Seth11

Member
  • Inhalte

    159
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     482

Ansehen in der Community

21 Neutral

Über Seth11

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

3.093 Profilansichten
  1. Es hat sich weiter nichts geändert. Würde sagen, dass die letzten 2 1/2 Jahre eine durchschnittliche Auslastung von 60% hatte. Das Problem ist, dass ich meinen eigenen Bereich habe und hier dauerhaft keine komplette Auslastung für mich ist. Ich hab das schon bei meinen Vorgesetzten angesprochen. Da jeder seinen eigenen Bereich hat, ändert sich da nichts. Ich bin in der IG Metall - kann meine Stelle aufgrund meiner dauerhaft geringen Auslastung wegrationalisiert und ich gekündigt werden?
  2. Also, ich möchte auch gerne Sport machen und gleichzeitig neue Menschen kennenlernen. Hab Rugby gespielt (leider Verein aufgelöst, Segelführerschein und Sportbootsführerschein). Bin viel laufen (wobei das für mich keine Sportart ist, wo man unbedingt Leute kennenlernt, die die gleiche Leidenschaft haben). Padel Tennis klingt schon einmal interessant-
  3. Hallo zusammen, ich bring es auf den Punkt. Mein Leben ist momentan etwas langweilig geworden. Hab eigentlich alles was man möchte. Eine schöne Frau. Ein Haus. Gut bezahlten Job. 3 enge Freunde und viele Freunde. Jetzt zum negativen. Bin jetzt 33. Viel Routine ist gekommen. Mein lukratives Business, dass ich mir nebenbei aufgebaut hatte, dass immer viel Zeit gekostet hatte, läuft auf 95% Autopilot. Arbeiten tue ich Teilzeit. Fitnessstudio habe ich mich abgemeldet, da ich den Sport auch im Kraftraum machen kann. Die meisten meiner Freunde sind Freunde mit denen ich mich Jugendzeit und Studium zum Saufen und Feiern getroffen habe. Das langweilt mich mittlerweile. Paar mal Geburtsfeiern und Festivals im Jahr sind super genial aber jedes Wochenende in eine Kneipe und austauschen, muss nicht mehr sein. Kurz - ich brauche neue Interessen. Früher habe ich Rugby gespielt. Aber dies gibt es in meiner Stadt leider nicht mehr. Habt ihr eine Idee von neuen Interessen, die echt Spaß machen (ihr weißt ihr kennt mich nicht aber ich bin für SEHR viel zu begeistern) und wo man coole Leute kennengelernt? Ein Brainstorming wäre cool - ich bin nämlich super unkreativ auf Sachen zu kommen. 🙂
  4. Hallo zusammen, ich bin jetzt gut 10 Jahre mit meiner Frau zusammen und davon gut 2 Jahre verheiratet. Wir haben uns einen Haus gekauft, gute Jobs und einen gemeinsamen sowie einzelne Freundeskreise. Wir machen zusammen Urlaub aber jeder auch mal mit seinen Freunden/innnen. Wir sind beide auch immer noch verliebt ineinander. Bald geht auch die Familienplanung los. Zum "Problem": Unser Sex hat sich jetzt nach 10 Jahren bei 1x die Woche eingependelt (Manchmal auch 2x). Es ist oft das gleiche. Küssen, Missionar, Reiter, Doggy, Missionar fertig. 95% Bett, 5% Couch. Anal ist leider keine Option. Hat sie mal gemacht und fand sie net so toll. Das ist alles etwas dröge. Gestern haben wir darüber gesprochen und zu dem Ergebnis gekommen, dass unser gemeinsames Leben die letzten Monate generell echt ein bisschen langweilig geworden und Sex immer nach "Plan" abläuft. Dann haben uns geeinigt, dass jeder 1x/Woche eine Datenight organisiert. Bei der 1. Datenight fahren wir zum Beispiel Boot. Finde die Idee gut, um wieder etwas Pep in unsere Ehe zu bekommen - hab ihr gute Dateideen? Benötige da paar Impulse, da wir die Dates von jetzt an wöchentlich machen wollen und wir uns da abwechselnd organisieren. Habt ihr generell, wie man in langen Beziehungen/Ehen wieder pep und schwung reinbringt? Sowohl auch sexueller Ebene als auch im normalen Alltag. Wer von euch ist seid 10+ Jahre mit der gleichen Frau zusammen? Wie ist euer Sexleben etc.? Freue mich auf eure Rückmeldungen. 🙂
