Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'mystory'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1 Ergebnis gefunden

  1. Meine Geschichte Teil 1 Grüß euch Pickup-Community, von heute an könnt ihr meiner Entwicklung im Game folgen. Ich hoffe meine Reise über den „dunklen Kontinent“, wie Sigmund Freud das weibliche Geschlecht bezeichnet, ist für euch inspirierend oder aber zumindest unterhaltsam. ...und jetzt wo anfangen? Am besten mit einem Zitat:" Der Magen einer Sau, die Gedanken einer Frau, der Inhalt einer Wurst bleiben ewig unerforscht"…der Erleuchtete erkennt den Bullshit in diesem Zitat, aber lange Zeit hat dieser Satz verdichtet was meine Gedanken waren. Kurz zu meinen "Referenzen" bis zum heutigen Tag: Null Beziehungen, vier mal Küssen, einmal Sex, ...ein Dreier. An dieser Stelle lieber Leser(in) lasse ich dich vorerst mal mit deinen Gedanken alleine. Hier ist also meine Story: Kindheit und Jugend Ich bin 1991 geboren und in einer intakten aber sehr christlichen Familie aufgewachsen und fast meine ganze Jugend in eine freikirchliche Gemeinde gegangen. Deren strikt bibeltreue Meinung und Lehre waren auch meine Überzeugung - bis ich 18 war. Zuhause wurde das Thema Freundin/Liebe/Beziehung/Sex todgeschwiegen, zu 100%! In dieser Gemeinde war es nie wirklich ein Thema und wenn, dann um den Jugendlichen klar zu machen, Sex vor der Ehe ist Sünde und auch schon mit einer Frau alleine in einem Raum zu sein ist lieber zu vermeiden, weil es da doch diese Spannung gibt die vom "sündigen gefallenen Menschen" ausgeht. Wenn ich mir diese Worte korrektur-lese, kann ich kaum glauben je solchen Überzeugungen gefolgt zu sein. Trotzdem habe ich mich schon sehr früh für Frauen interessiert, schon zur Grundschulzeit haben mich Frauen sehr fasziniert. Damals weniger wegen der sexuellen Reize sondern es war mehr diese Energie und Ausstrahlung die von Frauen ausgeht. Passiert ist natürlich nie was. Später kam ich auf die Realschule im nächsten Ort, und so in der 6-7 Klasse hat die Leiden-schaft für Mädels mich dann vollständig infiziert gehabt. Aber zu der Zeit war ich sehr verunsichert und hatte zudem absolut keinen Plan was ich machen sollte, was mich damals schon frustriert hat. Zudem war immer dieser Zwist in mir zwischen keinen Sex vor der Ehe und der Erfüllung in der Extase mit dem "dunklen Kontinent". 6. Klasse An eine Begebenheit aus dieser Zeit kann ich mich noch gut erinnern: Ich stand auf eine, damals sehr begehrte Blondine, und habe im Freundeskreis daraus auch kein Geheimnis gemacht. Nachdem ich dann Wochenlange hinter ihrem Rücken von ihr geschwärmt habe, hat sie mich dann eines Tages zusammen mit 2 Freundinnen auf dem Schulhof "gestellt" und mich vorwurfsvoll gefragt ob ich was von ihr will. Ich habe natürlich alles abgestritten und mich noch darüber aufgeregt wer so etwas behaupten würde. Heute wäre es mir einiges wert, mit meinem heutigen Wissen nochmal in diesen Moment zurück springen zu können. 8. Klasse – 10. Klasse Dann stand ich noch auf ein paar andere weiblichen Lichtgestalten in der Realschulzeit aber mehr als mit Freunden darüber zureden habe ich nie wirklich unternommen. Nicht mal Smalltalk über das Wochenende,- Nichts! Diese Zeiten sind auch bekannt als „Die Zeiten des roten Sofas“, dort haben ich und Freunde immer über Frauen philosophiert. 2008-2012 Nach dem Realschulabschluss habe ich dann mit einer Ausbildung in der Industrie angefangen, dort gehörte ich eher zu den Außenseitern da ich mit diesem „Pack“ einfach keine gemeinsame Wellenlänge gefunden habe! So habe ich oft die Pause damit verbraucht die „Psychologie heute“ zu lesen während sich der Rest über die Bild-Zeitung beugte. Aber ich hatte einen guten Freund mit dem ich auch schon auf der Realschule war, somit haben wir das gemeinsam durchgestanden und erfolgreich (Note 1,0) abschlossen, aber frauenmäßig war das natürlich alles andere als ideal. Mit ca. 18 Jahren habe ich mich dann nach und nach von meinen mitgegebenen Überzeugungen gelöst und angefangen selbst über die Welt und was in ihr geschieht nachzudenken. Existiert der freie Wille wirklich? Wäre der Mensch schuldfähig vor Gott… okay