Neice

Global Moderator
  • Inhalte

    4.876
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    93
  • Coins

     976

Neice gewann den letzten Tagessieg am April 18

Neice hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

5.938 Außergewöhnlich

Über Neice

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

15.037 Profilansichten
  1. Ich hatte da meinen Balkon im Hinterkopf. Aber ist auch egal. Will sie bei dem Treffen vögeln, wird sie zusagen. Will sie draußen was machen, weiss man, wo man dran ist. Dann halt weiter gamen und in die Wohnung pullen, wenn es sich anbietet.
  2. Ich würde 1:1 diese Dynamik aufgreifen, wenn sie den Ball schon so zuspielt. Speziell, wenn man sich schon gesehen hat, der Vorschlag von der Frau kam und da genug Comfort nach 2 Wochen tippern vorhanden ist. Ich hätte es ein wenig anders formuliert: "Lass uns doch am Samstag gemütlich ne Kleinigkeit kochen und einen Wein trinken. Wetter soll fantastisch sein." Und dann mal schauen, was kommt. Mit "Kochen" ist schon klar, dass es in der Bude stattfindet. Will sie nicht direkt in die Wohnung, wird sie einen anderen Vorschlag machen... wäre so mein Ansatz gewesen.
  3. Das ist bis 2020 kein Thema. Das ist ein verwandter Geschäftsbereich wo ich eine Maschine brauche, die in eine Halle muss. Und das ist schwer jetzt abzuschätzen, wie viel Lager es benötigt. Ich werde in 2019 damit anfangen und mit einem Lieferanten kooperieren. Ggf. auch schon Q4 2018 und mich dann erstmal nur auf Marketing und europaweiten Vertrieb konzentrieren. Also reines Dropshipping Geschäft und Gewinn in den Bereich schieben. Von daher brauche ich da erstmal nur Manpower in der Auftragsabwicklung. Maschine kaufe ich, wenn es sich rechnet. Ich sehe da theoretisch noch zwei andere Szenarien: Einmal einen Exit und den Laden an jemanden verkaufen, der den Maschinenpark hat, aber im Onlinevertrieb schwächen hat. Oder ein Unternehmen mit Maschinenpark kaufen oder dran beteiligen. Da sind viele Unternehmen in DE, deren Gesellschafter in Ruhestand wollen und die sich "Online" nicht mehr gegeben haben. Die leben von Nachfolgebestellungen aus dem bestehenden Kundenstamm, wachsen halt seit Jahren nicht mehr und investieren auch nicht mehr. Wenn ich selber produziere, wird sich ne Halle finden oder man baut halt. Sind momentan noch zu viele Variablen drin um das komplett zu planen. Wird sich dann zeigen...
  4. Ich hatte in die Richtung ja überlegt mit zwei Wohnungen. Es ist aber wirklich schwer einzustellen. Ich habe mir da in 2004 mal die Zähne dran ausgebissen. Da hatte ich ne 160m2 Wohnung und aus dem Elternschlafzimmer und Wohnzimmer meine Arbeitszimmer gebaut. Und mein Bett dann ins Kinderzimmer gestellt. Erster Mitarbeiter ist schwer. Hocken da erstmal 2-3 glückliche Hamster, sieht das anders aus. Aber theoretisch geht das und sicher für den strategischen / IT lastigen Teil. Produktion ist halt so ein Thema für sich. Hier in dem Haus sind entweder Studenten von reichen Eltern oder Ärzte, die hier einen Zweitwohnsitz haben. Solange man nur einen Hamster in eine Wohnung hockt, ist das sicher handelbar, vor allem weil der Neubau gut isoliert ist. Aber dauerhaft wird das mit Produktion zu laut mit mehreren Leuten und dann kommt sowieso das Thema "Umzug". Und schon habe ich wieder das Problem, dass ich in Marburg nichts finde und dann die Leute nicht zu weit pendeln wollen. In der jetzigen Größe fahre ich mal eigene Stunden hoch, powere das WE durch und schmeisse den Laden