chillipepper

Member
  • Inhalte

    1.712
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.339

Ansehen in der Community

796 Super

Über chillipepper

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Köln

Letzte Besucher des Profils

3.927 Profilansichten
  1. Es geht auch nicht darum irgendeinen Einfluss zu nehmen oder sich in ihre Angelegenheit einzumischen, sondern darum sich um die eigenen Angelegenheiten zu kümmern und Geschichten die nicht passen zu beenden sobald mans erkannt hat.
  2. Ich glaube in diesem Fall ist das kein Shittest, sie steht einfach noch auf ihren Ex. Er hat mit ihr Schluss gemacht, hat sie als FB "einfach weggeworfen" weil er genug andere hatte und sobald er dann wieder Bock auf Kontakt zu ihr hat steht sie sofort auf der Matte. Das ist der Typ den sie haben will aber nicht haben kann, sowas wie ne Oneitis. Wenn der mit dem Finger schnippt wird die Wahrscheinlichkeit sehr groß sein dass sie sofort wieder was mit ihm anfängt. Du musst selber entscheiden ob es dich stört oder nicht. Hier im Forum geht die vorherrschende Meinung zu dem Thema in Richtung "egal wie viele andere Typen da noch drüberrutschen, Hauptsache ich komm auch zum Zug". Das ist aber nicht jedermanns Sache und wenn es dir nicht egal ist dass da noch andere im Spiel sind solltest du die Grenze auch entsprechend setzen.
  3. Man nennt das den Shittest. Eine Frau wirft dir etwas unangenehmes, respektloses oder beleidigendes an den Kopf und guckt wie du darauf reagierst. Signalisier ihr in deiner Reaktion einfach dass du sie nicht brauchst und dich dementsprechend einen Scheiß dafür interessierst was sie für zu dünn oder zu dick empfindet. Am besten solltest du auch wirklich so denken und das nicht bloß schauspielern. Dann wirst du (selbst wenn sie wirklich findet dass du zu dünn bist) attraktiv auf sie wirken, da kann sie sich gar nicht gegen wehren.
  4. Stimmt. Ein Hemd anzuziehen auf dem Cartoon-Frauen abgedruckt sind ist schon ziemlich heftige Frauenverachtung, da ist es auf jeden Fall angebracht gewesen dass ihn Feministinnen im Anschluss so heftig mobben dass er keinen anderen Ausweg mehr sieht als sich unter Tränen zu entschuldigen. Heulend bei Frauen um Vergebung zu betteln weil ihnen das Hemd nicht gefallen hat ist auch ein eindeutiges Indiz dass wir es hier mit einem Frauenverachter der miesesten Sorte zu tun haben. Das einzige was Shirtgate zeigt ist dass Männer in unserer Gesellschaft nicht für sich selber einstehen. Er hätte ihnen den Mittelfinger zeigen und sein Hemd demonstrativ weiter tragen sollen. Aber nein, er gibt dem Mobbing einer brüllenden Minderheit nach und tut so als ob er wirklich etwas falsch gemacht hätte. Sehr traurig.
  5. Frontales aufeinander zulaufen lädt zum Blickkontakt aufbauen ein. So kann man schon mal einige Meter bevor man sie erreicht hat ein IOI senden und bekommt anhand ihrer Reaktion bereits ein erstes Feedback. Dass sie dir gerade aufgefallen ist musst du dann auch nicht mehr erwähnen, hast du ihr ja bereits signalisiert. Außerdem kommt das anschließende hallo nicht mehr so aus dem Nichts und man vermeidet diese Situationen in denen die Frau total überrumpelt ist weil sie gerade noch vor sich hingeträumt hatte und man sie da überraschend herausgerissen hat. Ich habe erst kürzlich am 11.11 einen Typen beobachtet, der einige Meter vor der Frau stehen geblieben ist und diesen Anhalterdaumen rausgestreckt hat. Als sie auf seiner Höhe war kam dann ein "kannst du mich ein Stückchen mitnehmen" und er ist mit ihr zusammen in ihre Richtung weiter. Kam nicht schlecht bei der Frau an, aber Karneval ist natürlich auch nochmal ein ganz anderes Setting. Ob solche Sachen in einer normalen Alltagssituation auch ankommen müsstest du ausprobieren.
  6. Der "bereinigte Gender Paygap" berücksichtigt die individuelle Leistung gar nicht. Wenn zwei Menshen die gleiche Stundenzahl gearbeitet haben heißt das noch lange nicht dass sie die selbe Leistung erbracht haben. Nein kann man nicht. Die Führungsposition bedeutet enorm viel Arbeit, deswegen wird sie ja auch so gut bezahlt. Unter anderem deswegen sind die allermeisten Menschen auch nicht bereit oder in der Lage diese Positionen zu besetzen.
  7. Im Panzer oder im Kampfjet kann man Frauen, mal abgesehen davon dass die meisten mit der mentalen Belastung nicht zurecht kommen, ja theoretisch sogar noch gebrauchen. Aber lass mal eine Frau ne Handgranate auf 50 Meter präzise werfen... Auf der anderen Seite glauben die Islamisten dass sie nicht ins Paradies kommen wenn sie von einer Frau getötet werden, haben also eine scheiß Angst vor weiblichen Soldaten. Das ist dann wieder von Vorteil. Ich meine mal gelesen zu haben dass in Militärs wo gleiche Anforderungen an Männer und Frauen gestellt werden etwa 3% der Bewerberinnen den körperlichen Teil schaffen und von denen wird dann noch mal ein guter Teil aussortiert weil sie mental nicht geeignet sind. Also nicht weil die dumm wären sondern weil sie mit Stresssituationen nicht so gut klar kommen, was hauptsächlich daran liegt dass sie weniger Testosteron