State of Mind

Member
  • Inhalte

    251
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     6

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über State of Mind

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

1.376 Profilansichten
  1. Sie hat halt einen cooleren 34-jährigen kennengelernt. Da kannst du mit 33 nicht mithalten.
  2. Wheelman & Co - Babylon Backpack http://bag-blog.de/wheelmen-co-babylon-backpack/694
  3. Rucksäcke die mir auch gut gefallen: Christopher Raeburn http://www.remadeinswitzerland.com/aw11-capsule-collection/duffle-backpack/gallery.html Seil Marschall
  4. Ich bin schon lange auf der suche nach einem neuen Rucksack für mich. Es soll allerdings nicht irgendein Rucksack sein, nein ich bin auf der suche nach dem "perfekten" Rucksack für jede Gelegenheit. Die Rucksäcke von Herschel, Sandqvist oder Fjällräven gefallen mir eigentlich recht gut, aber da mittlerweile jeder damit rumrennt sind sie mir zu wenig individuell. Ich bevorzuge außerdem hochwertige Materialien und ausgefallene Details. Meine beiden absoluten Favoriten sind leider schon ausverkauft. (Wenn jemand weiß wo es sie noch zu kaufen gibt oder ähnliche Modelle bitte sagen). Christopher Raeburn http://www.thecorner.com/gb/men/rucksack_cod45183753mf.html Cherchbi http://www.mrporter.com/product/167463 Welches ist euer Lieblingsrucksack? Welche Marken / Designer könnt ihr empfehlen? Kennt ihr Hersteller, die ähnlich gute Qualität und Design haben?
  5. So sehe ich das auch! Bislang habe ich noch zu jeder meiner Ex Freundinnen den Kontakt abgebrochen, wenn sie mit mir Schluss gemacht hat, und ich nicht dazu bereit war (noch Gefühle hatte). Meiner ersten Freundin bin ich noch 2 Jahre hinterher gelaufen, nachdem sie sich getrennt hat. Natürlich hatte sie andere Männer nach mir und es hat mich sehr verletzt. Erst nachdem ich den Kontakt völlig abgebrochen hatte, konnte ich mich wieder auf andere Frauen und auf mein Leben konzentrieren. (Ja, war und bin AFC)
  6. Was heißt denn, man hanuz sare karam--- alan miram khune --- age zang mizani? --- ghalbam dare miiste!!!!! --- saate 19:45 be waghte Hamburg okeye
  7. Hallo, ich weiß nicht wo ich es sonst fragen soll, aber spricht hier jemand Persisch / Farsi?
  8. Es kann auch sein, dass sie in ihrer Entwicklung (zumindest gefühlt) bei 21 stehen geblieben ist. Immerhin hat sie mit 21 oder früher ihren Ex kennengelernt. Vielleicht meint sie, sie hätte vieles damals verpasst und möchte das mit einem 21 Jährigen nachholen. Das kennt man doch von vielen Männern um die 40, die um die 20 rum wenig Erfolg bei Frauen hatten. Deshalb nehmen sie sich 20 Jährige um das nachzuholen. Meine Freundin ist auch über 10 Jahre älter als ich. Als Toyboy habe ich mich nie gefühlt. Allerdings merke ich mittlerweile einfach, dass ich nicht der Mann für die Ewigkeit für sie sein kann. Ältere Frau & junger Mann ist in der Gesellschaft nach wie vor nicht akzeptiert. Das führt dazu, dass man keine gemeinsamen Freunde findet. Nicht um die 20, nicht Anfang 30 und um die 40 schon gar nicht.