alleine. Ein befreundetes Unternehmen hat das Spielchen aber mit 40 Mitarbeitern gerade durch und die Programmierer hocken immer noch am alten Standort. Das geht jetzt seit 2 Jahren so und die bekommen das nicht vollständig umgezogen. Irgendwann ist das KnowHow der Leute dann halt auch elementar für das Unternehmen. Ich möchte auf Gießen noch nicht zu sehr eingehen, bevor ich die Räume habe. Aber da passt dann Einiges schon recht gut. Ich sehe das aber sowieso eher als Step-by-Step Sache. Man muss ja jetzt nicht 100% alles so machen, wie es in 5-10 Jahren sein soll. Einfach die bestehenden Erfahrungen nehmen und sauber aufsetzen. Ich hatte beides schon über Jahre. Mich stört die fehlende räumliche Trennung nicht. Dafür extrem die tägliche Fahrt zu Arbeit. Ist aber auch ne Sache, wo man rein wächst. Ich denke z.B. keine Sekunde nach Feierabend an die Arbeit. Das ging die ersten Jahre nicht. Inzwischen ist das aber absolut kein Problem mehr. Ja. Finden sie nicht so toll. Übel wird es genau in dem Moment, wo der Hamster auf die Idee kommt, dass er die ganze Arbeit macht und ein anderer das Geld ausgibt. Wenn er dann noch Belege für die Buchhaltung vorsortiert und etwas Einblick bekommt, wird es übel.
  5. Spaß mit DPD Auch Lieferanten haben so ihre Probleme. Musste schmunzeln, hatte 1:1 mal das selbe Problem mit DPD.
  6. Rein Visionär habe ich schon immer ein Ding im Kopf: Office 1: Penthouse Großstadt DE Office 2: Villa mit Pool z.B. auf den Philippinen In beiden Büros dann ein 65" LED an die Wand und über Internet beide Büros als Fenster verbinden. Dann in beiden Büros Events fahren. Wie Du weisst, mag ich Steaks. Einfach als Teambildung. Dazu dann jedem Mitarbeiter 4 Tickets pro Jahr geben und ihm die Wahl lassen, in welchem Office er arbeiten möchte. Ich glaube nicht, dass es alle gut finden. Aber ich ziehe mir damit genau die Leute an, die zu mir passen, weil es ziemlich genau mein Ding ist. Das passt dann nicht wirklich zu einer Produktion. Aber die Kernkompetenz liegt auch nicht so sehr bei Prüfplaketten, sondern bei Traffic generieren und monetarisieren und immer mehr bei internationalem Vertrieb. Von daher würde ich natürlich gerne in die Richtung arbeiten. Mir ein Penthouse in Frankfurt mieten. Solche Penthouses haben ja auch Kinderzimmer und da ziehe ich dann ein. Das reicht mir, da ich sowieso nur arbeite Tagsüber und gerne reise und monatelang nicht in DE sein möchte. Steuerlich auch nicht so uninteressant. Aber dann ist man wieder bei dem Thema, dass der Hamster sieht: "Privatwohnung. Chef wohnt dort. Creepy". Und momentan ist das auch nicht ideal für den nächsten Schritt.
  7. Wir haben ihn ausgeblendet. Das Ding hier ist auch nicht legal und da der TE hier nicht mehr antworten kann, mache ich ebenfalls zu.
  8. Möglichkeit 1: Das mit der Ziege. Möglichkeit 2: Das Thema Machtgefälle / Dominanz -> Attractionverlust -> Shittest / andere Männer. Und da finde ich Dein Beispiel für einen Shittest fast süß. Ich würde eher mal in folgende Richtung denken: "Hab mit meinem Ex Chef über Pornowebseite geredet. Seitdem rubbel ich mir täglich einen drauf. Hast Du was dagegen, wenn ich mit ihm schreibe?". Also man kann mal überlegen, ob es so etwas wie einen Shittest überhaupt gibt oder ob sich die Community da nicht irrt. Aber unterstellt man, dass Frauen shittesten, dann ist das einer aus dem Lehrbuch. Da ist übrigens im Großen gesehen noch ein Doublebind mit drin. Was aber egal ist. Nur um mal mit PU Theorie rum zu werfen.
