Woche 2 - im dritten Versuch kann mich nichts mehr aufhalten

16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Neuer Versuch, neue Chance, es zählt nur noch die Gegenwart und ich starte ab heute Nachmittag die Woche 2 neu.

Heute Vormittag hatte ich ein minimal kurzes Gespräch mit zwei HBs, aber ansonsten war ich irgendwie blockiert, vielleicht weil ich mich "im Rückstand" bezüglich meiner Wochenaufgabe gefühlt habe.

Jetzt zählt das aber alles nichts mehr, ich beginne wieder bei 0/10 und versuche, in genau sieben Tagen spätestens die zehn Gespräche erreicht zu haben. Es wird hart, aber nichts kann mich mehr aufhalten.

Auf geht's, heute Abend bin ich auf einer Party, super Chance die ersten Punkte zu machen.

Stand: 0/10

Also: Mit Vollgas und gelösten Handbremsen in Richtung Woche 3!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wünsche dir viel Glück, halte uns auf dem laufenden! Und denk dran: Wenn du dich nicht änderst, dann willst du so sein!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Samstagabend war mit einer großen Gruppe von Leuten unterwegs, hatte viele interessante Gespräche, auch mit den Mädels in der Gruppe (von denen ich manche so gut wie noch nicht gekannt habe). So selbstsicher hätte ich mich früher nicht verhalten, ich hätte wohl eher mit ein/zwei Leuten den ganzen Abend geredet und die Mädels nur angegafft und wäre für alles zu schüchtern gewesen. Also: Ein Schritt nach vorne!

Etwas wirklich Zählbares sprang an diesem Abend nicht heraus, klar hätte man da jetzt auch können noch mehr machen und fremde Leute gezielt ansprechen, aber ich wollte auch einfach mal nur Spaß haben und hab mich mal zuerst mit den Leuten in meiner Gruppe unterhalten und war damit auch zufrieden. Nur hätte ich in den Gesprächen, gerade mit den Mädels noch selbstsicherer und kontaktfreudiger auftreten können, aber ich mache ja das Bootcamp, um genau das zu üben, sodass das eigentlich ok war.

Augenkontakt habe ich auch mal wieder gezielt geübt, die meisten Mädels schauten zur Seite oder nach unten weg, wäre also ein Zeichen gewesen, dass ich sie hätte ansprechen können, aber so vor meinen Freunden und einer großen Gruppe von Leuten, die mich kennen, fehlten mir einfach dazu noch die Eier. Aber das kommt noch, wenn ich weiterhin dranbleibe und an mir arbeite.

Gestern war ein Tag, wo ich nur draußen war, um kurz auf einen Golfplatz zu fahren, um mich ein bisschen abzulenken von meiner Arbeit für die Uni. Dort stand ich neben zwei Pärchen, die in einer Vierergruppe auf dem Übungsgelände unterwegs waren, habe mich lange mit Excuses bombadiert, warum ich nicht mal mit denen reden sollte.

Irgendwann hatte ich meine Eier wiedergefunden und sprach sie an. Ich fragte einen der Männer, ob er mir sagen kann, was ich falsch mache (Ich hab keinen Ball vernünftig getroffen :D). Daraus entwickelte sich ein längeres Gespräch, es zeigte mir ein bisschen was und wir redeten, wie lange er schon spielt und das Golf ja auch nach zehn Jahren immer noch schwer sei. Der Smalltalk lief etwas holprig, keine Ahnung, ob das an mir lag oder ob er auf manche Smalltalk-Fragen nicht eingehen wollte, aber insgesamt habe ich die zwei Minuten deutlich überschritten, sodass ich mir einen Punkt geben kann, den ersten für diese Woche.

Was ich im Nachhinein als mein Hauptproblem sah, war, dass ich irgendwie zu wenig positiv gedacht habe ("Der will eh nicht mir mir reden."), das muss ich ändern. Außerdem traue ich mich noch nicht wirklich, ich selbst zu sein, ich verstelle mich noch zu sehr in irgendeine übernette Rolle, so nach dem Motto: "Ich verhalte mich so, dass mich niemand schlecht finden kann." Daran muss ich auch arbeiten, ich denke einfach, meine Angst vor Ablehnung ist noch zu groß, vermutlich ja auch der Grund, warum ich diese Woche zum dritten Mal jetzt mache und die ersten Male keinen Erfolg hatte.

