sauerkraut90

User
  • Gesamte Inhalte

    59
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

13 Neutral

Über sauerkraut90

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    NRW - nördliches Ruhrgebiet
  • Interessen
    Bouldern, Klettern, MB, Lesen, Filme, Politik, Frauen

Letzte Besucher des Profils

182 Profilansichten
  1. muss dann wohl an Dir liegen. War für ein paar tage in birmingham City, habe nur bis 2km radius geswiped und irgendwas um die 30 matches gehabt. Mittlerweile schreiben auch mehr als die hälfte zurück und es entwickeln sich lockere Konversationen.. Übrigens dislike ich JEDE Frau die ihren instagram account verlinkt hat und dort ein bestimmtes verhalten aufweist. Mittlerweile tinder ich aber nicht mehr in Deutschland, erstmal die ganzen Dates "abarbeiten".. Viel Erfolg euch
  2. Vielleicht hilft es, der "Freundin" diesen Thread zu zeigen.
  3. Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe ganz einfach in den Tinder Einstellungen letzte Woche meinen Account gelöscht, dann einfach wieder per Facebook eingeloggt. Klar, man kann den "Kauf wiederherstellen" drücken, das heißt, dass du dein eventuell bereits zuvor erworbenes Tinder Plus / Boosts etc. einfach wiederherstellen/reaktivieren kannst mit deinem "neuen" tinder account. Der einzige Unterschied ist m. E., dass mich die Frauen nocheinmal wischen können, falls sie mich vorher schonmal weggewischt haben. Ich habe z.B. aktuell zwei matches mit Frauen, mit denen ich letzte Woche Montag bereits matches hatte (ohne boost). Da haben die aber nicht geantwortet auf meinen Opener, jetzt habe ich lustigerweise von beiden mit dem zweiten Anlauf nicht nur antworten erhalten, sogar schonmal eine Handynummer.. wenn man das als Erfolg sehen will. Wo ich zustimme, Tinder hat mit Sicherheit irgendwelche Methoden die Leute unabhängig ihres Facebook Accounts zu identifizieren und wiedererkennen zu können.
  4. Die App ist zur Bezahl-App mutiert. Ohne die sog. "Boosts" hätte ich in der zeit wohl so 2 Matches gehabt... das verrät dieser blitz neben dem Namen nach einem Match. Edit: ich muss meine Aussage teilweise revidieren, habe gerade in der Mittagspause mal gewischt.. hatte eigentlich meinen Suchradius auf 2km, hatte da aber keine leute in der nähe, dann auf 30km eingestellt und sofort 7 matches ohne boost, eine mit, die muss wohl noch von letzter Woche sein. verstehe das System jetzt selber nicht mehr so ganz^^
  5. Mittlerweile sind noch ein paar wenige matches dazu gekommen, und es haben auch noch ein paar mehr zurückgeschrieben. handy nummern sind noch mal 2-3 mehr geworden. Fast jeder tag bis donnerstag ist irgendein date.. außer heute. aber naja, man hat ja noch ein leben. Fakes habe ich bisher noch keine einzige gesehen. Außerdem wische ich nicht alles nach rechts, bin sehr selektiv. Vielleicht hilft das?! Zurückschreiben tun tatsächlich aber auch nur so 30%, vielleicht ist das was ich schreibe manchmal nicht der beste opener. Mache bei jeder was anderes. Meinen Profiltext habe ich von meiner Ex abgeguckt, die ich vor 3 monate auf tinder wieder getroffen habe. Auf genaueres möchte ich da nicht eingehen^^ Meine fotos habe ich in Abstimmung mit leuten aus diesem Forum im Chat besprochen. Mir wurde insbesondere geraten, das Foto mit Luke Skywalker zu entfernen :P Ansonsten habe ich da mit einer Drohne gearbeitet... Danke an die Mannschaft für die Auswahl :) Edit: Achso ich bin um die 30, und die frauen von 23-30. Bisher scheinen die mit denen ich chatte auch alle studiert zu haben und sind am arbeiten. Keine einzige Harzerin dabei.
  6. habe vor 2 tagen mal wieder tinder neu aufgesetzt, mit neuen Fotos, neuem Text. Dann noch Tinder Plus geholt und 5 booster. Habe am Mittwoch 1x abends um 17:30 geboostert, und Donnerstag um 22 Uhr. Ich bin ein völlig normaler typ, sehe nicht besonders toll aus, habe hasenzähne, bin etwas dürr und nen typischer nerd.. bis jetzt ca. 40-50 matches :O :O habe 5 handy nummern bisher, 3 dates stehen, eins am donnerstag abend schon gehabt. Wohne ca. 25km von Dortmund entfernt. Keine Ahnung was abgeht, aber sowas habe ich noch nicht erlebt... als ich im januar und april mal aktiv war, waren es höchstens so 4 matches pro tag.