haben (welches dir hilft dich zu fokussieren) und ihr Körper stattdessen Adrenalin ausschüttet (welches dich in Panik verfallen lässt). Also im direkten Vergleich ist die durchschnittliche Frau schon deutlich schlechter für den Beruf des Soldaten geeignet als der durchschnittliche Mann. Gegen den niedrigen prozentualen Anteil der geeigneten Frauen spricht eigentlich nichts, außer vielleicht den vorprogrammierten Problemen die entstehen wenn ein Haufen Männer über längere Zeiträume in der Wüste hockt und dann zwei, drei Frauen dazwischen rumtanzen. Ich glaube viel mehr werden wir aber mit den ganzen jungen Polizistinnen auf die Schnauze fallen. Ich hatte mal ne LTR mit ner angehenden Polizistin und naja... die Frau kann mich halt einfach physisch nicht verhaften. Es ist ihr nicht möglich wenn ich mich wehre und ich habe mich nicht mal auf 100% Level gewehrt weil ich ihr natürlich nicht weh tun wollte beim üben. Aber auch hier muss man sagen dass die älteren männlichen Polizisten mit Wohlstandswampe in der Situation wahrscheinlich auch keine viel bessere Figur abgeben würden und von denen rennen auch mehr als genug rum...
  8. Ne ich fühl mich grad wie eine ganz starke und souveräne Frau weil mir auf die Kritik an meinen Lügen immer so tolle Sprüche einfallen.
  9. Kein einziger Teilnehmer dieser Diskussion war von dem Thema getriggert. Niemand. Die einzige die einen Rumzickpost voller Schwachsinn verfasst hat warst du. Gratulation übrigens zur zweiten Lüge in diesem Thread. Kein einziger Teilnehmer dieser Diskussion hat irgendetwas über einen "ewigen SMV des Mannes geschrieben". Niemand. Die einzige die da permanent drüber redet bist du.
  10. Ich bin mir ziemlich sicher dass diese Männer damals einfach nur rumgeheult haben. Denen ging es nie um eine objektive Beurteilung der Situation, sondern viel mehr um die Verteidigung jener Ungerechtigkeit, von der sie selber profitieren. Diese Berufsopfer haben bestimmt auch über Rassismus gegen Deutsche geheult. Mit solchen Leuten braucht man jedenfalls gar nicht erst diskutieren. #noSchubladendenken
  11. ...was hab ich auch anderes erwartet. Ich nehme zur Kenntnis dass du nicht einmal versuchst dein Müllgerede und dein Rumgelüge zu rechtfertigen und stattdessen anfängst rumzubitchen.
  12. Wurde es übrigens nicht. Erst recht nicht "mal wieder". Wenn dich das Thema triggert kannst du deinen Unmut ja rauslassen, aber nächstes mal dann vielleicht ohne dir irgendwelche Aussagen die niemand getätigt hat, die sich dafür aber leicht widerlegen lassen, aus den Haaren zu ziehen um uns dann vorzuwerfen das wäre unsere Argumentation während du alle echten Argumente ignorierst.
  13. Die attraktiven äußeren Merkmale der Frau dienen einzig und allein der Fortpflanzung, sie sollen die Männer anlocken. Mit so ca. 35 kommen Frauen in das Alter in dem sie zur Fortpflanzung nicht mehr zu gebrauchen sind. Deshalb lässt die Natur ab diesem Zeitpunkt die attraktiven äußeren Merkmale verschwinden, so dass die Männer das Interesse verlieren und sich auf diejenigen fokussieren die besser geeignet sind. Der Grund weswegen Frauen im Alter unattraktiver werden ist also unterm Strich Ressourcenschonung. Die Männer sollen sich primär um die Frauen bemühen die die höchste Wahrscheinlichkeit für gesunden Nachwuchs darstellen und das sind nun mal die jungen Frauen unter 30.
  14. Das ist lustig, denn genau diese Art des Umgangs mit vergleichbaren Situationen (in denen Frauen Opfer wurden) fördert der Feminismus normalerweise und liefert ellenlange Begründungen weswegen dieser Austausch besonders wichtig für die Opfer sei. Stichwort metoo und die zehntausend vergleichbaren feministischen Angebote um solche Situationen zu schildern und mit Leuten die nicht dabei waren zu diskutieren. Was genau ist verwerflich daran wenn ein Mann nach exakt dem gleichen Muster erzählt dass ihm dies und jenes im Alltag widerfahren ist?
  15. Vollkommen irrelevant. Selbst wenn alles davon gleichzeitig zutreffen würde macht das den Fakt dass sie sich solche schwerwiegenden Anschuldigungen aus den Haaren zieht um anderen zu schaden kein Stück besser. Gerade du als stolze Feministin solltest dieses Rumgelüge bei solchen Themen eigentlich aufs schärfste verurteilen statt es in Schutz zu nehmen. Es ist euch doch so ein großes Anliegen dass man Frauen die wirklich Opfer geworden sind glaubt, wieso gebt ihr dann Frauen die die Glaubwürdigkeit solcher Fälle durch ihre Lügengeschichten in den Dreck ziehen immer Rückendeckung? Außerdem ist „wenn du Opfer von Falschanschuldigungen wirst musst du wohl mal dein Verhalten reflektieren“ so ziemlich die gleiche Bullshitargumentation wie „wenn du Opfer von sexueller Belästigung wirst musst du dich wohl mal weniger nuttig anziehen“. Immer schön die Verantwortung weg vom Täter und hin zum Opfer schieben. Der arme Mann hat ja nur etwas falsch verstanden und war überfordert und hat ein bisschen überreagiert. Wäre alles nicht passiert wenn Tanja ihren Minirock nicht angezogen hätte, also fass dir mal an die eigene Nase Tanja! Genau so hörst du dich an.