Aber ich bin definitiv auf dem richtigen Weg, nur den muss ich auch weitergehen. Also: Jeden Tag ein bisschen besser ;)

Stand: 1/10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe mich lange mit Excuses bombadiert, warum ich nicht mal mit denen reden sollte.

Irgendwann hatte ich meine Eier wiedergefunden und sprach sie an.

cool das du das noch hinbekommen hast. wenn du erstmal die gedanken hast bist du schnell raus. am anfang muss man sich halt zwingen!

das mit dem flüssigen smalltalk hängt sicher auch von dem gesprächspartner ab. wenn dich die eigentlich frage schon nicht interessiert und der partner auch nicht, wie soll es dann flüssig werden? Ich habe super Gespräche mit einem netten HB8, komme aber ins stocken wenn ein langweiliges HB4 vor mir steht, etwas inspiration braucht man schon!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Vollgas und gelösten Handbremsen in Richtung Woche 3!

Ich wünsche dir viel Erfolg :)

Bin gerade das zweite Mal in Woche 1 -.-

Echt unglaublich wie viele Excuses einem so einfallen, gerade wenn man nicht viel Zeit hat unter Leute zu kommen, ist das mies.

Aber neue Woche neues Glück ab jetzt wird durchgezogen!

Gruß ZZ

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute Morgen spät aufgestanden, früh Mittagessen mit einem Kollegen gegangen. Ganz miese Unsicherheit in der Öffentlichkeit von mir heute Morgen, sogar mit meinem Kollegen war ich nicht zu einem toll laufenden Gespräch in der Lage (vor allem irgendwie auch da so eine ängstliche, unsichere Haltung). Ich muss meine Angst vor Ablehnung echt mal massiv in den Griff bekommen, ansonsten komme ich nicht weiter. Vielleicht hab ich einfach durch Tagträumerei und irgendeinen Hirnfick die Angst wiederbelebt, denn das war schon mal deutlich besser.

Heute Mittag geht es raus, Gespräche sammeln, aber mit einer anderen Einstellung. Positiv, offen und kommunikativ, ich muss nach vorne schauen und endlich die Möglichkeiten annehmen, die ich bekomme. Kopf hoch, Brust raus, Augen auf und raus - ich hört heute Abend von mir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie habe ich immer noch nicht den Status erreicht, dass ich locker und offen durch die Welt gehe (ich wirke irgendwie immer noch so unsicher wie eine übergewichtige russische Sumoringerin, die auf rohen Eier Ballett tanzt, also insgesamt gesehen einfach zu unsicher auf dem heißen Eis :D), mir wirkt das immer noch alles zu verkrampft und zu negativ. Zahlenmäßig hatte ich heute zwar Erfolg, aber bei den restlichen Gesprächen muss ich sicherlich schauen, dass ich diese Aspekte bei mir verbessere, vor allem mehr im Hier und Jetzt lebe.

So viel zum Negativen, jetzt kommt das Positive: Heute war ich kurz in einem großen Kaufhaus, in der Hoffnung, dort einige Punkte sammeln zu können, was mir auch gelungen ist. Vor allem stimmt mich zufrieden, dass ich alle Gespräche in dieser Woche bisher über die 2-Minuten-Marke bekommen habe, ein großer Unterschied zu meinen vergangenen Versuchen in Woche 2.

1. Gespräch: älteres Ehepaar (vielleicht meine neue Lieblingspersonengruppe, so oft wie ich ältere Ehepaare anspreche :D)

Ich fragte die beiden, welchen Single Malt Whiskey man am besten einem Whiskeytrinker zum Geburtstag schenken könnte für 30 Euro. Gespräch lief ganz gut, die beiden sind mit mir mehrere Sorten im Regal durchgegangen, ich habe das Gespräch auf eigentlich gut geführt, aber die beiden gaben sich bei der Beratung auch echt Mühe und waren auch nicht gerade einsilbig, was mir sicherlich auch ein bisschen weiterhalf. Das Gespräch ging knapp 2 Minuten, könnte sogar noch etwas länger gewesen sein.

