Explorer1

Member
  • Inhalte

    376
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.910

Ansehen in der Community

642 Sehr gut

4 Abonnenten

Über Explorer1

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 01.01.1968

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

2.912 Profilansichten
  1. Ich fand die Beiträge von @Pauline auch sehr spannend, neige aber zu der Auffassung von @ElCurzo und frage mich, ob ich aus Angst, mich zu verlieren, zu wenig Gefühl zulasse oder aber glücklicherweise durch größere Erfahrung in der Lage bin, meine Emotionen zu steuern.
  2. @Rika84: Ich habe das Gefühl, wir kommen der Sache näher. Ich denke, Du müsstest mal alles, was hier scheibchenweise an's Tageslicht kommt, auf den Tisch packen und zur Diskussion stellen, damit Du verschiedene Meinungen bekommst, aus denen Du das für Dich Passende heraussuchen kannst, da Du alleine offenbar nicht weiterkommst. Das kann hier sein, das kann auch in einer Gruppenanalyse oder an anderer Stelle sein, wo Sachverstand versammelt ist. Es setzt absolute Offenheit und Ehrlichkeit voraus. Bist Du dazu bereit?
  3. Dann war der Seitensprung ein Hilfeschrei, den er aber nicht hören konnte, weil er ihn nicht mitbekommen hat, ja?
  4. Hmm. @Sam Stage, ich glaube, wir sind ungefähr gleichaltrig. Ich bin 52. Du hast Deine Geschichte, ich habe meine Geschichte. Die geht so: (Ehe-) Frau geht nach 12 Jahren Beziehung fremd. Ich kriege es heraus. Sie leugnet. Ich erwische sie in flagranti. Ich bitte sie, aufzuhören. Verspricht sie. Tut es aber nicht. Ich trenne mich. Nicht wegen des Fremdvögelns, weil ich nämlich weiß, dass ich meinen Anteil daran habe. Sondern wegen der mangelnden Wahrheitsliebe. Was hätte ich mir stattdessen gewünscht? Dass sie aufhört und gemeinsam mit mir überlegt, wie wir die Beziehung wieder beleben können. Wollte sie nicht. Also bin ich den Weg danach alleine gegangen. Die Entwicklung war groß, vor allem aber notwendig. Ebenso wie Du und vermutlich auch @DarkTriad bin ich selbstverständlich in der Lage, Frauen in mein Leben zu ziehen und dort zu halten. Heute mehr denn je zuvor. Das verdanke ich der Trennung, Therapie, Coachings, Tinder, dem Forum und dem unbedingten Willen, mich zu entwickeln. Ich weiß daher, dass es keine passgenauen Lösungen gibt, sondern zeige auf, dass der Mann der TE aktuell den Anlass oder die Chance zur Entwicklung nicht hat, die ich hatte, weil er keinen Grund zur Trennung oder auch nur zum Gespräch hat. Es liegt also nunmehr ganz bei ihr. Das ist gewiss schwieriger, als wenn er um den Seitensprung wüsste. Das spüren wir ja bei jedem Satz der TE. Womöglich birgt es aber auch mehr Chancen auf Fortsetzung.
  5. Das ist zu kurz gesprungen, @DarkTriad. Der Respekt war gewiss am Anfang da, vielmehr hat sich der Respektverlust eingeschlichen. Und der heimlich hintergangene Partner weiß nicht um den Gipfel der Respektlosigkeit, das Fremdgehen. Ein Ansatz für die TE wäre also, den Respekt vor ihrem Partner für sich selbst wiederherzustellen. Denn weil der Partner von dem Seitensprung nicht weiß und auch nichts darüber erfahren wird, sind ihm die entsprechenden Handlungsmöglichkeiten verschlossen. Es liegt somit allein in ihrer Hand, den Respekt wiederherzustellen.
  6. Weißt Du denn inzwischen, wohin die Reise mit Euch und mit Dir gehen soll? Machst Du zu Hause weiter wie bisher? Oder bringst Du frischen Wind in Eure Beziehung? Oder hast Du Blut geleckt und brichst demnächst immer mal wieder aus?
  7. Du hast ja schon einiges mit auf den Weg bekommen, über das Du nachdenken und das Du anwenden kannst. Ansonsten noch die Empfehlung, die Newcomern hier gerne gegeben wird: Lies' Dich ein! Das ist ein Forum für Persönlichkeitsentwicklung.
  8. Ich liebe das Forum. Thread-Erstellerin schlägt erstmals hier auf. Stellt eine Frage. Bekommt diese beantwortet, nur anders, als erhofft. Bekommt zudem ordentlich eingeschenkt. Bekommt Hinweise zur eigenen Entwicklung. Bekommt eine Vielzahl von Fragen gestellt, die sie nicht beantwortet. Und stellt 16 Stunden später die Eingangsfrage erneut. Da funktioniert der von den Mitgliedern in den ersten Posts offen gelegte Verdrängungsmechanismus wirklich perfekt. Vielleicht wäre "Planet Liebe" die bessere Plattform für die gewünschte Antwort auf die Frage?
  9. Ehrlich gesagt: Ich begreif's nicht. Die Frau, mit der Du tollen Sex hast kommt für eine Beziehung nicht in Betracht. Aber mit der Frau, die Dich an der langen Leine verhungern lässt, kannst Du Dir eine Beziehung vorstellen, obwohl Ihr noch keinen Sex hattet. Versteh' einer die Männer ... Madonna-Whore at its best.
  10. Es ist doch sinnvoll, die Sache sauber zu beenden, wenn weiterhin über die Stiftung Kontakt besteht. Man sieht sich übrigens ohnehin immer zweimal im Leben. Meine Meinung: Anrufen, klären. Wenn Sie anruft: D'rangehen, klären. Simple as that.
  11. Was Womanizer sagt. Noch besser: Anrufen. Erst recht, wenn sie Dich gelöscht hat. Steh' zu Deiner Entscheidung. Ist 'ne gute Übung.
  12. "Warum in die Ferne schweifen? Sieh' das Gute liegt so nah." Nur, weil sie hübscher ist? Nicht Dein Ernst, oder? Hochbegabt sind sie ja wohl beide. Frag' Dich mal, warum Du von Abweisung so angezogen wirst.
  13. @Shao, @botte, @tonystark: Hat jemand von Euch eine Idee, warum es bei Tönnies 1.500 Infizierte gibt, wir aber nichts über Erkrankte hören? Sind die alle jung und/oder topfit und erkranken daher nicht? Oder beschleunigt die Kälte im Schlachthof zwar die Verbreitung des Virus, verhindert aber eine Erkrankung? Vielen Dank!
  14. @Shao, @botte, @tonystark: Kann mir jemand von Euch etwas über die Sicherheit von Klimaanlagen in Flugzeugen sagen? Sind das reine Virenschleudern oder werden die Viren aus der Luft gefiltert, bevor sie wieder verteilt wird? Vielen Dank!
  15. https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/corona-genesener-berichtet-gerettet-aus-wochenlangem-koma-16782981.html Hier mal ein Bericht eines von Covid-19 genesenen zuvor gesunden 52-Jährigen. Incl. Intensivstation und Reha.