hunt_you

User
  • Inhalte

    47
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     47

Ansehen in der Community

10 Neutral

Über hunt_you

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

671 Profilansichten
  1. 09.08.2019 1. Dein Alter: 31 2. Ihr/Sein Alter: 28 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut/regelmaessig 7. Gemeinsame Wohnung? nein Meine Freundin (Ex-Freundin) hat sich gestern von mir getrennt. Leider haben wir so ziemlich den ungünstigsten Moment dafür ausgewählt, bzw. ich habe diesen durch mein eigenes Verschulden hervorgerufen. Da die Sache noch frisch ist, werde ich versuchen, möglichst neutral zu schreiben und nicht zu viele Gefühle in den Text einflliessen zu lassen: Ich habe Sie betrogen, habe mich 2 mal mit einer anderen getroffen (via Tinder kennen gelernt). Beim ersten Treffen, waren wir was trinken, beim zweiten Treffen war ich bei Ihr zuhause und wir haben was zusammen gekocht. Es gab keinen Sex, auch keinen Kuss, da Sie diesen abgeblockt hat. Ich habe mich nach den Treffen nicht gut gefühlt und habe den Kontakt zu diesem Mädchen abgebrochen/auslaufen lassen. Es bestand kein Kontakt mehr. Ich habe meiner Freundin nichts von der Sache erzählt, da es zu keinem Sex etc. gekommen war. Während unseres fast 3 wöchentlichen Urlaubes in Asien ist die Sache aufgeflogen. Wie der Zufall es wollte, ist dieses Mädchen eine Bekannte von einer Freundin meiner Freundin. Diese Freundin hat Sie dann 4 Tage vor Ende unseres Urlaubes angerufen. Die Reaktion meiner Freundin war heftig. Sie wollte die Reise abbrechen und wir sind gestern nach einer ca. 30 Stündigen Tour wieder zurück in Deutschland. Der Rückweg war die Hölle. Anfangs ignorierte Sie mich völlig. Ich versuchte Ihr die Sache zu erklären aber Sie wollte mir nicht zuhören. Ihr Vertrauen in mich ist komplett zerstört. Ich machte Ihr den Vorschlag die ganze Sache nun erstmal zu verarbeiten und in ein paar Tagen nochmal über alles zu sprechen. Sie meinte aber, dass Sie mich nicht wiedersehen will. Die Kosten für den vorläufigen Abbruch (Umbuchung des Fluges) habe ich vollständig übernommen und Ihr vorhin mitgeteilt. Darauf hin antwortete Sie, dass Sie dies sehr anständig findet und sich bedankt, aber ich wüsste, dass Sie das nicht erwarten würde ( Sie wollte sich die Kosten teilen). Jeder Mensch fragt sich nun: Warum ich so eine Mist Aktion gerissen habe? Ich kann es nicht hundertprozentig sagen, vlt einfach nochmal zusätzliche Bestätigung oder ein zusätzlicher Kick? Ich habe mit dieser Müll-Aktion eine tolle Beziehung zerstört und Frau verloren. Am liebsten würde ich alles Ungeschehen machen. Ich will Sie zurück. Gibt es hier noch Hoffnung? Wie soll ich mich verhalten? Fragt gerne, falls Ihr weitere Details benötigt. 10.08.2019 Interessante Wendung: Eine Ihrer besten Freundinnen schrieb mich heute über Whats App an, dass Sie sehr von mir enttäuscht wäre. Fand ich vollkommen okay und verständlich. Allerdings stellt diese Freundin nun die Behauptung auf, ich hätte Tinder länger benutzt und dort noch weitere Damen gedatet und mit diesen geschlafen, was nicht der Wahrheit entspricht. Was soll sowas? Und wie reagiere ich darauf am besten?
  2. Da mein Thread "Gibt es noch Hoffnung" geschlossen wurde, mache ich hier weiter. Vlt kann ein Mod/Admin den bisherigen Verlauf hier reinkopieren?? Zurück zum Thema: worüber ich nach gedacht habe (soll meine tat nicht rechtfertigen, es ist eine erklärung für mich, um zu verstehen was ein auslöser gewesen sein könnte): vor dieser tinder aktion, hatte Sie viel stress auf der arbeit und war oft launisch. wir haben abends oft diskutiert, auch dass sie manchmal unzufrieden ist und das gefühl hat, ich würde noch anderen frauen hinterherschauen (was zu diesem zeitpunkt aber nicht stimmte). das konnte ich ihr auch immer plausibel vermitteln. sie sagte mir, dass sie sich zurzeit nicht vorstellen könnte in nächster zeit mit mir zusammen zu ziehen und das ich sehr unselbständig wäre. ich fühlte mich plötzlich nicht mehr sicher und verstand nicht, warum sie mir so skeptisch gegenüberstand. auch hätte ich mir gewünscht, dass sie einem gemeinsamen zusammen ziehen, positiv gestimmt ist. ich hatte das gefühl, dass sie mich nicht richtig wertschätzt. ich bin eher der typ der immer optimistisch in die zukunft schaut, gerade dann wenn man jemanden liebt. es gab noch weitere kleinigkeiten, in denen Sie andeutungen machte, z.B. ob ich nicht lieber wieder mit meiner exfreundin zusammen kommen würde, da die ja so gut zu mir gepasst hat. jedenfalls haben diese dinge unterbewusst in mir gearbeitet, obowhl ich kein nachtragender typ bin und auch nicht sauer auf sie war. bei unserem vorläufig letztem gespräch am donnerstag, rieb sie mir unter die nase, dass sie sich so viel mit mir hätte vorstellen können und wohl doch schon nach einer gemeinsamen wohnung geschaut hätte - hat mich schwer getroffen!
  3. hunt_you

