KingKsen

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über KingKsen

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 01.01.1988

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Wiesbaden

Letzte Besucher des Profils

656 Profilansichten
  1. also bei manchen antworten frage ich mich ob meine beiträge durchgelesen wurden... o.O 1. warum zum beispiel sollte ich nicht die meinung von "stammusern" anzweifeln dürfen nur weil ich neu in diesem forum bin, habeb die deswegen mehr ahnung davon? 2. wie kann man die behauptung aufstellen ich würde mich nur verdrücken und ihr nicht helfen wollen obwohl ich ausdrücklich geschrieben habe, dass ich das seit anfang der beziehung (vor 21 monaten) versucht habe? 3. warum geben leute, die von der problematik keine ahnung haben, ihren senf dazu? 4. wenn sie nur lse und depressionen hätte, hätte ich nicht schluss gemacht.. aber nach 2 selbstmordversuchen und ca. 80 schnittwunden an beinen, armen und körper wird da wohl mehr dahinter sein... 5. ich sehe mich nicht als hobbypsychologe aber ich bin realistisch genug um zu wissen, dass die psychische störung so tief sitzt, dass ich ihr als laie nicht helfen kann. 6. es war falsch in diesem forum zu posten, mein fehler. bitte betrachtet dieses thread als geschlossen. 7. über das niveau und die redensarten einiger user bin ich doch etwas schokiert.
  2. @fordwolf natürlich kannst du annehmen, dass ich eine ausrede gesucht habe die beziehung zu beenden aber ich glaube du weißt über mich, sie und die beziehung nichts. du nimmst selber den mund ziemlich voll. nein bl wurde nicht attestiert weil sie zu niemanden wollte und sich nur mir anvertraut hat und mir selbst gesagt hat, dass sie das hat. bei inet-recherchen habe ich festgestellt, dass 80% der symptome zutreffen. hätte ich die beziehung schlecht geführt oder hätte ich sie nicht so sehr geliebt hätte ich schon nach 6 monaten schluss gemacht weil es seit dem nur noch berg ab ging. dass ich mich zum beta gemacht habe ist meine eigene schlud ja aber als ich versucht habe das zu ändern und mir meine freiheiten wiederholen wollte habe ich nur auf granit gebissen. natürlich muss man bedenken, der mensch, der so eine persönlichkeitsstörung hat kann selbst nichts dafür. ich habe diesen menschen geliebt aber aber diese sache hat alles kaputt gemacht. da ich kein toller psychologe etc bin, kann ich ihr damit nicht wirklich helfen obwohl ich es gewollt und versucht habe, also muss sie sich von jemand anders helfen lassen. ich denke jeder, der damit erfahrungen gemacht hat kann mir zustimmen.
  3. Danke erstmal für die Beteiligung an diesem Problem. Leider konnten mir viele Antworten nicht helfen weil einige sich eben mit der Problematik BL nicht besonders auskennen aber dafür hätte ich mir wohl auch ein spezifisches Forum suchen sollen. Aber die meisten waren der Meinung, dass es so schnell wie möglich vorbei sein muss und das habe ich dann auch getan. Ich habe mich am Samstag von ihr endgültig getrennt. Seitdem ignoriere ich Anrufe, Mails etc.... Ich habe ihren Eltern von den Problemen erzählt, was sie mir antürlich nicht glauben wollten... Jedenfalls weiß ich es war die richtige Entscheidung auch wenn es mir wehtut aber das geht auch vorbei. Der erste Schritt in ein selbstständiges Leben hab ich also getan. Jetzt heißt es erstmal eigene Wohnung finden und die alte schnell loswerden. Danke fürs zuhören ;)
  4. Hallo liebe PU-Gemeinde, ich bin kürzlich erst auf dieses Forum gestoßen weil ich mit meinem leben, so wie es ist, unglücklich bin und einfach eine inner-revolution starten möchte und um meine persönlichkeit weiter zu entwicklen. Mein problem ist aber meine LTR (mittlerweile 21Monate) wobei nur die ersten 6 Monate sehr schön waren. Ich bin vor ca. einem Jahr ausbildungsbedingt weit weg gezogen, sodass wir eine Fernbeziehung geführt haben mit vielen Tiefen (jede woche einmal streiten war schon drin) und wenigen Höhen, wobei bei uns beiden schon oft der Punkt erreicht war, dass wir schluss machen wollten es aber nie wirklich durchgezogen haben. Bei mir war es vermutlich nur die Angst alleine zu sein. Bei ihr war es aber auch mehr (sie hat in mir einfach einen halt im leben gefunden). Ich muss dazu sagen, sie ist lse.. man könnte auch einfach borderliner sagen. wer sich ein wenig damit auskennt weiß, dass eine ltr mit einem borderliner sehr schwierig ist und sämtliche probleme zu ernst nimmt oder zu nahe an sich heran lässt. vor einem halben jahr wollte sie sich soger 2x umbringen weil es mit der beziehung ziemlich am ende war. sie nimmt mich quasi als geisel wegen der beziehung sodass ich angst habe, dass sie sich umbringt wenn schluss ist. außer mir weiß das auch niemand und gegenüber anderen verhält sie sich auch anders, nur mir gegenüber zeigt sie sich wie sie wirklich ist. so, weiter im kontext^^: jedenfalls hat die ltr gehalten und sie ist wegen mir auch hierher gezogen und wir sind vor 8 wochen zusammen gezogen obwohl mir schon klar war, dass das nicht bringt(big shit ist weiß, ich bin einfach zu beta). wir streiten uns jetzt fast täglich, sie will immer meine nähe und dass ich für die da bin und kuscheln etc... (sexuell läuft seit monaten sehr wenig.. vlt 2 mal die woche). und ich fühle mich einfach nur noch bedrängt und will meine freiheiten wieder (freunde treffen, party machen etc..) aber diese freiheiten hab ich am anfang net durchgesetzt.. weil ich ihr einfach ihre wünsche erfüllen wollte. aber der drang in mir danach wird einfach wieder größer und größer. ich bin 20 jahre alt und fühle mich als ob mein leben vorbei wäre und jetzt nur noch heiraten und kinder kommen (mich grauts vor dem gedanken) aber solche gedanken kann ich ihr gegenüber einfach net ausprechen. und einfach ausziehen geht nicht.. dazu haben wir zuviel reingesteckt und mit nem ausbildungsgehalt kann ich keine zwei mieten zahlen. zudem ihre eltern den umzug größtenteils mit 2.500€ finanziert haben. .. da kann ich ja jetzt nicht nach 8 wochen das handtuch werfen... zudem, wenn wir jetzt kündigen würden, ginge der vertrag noch 3 monate in denen wir unmöglich zusammen leben können. so.. das war viel^^ ich hoffe auch gute meinungen wie ich weiter vorgehen soll. thx KingKsen
  5. mein tipp ist ebenfalls an etwas asexuelles denken. wenn ich merke, dass ich bald komme obwohl ich mit ihr gerade mal 5 min sex habe denk ich einfach daran, was ich dann noch alles machen will, zb. was ich einkaufen muss oder was dann im fernsehn kommt..irgendsolche sachen..hauptsache ich konzetriere mich kurzzeitig nicht auf den sex und wie toll er ist.