  7. True words. So oder so ist der Mann gefickt. Auch wenn das jetzt OT ist, aber wie bekommt man bei deiner Ansichtsweise ein gesundes Mittelmaß hin? :D
  8. Hey, aus gewissen gründen würde ich gerne die Handy Kamera auf ein anderes Handy / tablet streamen können. Das filmende Handy ist ein Galaxy S7, das Empfangsgerät ein Galaxy A3 bzw irgendein anderes android tablet. Welche Apps gibt es dafür? Irgendwas kinderleichtes? Habe nichts direktes bei der obligatorischen Google suche gefunden.. please help :)
  9. Was ich bis hierhin, auch von den anderen Forenteilnehmerinnen mitnehme ist, dass ich die ganze Sache einfach nicht als Problem sehen darf. Es ist einfach so bei ihr und fertig. Die Gedanken hierzu habe ich mir gemacht, da ich so eine Frau bisher noch nicht kennen gelernt habe. Schön aber auch andere Erfahrungen zu machen. Jeder Mensch ist anders. Ein Trennungsgrund wäre so etwas für mich von vornherein nicht gewesen. Vielen Dank für die Beiträge bis hierhin schon mal :)
  10. Mir ist das direkt in den Sinn gekommen als sie es erzählt hat. Das ein übermäßiger Pornokonsum einen Abstumpfungseffekt hat weiß ich aus eigener Erfahrung, konnte das aber größtenteils für mich beheben, bis auf den Oralverkehr halt. Ich habe dann durch die blume die Anzahl ihres "konsums" erfragt und der wäre angeblich bei ca. 1 mal in der woche. Das ist m.E. wenig.
  11. Gut das du das erwähnst mit der Challenge, werde mir da keinen Kopf machen. Das vermiest uns beiden das nur mittel/langfristig. Außerdem fällt mir gerade noch ein, dass sie es nur kann wenn sie es sich selbst macht und dabei Pornos schaut. So ihre Worte. Das mit in meiner Gegenwart kommen während sie sich selbst anfasst... werde ich ihr mal vorschlagen.
  12. Hey liebe Community, ich habe vor ca. 1 1/2 Monate eine 26J Frau kennen gelernt die lt. eigenen Aussagen schon viel sexuelle Erfahrungen gesammelt hat (dreier mit 2 Männern, mit Frauen, ...). Nach dem ersten mal Sex habe ich direkt gefragt wie es sich für sie angefühlt hat, da sie m.E. nicht wenigstens 1x gekommen ist. Sie meinte dann nur, dass ihr noch NIE ein mann einen Orgasmus bescheren konnte. Bei meiner 3 1/2 Monatigen Beziehung davor war das genau umgekehrt, sie hat zig Orgasmen während des Sex gehabt und sich sichtlich geschüttelt/-krampft. Meine aktuelle Julia mag angeblich doggy und blasen. Blasen ist etwas doof für mich, da ich nicht der größte fan für mich selbst davon bin. Ich lasse es trotzdem machen. Daraufhin haben wir uns häufiger getroffen, bei dem ich alles mögliche probiert habe. Nichts desto trotz blieb das ohne Erfolg. Normalerweise kenne ich mich einigermaßen aus, trotzdem lässt mich das aktuell ein bisschen ratlos zurück. Sie mag den Sex, meint wir haben spaß und er wäre um welten besser als vieles was sie sonst hatte, trotzdem fühlt es sich komisch an ihr nicht die gleiche Befriedigung zu bereiten wie mir. Was wir bisher noch nicht probiert haben ist Finger in Po, Anal generell, "Spielzeug". Außerdem könnte ich mir mal mehr Zeit lassen mit ihrer vagina... ist etwas doof wenn man sich nur 2 mal die Woche sieht und ich dann viel zu ungeduldig bin um es langsam anzugehen :-/ Habe hier auch schon einige Threads zu dem Thema "Sex tipps" gelesen. Vielleicht gibt's aber noch Verlinkungen zu irgendwelchen mir bis dato unbekannten forenbeiträgen :) Beste Grüße