    Noch Hoffnung?

    dieses gedankenexperiment habe ich bereits durchgeführt. ich hätte wohl anders reagiert. natürlich auch enttäuscht und traurig und wahrscheinlich hätte ich auch erstmal alleine sein wollen aber danach hätte ich mit meiner freundin gesprochen und die gründe erfahren wollen und zwar noch bevor ich alle möglichen freunde und meine eltern involviert hätte. wir sind zwei erwachsene menschen (auch wenn diese aktion eher von einem kleinen dummen jungen stammen könnte) und sollten solche dinge erstmal unter uns klären. wenn sie es mir plausibel erklären könnte, denke ich schon, dass ich sie zurücknehmen würde. die meinungen von anderen freunden, kollegen wäre mir dabei egal, da ich auf meine gefühle höre. für mich liegt die bindung und die gemeinsame zeit mit meiner freundin auf einer anderen ebene als ein einmaliger ausrutscher. aber ja, ich kann ihre sichtweise verstehen und muss diese respektieren!
  4. hunt_you

    Noch Hoffnung?

    ihr habt recht je mehr ich darüber nachdenke, desto aussichtsloser erscheint mir die situation. es ist auch klar, dass vermutet wird, dass ich weitere mädels über tinder gedatet habe.. ich kann hundertprozentig sagen, dass keine gefühle im spiel waren. es war einfach eine dumme/unüberlegte aktion
  5. hunt_you

    Noch Hoffnung?

    ich hatte es ein paar tage auf dem handy installiert und danach wieder gelöscht. ich will sie unbedingt wieder zurück, obwohl die situation aussichtslos erscheint. Sie ist gerade bei Ihren Eltern. Ich würde Sie so gerne anrufen und Ihr vorschlagen alles in Ruhe zu besprechen.
  6. hunt_you

    Noch Hoffnung?

    Interessante Wendung: Eine Ihrer besten Freundinnen schrieb mich heute über Whats App an, dass Sie sehr von mir enttäuscht wäre. Fand ich vollkommen okay und verständlich. Allerdings stellt diese Freundin nun die Behauptung auf, ich hätte Tinder länger benutzt und dort noch weitere Damen gedatet und mit diesen geschlafen, was nicht der Wahrheit entspricht. Was soll sowas? Und wie reagiere ich darauf am besten?
  7. hunt_you

    Noch Hoffnung?

