Orientierungslos und kann mich auf niemanden mehr einlassen

4 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

folgendes Problem beschäftigt mich jetzt schon eine ganze Zeit und ich denke es nun weiter konkretisieren zu können. 

Ich habe schon recht früh mit PU angefangen, hatte damals eine gute Idee von PU, von mir, von meinem Ideal, von meinen Möglichkeiten bzw. meinem Potential und meinem Talent. So auch von einige Ziele und Erwartungen die ich mir damals gesteckt habe.

Nun knappe 10 Jahre später bemerke ich, dass ich nicht alle meine Erwartungen und Ziele erfüllen oder umsetzen konnte. Möglicherweise hätte ich mich gerne anders entwickelt und mehr aus mit rausgeholt, mehr Potential von mir entfaltet. Dazu muss man sagen, dass es in allen anderen Lebensbereichen sehr wohl zum größten Teil zur vollen Potentialentfaltung kam, ich viele meiner Ziele erreicht habe/hatte oder sogar darüber hinausgewachsen bin. 

Nun bin ich seit knapp nem Jahr single und seitdem auch im totalen Pausemodus. Ich habe schnell gemerkt, dass ich mich so schnell nicht auf neues einlassen kann, alte Dinge noch zu tief sitzen und erst einmal an mir selbst arbeiten muss/ mich weiter orientieren muss. Ich war und bin immer noch hin und hergerissen, verbleibende oder neue sich öffnende Chancen im PU zu nutzen oder sie leer vorbeiziehen zu lassen. Ich habe dann irgendwo gemerkt, dass ich erst mal für niemanden Platz finde. Ich hatte nicht mehr das Gefühl etwas zu geben sondern nur etwas zu wollen, weil ich etwas brauche oder um mir etwas zu beweisen. Das sollte nicht der Fall sein. 

Seitdem kann ich mich nach wie vor sehr schwer auf jemanden einlassen. Irgendwie habe ich Schwierigkeiten mich richtig zu identifizieren oder wieder "Gas zu geben". Ich lasse nach wie vor alles ziehen und habe gleichzeitig Angst vor Fehlentscheidungen, mein Leben vorüberziehen zu lassen und dem Vergehen von Zeit. Ich vermisse zudem die anfängliche Neugierde, den Optimismus und die Vorfreude auf das ganze. Den Drang zum Entdecken oder einfach das Gefühl etwas neues oder besonderes mit jemanden teilen und erleben zu können. Gleichzeitig sind es vorallem verpasste Gelegenheiten und Chancen oder vergangene Beziehungen die immer noch in mir klaffen und nichts neues zulassen.

Es fühlt sich für mich so an, als wären "die Zeiten schlichtweg vorbei" oder "die Chancen engültig verflogen". Auch wenn genügend Mädls die an mir Interesse hätten und auch ich Interesse habe und ich sicherlich auch eine gute Auswahl hätte und irgendwie auch möchte, kann ich mich emotional und auch energetisch auf nach wie vor nichts einlassen.

Genauso orientierungslos bin ich gerade in meinem Leben selbst und weiß nicht, was ich selbst von meinem Leben erwarten soll, was ich möchte und wohin ich möchte. Es kommt mir so vor als würde man sich ohnehin nur im Kreis drehen. Das hangeln von Momenten zu Momenten oder von Zielen zu Zielen. Fortschritt um etwas anderes zu erreichen. Enkleidet man sich von allen Erwartungen und Zielen und alle Einflüsse bleibt man am Ende nur selbst übrig. Aber dann verliert auch vieles andere plötzlich an Bedeutung.

Ich möchte nicht zu viel rumjammern, aber ich tue mir derzeit nach wie vor schwer, einen richtigen Weg zu finden und die Dinge richtig einzuordnen. Mein "Resignieren" und mein Rückzug bei manchen Dingen irritiert mich zudem ein wenig. 

 

Vielleicht kennt jemand ja ähnliche Phasen und Erfahrungen und ist dort auch schon drüber. 

Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen über Rückmeldungen !

bearbeitet von Sodenthal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte nach meiner letzten LTR auch das Gefühl, erstmal die Beziehung sauber verarbeiten zu müssen und mich um andere Teile meines Lebens zu kümmern. 

Die ersten 2 Jahre hatte ich überhaupt keine Lust auf Frauen.
Und noch heute nach 3 Jahren bin ich nur dezent motiviert. 

