Sean Dice

Elite Player
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über Sean Dice

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.510 Profilansichten
  1. Sean Dice

    Daygame in BS

    Moin Leute. Suche motivierte Daygamer aus BS (H / WOB) die regelmäßig streeten gehen oder gehen wollen. Würde mindestens einmal die Woche sargen gehen - je nach Arbeitszeit - auch öfters. Zu mir: Bin 36 und habe schon einige Workshops und infield Einheiten hinter mir. Mein daygame will ich auf jeden Fall nach vorne bringen und verbessern. Wer also interesse hat regemäßig rauszugehen und oder jemand zum pushen sucht, kann sich gerne melden. Es soll der Spaß und der persönliche Fortschritt an erster Stelle stehen. Bitte keine Feodora Hüte oder sonstige asoziale approaches. Nur ganz normales Daygame :D Bis dann
  2. So liebe Leute. Hier folgt nun mein Review zum ACT in Stuttgart. Etwas verspätet, ich musste erstmal das ganze System für mich ordnen und es etwas sacken lassen. Das was ihr hier im Workshop lernt ist meiner Meinung nach sehr elementar für ein gutes Game. Zum Trainer: Eminenz hat es echt drauf. Ein Meister. Hut ab. Rückfragen beantwortete er alle ausführlich und gab auch immer wieder viele Beispiele um Dinge zu veranschaulichen. Hat mir extrem weitergeholfen. Ein cooler Typ! Die Teilnehmer: Wir waren eine chillige Runde. Es waren auch einige Fortgeschrittene Teilnehmer dabei. Hat Spass gemacht! Zum Workshop: Wir stiegen in das Thema ein indem uns Eminenz seine Screening Matritze vorstellte. In dieser sollte man versuchen seine Gesprächspartner einzuordnen. Es gab darüber hinaus noch eine Einführung zum Thema Cold Reads, Advanced Cold Reads, Zukunftsprojektionen. Das vorgestellte System ist einfach aufgebaut und sehr effektiv. Wenn ihr darüber hinaus an eurer sozialen Intelligenz arbeitet, auch überaus mächtig. Eminenz gab zu dem Thema noch einige Routinen, Qualifier und richtig geile sexuelle Frames mit an die Hand. Das Hauptaugenmerk des Workshop liegt auf dem Screening seines Gegenübers. Genauer gesagt: das fundamentale Screening nach Frauentypen, Alter usw. um daraufhin seine Cold Reads messerscharf einzusetzen. Das fundamentale Sreening ist ein mächtiges Werkzeug. Auf dem Weg dahin werdet ihr von Eminenz sehr gut vorbereitet. Fazit: Nach dem Workshop hatte ich das Gefühl einen kleinen Inner Game Workshop absoviert zu haben. Irgendwas hat mich mächtig gepusht. Ich gehe nun Gespräche mit Frauen anders an als zuvor. Hab das Gefühl das mir die Mädels nix vormachen können Auch Gesprächsthemen steuer ich dahin, das mir ein effektives screening der Mädels möglich ist. Das Konzept muss aber kontinuierlich geübt werden. Erst dann entfaltet der Workshop bzw der Comfort sein ganzes Potential. Ich kann interessierten empfehlen sich vorab einmal mit Cold Reads zu beschäftigen. Kann hilfreich sein um die Übungen im Workshop schneller umzusetzen. Ich kann diesen Workshop allen empfehlen! Er ist einfach der Hammer.
  3. Zu allererst vielen Dank an Sub_Zero! Du hast mir die Augen geöffnet! Ich bin seit August 2013 hier im Forum angemeldet und eher als Leser unterwegs. FAQ's, For Beginner usw usf Vor einigen Wochen kam ich auf die Idee mein bis dahin eher theoretisches PU-Wissen durch einen Workshop von PS zu vertiefen. Ich las mich also in verschieden Workshop Reviews ein. Anfangs konnt ich mich nicht entscheiden welcher es sein sollte. Dabei bezog ich immer wieder die Silver-Edition in meine Überlegungen mit ein. Da ich mit meinen 34 Jahren bereits auf etliche ONS und Beziehungen zurückblicken kann (ja, auch ohne PU ) , war ich mir nicht sicher ob ich hier noch etwas lernen konnte oder doch einen advanced WS nehmen sollte. Also buchte ich die Silver Edition. Ich muss sagen dass es die beste Entscheidung gewesen ist, die ich seit langem getroffen habe um meine Persönliche Entwicklung zu pushen. Wenn nicht sogar die beste Entscheidung. Am Samstag ging es mit einem mehr oder weniger gemischten Gefühl in das Hotel wo der Workshop stattfand. Wir waren zu 6. und mit Sub_Zero, unserem Coach, 7. Mit 34 Jahren war ich der älteste, der Jüngste 18 . Also eine gemischte Gruppe. Der Samstag begann mit Theorie, teilweise bekannt, aber es direkt aus dem Mund eines erfahrenen Pick-Up Coaches zu hören, ist eine ganz andere Dimension. Wir waren eine echt Super Truppe und uns schweisste eins zusammen: Endlich schöne Frauen ansprechen! Und sich nicht ständig in den Arsch zu beissen wenn die HB's in der City oder im Club an einem vorbeigehen, und man selbst wie versteinert ist und nichts gebacken bekommt. So hatten es auch vermeintlich "leichte" Infield Aufgaben in sich aber wir pushten uns gegenseitig. Der eine legte vor, der andere zog mit dem nächsten Set nach. Am Abend zogen wir noch zu viert durch Stuttgarts Nachtleben. Es gehörte zwar nicht zum offiziellen Teil, jedoch wollten wir einfach die Opener an den Mädels ausprobieren und bekamen hierfür auch noch einige Hausaufgaben von Sub_Zero mit auf den Weg. Von uns 4 kannte sich niemand wirklich in Stuttgart aus, wir zogen auf der Theo entlang und probierten die ersten Meinungsopener aus. Unglaublich wie die Mädels reagierten. "Oooh, ja klar, ihr bekommt ne weibliche Meinung :D" Anschliessend fuhren wir ins Penthouse, eine ganz geile Disco aber an dem Abend war nicht wirklich was los. Bis dahin: Alles schön und gut. Das endgültige Schlüsselerlebnis kam bei mir am Sonntag. VooDoog hat es ja bereits schön beschrieben: Seine eigenen Grenzen überschreiten! Macht was ihr vorher nie gemacht habt. Es wird Eure Entwicklung mächtig vorantreiben! Bei mir ist es so gewesen. Ich hatte selten so eine heftige positive Erfahrung gemacht. Es ist einfach nur der Hammer. Ich bin, einen Tag nach dem Workshop, einfach nur glücklich und platt. Ihr werdet hier eine Menge für euch mitnehmen. Auch wenn es "nur" der Einsteiger Workshop ist. Es werden bei mir definitiv weitere Workshops folgen. An der Stelle nochmals ein fettes Danke an Sub-Zero! Und definitiv bis bald! Michael