--thunder--

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über --thunder--

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

394 Profilansichten
  1. Danke noch einmal für alle Antworten. Früher habe ich das sehr oft gemacht, war aber eine Qual, wenn es einem liebestechnisch nicht gut ging und man sich eher besser sieht... Außerdem sehe ich hier wirklich keine Verpflichtung. Es war nie eine richtige Freundschaft. Sonst hätte sich mich wohl auch an ihrem Liebesglück teilhaben lassen. Sie hat aber erst geschrieben, als es rum war. Das Angebot des Telens war unter den Vorzeichen schon ein nettes Zeichen von mir.
  2. Nur kurz: Bin im Leben nicht nur von Frauen oft verletzt worden und tue mich da generell sehr schwer zu vertrauen und will nicht verletzt werden. Muss dran arbeiten, keine Frage. Man merkt es mir aber nicht, ich kann trotzdem extrem locker und sympathisch erscheinen. Zum Zurückschreiben: war viel netter und freundlicher formuliert. Der Vorwurf des nicht Meldens, auch nicht so hart. Hatte ihr auch angeboten, mal zu telen mit der Bedingung, alles außer Liebeskummer, geht nicht gegen sie mache ich bei keiner Frau habe ich noch dazu gesagt. - Wollte nicht alles so ausführlich schildern... Weiß selbst nicht so recht, was ich will, am liebsten würde sie einerseits unterstützen und sie dabei besser kennenlernen. Dann bin aber endgültig nicht mehr attraktiv. Das passt nicht zusammen. Ich bin kein typischer Mann. Denke eher wie eine Frau in vielen Punkten. Ich hatte immer viele "Freundinnen", weil ich so empathisch bin, zu hören kann, nett, lieb - ich war aber nie ein Nice Guy, der ihnen Geschenke gemacht hat, Einladungen... War für beide eine gute Zeit. Nur manchmal kamen nach einer Zeit bei mir Gefühle. Die Frauen haben auch emotional investiert, aber liebesmässig hatten sie andere Typen. So was möchte ich nicht mehr erleben. Erst Freundschaft und dann Beziehung geht leider nicht.
  3. Hallo Liebe Pick-Up-Community, ich bin schon seit längerem Leser. Pick up finde ich interessant und spannend. Angewend habe ich die "Werkzeuge" aber kaum. Grundsätzlich bin ich ein hoffnungsloser Idealist. Früher war ich ein typischer Nice Guy. Einiges auch heute noch. 1. Mein Alter 28 Jahre 2. Alter der Frau 22 Jahre HB 5-8 schätze ich (Bewerte ungerne, zumal jeder eine andere Vorstellung darunter hat 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 "Date" 4. Etappe der Verführung - Etwas Kino 5. Beschreibung des Problems Sie würde ich als HSD LD einstufen. Ich bin in manchen Dingen extrem HSD, in wenigen eher LSE. Liegt an meiner Lebensgeschichte, die nicht alltäglich ist. Da ich nicht normal bin, ist es die Situation auch nicht. Vielleicht habt ihr wenigstens was zu lachen Ich habe mich freiwillig in die Friendzone begeben und will vielleicht noch einmal den fast unmöglichen Ausbruch aus Alcatraz äh der Friendzone versuchen. Wir studieren zusammen, haben uns durch Zufall kennengelernt. Ich habe mal einer Freundin von ihr im Alltag als Fremder in einer schweren Situation geholfen. Diese Freundin hat mir die Nummer des HBs aufgedrängt. Dann haben wir über ein paar Monate geschrieben und kamen auch super klar, hatten dabei viel Spaß C&F, hatten unsere „Namen“, hab sie aufgezogen, bei tiefer gehenden Themen auch ähnliche Ansichten. Dann haben wir uns mal zu