falsches Forum. Zum Ende der Ausbildung hin, also mit 18,19,20 Jahren hat sich dann bei meinen Freunden einiges getan, bei mir aber nie. Damit kamen dann die ersten Selbstzweifel auf und ich dachte in meinem jungen Elan, ich müsste einfach einen verdammt hohen Value bei Frauen aufweisen können, dann würde das schon klappen mit dem „dunklen Kontinent“. Kurz bevor ich 18 wurde habe ich also angefangen Gott gegen eine Motorfluglizenz zu tauschen um der geile Motherfucker überhaupt zu werden, …ja, um alle anderen "übertrumpfen" zu können. Spoiler: 4 harte Jahre Flugausbildung und 7000-8000 noch härter verdiente Euro später hat sich deshalb aber trotzdem nichts getan. Ab 18/19 Jahren war ich auch öfters mal feiern in verschiedensten Clubs, in Paris, in Prag, in Amsterdam und auch auf einzelnen Hauspartys in der Heimat wo ich eigentlich weniger Ansprechangst hatte als meine Freunde, trotzdem wollte sich bei mir nie wirklich etwas entwickeln. …can you feel me? Zum Glück war Hank Moody durch die Serie „Califonication“ nun in mein Leben getreten, was ein erstes Glimmen der Erkenntnis auf der Reise über den „dunklen Kontinent“ mit sich gebracht hat – blöda Wichsa (schaut euch die Serie an, sie ist legendär) 2012-2013 Mit dem Beginn meines ersten Studiums (Verfahrenstechnik) in Nordhausen mit 21, hatte ich dann auf eine "Trendwende", bedingt durch den neuen Ort und die neue Situation gehofft. Ich bin jetzt auch von zuhause ausgezogen und hatte in einer WG gelebt...guess what...nichts ist passiert. In meinem Studiengang waren wir 13 Jungs und 3 Mädeln, mit denen Leuten hatte ich zwar viel Spaß, aber es waren weniger die Partyvögel, und bei gemütlichen Kochabenden lernt man auch keine neuen Leute kennen. Aber eine legendäre Aktion gab es zu der Zeit: Ich und mein Mitbewohner waren in der einzigen Disko in Nordhause (Thüringen) und ich hatte dort auf der Tanzfläche das mit Abstand heißeste BWLerinnen Geschoß, dass der Club zu bieten hatte angesprochen und sie auch auf ein paar Southern-Comfort mit Ginger-Ale eingeladen. Als sie mich gefragt hat ob wir uns ein Taxi teilen, hatte ich kein Geld mehr und mein Mitbewohner war schon gegangen. Ich hätte ein Königreich für einen Bankautomaten gegeben….aber Pech gehabt. Das Studium hatte ich zur Mitte des 2. Semesters abgebrochen, da mir sowohl das Studienfach als auch die persönliche Situation in der ehemaligen DDR-Stadt auf den Keks gegangen sind. Vor dem darauffolgen Wintersemester hat mir das Leben 2 Optionen geboten: Option 1 à Berlin, Teilzeitstudium in Richtung Unternehmensgründung + Startup gründen. Option 2 à Furtwangen (Kuhkaff in Schwarzwald), Vollzeitstudium Wirtschaftsingenieurswesen + Startup gründen Gewählt, Option 2, auch wegen der noch nicht abgeschlossenen Flugausbildung. Idiot! 2013-2016 Es folgten 3 Jahre in denen ich sporadisch mich mit PU beschäftigt habe, heißt ich habe 2 Bücher gelesen, „die Perfekte Masche“ und „[DPE Werbung - bitte melden]“. Ersteres ist unterhaltsam, Letzteres ist aber besser. Getan habe ich in der Zeit aber nichts, ich war zwar oft Streeten, so in Summe bestimmt 10 mal, habe aber nie auch nur einen einzigen Approach unternommen. Egal, drangeblieben (!) und seit dem ich mit 18 meinen ersten Marathon bestritten haben, war aufgeben auch nie mehr eine Option für mich. 2016 Im Sommer 2016 habe ich mich dann ernster mit PU auseinandergesetzt. Mein allererster Daygame approach war in Freiburg, ich habe dort auf der Straße selbstgebackene Muffins verteilt um mich mehr der sozialen Konfrontation auszusetzen und die Reaktion der Menschen zu beobachten. Nach der Aktion war ich so im State, dass ich tatsächlich eine süße blonde Halb-Schweizerin (Claudia) frei auf der Straße angesprochen habe und mit ihrer E-Mail Adresse davongezogen bin. Damned war das geil! Weihnachten, Ostern und eine Nase Koks gleichzeitig würden sich wahrscheinlich nicht viel besser anfühlen. Rückblickend bin ich wohl an diesem Tag zur absoluten Überzeugung gekommen, dass es ein Paradies auf Erden geben muss, dass erreichbar ist, auch wenn es wohl noch ein steiniger Weg wird. The Story will continue…Teil 2 folgt die nächsten Tage. peace and love euer PM