  9. Cooler Schreibstil. Mädels die sehr offensiv im OG sind, sind auch sehr erfahren mit Körben. Je abgewichster sie sind, desto eher passiert das. Mittel der Wahl ist einfach, NICHTS zu machen an der Stelle. Kein "hey, scheinst wohl das interesse verloren zu haben. melde dich, wenn du bock hast". Einfach ins OFF stellen und so verhalten, als wenn Du noch 10 in der Pipeline hast (da merkst Du nämlich überhaupt nicht, ob eine antwortet oder nicht). Grund ist fast immer das "Problem", dass man gegen mehrere Männer gamed. D.h. Du warst Mr. Right NOW für das Date. Konntest aus der Dynamik auch eskalieren. Ein neues Date vereinbaren. Aber am nächsten Tag wacht sie auf und entscheidet: "Ich date einfach einen anderen aus der Pipeline als Sex beim nächsten Date mit dem Typen von gestern zu haben." Oft melden sie sich aber nach ner Weile noch mal, wenn sich der aktuelle Typ rausgeschossen hat. Die Baustelle liegt bei dem Mädel also im Date. Da passte was nicht oder hat nicht ausgereicht. Passiert Dir das öfters, würde ich da suchen. Ansonsten einfach als Quote sehen und auf andere Mädels konzentrieren. Eine Sache kannst Du Dir mal überlegen, wenn Du keinen Lay im Date hin bekommst: Was macht Dich zu dem interessantesten Typen, den sie die letzten 6 Monate gedated hat? Ich versuche da so 3 Ansätze: 1. Ich versuche zu verstehen, wie sie wirklich tickt. Also hinter diese Person zu schauen, die sie mir da im Date präsentiert. 2. Ich sage da etwas unglaublich Cleveres, was ihr komplettes Mindset verändert. Jetzt bin ich nicht unglaublich clever, aber Mädels Mädels haben immer ähnliche Themen und über die Jahre habe ich halt von anderen cleveren Leuten was aufgeschnappt. Wenn(!) sie sich so offensiv präsentiert und auf sexuell locker macht, dann ist mein Coldread, dass sie a) sich ablenken möchte oder b) diesen Lebensstil gerade leben möchte. Nun merken Mädels aber nicht mit 12, dass sie Haare zwischen den Beinen bekommen und denken sich "Hey, ich vögele mal die nächsten 20 Jahre locker auf Tinder", sondern auch da wäre etwas in ihrem Leben passiert, was sie zu dem Lebensmodell getrieben hätte. Das Nächste, was ich mache, ist 100% sexuell mich über das Level anderer Typen zu stellen. Denn ich weiss sehr wohl, dass sie andere optisch heisse Typen im OG findet. Ich weiss auch, dass die sie vögeln. Aber Mädels haben ganz andere Fantasien und da versuche ich ein wenig mit Storytelling aus meiner Vergangenheit zu schauen, wie sie reagiert. Dominanz ist oft ein Thema, wo man sie bekommt. Sexuelle Abenteuer ist so ein Thema. Und ein wenig Arschloch mögen sie auch. Wenn Du magst, haue ich da mal ein paar Themen raus.
