Raus aus dem AFC - ohne Peter Zwegat

6 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich habe ich in letzter Zeit immer mal wieder mit dem Thema PU beschäftigt, aber immer nur rein "informativ" in der Hoffnung, aus dem Wissen in der richtigen Situation etwas machen zu können - der typische Einsteigerfehler. Darum folgt jetzt das, was schon lange überfällig ist: Aktiv daran arbeiten mich zu verbessern.

Zu mir:

  • ehemals Niceguy und Whiteknight aus Überzeugung und mit Stolz
  • 6 Jahre mit der 1. Frau verbracht, mit der was lief
  • Trennung vor ca. 1 Jahr
  • habe dann begonnen ein paar Dinge zu lesen und mein Weltbild völlig umgekrempelt
  • habe begonnen mehr zu unternehmen und unter Leute zu gehen
  • vieles hat sich verändert, aber nicht meine Fähigkeiten bei Frauen

Problem:

  • Flirterfahrung geht gegen Null
  • habe große Probleme, mit Frauen auf einer irgendwie sexuellen Ebene zu kommunizieren/mich sexuell (als MANN) zu geben
  • Ich hänge gerade genau zwischen früher und heute: Lebenseinstellung, Werte und Ziele haben sich verändert, aber mein Leben (im Bezug auf Frauen) nicht

Auch wenn ich mich mittlerweile auf Partys etc. ganz wohl fühle und mein Selbstbewusstsein ganz akzeptabel ist, habe ich noch nicht den Einstieg in mein Game gefunden. Und genau das soll sich jetzt ändern.

Praxisbericht folgt.

bearbeitet von fuckUsernames

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. mal Praxis mit konkreten Zielen

Da ich in einer ziemlich kleinen Stadt wohne, bin ich letzte Woche in die nächst größere (Anonymität , viel mehr Menschen zur Auswahl) gefahren.

Ausgangspunkt:

  • Samstag Nachmittag, über 1h Zeit bis zum Friseurtermin
  • Wetter: kalt, bewölkt, Regen, Wind - Schnee fehlt, sonst "perfekt"
  • Ziel: rausfinden, wo ich stehe. Also Frauen ansprechen und schauen wie weit ich komme. Am besten noch ein paar Opener testen.

In der Innenstadt sind wie zu erwarten haufenweise Menschen, allerdings hauptsächlich ältere oder Pärchen. Begibt man sich etwas weiter außerhalb der Einkaufsmeile trifft man kaum jemanden - bei dem Wetter nicht verwunderlich. Eins vorweg: ich habe mich schlechter geschlagen, als erwartet.

Ich habe zuerst (zum warm werden) nach der Zeit gefragt. Hierbei ist mir folgendes bewusst geworden: Wenn ich etwas von jemandem wissen möchte/brauche etc., habe ich keinerlei Probleme irgendwelche Personen danach zu fragen und bin währenddessen auch selbstbewusst und entspannt - ob HB oder alter Mann. Wenn ich aber weiß, dass das bloß ein vorgeschobener Grund ist der jederzeit auffliegen könnte, dann bin ich sehr unsicher. Also neuer Plan: Gespräche authentisch führen, keine ausgedachten Szenarien um jemanden anzusprechen.

Ich habe also einfach nach einem Taschentuch gefragt (hatte wirklich keins) + ein wenig Smalltalk. Klappt gleich viel besser.

Da ich für den kommenden Friseurbesuch wirklich noch nicht so recht wusste, was ich mir schneiden lassen sollte (radikale Änderung), habe ich einfach ein paar Mädels dazu gefragt: "Hi, ich brauch mal ne weibliche Meinung von jemandem, der mich noch nicht kennt...". Das Gesprächsthema war aber bei allen schneller erschöpft als erwartet, ein mal brachte das ganze außerdem unerwartete Mitspieler: "hmm, na viellicht so wie bei den beiden da". 'Die beiden da' (jünger, etwas unsicher) haben sich natürlich sofort berufen gefühlt sich neben mich zu stellen und zu versuchen ins Gespräch zu kommen. Nach einem kurzen Moment der Überforderung (damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet) hab ich die Kurve aber bekommen (das Gespräch geführt, beide einbezogen, nach ihrer Meinung gefragt usw., nicht als Bedrohung wahrgenommen).