2. Gespräch: Frau im mittleren Alter (kein HB)

Ich fragte nach einem Reinigungsmittel für Küche und Küchenschränke ("Bin grad in ne neue Wohnung gezogen und kenne mich gar nicht aus."). Sie hielt das Gespräch so am laufen, dass ich kaum selbst etwas machen musste, stellte mir fast alle Produkte im Regal vor und gab mir Tipps zur Anwendung, wirklich sehr sehr nett. Gespräch war sicherlich länger als 2 Minuten, eher sogar 4 Minuten.

Smalltalk war heute nicht dabei bei den Gesprächen, dabei, aber so ein bisschen mehr "Tiefgang" als eine reine Kaufberatung hatte das Ganze schon, auch wenn es kein echter Smalltalk war. Die Gespräche heute waren aber sehr angenehm und machte richtig Spaß und Vorfreude auf mehr ;)

Stand: 3/10 (Auf dem richtigen Weg, jetzt weiter Vollgas zur HB-Woche 3 :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute sollen zwei Gespräche mindestens dazukommen, vielleicht versuche ich es auch mal in anderen Situationen Gespräche zu führen, aber man ist ja meistens nicht an der Person interessiert, wenn man kein HB vor sich hat und diese Woche will ich erst einmal solide laufende Gespräche mit verschiedenen Personengruppen, direkte Opener oder klares Interesse zeigen kann man ja dann in Woche 3 üben.

Ich habe dieses Mal zum ersten Mal das Gefühl, dass ich Woche 2 erfolgreich abschließen werde, was in den letzten beiden Versuchen anders war. Wie gesagt, zwei Gespräche wären heute schon nicht so schlecht, vielleicht packe ich mehr, dass ich dann schon den Großteil der zehn Gespräche hinter mir habe, falls Tage kommen sollten, an denen ich aufgrund von meiner Arbeit nicht wirklich rausgehen kann. Die nächsten Wochen werden sowieso problematisch, da ich nur noch zwei Wochen frei habe und dann einen extrem stressigen Tagesablauf habe, vermutlich muss ich dann viel vom DJBC am Wochenende machen, mal sehen.

Mir fällt das DJBC schon in den ersten Wochen schwerer als gedacht, vielleicht werde ich auch für die folgenden Wochen mehrere Versuche brauchen, aber entscheidend ist eben nur, dass man es bis Woche 8 durchzieht und gewissen Dinge mitnehmen kann und mit Frauen super umgehen kann. Egal wie lange es dauert, ich werde es durchziehen und heute erst einmal meine Gesprächsanzahl erhöhen um mindestens zwei Gespräche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vielleicht werde ich auch für die folgenden Wochen mehrere Versuche brauchen,

also in woche 5 geht es darum mit HBs kaffee zu trinken oder zu essen. keine sorge, ich glaube das kannst du bereits :good: trotzdem eine gute Idee mit mehr routine in smalltalk in Woche 3 zu gehen, da wird es sich für dich auszahlen!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht werde ich auch für die folgenden Wochen mehrere Versuche brauchen,

also in woche 5 geht es darum mit HBs kaffee zu trinken oder zu essen. keine sorge, ich glaube das kannst du bereits :good: trotzdem eine gute Idee mit mehr routine in smalltalk in Woche 3 zu gehen, da wird es sich für dich auszahlen!

Nee eigentlich nicht, da hast du Recht, aber ich muss eben meine Kommunikationsskills verbessern, das ist sicherlich das Hauptproblem. Aber irgendwann wird wohl auch Sicherheit bei mir reinkommen und es macht klick bei mir. Nächste Woche wird sicherlich auch mich wieder fördern, aber dann spricht man ja schon mit HBs, sodass es also dann nicht an Motivation mangeln wird.

