sh1x

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über sh1x

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

381 Profilansichten
  1. Nur um die Situation klarzustellen, die Chance, dass ich sie wieder bediene wenn sie kommt (ohne Absprache mit Kollegen) ist bei 1/4. Das reicht mir nicht. Falls ich an dem Tag arbeite. Klar seh ich jeden Tag Melanie oder Michaela, aber manchmal reizt was neues. Ich bin nicht der Techniker, sondern der Verkäufer und auch nicht für Reparaturen zuständig. Ich habe 0 Einfluss darauf, wie schnell das geht. Das kann zwischen 1 und 2 Wochen dauern. Klar kann ich jeden Tag mal in den Auftrag reingucken, um zu sehen wann ihr Gerät fertig ist. Wenn ich aber an diesem Tag nicht arbeite, muss ich mit dem Chef abklären, dass das vielleicht getauscht werden kann. Sowas geht nicht immer. Außerdem muss dann die Situation passen. Wenn sie wieder da ist, nicht selbst im Kundengespräch sein.. Sowas halt. Weil das alles nicht so einfach ist, hab ich ja nach anderen Möglichkeiten geguckt. Ich dachte das klügste wäre, mich mit 1-2 Kollegen abzusprechen und denen die Situation zu schildern. (Vertraue den meisten meiner Kollegen bei sowas) Die Chance ist mir halt zu gering, dass ich sie wieder "zufällig" erwische. Wenn dann ein sicheres Ding. Und wenn's nicht klappt, hab ich's versucht. Dein Punkt mit der Nummer macht Sinn. Wenn der Vater dabei ist sowieso. Aber so verstehe ich deinen Gedankengang. Edit: Was mir grade noch einfällt, habe 2 Tage die Woche Schule. Falls sie da kommen würde, wär es ärgerlich. Weil dann würde ich ihr definitv noch nen Text per Internet (Facebook) oder einen Zettel vom Kollegen mitgeben und dann ist das ganze eben schon ewig her und sie hat vielleicht nicht mal mehr ein Gesicht vor Augen.
  2. Sehr cool die Lösung, so kann ich prinzipiell nur gewinnen! Danke dafür. Der Dad war auch nicht der Typ der bei sowas nein sagt, der fordert mich eher nochmal heraus wie schlagfertig ich bin. Aber hey, wie gut kann man jemanden nach einem 10 Minuten Gespräch schon einschätzen. Gibt es einen Grund warum ich ihr meine Nummer geben soll? Will lieber ihre haben, die gibt sie mir ja eh nur bei Interesse - so sehe ich was Sache ist. Keine Lust die Kontrolle abzugeben und zu warten. Lasse mich aber auch gern von dir überzeugen, hast ja was auf dem Kasten wie ich lese. Wie auch immer, denkst du/ihr ich sollte einfach versuchen (auch nach 2 Wochen) das ganze von Gesicht zu Gesicht regeln? Sollte ich mich mit Kollegen absprechen, damit ich die Rückgabe erledigen kann? Natürlich so, dass sie es nicht unbedingt mitbekommt. :) Oder einfach nur beim Rausgehen nochmal ansprechen. (Da denke ich halt sie erinnert sich nicht mehr an die vorhergehende Situation)
  3. Heyho, direkt zur Sitaution: Habe auf meiner Arbeit nach Feierabend ein süßes Girl getroffen, leider hatte sie ihren Vater dabei. Sie: 18 - Ich: 20 War mit beiden im Gespräch, schließlich wird sie einige Hundert Euro bei uns im Laden lassen müssen. Die beiden waren bis nach Feierabend da. Ca. x Minuten bis nach Ladenschluss. Habe einfach ein bisschen herumgeblödelt á la "Oh, schon 20:00 Uhr, jetzt krieg ich doppelt so viel Gehalt." ; "Dein iPhone ist ja gepunktet:" ... Konnte sie trotz ihrer zugegeben blöden Situation (Reparatur nötig) ein paar mal zum Lächeln bringen. Hab aber sonst halt den (netten) "Mitarbeiter" durchgezogen. Möchte trotzdem im Nachhinein abchecken wie meine Chancen aussehen, mit Ablehnung kann ich leben. Befinde mich aber nun in der Position, dass ich ihren Namen, Nummer etc. nur weiß, weil ich sie natürlich für das Unternehmen brauchte. Möchte die zum einen nicht nutzen, weil mir der Job wichtiger ist als sie, außerdem kommt sowas denke ich ziemlich heftig. Auch wenn sie nicht direkt zum Anwalt rennt. Die Möglichkeiten die ich mir überlegt habe: - kleiner Zettel mit Nachricht am iPhone, die sie an die Situation erinnert - wenn sie es wieder abholt Nachteil: kann verloren gehen uneingeweihter Mitarbeiter könnte es bemerken - auf Facebook suchen und schreiben (mein Facebook Account ist seit Jahren deaktiviert und ich will es eigentlich auch nicht wieder nutzen, bevor es aber gar nicht zum Kontakt kommt, wäre das eine Möglichkeit Nachteil: Möchte nicht wie jeder rüberkommen, wenn ich was mache dann richtig. Nur weil ich die einfachste Möglichkeit nehme und "abkürze" gehe ich dann in der breiten Masse unter. - Bei Abholung und Fertigstellung wenn Gespräch gut verläuft mit aus dem Laden begleiten und in ein kurzes Gespräch verwickeln Nachteil: Vater könnte sie wieder begleiten Ich habe wenig Erfahrung mit sowas Es kann bis zu 2 Wochen dauern, möchte nicht aus dem Gedächtnis verschwinden Was möchte ich erreichen? Ich will prinzipiell nur wissen, ob da was geht. Ob das ein ONS oder eine Beziehung ist, hängt davon ab wie sie drauf ist. Ich möchte das Risiko meinen Job zu verlieren oder Strafe zahlen zu müssen möglichst gering halten. Zu was würdet ihr mit raten und warum? Mir ist klar, dass ich keine perfekte Möglichkeit hab in dieser Situation. Schon gar nicht Datenschutztechnisch. Ich bin kein Stalker oder so, sobald ich merke, dass ich keine Chance habe werde ich sie nicht nerven. Wenn ich es aber nicht versuche, dann bereu ich das. Ich tendiere zum persönlich Ansprechen, was mir aber Bauchschmerzen bereitet ist, da es auch gut und gerne 2 Wochen dauern kann. PS: Sind bei euch Väter dabei, wie würdet ihr auf so etwas reagieren? (auf die letzte Möglichkeit bezogen)