  5. Hallo zusammen, hab mal eine komisch aber nicht ungerechte Frage. Da die Festivalsaison los geht und ich mittlerweile Ü30 bin, frage ich mich was man gegen Müdigkeit nach dem Feiern tun kann (will ja auf dem Festival mehrere Tage durchhalten). Kater habe ich nicht, da ich hier Prävention nehme (Katerfly etc.). Leider bin ich nach dem Feiern immer so schlapp und müde - selbst wenn ich 7 Stunden schlafe. Was sind da eure Erfahrungen? Habt ihr da einen Trick bzw. Lifehack (Koks zählt nicht und ist zu teuer :P).
  6. Hallo zusammen, ich, 30 Jahre, glücklich verheiratet habe in meinem Studium und nach Weltreise immer einen großen Freundeskreis gehabt. Sehr viele Freundschaften waren aber dieses typisches wir treffen uns unterhalten uns, trinken Kaffee, Bier etc. Mir ist auf gefallen, dass ich zu 95% der Initiator solcher Treffen bin. Von sich melden die sich fast nie. Mit paar Freunden mache ich auch so Ausflüge. Das sind dann Kurzurlaub, Festival, Bootstouren etc. Mit paar gehe ich joggen und schwimmen. Wie ist das bei euren Freundschaften? Seid ihr der Initiator bei Veranstaltungen? Wieviele Freunde habt ihr? Wie oft seht ihr die? Was macht ihr mit denen? Lernt ihr oft neue Leute kennen mit denen ihr euch anfreunden? Wenn ja, wo?
  7. Sehr guter guide. Ich hab mit meiner Frau dennoch nur 1x die Woche Sex. Sind seid 9 Jahren zusammen. Da fehlt auch einfach die Zeit und mal ehrlich - wer vögelt denn nach so langer Zeit noch wie im ersten Jahr (ich kenne kaum welche)?
  8. Danke für diesen tollen Beitrag. Ja, ich glaube das Streben nach Perfektion ist nicht gut und gibt es auch nicht. Ich hab wirklich alles was sich 99% wünschen. Fahre dieses Jahr mit meiner Frau in exotischen Urlaub, dazu noch 2 mal Männerurlaub + Festivals. Das nächste Kapitel ist Kinder etc. Bin auch ganz nah an der finanziellen Freiheit da mein passives Einkommen weit über Fixkosten (inkl. Rate fürs Haus) ist. Glaube das Problem ist einfach, das wenn du so viel erreicht hast und du so einen hohen Standard hast, wird es erst recht langweilig, weil du mehr "Jetzt habe ich alles und es ist gar ncibt so aufregend". Mir ist einfach wichtig mal Input von außen zu bekommen, wie ihr euer Ü30 Leben gestaltet.
  9. Wie meinst du das? Ich möchte einfach das maximum aus meinem Leben rausholen. Die meisten Leute leben um zu arbeiten und das ist mir irgendwie zu wenig. 🙂
  10. Hallo, was ist euer Traumlifestyle? Was treibt euch an? Was sind eure Ziele im Leben? Bin gespannt auf eure Rückmeldungen. 🙂
  11. Hallo zusammen, vor 13 Jahren habe ich PUA entdeckt. Mit der Entdeckung hat sich viel zum Positiven geändert. Vor allem habe ich meinen Social Circle massiv ausgeweitet. Ich bin nun Anfang 30, bin mit einer tollen Frau verheiratet, habe einen sehr gut bezahlten Job, erlebe viele tolle Sachen etc. Mein Problem ist, dass mir in machen Dingen PUA negativ beeinflusst hat. Durch PUA wollte ich immer einen großen Social Circle und habe immer nach mehr gestrebt. Dies zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten 10 Jahre. Viele wären