  9. Es ist sehr viel Text geworden, dabei habe ich viele Dinge nicht erwähnt. Ich hoffe es finden sich ein paar die sich die Zeit nehmen und das hier lesen. Ich brauche wirklich Rat. Vor etwa drei Jahren bin ich auf PUA gestoßen. Davor hatte ich nur sehr wenig Erfolg bei Frauen. Das lag in erster Linie daran, dass ich ohne Vater aufgewachsen bin, und seitens meiner Mutter eine falsche romantische Vorstellung bezüglich Liebe, Beziehungen, Ehrlichkeit usw. vermittelt bekommen habe. Jedenfalls habe ich 2010 angefangen mich mit mir zu beschäftigen. Persönlichkeitsentwicklung war Ziel #1. Das ist mir auch sehr gut gelungen. Ich habe einige ONS, kurze Beziehungen usw. gehabt und gegen Ende des Jahres war ich sehr selbstbewusst. Ich habe regelmäßig Sport gemacht, und hatte einen relativ großen social circle. Meine derzeitige LTR habe ich Anfang 2011 durch Zufall getroffen. Nach circa 2 Stunden war ich schon bei ihr zu Hause im Bett. Ich habe mir damals nichts dabei gedacht, dass sie sofort mit mir ins Bett gegangen ist. Immerhin ist sie eine gestandene Frau (sie ist 10 Jahre älter als ich) und ich dachte in ihrem Alter ist Sex etwas absolut selbstverständliches und man könne die Spiele die 20 Jährige so gerne spielen getrost überspringen und direkt zur Sache kommen. Zu meiner Verwunderung wollte sie sich danach wieder mit mir treffen. Sie dachte damals nicht daran, dass ich an einer LTR interessiert sei und hat mich immer gefragt ob sie zu mir kommen dürfe. Ich war natürlich sehr froh darüber und konnte mein Glück kaum glauben, denn davor habe ich es nie geschafft eine LTR zu führen bzw. in einer Beziehung so zu sein wie ich wirklich bin. Bei anderen Frauen habe ich mich immer verstellt und ihnen das vorgespielt was ich dachte was sie von mir wollen. Wir beide waren damals so etwas wie Seelenverwandte. Den Altersunterschied habe ich nie gemerkt, da meine Freundin noch nicht wirklich erwachsen geworden ist bzw. mehrere Seiten an sich hat (die erwachsene obszöne Karrierefrau, und das kleine Kind mir Babysprache). Das liegt wohl an ihrer sehr sehr schlimmen Vergangenheit. Sie wurde als kleines Kind sexuell missbraucht, ist teilweise bei ihren Großeltern aufgewachsen, ist im Iran / Irakkrieg aufgewachsen, hat gesehen wie Menschen vor ihren Augen in die Luft geflogen sind. Außerdem hat ihr Cousin versucht sie zu vergewaltigen als sie 16 war und weil er es nicht geschafft hat hat er sie zusammen geschlagen. Mit 19 ist sie ungewollt schwanger geworden, in einem Land in dem die Todesstrafe darauf steht. Ihr Vater hat sie dann im 4. Monat zur Abtreibung gezwungen worauf hin sie dann nach Europa gezogen ist und hier ganz alleine das Studium und 3 Jobs gleichzeitig bewältigen musste, weil sie in den Augen ihres Vaters eine Hure ist und er sie finanziell nicht unterstützt hat. Ein paar Fakten zu ihren Beziehungen (von denen ich weiß). Als sie Anfang 20 war war sie mit einem 30 Jahre alten Österreicher zusammen, der schon einen Dr. Titel hatte und aus einer sehr wohlhabenden Familie kam. Trotzdem hat er sie nie finanziell unterstützt. Im Gegenteil, sie dachte er hätte wenig Geld und hat für ihn Lebensmittel gekauft. Dieser Typ hat nicht dauerhaft in der Stadt gelebt und hatte wohl mehrere Freundinnen in mehreren Städten gleichzeitig. Sie hat ihn auch einmal mit einer anderen Frau in ihrem Bett erwischt. Als wir uns kennengelernt haben, hat sie es so hingestellt als ob danach Schluss gewesen wäre. Aber mittlerweile weiß ich, dass sie danach noch mit ihm zusammen geblieben ist. Die zweite Beziehung war eine Fernbeziehung mit einem persischen Norweger der sein Leben nicht auf die Reihe bekommen hat. Er wollte sie damals heiraten, sie hat auch ja gesagt, aber da sie ihr Studium nicht aufgeben wollte und nicht nach Norwegen ziehen wollte, hat sie die Beziehung beendet. Die dritte Beziehung war wohl eine sehr schlimme Zeit mit einem kranken, gewalttätigen Perser. Von dieser Beziehung