Heute gab's noch keinen Punkt, aber da tut sich bestimmt noch was ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war ich wieder in dem gleichen Kaufhaus wie gestern.

1. Gespräch: älterer Mann

Hab mich für einen guten Weißwein beraten lassen, sehr aktives Gespräch, ging auch über 2 Minuten. Ich fühlte mich wesentlich wohler im Gespräch als die letzten Tage, auch wenn es noch nicht perfekt war.

2. Gespräch: 40-jährige Frau

Hab mich für Katzenfutter beraten lassen, das Gespräch war recht flüssig, nicht ganz so gut wie das erste, aber das Ansprechen war sehr spontan und zielstrebig. Das Gespräch war aber nicht ganz zwei Minuten lang (eher nur in etwas eine Minute), irgendwann wusste ich nicht mehr wirklich weiter und habe das Gespräch dann beendet.

Beide Gespräche bestanden mehr aus dem Thema des Opener als aus Smalltalk, hängt aber auch vielleicht an den Gesprächspartnern und der Gesprächssituation, aber ich muss mich vielleicht auch mehr bemühen.

Stand: 4/10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war ich in einem anderen Kaufhaus und hatte auch wieder mal zwei Gespräche (mehr ging nicht, da ich erst spät abends rausging).

1. Gespräch: ältere Französin

Ich fragte eine Französin, ob sie mir bei der Suche nach Katzenfutter helfen kann. Es entstand ein Gespräch, dass so in etwas zwei Minuten lang war.

2. Gespräch: älterer Mann

Ich ließ mich für einen Rotwein beraten. War mein Gesprächspartner anfangs noch sehr wortkarg, kamen wir nachher in ein super Gespräch, in dem ich auch ziemlich locker war. Das Gespräch dauerte über zwei Minuten, also kann ich mir hierfür auch einen Punkt geben.

Vielleicht muss ich die nächsten Tage ein bisschen mehr darauf achten in Smalltalk noch mehr reinzukommen und vor allem vielleicht auch mal in andere Gesprächssituationen reinzukommen, aber ich bin auf einem guten Weg, die Woche erfolgreich abzuschließen. Mal sehen, wichtig ist, dass ich die Woche jetzt durchmache und dann mit der Aufgabe von Woche 3 nächste Woche beginne, hab da schon richtig Bock drauf!

Stand: 6/10

bearbeitet von livestrong9905

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ein Aufhänger um mit jüngeren bzw. HB ins Gespräch zu kommen:

Frag sie nach einem Geschenk für eine Freundin (wenn du im Kaufhaus bist)... Oder nimm zwei Geburtstagskarten und sag du kannst dich nicht entscheiden.

Alternativ wenn du einem HB mit einem Hund begegnest kannst du auch sagen, dass eine Freundin zum Geburtstag unbedingt einen Hund will und ob sie sich mit Hundeschulen auskennt (Gutschein schenken oder ein gutes Buch; Hunderatgeber oder so)

Ich denke der Vorteil ist, dass man das Gespräch ganz gut aufrecht halten kann.

Wie es in der Praxis ist kann ich dir leider nicht sagen, hab ich mir auch eben erst überlegt und werde es morgen mal versuchen :)

Gruß ZZ

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im Supermarkt fühlst du dich offensichtlich wohl. da habe ich erst vor einer Woche angefangen approaches zu machen weil ich es für stressig hielt, ging aber gut. nun da du alles über katzenfutter und rotwein weisst kannst du es auch mal auf der strasse oder im park probieren ;)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im Supermarkt fühlst du dich offensichtlich wohl. da habe ich erst vor einer Woche angefangen approaches zu machen weil ich es für stressig hielt, ging aber gut. nun da du alles über katzenfutter und rotwein weisst kannst du es auch mal auf der strasse oder im park probieren ;)

Ja das stimmt, ich müsste schon mal an anderen Orten aktiv werden ;)

Im Fitnessstudio hab ich noch kein Gespräch gehabt, so oft wie ich dort bin, müsste das drin sein. Auf der Straße muss ich es auch mal wieder versuchen, Park ist natürlich auch eine sehr gute Idee.

