rjt

User
  • Inhalte

    49
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     217

Ansehen in der Community

8 Neutral

Über rjt

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

148 Profilansichten
  1. Ich hab‘ den Samstag mal Fuße still gehalten. Die ist an dem Tag früher zurück gefahren und hat mich direkt am Abend einbestellt…😂
  2. Nochmal zum Verständnis genauer: Ich habe Sie am Donnerstag sehr harsch in ein vorgezogenes Meeting zitiert, während ich unser beider Leiter wenigstens gefragt hab, ob er früher kann und hab dann noch einen dummen Spruch gebracht. Bin dann früher aus dem Meeting abgehauen, daher konnte sie nicht im Anschluss sagen, dass das nicht geht. Sie war aber pissed auf mich deswegen (wie gesagt zurecht), weil sie sich dann am Freitag morgen darüber beschwert hat. Trotzdem, trotz dass sie beruflich pissed war, war sie Donnerstag Abend privat bei mir und super lieb. Diese Trennung privat/beruflich habe ich gelobt, weil mich das ehrlich beeindruckt hat. Ich glaube aber auch eher, Ihr Satz mit der Enttäuschung bezieht sich auf die Anschaffung, bei der ich ihr zuvor gekommen bin. (Obwohl das nicht für mich ist, weiß sie nicht, spielt auch keine Rolle)
  3. So, ich gebe hier mal ein Update. Die Sache mit der Kollegin läuft noch. Sie investiert mittlerweile auch viel und ist aktiv. Organisiert zB Picknick. Phasenweise schiebt Sie mehr oder weniger intensive Shittests, offensichtlich bestehe ich in Summe, darauf folgt immer sowas wie eine tiefere Verbindung in unserer Beziehung. ZB sagt sie zuletzt nach dem Sex (oder während?) Dinge wie „Du kannst alles von mir haben“, usw. Es wird intimer bzgl. Persönlichkeit/Psyche. Usw. Heute hab ich einen Shittest aber glaube ich ziemlich verkackt. Sie fuhr heute übers WE weg zu Festival-Freunden. Folgender Chatverlauf: Ich: Respekt für deine Trennung privat/beruflich heute. (Hintergrund: Sie war gestern hier (Sex), war super lieb/kuschelig; obwohl ich gestern im Office was respektloses gebracht hab, was sie heute im Office als zurecht „geht nicht“ angesagt hat) Sie: Du kannst noch einiges von mir lernen Ich: Solange das auf Gegenseitigkeit beruht, sehr gut. Also frech sein auf jeden Fall. Sie: Du meinst das ich auch was von dir lernen? Jaa da werden wir bestimmt noch irgendwas Finden. Ich: Grammatik und (Foto, Anschaffung die sie eigentlich machen wollte) Du meinst anderen einen Schritt voraus sein? Ich hab xy, du auch? Sie: Aber hast du auch eigene Ideen? Oder nimmst du immer meine nur setzt sie schneller in die Tat um? Ich: Kuss-Smiley Sie: Passt schon Bin nicht sauer bin enttäuscht Ich: Wieso? (Schock-Smiley) Sie: Tschüss! Ich: Dann wohl besser tschüss! Klassischer ich zicke jetzt mal rum-ST, oder bin ich deppert? Wer jetzt als erstes zuckt hat verloren, würde ich meinen. Wie seht ihr das? Allerdings, aus meiner Erfahrung mit Ihr, ein von ihr mehr oder weniger unterbewusstes Vorgehen in Richtung mal schauen, ob er fragt was ich jetzt habe/was los ist, sprich er (ich) sich um mich sorgt.
  4. Das klappt über Text nicht, wenn nicht vorher etabliert. Irgend etwas individuelles muss da sein, sonst musst du das langweilige versuchen, mit entsprechend schlechten Chancen. Oder es lassen. Notfalls baue auf das Unterwäschethema und sage du brauchst was, für dich…