weiß ich nur sehr wenig, aber er hat sie wohl mit Worten sehr gedemütigt und hat sie wohl auch geschlagen. Wenn ich sie auf diesen Typ anspreche rastet sie sofort aus und bekommt einen Nervenzusammenbruch oder schlägt mit ihrem Kopf gegen die Wand bis sie eine Gehirnerschütterung bekommt. Als sie Anfang 30 war hat ihre kleine Schwester geheiratet und sie hat wohl Torschlusspanik bekommen. Sie wollte um alles in der Welt eine Familie und heiraten. Wen war damals wohl sehr egal. Ihre Eltern haben ihr jemanden aus den USA vorgeschlagen und sie haben sich über Chat und Telefon kennengelernt. Natürlich hat sie sich in ihn verliebt. Aber als sie sich dann in der Realität getroffen haben und er rausgefunden hat, dass sie mit Mitte 30 keine Jungfrau mehr ist, wollte er nichts mehr mit ihr zu tun haben. Danach (2008) hat sie einen Typ kennengelernt, der der Sohn einer Freundin ihrer Mutter ist. Sie sollte ihm dabei helfen ein Visum für Europa zu bekommen, da er seinen Dr. Titel hier machen wollte. Jedenfalls haben die beiden sich wohl sehr gut verstanden. Sie haben sich über drei Jahre fast täglich E-Mails geschrieben mit "Ich liebe dich so sehr" und Bildern von Herzen, Blumen etc. geschickt. Sie ist mit ihm dann jedes Jahr auf eine Konferenz geflogen um ihm bei Übersetzungen usw. zu helfen und hat dort mit ihm immer in einem Doppelzimmer geschlafen. Das alles habe ich erst vor ein paar Monaten durch Zufall herausgefunden. Sie hatte also während wir zusammen waren noch Kontakt mit diesem Typ und ist sogar mit ihm noch einmal eine Woche verreist und hat mit ihm in einem Doppelzimmer geschlafen. Sie sagt sie habe nie Sex mit ihm gehabt und er sei nur ein sehr guter Freund. Allerdings verstehe ich nicht wieso man einem Freund den man kaum kennt 100te bzw. 1000de von E-Mails mit Ich liebe dich schickt. Außerdem sagt sie sie hätten immer in einem Doppelzimmer geschlafen, weil das günstiger gewesen wäre. Diese Reisen haben allerdings einige 1000 bzw. 10.000 Euro gekostet und es fällt mir schwer das zu glauben. Diese Reise mit ihm 2011 hat sie mir verschwiegen. Sie hat mir gesagt, sie würde eine Woche nach Frankreich fliegen. Sie ist dann nach Paris geflogen und er ist aus dem Iran nach Paris geflogen. Anschließend sind beide nach Italien geflogen wo die Konferenz war. Dieser Typ ist angeblich aber verheiratet aber seine Frau weiß nichts davon dass er jahrelang mit ihr auf diesen Konferenzen war. Sie hat mich in den letzten zwei Jahren unserer Beziehung sehr häufig angelogen und hintergangen. Das weiß ich erst jetzt. Davor hatte ich eine rosa Brille auf und absolut nichts davon mitbekommen!!! Wir sind übrigens 2011 nach circa 10 Monaten Beziehung zusammen gezogen. Ich bin in ihre Wohnung gezogen, was wohl der größte Fehler überhaupt war. Ich muss erwähnen, dass ich seit einigen Jahren depressiv bin und ich bin in ihrer Wohnung am Stadtrand total vereinsamt. Sie hat jeden Tag bis 22Uhr oder später gearbeitet, kam nach Hause und war müde. Sex hatten wir trotzdem sehr oft, aber es ging immer von mir aus und sie war damals sehr lange nicht feucht hat aber immer ja zu Sex gesagt. Ich habe jedenfalls meine komplette Attraction verloren, da ich meine Freundschaften vernachlässigt habe und mich selbst auch. Dazu kamen Schlafstörungen und mit der Uni bin ich kein Stück weiter gekommen. Seit einem halben Jahr wohnen wir wieder getrennt. Ich arbeite neben dem Studium (das noch immer nicht läuft). Ehemalige Freunde sind alle weggezogen oder der Kontakt ist abgebrochen. Jedenfalls bin ich zur Zeit sehr einsam und klammere mich extrem an sie. Nachdem ich das mit der Reise herausgefunden habe, habe ich ihre persönlichen Sachen durchschaut und SMS / E-Mails gelesen. Ich wollte einfach die Wahrheit herausfinden, mit wem ich es wirklich zu tun habe. Allerdings weiß ich bis jetzt noch nicht woran ich bin bzw. ich bin absolut verloren und weiß nicht mehr wie es weiter gehen soll, was ich