Ich denke, die zehn Gespräche dürfte ich bis Samstag voll bekommen, möglichst in verschiedenen Situationen.

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute habe ich Woche 2 abgeschlossen und kann nun endlich zu den HB-Wochen gehen, freut mich schon, dass ich demnächst Woche 3 machen darf :)

Irgendwie war ich heute zwar nicht bei bester Laune, hab aber fast immer meine Aufgabe, Gespräche mit Personen zu sammeln knallhart durchgezogen. Man muss nur ab und zu drauf achten, dass es nicht auffällig wirkt, dass man hier nur Gesprächspartner sucht, ansonsten hat man an den Orten, an denen man das Bootcamp macht nen Ruf weg und kann diese Orte für die folgenden Wochen nicht mehr nutzen.

Leider blieb es beim Supermarkt bzw. Kaufhaus, aufgrund von Zeitmangel wegen der Uni war leider nicht mehr drin und ich wollte heute fertig werden, damit ich am Wochenende mich voll aufs Arbeiten konzentrieren kann und trotzdem die Woche 2 endlich durchhabe. Weiter Gesprächskills kann man ja auch noch in Woche 3 mit den HBs sammeln, da ich vermutlich die eh nicht im ersten Versuch packe, weil das richtig hart wird (werde es aber versuchen ;) ), werde ich dort auch viel Zeit haben, andere Orte auszuprobieren, zum Beispiel auch Bars oder Clubs und vor allem kann ich dann auch mal üben, die Gespräche direkt zu eröffnen, sodass klar ist, dass es nur um die Person geht und ich nicht mir immer einen Vorwand einfallen lassen muss, denn ich glaube, wenn ich meine Angst weghabe, HBs anzusprechen, machen directs einfach mehr Spaß ;)

1. Gespräch: älteres Ehepaar

Ich fragte nach einem guten Wein, die zwei haben quasi so viel geredet, dass ich fast gar nichts mehr sagen konnte, also das Gespräch war sehr, sehr easy. Zudem haben die beiden echt Ahnung gehabt, der Wein wurde gleich mal mit zwei Flaschen gekauft. Man merkt durch solche Übungen erst einmal, wie viele nette und hilfsbereite Menschen gibt, die gerne mit anderen Leuten reden. So eine Erfahrung macht einen sicherlich offener. Das Gespräch dauerte etwa drei Minuten

2. Gespräch: mittelalter Mann

Beratung für einen Whiskey, ebenfalls sehr hilfsbereit, Gespräch war knapp länger als zwei Minuten

3. Gespräch: zwei ältere Frauen

Halfen mir bei der Suche nach Katzenfutter, zudem war das Gespräch zwischendurch sehr "Smalltalk-orientiert" gewesen, die beiden waren sehr gesprächig, ich hielt meiner Meinung nach auch das Gespräch gut am Laufen, es ging etwa fünf Minuten lang.

4. Gespräch: mittelalter Mann

Beratung für einen Rotwein, er hatte nicht viel Interesse an dem Gespräch, deshalb ging es auch nur eine Minute lang, vermutlich hatte er wenig Zeit und ich wirkte irgendwie komisch, keine Ahnung, passiert auch mal, dass ein Gespräch nicht zwei Minuten dauert :D

5. Gespräch: mittelalter Mann

Ich ließ mich für einen Rotwein beraten, er ging darauf sehr genau ein und wir redeten etwa fünf Minuten, also ein wirklich tolles Gespräch, ich hielt das Gespräch am Laufen, stellte Fragen usw.. Ein Gespräch, dass mir zeigt, wie viel ich weitergekommen bin im Vergleich zu meinem ersten Versuch in Woche 2.

Also vier Punkte heute, das kann sich sehen lassen, also habe ich die zehn Gespräche heute vollbekommen und damit Woche 2 im dritten Versuch geschafft. Damit geht es ab Montag auf in Woche 3, am Wochenende gibt's eine Pause mit Lernen für die Uni ;) ... dann freut man sich auf die HB-Gespräche, die danach warten umso mehr :D

Stand: 10/10 YEAH!!!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.