MrKrabs

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     23

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über MrKrabs

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 01.12.1986

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Dortmund

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profilbesucher" Block ist deaktiviert und wird anderen Mitgliedern nicht angezeigt.

  1. MrKrabs

    Erster Schritt

    Ich gebe dir eine Situation als Beispiel, die ich erlebt habe: Ein Mädel an der Uni nähert sich mir oft, in der Mensa, im Saal, Hof, wir kennen uns von den Vorlesungen, sprechen manchmal miteinander. Eines Tages steh ich in der Mensa an der Kasse, sie steht neben mir. Warum ich an der Kasse stehe ist, um mir ein belegtes Brötchen und nen Apfel zu kaufen (was ich kaufen will, weiß das Mädel neben mir nicht). Als ich an der Kasse dran war sagte sie zu mir „hol dirn Apfel“, dann habe ich mir den Apfel gekauft zusätzlich zu dem Brötchen. Als ich meine Sachen bezahlte und mich umdrehte war sie schon 10 m entfernt richtung ausgang (obwohl wir vorher zusammen in die Mensa gingen), wenn ich jetzt hinterherlaufe komme ich mir wie Dackel vor und dies entspricht nicht meiner Persönlichkeit. Sie ging einfach ohne nach hinten zuschauen raus, als sei sie alleine gewesen, als sei ich nicht dabei gewesen, was ich respektlos empfand, weil ich vor allem nichts falsch gemacht haben könnte, was ihr Interesse mindern könnte. Im Nachhinein habe ich mir aber nochmal Gedanken über die Situation gemacht und bin der Meinung, dass die Aufforderung von ihr „hol dirn Apfel“ ein Shittest war, durch den ich gefallen bin, was meine Attraktivät in Sachen Willendurchsetzung gemindert hat. Wenn das wirklich ein Shittest war, dann hat sie falsch analysiert, denn ich bin in die Mensa gegangen um Brötchen und nen Apfel (esse ich täglich) zu kaufen. Hätte ich jetzt den Apfel nicht gekauft und nur meine Brötchen genommen hätte ich den Shittest wahrscheinlich als „Selbstbewusst mit eigenem Willen“ bestanden. Aber die Realität wäre genau eine andere. Denn ich hätte mir meinen gewollten Apfel nicht gegönnt nur um den Shittest zu bestehen. Genau mit dem Kauf des Apfels habe ich Selbstbewusstsein bewiesen, denn mit dem Wissen, es könne sich um einen Shittest handeln, trotzdem meinen Willen durchzusetzen und den Apfel kaufen, beweist Selbstbewusstsein, da ich die Absicht zum Kauf schon vor ihrer Empfehlung hatte. Aus Sicht der Frau ist es allerdings ein, wie oben erwähnt, ein nicht bestandener Shittest. Das ist das was ich meine mit „Frauen analysieren falsch“, „Urteilen zu schnell“ gar schon dumm. Denn wie erwähnt, hätte ich den Shittest bestehen wollen, dann hätte ich auf meinen Absichten verzichten und mich nicht durchsetzen sollen, um am Ende bei der Frau als Durchsetzungsfähigkeit wahrgenommen zu werden (was dann aber real nicht wahr ist), da ich eben genau nicht das durchgesetzt hätte, was ich wollte, sondern so gehandelt hätte wie es besser rüberkommt. Diese Falsch-Analysen durch oberflächliche Shittests führen dazu, dass mein Verhalten verfälscht wird und eben nicht die wahre Persönlichkeit ans Licht kommt.
  2. MrKrabs

    Erster Schritt

    Wenn ich dann trotzdem weiterhin relaxt und selbstbewusst bleibe und auch ich selbst desinteressiert aussehe, dann beginnt das Spiel wieder von vorne. Warum urteilen Frauen so schnell und vor allem wurde ich bis jetzt immer falsch eingeschätzt von den Frauen. Oft habe ich gehört „ich hätte dich nicht so eingeschätzt“. Umgekehrt waren die Frauen, mit denen ich was hatte aber fast immer so, wie ich sie eingeschätzt habe. Ich habe deswegen das Gefühl, das Frauen falsch analysieren, das nervt mich und ich habe deswegen, aufgrund der Sorge, als Schüchtern oder Ängstlich eingeschätzt zuwerden den Drang mich beweisen zu müssen obwohl ich das weder nötig noch Lust drauf habe. Mit anderen Worten, das Verhalten der Frauen verfälscht mein Verhalten.
  3. MrKrabs

    Erster Schritt

    Hallo zusammen, ich erlebe immer wieder eine Situation im Erstkontakt mit Frauen, worüber ich mich innerlich aufrege und die Frauen mir sehr oberflächlich vorkommen: Ich komme in einen Raum und werde von einigen Damen angestarrt, bemerke ich eine attraktive Frau in meiner Umgebung, bin ich wie immer relaxt und selbstbewusst. Wenn ich sie jetzt anschaue verliert sie sichtlich innerhalb von Millisekunden jegliches Interesse, als sei ich der hässlichste Mann auf Erden. Dieses Phänomen erlebe ich immer bei Frauen, die ich nicht persönlich kenne. Wie kann in deren Gefühlen so Kontrast aus Interesse und Desinteresse gleichzeitig bestehen und was kann der Grund sein?