neidisch auf mein Leben (und sind es wahrscheinlich auch). Ich bin vom absoluten Looser durch harte Disziplin und immenser Willensstärke zu einem Gewinner geworden. Das steht mir aber oft im Weg, da ich durch diesen Wandel auch immer mehr möchte und nie zufrieden bin. Ich weiß, das es wenigen Menschen so gut geht wie mir und dann frage ich mich immer, was man vom Leben erwarten soll und was der Sinn ist. Im Grunde sollte jeder zufrieden sein, solange er ein Dach über den Kopf und Essen bekommt. Soll ich mich zurücklehnen und einfach nichts tun? Verheiratet mit toller Frau, sehr gut bezahlter Job, Haus in einer tollen Gegend, sportlich, kenne viele Leute, bin gut gebaut, gebildet etc. Und nun komme ich zum Punkt. Mein Verlangen Optimum steht mir immer im Weg. Ich zweifle mittlerweile viele Freundschaften an. Es ist langweilig. Man kommt zusammen, tauscht sich aus und geht wieder. Ich habe mir so in meinem Kopf geprägt, das ich mich 5-6 die Woche mit Freunden treffen muss. Andauernd super aufregende Dinge erleben muss, immer weiter kommen, immer bessere Sachen erleben. Bei 85% frage ich, ob wir mal wieder was machen wollen. Die Initiative kommt von mir. Es scheint die meisten Menschen sind super busy und haben nie Zeit. Von 15 Freunden melden sich 2-3 von sich aus. Ist das normal? Wie viele echte Freund habt ihr? Wie oft unternimmt ihr was mit denen und vor allem was macht ihr? Geht die Initiative von euch aus?
  12. Das dass Leben für die meisten nicht mehr zu bieten hat. Dabei sind viele in der westlichen Welt schon in der Top 1% bzgl. der Lebensumstände. Ich bin einfach verpushed von den ganzen PUAKram, Motivationsbüchern etc.. Bin
  13. Wow - das sind alles tolle Tipps und Geschichten. Vielen Dank. An dem Mut und der Motivation Neues zu tun scheitert es nicht. Bin dieses Jahr einen Halbmarathon gelaufen (zum ersten Mal), hab einen Sportbootsführerschein gemacht, bin mehrere Tage durch den Urwald mit dem Kanu gepaddelt usw.. Alles nur um neues zu entdecken und die Komfortszone zu erweitern. Das befriedigt mich aber alles nur kurzweilig. Einen Abstand zu Instagram zu gewinnen, war auch nicht schlecht. Das schlimme ist leider, dass ich sehe, dass die meisten anderen dieses 0815 Leben führen und scheinbar sogar damit zufrieden sind. Hab manchmal die Befürchtung, dass ich vom Leben einfach zuviel erwarte. Von solchen Sätzen wie "Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter" kann ich einfach null abgewinnen, da doch nicht jeder Tag ein absolutes Highlight sein kann..
  14. Das Thema Leidenschaft ist wohl ein sehr guter Rat. Ich versuche seit langem in mich zu gehen um herauszufinden, was mich wirklich leidenschaftlich stimmt. Sehr schwer. Reisen war es eine ganze Zeit lang (was ich auch viel genutzt habe). Wandern und Fahrradfahren und tollen Landschaft ist ein weiteres Thema. Gibt es eine gute Methodik seine Leidenschaft herauszufinden? Im Freundes- und Bekanntenkreis sieht es ähnlich aus. Die meisten arbeiten ohne Ende. Werden dann befördert. Am Wochenende kann man sich vllt bei Gelegenheit auf paar Bier treffen udn updaten.
  15. Hätte auch gerne mehr. Aber die finden selten passende Überschneidungen und es ist wichtig, dass wir beide auch in Stimmung sind. Tatsächlich wünschte ich mir, dass es öfters passt. In meinem Freundeskreis haben die Leute aber auch nur 1-2 in der Woche Sex. Die Studienzeiten mit mehr Zeit sind halt vorbei.