Inzwischen finde ich einzelne Mädels aber auch wieder attraktiv (war am Anfang nicht so) und weiss zumindest, dass ich da sehr schnell einen Vibe aufbauen und auch eine Beziehung führen könnte. Bin aber ziemlich zufrieden, wie es im Moment läuft und schaue noch sehr passiv, was da in mein Leben stolpert. Von motiviert aktiv etwas zu machen, bin ich weit entfernt. Käme aber recht schnell, wenn ich damit anfangen würde. 

Musst Du mal für Dich analysieren. Ich finde 1 Jahr jetzt nicht tragisch. 
Wahrscheinlich wirst Du aber auch recht schnell wieder ins Thema kommen, wenn Du für Dich attraktive Mädels datest. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal hilft es, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen. Sachen einfach wirken lassen. Nicht immer muss man performen, nicht immer über sich hinauswachsen. Einfach mal Sachen auch so gut sein lassen, wie sie sind. Dein Leben scheint ja ganz in Ordnung zu sein. Ich glaube, man setzt sich selber viel zu sehr unter Druck. Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber bei einer Lebenserwartung von 85 Jahren, sind es sicherlich noch einige Jahre und viele Tage an denen man vieles machen / tun kann. Hauptsache, man schafft es - und es klingt immer wieder so extrem banal - für sich selber die Mitte zu findden. Klar, das Leben ist geiler wenn alle Bereiche laufen:

- Familie

- Freunde

- Job

- Freundin

- Hobbies

- Sport

- Selbstverwirklichung

Aber seien wir mal ehrlich - ich kenne niemanden, bei dem alles immer stimmt, mir inklusive. Das Leben ist eher wie ein Bot im Sturm, du musst immer wieder versuchen das Ruder gerade zu halten. Der Versuch alles irgendwie stetig auszubalancieren und seinen Platz zu finden und das versuchen wohl alle Menschen. 

Ich glaube, vor allem in unserer heutigen Zeit, ist es schwieriger als früher. 

bearbeitet von TriiaZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erst einmal für eure beiden Beiträge !

 

TRIIAZ, ich bin 27

Ich denke was mich auch ein wenig verwirrt. Für mich war PU auch immer ein spannendes Hobby. Es ging mir vor allem darin neues zu entdecken, Mich selbst, Menschen bzw. Mädls auf tiefer Ebene kennen zu lernen und auch selbst tiefe Dinge mit jemandem zu teilen. Ich war nie der ONS guy, obwohl ichs manchmal gern gewesen wäre, aber irgendwie kann ich mich nicht so recht dazu durchdringen, habe oft das Gefühl, dass es nicht zu mir passt, ich nicht der Typ bin dazu. Mir ging es eher um die deepe Connection zweier Menschen und das gemeinsame Entdecken neuer Dingen usw. 

Jetzt bin ich an nem Punkt angelegt, wo ich auch das Gefühl habe zum einen schon einiges entdeckt und herausgefunden zu haben, was ich in erster Linie wollte, sowohl was funktioniert und was für mich nicht funktioniert, genauso viele Höhen und Tiefen, was zu mir passt und was nicht und ich mich jetzt auch frage, was sich noch lohnt herauszufinden oder mit jemandem zu teilen. Zum anderen sind ja schon gewisse Dinge sind mit jemandem "vorbelastet" oder verknüpft und es stellen sich ja auch Wiederholungen ein. Genauso, jedes mal wenn ich mich für etwas entschieden habe, habe ich mich im selben Zug gegen etwas entschieden und andersherum. Und diese Dinge die man einmal das erste mal erlebt hat und man so mit jemandem verknüpft hat wird man kein zweites mal erleben. So frag ich mich genauso, hätte ich mich hier und dort anders entschieden, hätte ich evtl mich bei manchen Momenten mehr getraut usw

PU war schon immer ein großer und wichtiger Teil meines Lebens, welcher Weg mir viel Spaß bereitet hat. 

Aber jetzt denke ich irgendwie bin ich schon bei einem gewissen großen Meilenstein angelangt, von dem aus ich nicht weiß, wie es für mich noch weitergeht oder ob es überhaupt weitergeht.

Teilweise denke ich, ich habe meine Grenzen bereits erreicht. Dazu gehört auch möglicherweise einzugestehen, dass manche Dinge für mich möglicherweise auch für immer unerreicht bleiben werden.

 

Mittlerweile überlege ich zudem immer zwei- oder dreimal: Möchte ich das wirklich? Ist das wirklich das was du gerade willst und brauchst? Macht es Sinn für dieses oder jenes überhaupt Zeit und Energie zu investieren? 

bearbeitet von Sodenthal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.