Fazit:

  • Approaches: 6/10 (alle bis auf 1 waren 2er-Gruppen)
  • Opener getestet: 0
  • Idee für Frisur: 0 (jede sagt was anderes, am besten das Gegenteil der Vorgängerin. Hätt ich wissen können)
  • Frisur: 8/10 (wenigstens das)

Ich muss also feststellen, dass mir die ganze Sache schwieriger fällt als erwartet. Mir ist außerdem aufgefallen, dass die Angesprochenen anfangs durchaus interessiert waren, allerdings nahm das im Laufe des Gesprächs ab.

Die ganze Sache hat mir einiges klar gemacht, aber auch ein paar Fragen offen gelassen:

Fragen:

  • Sollte ich üben, auf Dinge anzusprechen, die nicht authentisch sind (Zeit, nach dem Weg fragen, etc.) um auch da sicherer zu werden?
  • Wie nutze ich die Anwesenheit anderer Männer zu meinen Gunsten, wie hätte ich mich in der 5er-Situation am besten verhalten können?
  • Mir ist aufgefallen, dass in 2er Gruppen immer eine fast die ganze Zeit redet und die andere ruhig ist. Was sagt mir das und wie sollte ich mit der Information umgehen (die andere mit einbeziehen oder mich nur auf die eine konzentrieren usw.)
  • Wie halte ich das Interesse an mir aufrecht bzw. erzeuge/erhöhe es?
  • Wie mache ich jetzt am besten weiter?

Danke für euer Feedback

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

ich bin zwar selbst in Sachen PU noch ein Anfänger ab ich geb jetzt einfach mal meinen Senf dazu. Ich würde einer Stelle das Streetgame ZUNÄCHST erst mal lassen weil das schon eher was für erfahrene Leute ist. Probier es mit Clubgame, so hab ich jetzt neulich gestartet und dass lief dann bei mir auch viel besser als erwartet.

Ich bin halt der Meinung dass der Club dir einfach als Anfänger ne viel bessere Atmosphäre zum approachen gibt, es ist zwar als Anfänger immer ungewohnt aber wesentlich angenehmer als sonst wo (also meiner Meinung nach). Ich mein, dort rechen ja die Mädels ja damit dass sie angequatscht werden.

Zu deinen Fragen versuche mich mal trotzdem etwas zu sagen:

1) Kann bestimmt nicht schaden, aber ich würde solche Sachen dann nicht verrtiefen um das dann als Opener zu verwenden, kommt dann in den meisten Fällen dann ehr nicht so authentisch rüber.

2) Keine Ahnung, damit hab ich mich ehrlich gesagt noch nicht wirklich beschäftigt.

3) 2er Sets sind meiner Meinung nach garnicht so einfach wie man denkt, das Problem hast du beschrieben. Man kann da dann alles mögliche reininterpretieren aber ich denk eher dass es heißt dass die ruhige es zum kotzen findet das fünfte Rad am Wagen zu sein und isolieren ist da auch ehr schwer. Da musst du dann irgendwie die zweite Freundin mit einbeziehen aber frag mich nicht wie, hatte selber noch kein zweier Set.

4) Ich denke mal indem du durchgehend selbstbewusst bleibst solltest und man kann auch ruhig ein wenig frech werden und mal abundzu mal was dummes sagen, das kommt denke ich mal doch ganz gut rüber.

5) Deine Zielsetzung ist schon mal gut: Aktiv werden und nicht so viel hier im Forum rumgammeln, dass mach ich mittlerweile (seit 2 Wochen :D) auch. Wie bereits schon gesagt, ich würde mit dem Clubgame starten, da fühle ich mich als Anfänger mittlerweile ganz wohl.

