sascha18900

Rookie
  • Inhalte

    6
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     48

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über sascha18900

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

144 Profilansichten
  1. Grüße, ich hoffe ich bin im richtig Thread. Ich habe eine Frau über Tinder im Dezember kennengelernt und es lief von Anfang an sehr gut, bis zum Februar. Angeblich habe ich zu wenig Aufmerksamkeit ihr gegeben und auch mal falsche Sachen gesagt, die meinte ich aber auch gar nicht. Klar, habe ich anfangs vielleicht doofe Formulierungen gesagt, weil ich selber nicht wusste, ob sie die richtige ist. Dann hatten wir fast 3 Wochen keinen richtigen Kontakt. Vor zwei Wochen haben wir uns nochmal gesehen und sie wollte mir nur den Schlüssel übergeben. Habe dann nochmal mit ihr geredet und versucht die Probleme zu lösen. Sie weiß halt nicht, ob da wieder Gefühle kommen, welche sie auf jeden Fall hatte. Letztes Wochenende haben wir viel gemacht und es war wieder dieses Gefühl da, man braucht sich. PS: in den 3 Wochen hatte sie natürlich Kontakt mit alten Bekanntschafen (SEX), aber waren wohl keine Gefühle da… kann ich ja nicht übele nehmen, weil wir ja in keiner Partnerschaft waren. Nun aber zu meinen Problem: Jedesmal muss ich aufpassen, dass ich nicht das falsche frag, wie heute z.B. ob sie heute eine Rückmeldung von ihrer Arbeit bekommen hat bezüglich einer neuen Stelle. Ihr Antwort sehr pissig " Sollen die sich jeden Tag melden ! " Ich wollte damit einfach nur Interessen zeigen. Bei manchen Telefonaten ist sie manchmal gelangweilt und manchmal telefoniert sie super gerne und ist gut drauf. Jetzt habe ich das kommende Wochenende vorgeschlagen, ob man sich sieht und von ihr kam " mal sehen, ob ich das schaffe " … wir wohnen übrigens 100 km entfernt. Was mache ich nun ? Sie einfach mal nicht beachten oder weiterhin versuchen mit ihr zu reden.
  2. Habe die Tage viel gearbeitet und habe mir gerade alle Kommentare bzw. Tipps und Meinungen in Ruhe durchgelesen. Einfach nur Geil wie das hier hilft und es bringt mich einen großen Schritt nach vorne. Ich versuche noch paar Details aufzuklären: Also ich kann leider wirklich nicht sagen, warum meine EX Freundin so reagiert und sowas macht. Ich habe sie nicht betrogen sowie nie Gewalt angewandt. War halt in letzter Zeit viel für meine Familie da und meine EX Freundin hat sich immer als drittes Rad am Wagen gefühlt, laut ihrer Aussage. Sie meinte, sie versteht es, dass ich für meine Familie da bin, aber sie kann damit nicht umgehen. Meine Familie wohnt 500 KM entfernt und war deswegen auch 2-3 Tage mal in der Heimat alle 2 Monate. Für sie war das immer ein Dorn im Auge. Sie wollte in letzter Zeit immer viel Urlaub machen u.a. Dubai etc. Ich konnte es mir aber leider nicht leisten, weil ich noch Schulden von früher habe. Ich habe sie damals in der Ausbildung finanziell unterstützt. Ich habe wirklich viel überlegt was ich falsch gemacht habe, dass sie sowas macht wie jetzt… mir fällt aber nichts ein. Klar hat man kleine Fehler gemacht, wie ich schon geschrieben habe. Finanzielle könnte ich mir die Wohnung leisten, auch wenn ich dann jeden Euro umdrehen müsste. Ich verdiene relativ sehr viel Geld, aber habe noch Altlasten zu zahlen. Die Wohnung ist mir sehr wichtig, weil ich wirklich sehr gerne hier wohne u.a. die Nachbarn, Lage und die Wohnung einfach nur "mega" ist. Möchte ungern die Wohnung verlassen und deshalb habe ich sie auch meiner EX Freundin nicht gegeben, wie sie es wollte. Aber da sie auch hier wohnen wollte, hat sie sich die andere Wohnung besorgt. Ihre neue Wohnung kostet aber das doppelte und ist auch doppelt so groß als meine bzw. unsere Wohnung. Die Wohnung könnte sie sich nie alleine leisten. Ihre Aussage war, es hat sich in einem Monat viel geändert und es geht mich nichts mehr an, weshalb sie mit dem neuen Typen zusammen zieht. Also der Arbeitskollege bzw. ihr neuer hat sich seit sie dort arbeitet eingemischt. Er hat ihr viel geschrieben und sich immer interessiert über alles. Habe es aber nie richtig mitbekommen bzw. war wohl zu naiv und habe mir keine Sorgen gemacht. Dachte halt, er ist eh kleiner als sie und sie wollte nie einen kleinen Freund haben… Sie hatte nur vor 4 Monaten gefragt, ob es ok wäre, wenn sie mit dem Arbeitskollegen nach England fliegen könnte, weil