  13. In gewisser Art war ich tatsächlich manipulativ. Jedoch zu mir selbst. Habe ihr Verhalten/Tun in gewisser Weise gespiegelt, z.B. angefangen mit Instagram und dem umfangreichen nutzen von Hashtags. Außerdem habe ich zu viel Rücksicht genommen und nicht genug meine eigenen Wünsche durchgesetzt. Schwester/Mutter von ihr haben wohl auch gesagt, dass ich einfach zu nett für sie bin. Das wurde ihr bereits gesagt, als wir noch "zusammen" waren (lt. ihr). Bei gemeinsamen Aktivitäten / Urlauben habe ich außerdem zu viel von ihr entscheiden lassen und wenig bis keine eigenen Ideen/Vorschläge vorgebracht. Das hat mich, auch lt. ihr, für sie nicht weltmännisch genug aussehen lassen. Sie hätte am Anfang einen ganz anderen Eindruck von mir gehabt. Meine vorgenannten Punkte hätten sich jedoch ändern lassen. Ich habe dann aber jedoch einige falsche Entscheidungen nach dem ersten Konflikt getroffen und mich, m. E., zu sehr auf Ex-Back und co. von PickUp verlassen. Das heisst nicht, dass der dortige Inhalt schlecht ist, nur für meine Situation hätte ich das angepasster umsetzen müssen. Ich denke es sind noch viele weitere Faktoren zusammen gekommen, die mich haben unattraktiv wirken lassen. Ich hatte seit montag wieder ein wenig WhatsApp Kontakt, hauptsächlich aber nur wegen dem Austausch der Sachen / Terminfindung. Sie will mir die Brocken unbedingt vorbei bringen (hat kein Auto, ist wohl einiges an Kram). Habe ihr gesagt, dass ich ihr aktualisiertes Tinderprofil gefunden habe und mich gewundert, da sie doch laut eigenen Aussagen in ihrer jetzigen Lebenssituation nicht bereit für eine Partnerschaft ist. Das war im Endeffekt auch ihr Trennungsgrund mir gegenüber. Habe das bisher hier nicht erwähnt, da ich das als Ausrede empfunden habe, um mich nicht zu sehr zu verletzen, insbesondere wenn man den letzten Teil meines ersten Absatzes hier anschaut. Sie meinte, sie wusste garnicht, dass sie dort noch zu finden ist (mit den aktuellen Fotos, die teilweise sogar ich im Urlaub gemacht habe...), und dass sie sich nun um die Deaktivierung gekümmert hat. Wenn ich sachlich darüber nachdenke, hat mich ihr eigentlicher Trennungsgrund + dann das wiederfinden auf Tinder fertig gemacht. Auch wenn der Zeitraum des "Zusammenseins" kurz war, umso intensiver war es für mich. Die Art zu leben gefiel und möchte ich gerne für mich selbst wieder haben. Außerdem möchte ich wieder eine Frau haben, die aufgrund von Yoga so beweglich ist ;)
  14. Ich habe definitiv Fehler gemacht in der Trennungsphase, auch weil ich mich hier zu sehr eingelesen hatte. Ich habe mich z.B. garnicht mehr gemeldet, auch wenn sie mir geschrieben hat. Wenn ich dann mal mit kumpels unterwegs war und ziemlich einen im Kahn hatte, hab ich so Nachrichten wie "ich vermisse dich" geschrieben. Wenn man sich dann danach gesehen hat, wurde ich darauf angesprochen, dass sie das so leider nicht erwidern kann. Ich habe generell kein bisschen mehr eskaliert wenn man sich gesehen hat, insbesondere weil mein Kopf total gefickt war in den Situationen. Kopf wird mega heiß, Adrenalin teils, unüberlegte spontane Kommentare von mir. Summa sumarum war und bin ich viel zu gefühlsmäßig aufgeladen. Ich verschweige aktuell höchstens, dass ich aktuell wieder jemanden kennen gelernt habe, die ich seit 2 1/2 Wochen nun regelmäßig an WE treffe... als ich ne Woche Kitesurfen auf rügen war (vor ca. 4-5 Wochen), hatte ich auch was mit ner Frau laufen die da war. Das sind alles aber nur körperliche Sachen für mich.. auch wenn kuscheln auch mal ganz schön ist.
  15. Nein, bei anderen nie. (EDIT) = ich bin generell nett zu Frauen und gehe auf Bedürfnisse ein und stecke selbst auch mal zurück für sie. Deswegen stimmt die vorangegangene Aussage so nicht 100% Letztes Jahr im März ist meine Mutter verstorben, bzw. ich habe Ärzten gesagt die Maschinen sollen abgestellt werden. Da war ich noch in einer Beziehung die mir jedoch nicht gut getan hat. Hatte mich im Sept. 16 getrennt, und am 02.1.17 nun sie kennen gelernt.. bin mit ihr wieder aufgeblüht nach dem krassen Jahr 2016. Sie hat viel investiert, ich habe viel investiert... es war eine mega coole Zeit, die ich mit anderen Frauen so schnell nicht mehr wieder bekomme. Edit: Einschränkung der Aussage "Nein bei anderen nie."