Hoffe ich konnte etwas behilflich sein,

VG DerCoole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast DNG

Zeitverschwendung. Nach Weg, Zeit fragen...Teste Opener, die zu dir passen. Was interessiert dich? Was könnte andere interessieren? Humor Du wirst sicher, wenn du Erfahrung sammelst und wichtiger, überlegst, warum du unsicher bist (Aussehen, schlechte Erfahrung, Angst vor den anderen Leuten)

Ischen vernachlässigen, mit den Typen Spaß haben und dann auf die Ische eingehen

Eine Anführerin, die andere folgt. Was für ein Typ gefällt dir?

Interesse wird erzeugt durch eine tolle Zeit (Lachen, comfort, etwas lernen, was neues zeigen, Gemeinsamkeiten)

Arbeite an deinem Inner Game, lern tanzen, mach Clubgame, Online Game, streeten und teste verschiedene Sachen, um dein eigenes Game zu entwickeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte ich üben, auf Dinge anzusprechen, die nicht authentisch sind (Zeit, nach dem Weg fragen, etc.) um auch da sicherer zu werden?

Jeder approached anders. Es gibt kein richtig und falsch, wenn dir indirekt nicht liegt versuchs direkt oder such dir nen Opener der dir authentischer vorkommt.

http://www.pickupforum.de/topic/2609-opener/

http://www.pickupforum.de/topic/42482-der-opener-der-keiner-ist/

Wie nutze ich die Anwesenheit anderer Männer zu meinen Gunsten, wie hätte ich mich in der 5er-Situation am besten verhalten können?

http://www.pickupforum.de/topic/24489-endless-social-proof/

Mir ist aufgefallen, dass in 2er Gruppen immer eine fast die ganze Zeit redet und die andere ruhig ist. Was sagt mir das und wie sollte ich mit der Information umgehen (die andere mit einbeziehen oder mich nur auf die eine konzentrieren usw.)

http://www.pickupforum.de/topic/24489-endless-social-proof/

Wie halte ich das Interesse an mir aufrecht bzw. erzeuge/erhöhe es?

http://www.pickupforum.de/topic/26156-attraction-erzeugen/

Wie mache ich jetzt am besten weiter?

In der Schatztruhe einlesen...

http://www.pickupforum.de/forum/284-don-juan-boot-camp/

http://www.pickupforum.de/topic/80806-die-typische-entwicklung-des-verfuhrers/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Anregungen. Ich habe mir auf eure Empfehlungen hin (noch einmal) ein paar Dinge durchgelesen, aber ich glaube ich habe ohnehin schon zu viel Theorie ohne Praxis hinter mir. Das Problem ist ja immer, dass viel Theorie auf einmal nicht hängen bleibt, wenn man das nicht mal selber macht.

Am sinnvollsten sind da wahrscheinlich kleine Schritte: WENIGE konkrete Dinge heraussuchen, die man umsetzen möchte - und dann eben ausprobieren. Die Frage ist nur, auf welche von den tausend relevanten Dingen sollte ich mich zuerst konzentrieren? Folgendes habe ich mir dazu überlegt:

relevanteste Probleme:

  • fehlende Erfahrung im Flirten
  • größere Unsicherheit wenn es darum geht irgendetwas in diese Richtung zu versuchen (alles andere ist kein größeres Problem)
  • Angst im Hinterkopf, dass ich sowas nicht authentisch rüberbringen kann

Dieses Wochenende fahre ich wieder in die Stadt und habe etwas Zeit (Streetgame erscheint mir einfacher für den Anfang, ich glaube beim Clubgame sind die Erwartungen an die Flirtfähigkeiten höher). Dinge die ich ausprobieren würde:

  • auf Sprache und Körpersprache achten (einige Tips umsetzen)
  • Opener testen
  • auf Mädels konzentrieren, die allein unterwegs sind (letztes mal waren es ja fast ausschließlich 2er Sets)

Was ist eure Meinung dazu, geht das alles in die richtige Richtung oder gehe ich das von der falschen Seite aus an? Sollte ich noch bestimmte Punkte dazu nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.