sie gerne ihre Englischkenntnisse aufbessern wollte. Der Arbeitskollege hat dort eine Schwester etc. pp. Ja ich weiß, wie dumm kann man sein und ihr das erlauben … ich weiß es nicht und bereue auch es auch ihr das erlaubt zu haben… dachte halt wir Lieben uns und es ist alle ok zwischen uns… falsch gedacht. Und ja, ich verstehe auch nicht , warum man als "neuer Typ" in die Nähe zum EX Freundin zieht und das 2 Wohnungen weiter. Und man ist erst angeblich 1 Monat zusammen. Aber die Idee kann nur von meiner EX kommen, weil sie wollte die größere Wohnung immer haben… Habe sehr viele Theorien, aber welche davon stimmen, weiß nur sie. Wenn ich etwas vergessen habe, dann ergänze ich es. danke 🙏 ihr seit die besten PS: bitte nicht die Rechtschreibung beachten
  3. Wie gesagt an Alle nochmal vielen Dank! Dieses Kopf Waschen hilft einfach mal. Kann gar nicht auf alles antworten, aber ich habe leider keine Details weggelassen. Ich habe sie nicht betrogen sonst irgendwas, da ich sie ja geliebt habe bzw. immer noch. Ich kümmere mich halt gerade viel um meine Familie, weil die Hilfe brauchen. So hatte sich meine Ex Freundin bisschen vernachlässigt gefühlt und ich arbeite noch im Schichtdienst. Habe leider von noch damals noch Schulden, deswegen war es nicht immer leicht. Ich habe sie aber während der ganzen Ausbildung unterstützt und eine Wohnung in der Toplage direkt am Wasser besorgt. Und ja, leider war der Alltag halt in unserer Beziehung. Aber man merkt es leider zu spät, also ich wohl. Meine EX hat sich auch immer teure Sache gekauft und ich konnte das Niveau leider nicht halten. Mit der Wohnung ist einfach nur schlimm gerade… würde gerne den Tapetenwechsel machen, aber finde die Wohnung halt super und die Umgebung. Deshalb habe ich auch die Wohnung behalten und nicht ihr übergeben. Das sie jetzt so ein Schachzug macht, habe ich nicht gedacht. Aber eig. muss ich jetzt zeigen, dass ich als Gewinner herausgehe.
  4. Gebe ich dir Recht, bin mit diesem Wechselmodell auch nicht zufrieden. Werde versuchen ihr aus dem Weg zu gehen, aber es wird schwierig.. Wenn ich den neuen Typen sehen muss ich mich wirklich beherrschen denke ich. Finde es einfach so dreist von ihr …
  5. Ihr wisst gar nicht, wie es gerade hilft hier und eure Meinungen bzw. Tipps! Danke dafür bis jetzt an jeden einzelnen. Die Wut ist unbeschreiblich…Wir haben noch einen Hund und da teilen wir uns jetzt rein, weil jeder den Hund haben möchte. 2 Wochen sie und dann 2 Wochen wieder ich, eine bessere Lösung gibt es gerade nicht. Das schlimme wird, wenn der neue mit "meinen" Hund spazieren geht und ich sie mit ihm sehen muss… das wird der reine Horror. Sie meinte, ich hätte ihr ja meine Wohnung überlassen können. Habe ich nicht gemacht und deswegen hat sie sie einfach eine zufällige andere Wohnung im Objekt genommen. Die kann sie sich nicht alleine leisten und deswegen zieht sie bestimmt jetzt mit ihm zusammen..
  6. 1. Dein Alter : 31 2. Ihr Alter : 31 4. Dauer der Beziehung: 6 1/2 Jahre 7. Gemeinsame Wohnung? Nicht mehr 8. Probleme, um die es sich handelt 9. Fragen an die Community Moin Männer, ich wollte eig. nicht schreiben, aber seit den neuen Erkenntnissen muss ich mal meine Situation posten hier. Wascht mir den Kopf oder was auch immer. Fasse mich kurz: Meine EX Freundin hat sich vor 1 Monat nach unseren 6 1/2 jährigen Beziehung von mir getrennt. Eine Woche vor der Trennung waren wir noch im Urlaub wo eig. alles wunderschön war. Eine Woche später hat sie sich getrennt, weil wir uns zu wenig sehen und ich ihr nicht zuhöre ( stimmt nicht ganz, aber musste halt viel arbeiten ). Und sie fühlt sich angezogen von jemanden anderen. Im Endeffekt ist es ihr Arbeitskollege. Es traf mich der Schlag, weil er 10 Jahre älter ist und auch ein Stückchen kleiner ist als sie. Ich weiß, die Größe und Alter spielt keine Rolle. So jetzt ist sie ein Monat später ausgezogen und heute hat sie mir erzählt, dass sie 3 Wohnungen weiter wohnt bei uns im Haus ( Die Wohnungen sind alle in einer ehemaligen Spinnerei ). Also man wird sich oft über den Weg laufen. Und sie zieht mit den neuen zusammen und das nach einem Monat. Für mich war das ein Schlag ins Gesicht, weil ich die Frau immer noch liebe und auch vermisse. Jetzt wohnt sie noch im selben Objekt und das noch mit ihrem neuen Typen… Wie kann ich damit umgehen ? Bin am Boden gerade …