  5. Vielleicht checkst du erstmal ab, ob sie dich nach sieben Tagen überhaupt noch kennt. Dazu bringst du irgendwas aus eurem Gespräch, was bestenfalls du zu ihr sagtest. Ein Anker, zB hast du sie als „Kulturnerd“ bezeichnet, wegen Literatur, Bücher usw. (Falles es da nichts gibt, merk dir das fürs nächste mal, im Notfall ist sie halt ein Bauer, weil sie nicht laufen, gepflegt sprechen oder sonst was kann (natürlich nur wenn du selbst sicher kein Bauer bist).) Falls es also nichts gibt, identifizierst du dich als den, wie sie dich evtl bezeichnet hat oder den der so dämliche Fragen zu dem Unterwäschegeschäft gestellt hat. (Dann drohe ihr an, alle dämlichen Fragen nochmals zu stellen, weil du nicht sicher bist, ob sie es wirklich ist. Sie kann das vermeiden, indem ihr euch auf einen Cocktail trefft…) Oder so.
  6. Ich verweise mal auf eine mE wichtige Grundregel: Es ist vorteilhaft, deine Absichten klar zu machen. Auch als Frau. Oder gerade als Frau, weil wir Männer oft nichts checken… Jetzt fragst du dich, ob er sich melden wird. Aber warum sollte er, er wartet nun doch nur auf den Termin, den du klar machen wolltest. Oder er fragt sich, wie es ankommt, deine Nummer „zu missbrauchen“, um dich einzuladen und traut sich dann möglicherweise nicht.
  7. Du hast Bock da hinzugehen und hast nichts zu verlieren. Geh hin. Wenn sie dich nicht mehr kennt oder kennen will, siehst du dir halt die Bar an und gut.
  8. Nö diese Woche tatsächlich keine Zeit gehabt. Hab vormittags nun Mittwoch vorgeschlagen. Aber hat schon was mit einer Freundin geplant, die jedoch noch nicht zugesagt hat. Sie fragte später, ob nur Mittwoch geht. Ich stelle nun später in Ruhe noch mal Montag oder Mittwoch in den Raum. Wie krieg ich die denn dazu, selbst mal was vorzuschlagen? @Volkanovski Klar findet ihr in diesem Thread meine Fragen bzw. Unsicherheit. Was sonst, ist ja kein Field Report hier? 😄 Aber das ist ja nicht das, was ich vor ihr rauslasse. Ich hab übrigens auch nichts von Freeze gesagt. Dass ich imo ganz gut unterwegs bin, hat sie gestern direkt bestätigt. „Bei dir fühlt es sich immer so an, als wäre ich nicht perfekt oder was würde nicht stimmen“. (Ja du bekommst kein Podest bei mir). Ich: „dann kriechen dir sonst immer alle in den arsch?“. -„ja genau (lacht)“. Tja, nicht mit mir.
  9. Ok, nothing new. Wo hab ich denn geschrieben, wie ich reagiert hab? -Nirgends. Die haben mich alle drei nicht rausgebracht. Wie kommt ihr drauf? (Bevor die Frage kommt, zu 1 gelacht und ignoriert; 3 gelacht und „das kannst du auch einfacher haben“) Aber: Wo ist Nr. 2 ein Shittest? Das hab ich tatsächlich ernst genommen. Und mit „gut“ kommentiert. Bzw. Sie meinte, sag, wenn sich’s ändert.
  10. Wie hättest du denn reagiert bzw. wärst vorgegangen? Und wo siehst du die Shittests? Gerade ist die wieder on. Gestern Sie mich angeschrieben, kamen irgendwie schnell darauf, dass ich ja für die lieben Kollegen was tolles mitbringen könnte. Ich drehs natürlich um, (sie bringt was liebes für ihren tollen Kollegen mit) heute bringt die mir echt was extra Abends um 8 noch gekauftes mit. Sucht Körperkontakt, strahlt mich an, etc. Ich warte nun etwas mit einem neuen Treffen, hab eh keine Zeit.
  11. Okay @Fokko, höre bitte auf meinen thread zu kapern.