    Schwierig. Für mich ist/war Sie eine Frau mit enorm viel Potential. Hab ich durch die Tinder Aktion kaputt gemacht. Vlt. habe/hatte ich Angst iwas zu verpassen und doch noch Nachholbedürfnisse - obwohl ich mich in der Vergangenheit bereits gut ausgelebt habe. Sie hat mir leider bisher keine Chance gegeben die Situation aus meiner Sicht zu erklären. Immer als ich damit anfangen wollte, sagte sie, sie wolle das nicht hören, da sonst die Bilder kommen und sie noch trauriger/wütender machen. Wahrscheinlich ist die Trennung noch zu frisch und ich sollte ein paar Tage/Wochen in mich gehen und abwarten was passiert.
  8. hunt_you

    Noch Hoffnung?

    1. Dein Alter: 31 2. Ihr/Sein Alter: 28 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut/regelmaessig 7. Gemeinsame Wohnung? nein Meine Freundin (Ex-Freundin) hat sich gestern von mir getrennt. Leider haben wir so ziemlich den ungünstigsten Moment dafür ausgewählt, bzw. ich habe diesen durch mein eigenes Verschulden hervorgerufen. Da die Sache noch frisch ist, werde ich versuchen, möglichst neutral zu schreiben und nicht zu viele Gefühle in den Text einflliessen zu lassen: Ich habe Sie betrogen, habe mich 2 mal mit einer anderen getroffen (via Tinder kennen gelernt). Beim ersten Treffen, waren wir was trinken, beim zweiten Treffen war ich bei Ihr zuhause und wir haben was zusammen gekocht. Es gab keinen Sex, auch keinen Kuss, da Sie diesen abgeblockt hat. Ich habe mich nach den Treffen nicht gut gefühlt und habe den Kontakt zu diesem Mädchen abgebrochen/auslaufen lassen. Es bestand kein Kontakt mehr. Ich habe meiner Freundin nichts von der Sache erzählt, da es zu keinem Sex etc. gekommen war. Während unseres fast 3 wöchentlichen Urlaubes in Asien ist die Sache aufgeflogen. Wie der Zufall es wollte, ist dieses Mädchen eine Bekannte von einer Freundin meiner Freundin. Diese Freundin hat Sie dann 4 Tage vor Ende unseres Urlaubes angerufen. Die Reaktion meiner Freundin war heftig. Sie wollte die Reise abbrechen und wir sind gestern nach einer ca. 30 Stündigen Tour wieder zurück in Deutschland. Der Rückweg war die Hölle. Anfangs ignorierte Sie mich völlig. Ich versuchte Ihr die Sache zu erklären aber Sie wollte mir nicht zuhören. Ihr Vertrauen in mich ist komplett zerstört. Ich machte Ihr den Vorschlag die ganze Sache nun erstmal zu verarbeiten und in ein paar Tagen nochmal über alles zu sprechen. Sie meinte aber, dass Sie mich nicht wiedersehen will. Die Kosten für den vorläufigen Abbruch (Umbuchung des Fluges) habe ich vollständig übernommen und Ihr vorhin mitgeteilt. Darauf hin antwortete Sie, dass Sie dies sehr anständig findet und sich bedankt, aber ich wüsste, dass Sie das nicht erwarten würde ( Sie wollte sich die Kosten teilen). Jeder Mensch fragt sich nun: Warum ich so eine Mist Aktion gerissen habe? Ich kann es nicht hundertprozentig sagen, vlt einfach nochmal zusätzliche Bestätigung oder ein zusätzlicher Kick? Ich habe mit dieser Müll-Aktion eine tolle Beziehung zerstört und Frau verloren. Am liebsten würde ich alles Ungeschehen machen. Ich will Sie zurück. Gibt es hier noch Hoffnung? Wie soll ich mich verhalten? Fragt gerne, falls Ihr weitere Details benötigt.
  9. hunt_you

    Wie reagieren?