  10. Berlin ick liebe dir nicht Inzwischen habe ich einen sehr genauen Fahrplan privat / beruflich und habe die Erfahrungen mit meinem Hamster ein wenig einfliessen lassen. Erstmal war es eine gute Idee, das Büro in Marburg aufzugeben. Dem Hamster war es zu dunken. Der Hamster was einsam. Und mich haben die Stadtwerke mit ihren "Überraschungen" angekotzt. Spätestens als ne Flüchtlingsweiterbildung in die Nachbarbüros kamen und dort an Werkbänken Hämmern übten, die Klos voll schissen und in jeder Pause um Flur 15 Schüler Lärm machten, war Game Over. Gleichzeitig wachse ich aus Marburg raus. Schöne Natur. Aber alles auf Studenten abgestimmt. Und ein Büro in Marburg + privat nach Berlin ziehen ist einfach pain-in-the-ass. Inzwischen ist mir ziemlich klar: Ich ziehe nicht nach Berlin. Meine erste Wahl ist Frankfurt. München war noch eine Option. Aber das wird mit Büro zu teuer. Was mir auch recht klar wird ist, dass meine 1 Zimmer Bude zu klein ist. Und (nicht, dass ich mich beschwere) zieht das Business an. Das ist vollkommen ausreichend, wenn man die meiste Zeit im Büro ist und viel reist. Aber als Lebensmittelpunkt mit viel Zeug aus der Firma einfach ein Chaos, das ich nicht in den Griff bekomme. Ich finde die Idee, eine 2. Wohnung im Haus anzumieten (wo auch immer) ziemlich sexy. Aber realistisch gesehen gibt es da zwei Probleme: 1. Mit zunehmendem Geschäftsbetrieb in einem Wohnhaus kann das recht spontan Probleme geben. 2. Die Dynamik spielt gegen mich. Das funktioniert mit Hamstern einfach nicht. Super helle Wohnung. Voll eingerichtete Küche. Dachterrasse. Grillen am Freitag auf der Dachterrasse. Es wäre so das, was ich möchte und es wäre mir +500 EUR Gehalt im Monat wert, wenn es ein Hamster mit macht. Aber man merkt es hier schon im Thread: Für einen Prozentsatz X ist das "creepy". Und wenn ich bedenke, wie schwer es ist, einen Hamster einzustellen, wenn man beim Vorstellungsgespräch keinen Anzug an hat, spiele ich da lieber mit der Dynamik. Also: - Repräsentatives Büro im passenden Umfeld - Normales Gehalt - Etwas auf "hat Kohle" machen - Pflanzen rein Fertig ist das Hamsterrad. Hamster erwarten das hier: Und man bekommt Ihnen nicht das hier präsentiert zusammen mit der Vision, dass es viel cooler ist. Ich habe daher mal die Finger ausgestreckt in Richtung einer Büroimmobilie in Gießen, die ich auch bekomme, sobald da ein Büro frei ist. Da habe ich ein paar Kontakte und das wird ein tolles Hamsterrad. Warum Gießen? - es ist von Marburg überschaubar erreichbar. - es ist von Frankfurt überschaubar erreichbar. - ich habe da gute Kontakte. Also für mich "handelbar" ohne riesigen Zeitaufwand. Ne Halle brauche ich frühestens 2020 und es ist ne gute Zwischenlösung. Da habe ich einen recht großen Einzugsbereich für Bürohamster (auch wenn sie etwas teurer sind als in Marburg). Ein weiterer Vorteil ist aber, dass ich Informatikstudenten aus 3 Unis (Gießen, Marburg, Frankfurt) im Einzugsgebiet habe. Die Marburger kellnern lieber, aber Frankfurt ist teuer und die Studenten schauen da lieber nach gut bezahlten IT Jobs. Da man mit denen gut remote arbeiten kann und nur sporadische Meetings braucht, reicht da ein Office in Gießen (die kommen mit Semesterticket da sowieso kostenlos hin). Plan ist also ein Büro zu bekommen (da habe ich Zeit) und danach eine Stelle in Gießen auszuschreiben. Mal schauen, wie sich das Business bis dahin entwickelt. Momentan läuft sowieso Gewinn ohne Ende auf und ich denke, ich investiere direkt in eine Vollzeitstelle, finanziere etwas gegen und ballere dann Geld in Werbung und schaue, ob das Business dann vom Umsatz nachzieht. Allerdings lasse ich mir da ziemlich Zeit in der Auswahl und werde wesentlich mehr Fokus auf Soft-Skills legen als in der Vergangenheit.
  11. Aber das tun sie nicht. Sie stehen auf Status innerhalb ihres Wertesystems und ihres sozialen Umfeldes. Das ist ein riesiger Unterschied. Die alternativ angehauchte Studentin mit ihrem SC reagiert auf "erfolgreicher Anwalt + Anzug + Porsche" ganz anders, als die Anwaltsgehilfin. Neben "Verkaufen" kommt es eben auch auf Marketing an. Und da sollte mein Typ eine gewisse Zielgruppe haben. Je größer, desto einfacher. Richtig nervig wird es erst, wenn man in jeder Zielgruppe 2., 3. oder überhaupt keine Wahl ist.