im Leben möchte und ob es mit ihr noch etwas gibt. Ich liebe sie sehr, zumindest rede ich mir das noch immer ein. Aber ich glaube es ist die Angst vor dem Verlassenwerden bzw. vor dem völligen Alleinsein. Sie sagt mir immer wieder, dass sie mich noch immer sehr liebt. Das letzte halbe Jahr war ein ewiges Auf und Ab. Wir hatten sehr schöne Erlebnisse und tollen Sex und danach hat mich wieder meine Verzweiflung und Eifersucht gepackt und ich habe alles kaputt gemacht. Ich würde gerne von euch wissen, was ihr von der ganzen Situation haltet. Wie ihr das alles aus einem objektiven Standpunkt beurteilt. Was soll ich jetzt machen? Hat das mit ihr noch einen Zweck. Meint ihr sie hatte mit diesem Typ eine Affäre neben mir bzw. jahrelang eine Affäre mit ihm oder sind sie wirklich nur befreundet? Mir geht es zur Zeit so schlecht wie noch nie in meinem Leben. Ich war früher immer ein Träumer, ein Optimist und habe viele Ziele im Leben gehabt. Persönlichkeitsentwicklung stand ganz oben auf meiner Liste. Aber von allem ist nichts mehr übrig geblieben. Planlos, depressiv, von Nebenjob körperlich kaputt sitze ich hier mit Schlafproblemen im Bett und warte darauf, dass meine Schlaftablette endlich wirkt und ich einschlafe. *Achso mit diesem österreichischen Ex-Freund Dr. hat sie sich auch im Jahr 2011 "einmal" getroffen. Sie hat immer gesagt er sei ein Arschloch aber dann trifft sie sich nach über 15 Jahren mit ihm wieder.
  10. Meine Freundin ist vor einem Jahr alleine in den Urlaub geflogen. Sie wollte Zeit für sich um Abstand zu ihrem Leben hier zu bekommen. (beruflich & privat viel Stress gehabt). Sie hatte einen Flug nach Paris gebucht, ist dort hingeflogen, hat sich dann aber (angeblich) spontan umentschieden und ist nach Barcelona geflogen. (Städte waren andere, aber egal). Sie hat sich dann ein paar Tage so gut wie überhaupt nicht gemeldet. Ich habe mir viele Sorgen gemacht und wenn wir telefoniert haben, war es nach 2-3 Minuten wieder zu ende. Im März dieses Jahres ist sie mit ihrer Mutter nochmals nach Barcelona geflogen. Ihre Mutter war auch wirklich dabei. Habe Fotos gesehen. Jetzt vor ein paar Wochen hat sie mir erzählt, sie müsse mit ihrer kranken Mutter (mit Vater & Schwester) nach München fahren und dort einen Spezialisten aufsuchen. Zufälligerweise habe ich nachdem sie zurück gekommen ist auf ihrem Handy Buchungsbestätigungen von 4 Flügen nach Barcelona gefunden, die schon im April / Mai gebucht wurden. Also für sie, ihren Vater, Mutter und Schwester. Davon hat sie mir nie etwas gesagt und hätte es wohl auch nicht, wenn ich nicht diese E-Mail der Buchung gefunden hätte. Sie hat dann erst behauptet sie war mit ihrer Familie in München und nach mehrmaligem Nachfragen, war sie nur mit Vater und Mutter in München, aber die Schwester sei alleine nach Barcelona geflogen, weil sie den Flug nicht verschwenden wollte. Ich habe keine Beweise, dass sie wirklich in München war. Kurz nachdem ich die E-Mail gesehen hatte, hat sie alle ihre restlichen E-Mails im Papierkorb gelöscht. Das kam / kommt mir schon sehr komisch vor. Ich muss dazu sagen, dass meine Freundin Moslem ist und ich nicht. Ihre Eltern wissen nichts von mir, wollen aber unbedingt, dass sie heiratet (wegen Enkelkindern usw.). In ihrer Kultur ist es üblich, dass Männer erst bei ihren Eltern anfragen, ob sie sich mit ihr treffen dürfen. In meinem Kopf gibt es folgende Möglichkeit: Sie hat jemanden in Paris kennengelernt und ist spontan mit ihm nach Barcelona geflogen oder hat sich schon mit ihm dort verabredet oder dort kennen gelernt. Sie hatten ein paar Tage etwas miteinander und sich nochmals verabredet. Als meine Freundin dann mit ihrer Mutter dort war hat sich der Mann ihr vorgestellt und ein paar Monate später sollte die ganze Familie ihn kennenlernen. Dazwischen haben sie sich vielleicht hier getroffen. Bin ich total paranoid? Macht das irgendwie einen Sinn oder mache ich mich wegen nichts verrückt.
