12 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich hab gemerkt, dass ich mit meinen Freunden oft bzw sehr oft über Frauen unterhalte. Es sind echt sinnlose Gespräche die aber nicht von meiner Seite kommen. Einer erzählt mir z.B. wem er nice findet und wen er gern ficken würde und joa irgendwie geht es mir auf den Senkel.

Ich meine es gibt doch interessantere Themen als sowas?!

Dazu ist es doch normal wenn man mit anderen Themen beschäftigt ist ( ich z.B. bin zurzeit voll in Arbeit und Sport) als nur mit Frauen. Bin ich asexuell bzw ist es unter Männern normal dass man so viel über Frauen labert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, du bist auf jeden Fall asexuell.

Nur asexuelle Menschen reden auch über andere Themen als Sex, das weiß doch jedes Kleinkind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub ich hab mich falsch ausgedrückt ;)

Es geht eher darum, dass ich mich mit einigen meiner Freunde nun nur über Frauen unterhalten kann. Mich regt auch total auf, dass sie sowas sagen wie : " Ja die würd ich knallen, balblabla" aber selber nicht zum zuge kommen und aktiv werden wollen.

Ich muss sagen ich bin auch PU nicht sonderlich aktiv und mit Schwächen aber ich denke und rede nicht jede Sekunde wie ich jmd ficken würde und es nicht tue und wen ich geil finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind deine Freunde grade in der Pubertät und/oder haben die keine Hobbys? Ich rede schon auch oft mit meinen Freunden darüber oder man bewertet gemeinsam Frauen auf der Straße etc. nach ihrem Aussehen, so sind Männer halt, aber bei weitem nicht die ganze Zeit.

Ich behaupte mal nur Leute die im Bezug auf Frauen nichts gebacken bekommen, reden die ganze Zeit darüber, das was man nicht hat ist doch immer interessant. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solche Leute wie du sie beschreibst habe ich auch in meinem Umfeld. Reden und reden immer: "Die da drüben würde ich auch knallen!" Wobei ich mir dann denke, dazu müsstest du a) mal den Arsch hochbekommen und b) ist selbst dann nicht klar ob du sie überhaupt für dich begeistern und später verführen kannst.

Zu deinem eigentlich Thema: Nein, bist du nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dir das nur seit kurzem aufgefallen ist, kann es sein, dass sich bei dir etwas verändert hat. Diese Veränderung verleitet nun deine Kumpel dazu öfter mit dir über sowas zu reden. Nur ein weiterer Anreiz. Im Endeffekt kennt keiner außer du hier im Forum die ganze Geschichte und wir können nur spekulieren. Das was die anderen schon gesagt haben kann daher genauso falsch wie richtig sein

Dazu eine Situation die ich mal hatte:

Im Zug auf den Weg nach hause gewesen. Neben mir eine HB. Die ganze Zeit war ich in meinen Kopf und wusste nicht wie ich sie ansprechen soll. irgendwann fasste ich den Entschluss, wenn sie das nächste mal ihr Handy wegleckt (Sie hat viele SMS geschrieben). Spreche ich sie an. Gesagt. Getan. Das "Hey, ich bin Milvo" hat sie erstmal überrascht. Aber es dauerte nicht lange dann haben wir beide wir Idioten gegrinst und sie meinte sogar, dass ich sehr mutig wäre. Leider hab ich denn NC verpasst, weil auf einmal ihre Haltestelle kam und sie aussteigen musste.

Als sie dann durch die Tür verschwannt kamen zwei Typen rein, die sich den Rest der Zugfahrt laut darüber unterhalten haben, was sie alles mit ihr gemacht hätten.

Das war in meiner absoluten Anfänger zeit und das erste mal, dass ich den Unterschied zwischen reden und tun vollends realisierte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Asexuell ist ein Psychologisches Problem. Also bekommst du ne psychologische Antwort.

Wer viel oder umgekehrt gar nicht über Sex und Co redet hat entweder viel Sex oder gar keinen Sex. Extreme bringen Extreme hervor.

Kann man nicht immer Pauschalisieren, ist aber häufig so. Liegt aber sicher auch am Charakter, Erziehung usw. der Person. Umso ausgeglichener, umso ausgelichener und stabiler kommen sie rüber.

Wenn deine Kumpels also viel über Sex reden, dann bumsen sie gar nicht oder sehr viel oder sie brauchen Aufmerksamkeit. Geh doch einfach mal 12km mit ihnen Joggen. Dann schau mal, über was sie dann reden ;)

Mach dir keinen Kopf drüber.

Sex ist schlicht der Fortpflanzungsakt. Ist klar was Positives und Emotional usw. Nüchtern betrachtet ist das aber nix anderes als eine Schlägerei. Da sind auch Emotionen, Adrenalin, usw. im Spiel. Wenn du siegst wirst du das selbe Glücksgefühl haben. Fallschirmspringen. Im Feuerkampf stehen. Sport betreiben. So viel Unterschied besteht da nicht.

Genau wie der Sexualtrieb ist auch Aggression und Co das natürlichste der Welt. Nur außer Sexualität leben wir heute fast nix mehr aus ;)

Warum schlagen sich Hooligans? Weil es wie Sex ist. Warum Extremsport? Weil es wie Sex ist. Warum haben wir Sex? Weil es wie Schlägern ist. Sport als Ausgleich - weil der Mensch nun mal dazu gemacht wurde mind. 10km am Tag zu laufen, körperlich tätig zu sein, Gefahren zu bestehen und sich Fortzupflanzen. Testosteron, Dopamin und Adrenalin.

Seh es nüchtern. Nicht reden - tun!

bearbeitet von echolon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.