    Mit dem Gang zurück schalten sehe ich genauso Verstehe nur nicht was tinder damit zutun haben soll. Letzten Endes muss man sich ja auch dort persönlich treffen und den Menschen kennen lernen Denke schon das dort ganz normale Frauen sind mit denen man eine ltr führen kann Bis auf die angesprochenen Kleinigkeiten läuft auch alles
  10. hunt_you

    Wie reagieren?

    hatte sie gerade doch mal angerufen erst nicht rangegangen, 10 min später ihr rückruf wollte ein bisschen smaltalk mit ihr halten. sie kam mega kühl und wortkarg rüber stand gerade vor dem altenheim ihrer oma normal freut man sich doch über einen anruf des partners? und wenn ich nicht telefonieren will, kann oder zeit habe, rufe ich doch nicht zurück hab das gespräch dann beendet mit dem hinweis das sie sich später nochmal melden kann ist mom iwie eine achterbahnfahrt mit uns. kein plan was da schief läuft soll ich sie darauf ansprechen oder gut miene zum bösen spiel machen? wie verhalte ich mich weiter? wäre für tipps danbar bevor alles entgleitet
  11. hunt_you

    Wie reagieren?

    im prinzip komm ich damit klar in meinen früheren beziehungen was es immer so, dass ich eher der jenige war, der geführt hat. daher ist es jetzt eine umstellung für mich ich mag frauen, die wissen was sie wollen und mir auch mal in den hintern treten ich bin eher der spontane lockere typ sie ist eher gut organisiert, muss alles planen und möchte gerne allen alles recht machen leider gibt sie mir in letzter zeit oft iwelche anweisungen und ratschläge. bis zu einem gewissen maß finde ich das auch gut, nur wenn es zu viel wird schalte ich ab weitere frage: wie würdert ihr das mit der textkommunikation handhaben? als beispiel hatte ich ihr vorgestern eine gute nacht und süße träume gewünscht sie mir darauf hin einen guten morgen danach ein bisschen smaltalk gestern war sie mit uni freunden unterwegs und ich mit kumpels auf achse anstatt das sie mir dann mal eine gute nacht etc. wünscht kam nur eine antwort das ihr internet auch nicht richtig funktioniert habe darauf bisher nicht reagiert sollte man sich in so einmal fall rar machen, weniger textkommunikation oder ist das alles kinderquatsch (stichwort: pdm) und alles normal weiter handhaben wie bisher?
  12. hunt_you

    Wie reagieren?

    so leute kurzes update hatte in den letzten tagen kein inet (provider hatte probleme) der kurzurlaub war ihre idee und sie hatte auch alles schon bezahlt. bin an dem donnerstag doch noch zu ihr gefahren. hatte ihr nochmal über whats app geschrieben: gemülticher abend zu zweit oder lieber alleine sein? i dont know dann entscheide ich und dann? einfach überraschen lassen ihr ging es tatsächlich nicht gut (iwas mit bauch). hat sich aber am ende nicht auf den kurztrip ausgewirkt. wir sind zusammen hin und hatten dort eine schöne zeit. trotzdem möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ich mom das gefühl bekomme, sie hat in vielen dingen die hosen an und ist generell ein mensch der gerne anweisungen gibt etc. finde ich manchmal gut eine frau zu haben die einen auf trap hält, kann aber auch anstrengend sein.
  13. hunt_you

    Wie reagieren?

    gerade mit ihr telefoniert. angeboten das ich vorbei komme und wir uns einen kuscheligen abend machen sie meint ich soll lieber was schönes machen jetzt mach ich erstmal sport, wir wollen später nochmal schauen wie wir es machen iwas ist da im busch.. kein plan
  14. hunt_you

    Wie reagieren?

    ja ist tatsächlich meine feste freundin beziehung läuft soweit ganz gut sex ist vorhanden und auch leidenschaftlich
  15. hunt_you

    Wie reagieren?

    einfach hinfahren oder vlt vorher mal anrufen? bin wohl tatsächlich im pdm weil mir das iwie komisch vorkommt