  12. Nochmal der Hinweis, sich da beraten zu lassen. Ich bin jetzt kein Jurist, aber dass die Eltern Geld schenken für ein Haus und sich dann die Frage stellt, wie das bei einer Scheidung aussieht, ist doch ein sehr häufiger Fall, der auch immer mal wieder vorkommt. Mal so als Link in den Raum geworfen: https://www.kanzlei-hasselbach.de/2014/erbschaften-und-schenkungen-im-zugewinnausgleich/11/#eltern Dann noch mal der Hinweis, dass Du Dir die Dynamik der LTR anschauen solltest. Vor allem, wenn das Mädel auf dominant-devotes Machtgefälle sexuell reagiert. Will sie Sex mit anderen Typen, also ein Polygames Modell, dann hast Du ein Problem. Wird sie aber feucht, weil sie BESTÄTIGUNG von Männern braucht (was sie sagt) und vllt. nur beim Porno-Cheffe Sex will, weil da die Pussy trieft und Du sie trocken legst, dann ist Dein Versuch, da irgendwie Attraction zu steigern, damit sie nix mehr vom Chef will und parallel an euren Polygamen Dingern arbeiten (damit Du das irgendwann hin bekommst) Grundlegen nicht so doof, aber Dir fehlt das komplette Mindset und die Eier. Ich kann Dir mal ziemlich genau schildern, wie ich darauf reagieren würde. Wenn meine Freundin mir erzählt, dass sie keinen Bock auf Sex mit mir hat, sich aber jeden Tag die Klitoris wund rubbelt bei der Pornosammlung des Ex-Chefs, dann bekomme ich dezenten WÜRGEREIZ. Bekomme ich bei meiner Freundin dezenten Würgereiz, TURNED MICH DAS AB. Parallel stelle ich die Beziehung in Frage, weil ich denke, dass andere Mädels besser zu mir passen und ich da nicht das Kotzen bekomme. Und das teile ich durchaus mit und zeige es mit meinem VERHALTEN. Genau das Selbe versuchst Du mit dem Betablocker. Aber während Du in ihr Höschen willst, will ich da eben nicht mehr rein. Und das ist IHR Problem. Braucht sie Bestätigung. SUPER. Meine hat sie nicht mehr. Nun habe ich aber mit meiner Freundin seit 5 Jahren das Projekt, dass wir an Polygamie arbeiten. Also ich arbeite da endlich mal mit. Eine riesige Chance. JETZT HABE ICH DIE VORTEILE AUCH GESCHNALLT. Kein Bock auf Sex mit der Freundin? Die Lösung hat sie präsentiert. Ich arbeite an meiner Figur. An meinem Game. Und ich lerne neue Frauen kennen und vögele sie. Was für ein geiler Plan. Danke Freundin. Jetzt verstehe ich Dich. Und Porno-Cheffe? Soll sie mal bleiben lassen. Da muss ich mich erst "Entwickeln". Das geht vllt., wenns in der LTR wieder gut läuft. Momentan sollten wir die Chance aber nutzen, damit ich mich mal entwickeln kann. Wenn Sie jetzt mit Porno-Cheffe rum rubbelt, glaube ich nicht, dass die Beziehung noch Zukunft hat. Und ich würde das gerne wieder hinbekommen. Aber wenn sie Bestätigung von anderen Schwänzen braucht, kann sie ja Unterwäschefotos bei Instagram hochladen. Machen ja viele Mädels für Likes. Findest Du jetzt auch nicht cool. Man macht aber Kompromisse, gell? Dann gemütlich zurück lehnen. Sich von Nadine und Janine einen Blasen lassen. Schauen was die Frau macht, um die Büchse der Pandora wieder zu zu machen. Und wenn Du keine Nadine und Janine hast, ist das Deine Baustelle. Ist ja nicht so, dass man nicht weiss, wie Mädels ticken. Und das Ganze so aufziehen, dass es die Lösung für ihr Problem ist und eigentlich ihre Idee war. Danke dafür. Wenn sie sich wie ein Kleinkind benimmt und Grenzen will, dann kann man ihr die auch mal geben. Und wenn es funktioniert? Super. Du hast gelernt, dass flirten wichtig ist. Deswegen wirst Du auch in Zukunft Janine und Nadines als sehr enge Freundinnen haben. Will sie monogam, dann eben monogam. Soll sie ihre weiblichen Feindbilder haben und Dich voll labern, dass die Sex wollen während Du versicherst, dass ihr nur "Freunde" seid. Wie lange? 5 Jahre? 10 Jahre? Funktioniert hervorragend. Manche Mädels brauchen das. Das fliegt Dir dann allerdings mit Kids um die Ohren, weil sie sich dann die Bestätigung vom Kind holt und dort ihren Lebenssinn findet. Aber so lange sie mehr verdient und ein Haus abbezahlt wird (inkl. Deiner Hälfte von ihrem Geld), ist das überschaubar. Ist halt doof für die Kinder. Weswegen ich mir das sehr genau anschauen würde und da nicht Kinder zeugen würde, sobald es mal 1 Jahr harmonisch läuft. Wäre für mich kein KO Kriterium für ne LTR. Kann Spaß machen. Aber es wäre ein KO Kriterium für Kinder. Weil alle Hebel, die Du da momentan einsetzen kannst, sie nicht mehr interessieren mit Kind und dann nur kommt "Du unterstützt uns nicht" + Drama. Und das bekommst Du dann nicht mehr in den Griff. Was ihr auch egal ist, weil sie jetzt "Mama" ist. Ist zumindest ne heisse Konstellation und Dynamik.