  12. Also wenn du direkt flirten willst, dann fragst du halt nicht „wieso?“, sondern machst Folgendes, wenn sie genau das sagt: Schau Ihr in dir Augen, lass deinen Blick ganz offensichtlichen lange auf die Brüste und weiter nach unten wandern und wieder auf die Augen und sag dabei „Genau, erst oben, dann unten“. Muss halt frech und sicher kommen, geht, da du die ja schon kanntest. Bei einer unbekannten bist du sonst schnell der perverse Spinner.
  13. Da muss ich nicht wetten. Das ist offensichtlich. Aber was soll ich daraus nun ableiten?
  14. Woher weißt du das? Hat sie es dir auf die Nase gebunden? -Test. Hast du sie gestalkt? -Du hast ein Problem.
  15. Update: Ich hatte am Mittwoch parallel zu dem Austausch hier schon beschlossen, mich etwas zurückzunehmen. Mittwoch war Dienstreise mit Abendessen im Kreis einiger Kollegen. Hab sie weitgehend neutral behandelt, keinerlei Interesse gezeigt und nicht wie sonst öfters mal angesehen. Es hat keinen halben Tag/Abend gedauert, bis das Wirkung zeigte oder es war halt Zufall. Abendessen war fertig, ich sage in die Runde, ich mach noch nen Spaziergang, ob wer mit will. Keiner will, sie sagt nichts. Wir gehen ein paar Meter zum Hoteleingang, ich verabschiede mich bis morgen und gehe weg. Sie: Oh du gehst jetzt echt noch, ich komme mit, muss noch Kippen kaufen. Ich denk mir meinen Teil, bleibe aber bewusst neutral. Wir laufen, ich: Nen Automaten wirst du hier nicht finden. Sie: egal, so wichtig ist es nicht. Wir erkunden etwas die Gegend. Ich kann leider nicht mehr genau rekonstruieren, wie es dazu kam, jedenfalls ging recht schnell wieder Körperkontakt, Arme gegenseitig um Hüfte legen, Küssen los. Es ging aber von mir aus, von ihr war nur die Bereitschaft dazu signalisiert, sonst hätte ich nichts gemacht. Ich hab das Kochen Freitags angesprochen, was denn nun damit sei. Sie schweigt. Das hat mich dann schon getriggert, ich sagte, ich gehe davon aus es klappt. Tat es dann auch. Ich wusste dass sie einigermaßen on ist, anhand Kleidung und der Tatsache, dass sie noch am Donnerstag (späte Rückkehr Dienstreise) Nachtisch machen wollte. FC Abend und Samstag morgen. Viel spannender für ihr Verhalten sind folgende Dinge bzw. Aussagen. “Wir sehen uns zu oft, haben ja gar nichts zu erzählen“. Stimmte nicht, also es gab Gesprächsstoff, aber sie meinte das ernst. Hier wird mir nun zum Nachteil, dass wir im Büro ständig Kontakt haben. Wir sprachen (morgens, nackt, Arm in Arm) über einen dummen Satz von mir von Mittwoch. „Ich mag es nicht, wenn man meine Zeit verschwendet“. Sie hat es offensichtlich in Richtung ich könnte mehr wollen gedeutet, ich sagte, ich habe keinerlei Erwartungen. Sie, auf meine Nachfrage, ob das ok ist: „Für mich ist das ideal“. Ich hab im Zusammenhang Zeit dann angesprochen, dass sie bei der Frage nach dem Kochen nicht geantwortet hatte. Sie meinte, es war doch klar dass es klappt. Ich hab echt nochmal klar gemacht, dass ich ein Ja oder Nein bevorzuge. Mal sehen wie eingängig grad war-.- Frühstück, Anziehen, ich breche auf. Sie grinst. Ich: Wieso? Sie: Weil ich dich jetzt los bin. KA wie ernst, aber nen wahren Kern unterstelle ich ja bei Sarkasmus immer. Ihre Art bzw. Versuch, emotionale Distanz zu schaffen? Uff, fast zu viel Text für den Sex. Obwohl der echt ganz gut ist. Ich muss wohl jetzt mal genau studieren, welche Balance aus Invest und Return hier funktioniert und ob das angemessen ist.