einem Treffen vor Weihnachten verabredet. Für mich war es freundschaftlich, hatte einen privaten Schicksalsschlag und wollte keine Beziehung, sie aber auch nicht ausnutzen. Für sie wohl ein Date. Kam übertrieben aufgebrezelt, dass es nicht mehr schön war. Hat über alles gelacht, war sehr devot, hat mir ihre komplette Aufmerksamkeit geschenkt, mich angelächelt ohne Ende (hätte ihre Lippen gerne geküsst und geschmeckt – hab es aus „moralischen“ Gründen nicht versucht). Sie wollte sich qualifizieren, einmal habe ich ihr einen Neg gegeben. Hat sich laufend gerechtfertigt. Wir hatten eine gute Zeit. Humor mässig sind wir recht ähnlich, habe viel C&F gemacht. Wollte ihr aber keine Hoffnungen machen. Wollte sie danach in Ruhe kennenlernen, noch mal was machen, schauen, ob ich mehr in ihr sehe. Sie wollte auch. Mein Vorschlag kam nicht zu Stande. Habe es nicht mehr probiert, aber wir haben weitergeschrieben. Invest war bei über längeren Zeitraum ausgeglichen und „recht“ hoch. Haben uns öfters für 15 Minuten an der Uni verabredet. Einmal ist mir dabei "zufällig"? mit ihrer Brust in den Arm/Hand gelaufen, klingt dämlich... Habe öfters C§F gemacht, "freche" Sprüche über ihren Arsch, da hat sie immer gelacht. Außerdem "Kino". So Spielchen auf Arm und auf ihre "nackten Oberschenkel" zeichnen, sie musste dann tippen. Hat lachend mitgemacht, sah aber nicht total glücklich aus, vielleicht auch weil Leute um uns waren. Haben auch weiter geschrieben, habe es dann so laufen lassen, ohne richtiges Treffen. Haben uns dann auf einer Veranstaltung getroffen, wo mehrere Bekannte waren. Haben da mehrere Stunden geplaudert, mehr kumpelhaft, da ging auch vom Ort nicht mehr. Dann ist sie in den Semesterferien heimgefahren. Hab ihr einmal geschrieben. Sie hat nicht mehr geantwortet. Ich natürlich nicht mehr geschrieben. Dann kam vor 2 Wochen eine längere Nachricht: Sie hätte sich verliebt, hatte zu Hause eine kurze Beziehung, die sie beendet hat, es ginge ihr nicht gut, was ich so mache... Hab ihr geantwortet, dass ich hohe Ansprüche habe und es nicht schätze, wenn man mich ignoriert. es tut mir leid, ihr alles Gute wünsche, höhere mir aber keinen Liebeskummer von Mädels an... Zumal ich den Eindruck hatte, dass sie mal mehr von mir wollte… Als Antwort: sie hätte damals nicht für mich geschwärmt, wollte nur vorbereitet sein, weil sie nicht wusste, ob es Date oder Treffen ist. Sie findet mich toll, nett, aufmerksam… mehr aber nicht (hat jeder schon mal gehört) und hofft, wir würden weitermachen wie bisher… Dass ich momentan keine Chance habe, glaube ich ihr. Dass ich ihr damals als Mann egal war, glaube ich nicht. Da sind Frauen nicht ehrlich. Ein Kumpel meint, wäre vielleicht nur erfunden, damit ich mehr gebe. Ich denke, dass ich nur warmgehalten wurde, so als EgoPusher. Fände ich okay, habe ähnlich gedacht. Habe auf einmal zuviel! nachgedacht. Vorher war alles locker und egal. Finde grundsätzlich, dass sie ein feiner Mensch ist und wir hatten immer viel Spaß. Meint ihr da könnte mit zeitlichem Abstand in ein paar Wochen oder Monaten noch mal was gehen? Momentan will sie sicher keinen Mann. Wenig Kontakt, "neu kennenlernen", wieder C&F und mehr eskalieren? Weiß selbst, dass ich aus PickUp Sicht „bewusst“ viele Fehler gemacht habe. Wollte sie damals aber auch nicht nur aus Spaß klarmachen.