  13. Vollkommen normal weitermachen. Kommt ein Date zu Stande, super. Wenn nicht, dann war es das wohl. Merkst Du immer zuverlässig am weiteren Game. Zu Deinem KC Block: Erstmal brauchst Du keinen KC im ersten Date. Sagen viele. Ist aber quatsch. Mache ich auch nicht, wenn die Situation nicht passt. Viel spannender ist es, über die Datestruktur zu eskalieren. Also bevor Du Dir über KC in Date 1 Gedanken machst, frag sie lieber, ob sie Sushi mag. Und wenn ja, schwärme ihr von Deinem selbstgemachten Sushi vor. Manche laden sich selbst ein. Ansonsten kann man das als 2. Date vorschlagen mit einer Alternative. Geht sie drauf ein, hat man ein Date in der Wohnung und das ist viel besser, als ein KC in Date 1. + Ne. Das ist doof. Kannst zwei Sachen machen. Entweder total locker und unkalibriert zum KC ansetzen. Weicht sie zurück, einfach lächeln und sagen "Das müssen wir noch ein wenig üben" und Themawechsel. Probierst Du dann einfach später noch mal. Blockt sie wieder, stelle begeistert fest, dass das schon viel besser als vorher war.
  14. Franzosen und Überweisungen Ist nicht ganz so einfach. Inzwischen haben wir den Dreh aber raus. Die Lösung war ziemlich einfach. Anstatt zu schreiben "Bitte überweisen Sie den Betrag bis zum ... auf unsere Bankverbindung" schicken wir einfach einen RIB mit. Eigentlich ist das nur ein Zettel mit der Bankverbindung. Vollkommen unnötig, weil es auf der Rechnung steht. Aber seitdem funktioniert es und der Franzose weiss, was er damit machen muss. Nicht so die öffentliche französische Hand. Diese braucht ein paar weitere Angaben. Wg. Statistik. Und SAP.
  15. "So schlimm? Sollen wir das Kochen überspringen?" Kommt natürlich auf den Kontext an. Aber ich hätte es erstmal nicht als "passt jetzt nicht" aufgefasst bzw. wäre da nicht drauf eingegangen. Bringt Dich jetzt natürlich nicht weiter. Ich an Deiner Stelle würde warten, bis sie den Ball zuspielt. Also jetzt nicht die ganze Zeit nach Treffen fragen. Wenn Du es gut kannst, würde ich versuchen, sie mit Textgame heiss zu machen. Ansonsten habe ich ziemlich gute Erfahrungen gemacht, in so einer Situation mal zu telefonieren. Also wenn es sich anbietet. Wenn man z.B. Abends sowieso am schreiben ist fragen, ob sie Lust hat zu telefonieren, man würde gerne mal wieder ihre Stimme hören. Aber generell "zurücklehnen" und abwarten. Kann man leicht mit "needy" zerschiessen. Vllt. hat sie aber gerade ihre Tage, nen anderen Typen im Fokus, wirklich viel zu tun. Im Notfall einfach mal Zyklus für sich spielen lassen.