  11. Die eigenen Ziele kann man nur zu 100% erreichen, wenn man ein Egoist ist und egoistisch die Ziele verfolgt. Wenn man eine Freundin hat, kann man kein Egoist sein und muss Abstriche machen. Somit kann man unmöglich auf die 100% kommen. Nicht ohne schlechtes Gewissen. Ich bin in einer LTR und im Vergleich zu der Zeit davor habe ich weniger Zeit für Sport, Freunde und mich selbst. Ein guter Freund ist langzeit Single. Der reist durch Europa nimmt überall einen ONS oder kurze Affären mit und ist innerhalb kürzester Zeit mit seinem Diplom fertig geworden.
  12. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ihre Probleme mit Sicherheit deine Probleme werden, falls du etwas mit ihr anfängst. Wenn du selbst nicht gerade vor Lebensfreude und Selbstvertrauen strotzt, dann solltest du die Finger von solchen Frauen lassen. Mich hat meine LSE Freundin auch fast ein komplettes Jahr mit ihren massiven Problemen runter gezogen. Auf der einen Seite habe ich dadurch eine Menge an Lebenserfahrung bekommen und Seiten an einem Menschen gesehen, die ich aus meinem eigenen Leben nicht kannte, was ich als sehr positiv sehe. Aber auf der anderen Seite ist es in vielerlei Hinsicht eben ein ganzes verlorenes Jahr in dem ich in meinem Leben nicht weiter gekommen bin und selbst sehr depressiv geworden bin. In deinem Alter geht es doch eigentlich primär um Sex und Persönlichkeitsentwicklung unter anderem durch Sex. Sex mit LSE Frauen ist nicht gerade der beste und kann sich sehr negativ auf das eigene zukünftige Verhalten im Bett auswirken. Von daher such dir eine Andere.
  13. Tanzen ist Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Wenn du eine Persönlichkeit hast, kannst du auch tanzen. Was andere denken könnten, kann einem völlig egal sein. Die Meisten sind sowieso total betrunken und in ihrer eigenen Welt. Ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, wie jemand anderes neben mir tanzt und je älter ich werde desto weniger Gedanken mache ich mir darüber was andere über meinen Tanzstil denken (könnten).
  14. Du leidest offensichtlich an Realitätsverlust. Deine E-Mail ist einfach nur peinlich und zeigt, dass du nur über wenig geistige Reife besitzt. Wenn sie auch nur etwas Verstand hat, dann wird sie dein schleimiges, manipulatives Verhalten sehr schnell durchschaut haben und tut gut daran, dir einfach aus dem Weg zu gehen. Dass du dir sie als "Fickbeziehung sehr gut vorstellen" kannst ist klar. Vergiss es. Davon bist du so weit entfernt wie der Mars zur Erde. Wenn du euch beiden viel Zeit und Nerven sparen möchtest, dann lass sie für immer in Ruhe. Nachdem was sie in ihrer E-Mail geschrieben hat, sehe ich für dich nicht einmal die Chance auf eine platonische Freundschaft. Außerdem solltest du dich mit dir und deiner Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen. Werde dir darüber klar, warum du so reagierst. Dafür muss man aber vollkommen ehrlich zu sich selbst sein. Das schaffen nur wenige.
  15. Hallo, ich suche für meine Freundin Bücher, die ihr helfen im Büro besser zurecht zu kommen. Meine Freundin ist eine ganz liebe Person und lässt sich leider von miesen Schlampen (Arbeitskolleginnen) fertig machen. Das Problem ist, dass meine Freundin sehr kompetent in ihrem Beruf ist und andere Frauen auf ihre Position scharf sind bzw. um ihren Job fürchten und deshalb versuchen meine Freundin zu manipulieren, teilweise zu mobben und schlecht zu reden. Was für Bücher, Coachings / Seminare etc. könnt ihr mir empfehlen, um sie zu stärken?