TriiaZ

Member
  • Inhalte

    1.287
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     1.696

TriiaZ gewann den letzten Tagessieg am Mai 29 2020

TriiaZ hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

292 Bereichernd

1 Abonnent

Über TriiaZ

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    Blondinen.

Letzte Besucher des Profils

4.312 Profilansichten
  1. Na, kann ja auch erstmal hobby mäßig sein, man kann so etwas ja einfach starten und laufen lassen. Ist ja nicht so als ob man seinen Job o.ä. direkt hinschmeißt, aber einfach mal die Fühler ausstrecken und einfach mal etwas ausprobieren.
  2. Was spricht dagegen einen Shop aufzubauen mit einer printable Nische und dann Werbung auf social media auszuspielen ? Selbst wenn es x hundert andere Shops gibt - bevor jemand einen 30 EUR Artikel kauft, macht er ja keine ausführliche Due Diligence. Er kauft es einfach. Gibt es bei diesem Gedankengang einen Denkfehler und wenn ja, welchen ?
  3. Dann mach das doch. Den Plan scheinst du ja zu haben. Aber das genau validiert meine These - du machst Dinge X,Y nicht aus Herzblut sondern agierst ganz präzise und klar um deinen Umsatz zu steigern.
  4. Genau, heißt ja aber nicht, dass eine andere Herangehensweise nicht sogar noch schneller erfolgreich ist oder du vllt. sogar an einem anderen Punkt hättest sein können. Mir geht nur dieses mies-reden von Dingen mit einem überschaubarem Aufwand im Vorhinein ziemlich auf die Eier, weil das einfach gesellschaftlicher Blödsinn ist. Die Erfahrung die man aus so einer Expedition zieht ist aber auf jeden Fall wertvoll.
  5. Siehst du - dafür sind halt Foren super. Das mit Printful war auch nur eine Idee für eine bestimmte Nische d.h. Druck von bestimmten Nischenprodukten. Aber wie gesagt - aktueller Zeitmangel. 3D Druck hört sich doch super an. Was kann man cooles machen ? Was gibt es schon ? Und wo würdest du Marktpotentiale sehen mit deinem Wissen status-quo ?
  6. Ein sehr legitimer Ansatz. Ich habe auch eine coole Idee einen Printful Job aufzusetzen, bin jedoch mit anderen Projekten gerade super ausgelastet. Aber genau das wäre der Weg.
  7. Richtig, aber die Beratung bieten die halt eben an um entsprechend am Markt zu bleiben. Ich war mal in einem eCommerce Laden mit Millionen Umsätzen - für den Inhaber ist das Produkt nur noch eine Zahl. Er ist maximal 1-2 Jahr in der Produktion um zu sehen, ob die Prozesse glatt laufen. Das Produkt an sich ist ihm aber egal - er verdient damit sein Geld.
  8. Mit Karl Ess hast du sogar das Gegenteil genannt. Der Typ springt auf alles an, was er zu Geld machen kann und das war früher auch nicht anders. Es mag sein, dass die Leute mal just 4 fun mit YouTube angefangen haben bevor diese gesehen haben, dass man damit Geld verdienen kann. Aber spätestens wenn du mit etwas Geld verdienst - sei es auch nur aus Zufall - probierst du dein Business wegen des Geldes zu skalieren, nicht weil du das Produkt oder Dienstleistung so schätzt. Das ist auch vollkommen klar - die Leute müssen ihre Bills bezahlen und wollen sich ein schönes Leben ermöglichen. Herzblut hört da auf, sobald es an Kommerzialisierung und Skalierung geht - denn danach steht Profit streben über der Herzblut Hobby Angelegenheit.
  9. Muss es nicht und ist es für die meisten auch nicht. Ich glaube, so etwas kommt sehr sehr selten vor - wird natürlich anders verpackt. Es geht am Ende immer um Gewinnmaximierung - das sympathische Gesicht dahinter dient eher dem Image.
  10. Ich gebe dir ja vollkommen Recht und selbst wenn der TE es unrealistisch schätzt, dann weiß er zumindest wie er einen Online Shop aufzubauen hat und für das nächste Produkt schreibt er dann einen Business Plan. Aber es geht mir schlichtweg um die typische Einstellung vieler Leute "Das wird eh nix" oder "Wenn es so einfach wäre, würde es ja jeder machen". Die ist Bullshit.
  11. Genau so eine Einstellung stört mich bei den meisten Leuten und ich wette, du hast weder einen Online Shop noch ein gut laufendes Online Business oder sonstiges. Das ist diese typisch deutsche Mentalität, welche hier hervorragend zum tragen kommt. "Einfach mal einen Onlineshop zu machen, das bringt gar nichts." - Doch, er sammelt Erfahrung, Selbst wenn er es versemmelt, verbrennt er etwas Cash aber die Erfahrung die er sammelt wird wertvoller als Gold sein. Beim nächsten mal wird er es besser machen bis er irgendwann den Dreh raus hat. Die Quintessenz von Erfolg ist eben: einfach mal machen & sich Stück für Stück weiter voran bewegen.
  12. Immer etwas riskieren. Man wird zwar auch verlieren, aber in the long run wird es sich immer lohnen.
  13. Auch wenn ich die gehässigen Kommentare nicht verstehen kann, ist es durchaus möglich auch mit wenig Aufwand viel Geld zu machen. Das aber nur so am Rande. Hartes arbeiten = Viel Geld oder wenig arbeiten = wenig Geld sind so mitunter die härtesten LBs die es im Berufsleben gibt. Grundsätzlich sind das ganz schön viele Fragen und keiner wird sich die Zeit nehmen, dir diese umsonst zu beantworten. Auch würde ich keine 100 Bücher lesen, sondern die einzig wahre goldene Regel im Leben befolgen die es gibt: Einfach nur machen und aus den Fehlern lernen. Das wird der beste Lehrmeister sein.
  14. Aber nicht, wenn dein Hirn die Einschätzung auf die Situation vernebelt. Kein Kontaktabbruch wird dir auf langer Sicht auch nicht gut tun.
  15. Ich habe angefangen den Thread zu lesen, aber nach Seite 2 ausgestiegen ohne die 196 Antworten zu lesen. Aber eins kann ich dir safe sagen: Wenn sie nicht göttliche Fähigkeiten hat, dann ist der hier betriebene Aufwand so unermesslich hoch, dass du emotional ein Lauch zu sein scheinst. Wenn sie nun wirklich eine 10/10 ist und du warst mit ihr 2 Jahre zusammen, habt Kinder geplant und und und - würde ich es nachvollziehen können. Aber ich zweifele anhand deines rumgeheules schonmal persé aus, dass sie eine 10/10 ist - denn die hätte sich sicherlich 0 auf so'n Typen vorweg eingelassen. Aber nach der kurzen Dauer...? Mach mehr aus dir.