Neuen und mir abläuft, inklusive des Streits, aber halt noch nicht von der Entschuldigung von heute. Ich bekomm' immer mehr mit, dass ich mich wohl entscheiden muss. Und zwar wegen der Neuen. Und ich hätte nichtmal so ein Problem damit, mit meiner Ex keinen Sex mehr zu haben, aber ich mag sie schon noch zu Besuch haben und als extrem gute Freundin behalten. Und vielleicht ... will ich's ja doch nochmal mit ihr probieren (ich weiß nicht, ob sie überhaupt offen dafür wär', aber ihre SMS von wegen "bis ans Lebensende" klingt nicht so, als würde sie um Gottes willen nie wieder was Verbdinliches mit mir haben wollen). 9. Fragen an die Community Honestly? Ich will mich nicht enscheiden. Ich mag weder meine Ex aus meinem Leben streichen oder der Kontakt auf eine oberflächliche Ebene bringen, noch will ich die Dramaqueen aufgeben. Ich mag mich nciht für die Drama-Queen zum Hampelmann machen und die Ex verletzten (indem ich ihr zeige, dass sie nicht so wichtig is', wie eine dahrgelaufene Neue) und ich will die Neue nicht verletzen, indem ich sie weiter hinhalte oder indem ich weiterhin irgendwelche SMS mit meiner Ex austausche, in denen wir einander SMS schreiben, die zwar in der Regel harmlos sind, bei denen aber schon eindeutuig ein "Beziehugs- und Zuneigugs-Unterton" mitschwingt. Wie ... stell' ich das irgendwie g'scheit an? Rein intuitiv, wenn ich jetzt jemandem anworten müsste, der das hier schreibt, würde ich sagen, dass er halt einfach auf die Dramaqueen verzichten soll, aber ... ich mag nicht.