blub123

Member
  • Inhalte

    432
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     435

Ansehen in der Community

72 Neutral

Über blub123

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    da

Letzte Besucher des Profils

3.753 Profilansichten
  1. Wollte da nochmal nachhaken: das ist ja immer ein schmaler Grat. In meinem Verständnis muss ich als Mann anfangs die Initiative ergreifen. Vor allem bei passiven Frauen. Ich habe mich in diesem konkreten Fall relativ schnell nach dem Sex bei ihr zuhause verzogen und habe mich gut dabei gefühlt direkt am nächsten Tag das "Follow-Up" zu machen. Da ist es eben manchmal knifflig zwischen too pushy und fuckboy. Habe da auf mein Bauchgefühl gehört und wüsste nicht, ob ich es etzt anders machen würde. Mit der nächsten Frau "aus der Liga" habe ich deine Worte aber im Hinterkopf und schaue mal. Danke dir. So, und jetzt möchte ich den tollen Thread hier nicht weiter zweckentfremden.
  2. hey @suchti. & @Yolo! Cool, dass ihr auch ein bisschen was von eurem Alltag postet. Unter einem stressigen Alltag leidet auch die sportliche Leistungsfähigkeit. Egal, ob diese ganzen Fitnessnerds schreien, dass das Excuses sind und whatever. Suchti, wie hast du dein Training, Ernährung usw. mit dem Beraterleben vereinbaren können? Mir blüht das gleiche in den nächsten Jahren und mir fällt dazu nur ein: Hotel mit Gym suchen (haben aber oft kein Rack?), Magerquark im Kühlschrank haben, bei 60+/h pro Woche das Training auf die drei großen reduzieren... Was kannst du noch für Tips geben?
  3. Deswegen steht da "vielleicht". Zum "Nexten" von Frauen habe ich eine ähnliche Meinung wie unser lieber Fastlane: Also, wenn sie mir in ein paar Monaten nochmal ins Gedächtnis kommt, bekommt sie eine lockere Message und ich gucke was passiert. Wenn ich dann gerade keine "interessantere(n)" am Start habe, oder im Ausland bin, oder zu viel zu tun habe, oder... Ich verstehe deinen Gedanken @DarkKitty. Das ist die klassische Standard-Antwort um sich "vor seinen eigenen vor Gefühlen zu schützen" und Anfängern zu zeigen, dass sie weiterziehen sollen. Brauche ich hier nicht. Ich bin mit Regames nach langer Zeit der Funkstille bisher gut gefahren, da gibt es nichts zu verlieren.
  4. hey eni, danke für deine Hilfe damals! Hier ein kleines Update, damit du weißt wie es ausgegangen ist (besser spät als nie): Ich habe sie 10 Tage gefreezt und dann angerufen (also mehr investiert, als du mir empfohlen hast). Sie ging nicht ran und hat mich 5 Minuten später zurückgerufen. Fünf Minuten Callback-Humor und Bullshit über Gott und die Welt. Sie hat viel gelacht, macht sie aber sowieso - dieses schüchterne Verlegenheitslachen, kennste gell? Dann Date ausgemacht für drei Tage später. Cool, denke ich mir - nach dem Telefonat noch schnell Ort und Zeit getextet. Ein Tage vor dem Date kommt der Korb, lange Nachricht, in etwa: "Sei mir nicht böse. Wir hatten eine tolle Nacht, aber von meiner Seite sollten wir es dabei belassen. Ich glaube das ist am fairsten. blabla" Habe kurz geantwortet und gut. Vielleicht mache ich in einem halben Jahr mal ein Regame mit einer low-invest Message. Vielleicht auch nicht. Danke für deine Einschätzung - du lagst richtig. Love
  5. Die Friendzone ist immer so negativ behaftet... das Problem ist nicht, dass du mit einem Mädel befreundet bist, sondern dass du Needy bist, Verlustangst hast und nicht dein eigenes selbstbestimmtes Leben führst. Ich weiß, das hört sich immer abstrakt an, aber das ist das Wichtigste. Warum läufst du diesem Mädel so hart hinterher und kannst nicht einfach ihr Freund sein? Hast du aktuell keine anderen Frauen in deinem Leben? Kein Problem, kann ja sein. Schlimm wäre es aber, wenn du glaubst, dass du keine anderen/neuen/besseren Frauen kennenlernen und in dein Leben ziehen kannst. Ist das so? Wenn dir die aktuelle Situation nicht gut tut und du in ihrer Anwesenheit gehemmt bist, brich den Kontakt ab. Sag' ihr das höflich und mach kein großes Ding raus. Wenn du etwas mehr Skills hast und emotional nicht so tief drinhängst mache es wie Gambler. Das ist mMn ein großartiges Mindset. Viel Spaß!
  6. Yeah right, wie meine Vorredner sagen. Aber alles gut, das sind typische Anfängerfehler - der Weg ist ja meistens folgender: frustrierter Nice Guy, der Hemmungen hat Frauen anzusprechen und zu verführen kommt neu ins Forum und liest überall was von "Eskalation", "sexuellem Frame" und "C&F". Dann kommt er zum ersten Kontakt mit Mädels und will nicht den Nice Guy spielen, sondern das Pendel schwingt in das andere Extrem: Ober-Macho-Ficker-Attitude. Keine Sorge, das pendelt sich ein. Sei dir bewusst, dass in diesem Forum viel Mist steht und auch LdS nicht immer passt. Du interagierst hier immernoch mit Menschen. Versuch mal ein bisschen auf dein Bauchgefühl zu hören. Aber hinterfrage auch regelmäßig deine Gefühle, sobald Needyness oder Verlustangst aufkommt. Was hier auch im Forum steht: jede Verführung beginnt wieder von 0. Das heißt, dass du nicht direkt mit dem Sexthema einsteigst, das kannst du _allerhöchstens_ per Telefon zu einem späteren Zeitpunkt machen. Dafür musst du aber gut sein und ich würde das auch nicht empfehlen, wenn ihr noch keinen Sex hattet. Bei deiner konkreten Situation sehe ich drei Fehler: 1. Message über Sex 2. "leider gar nicht mein Typ" 3. dich selber einladen. Überdenk mal ein bisschen dein Textgame. Textgame dient zwei Zielen (Credits to @Patrick B) 1. Attraction: z.B. lustiger Spruch, lustiges Meme, Callback-Humor, kleine Story, cooles Bild (hartes C&F kann beim texten hart nach hinten losgehen) 2. Logistics: Date abmachen Kein Sextalk. Mich wundert ehrlich gesagt, dass sie dir überhaupt geantwortet hat und dich nicht direkt abschießt. Der Weg wäre hier eine kleine Follow-up-Message gewesen: "Hat Spaß gemacht gestern! [von deinen Tanzkünsten kann ich mir noch etwas abschauen (- irgendwas worüber ihr gesprochen habt, vielleicht hast du sie im Club ein bisschen charmant! mit ihren Tanzmoves aufgezogen; vielleicht hat sie dir von ihrem Hamster Egon erzählt, dann bringst du damit was lustiges)]. Hast du Lust am Mittwoch einen Kaffee/Cocktail trinken zu gehen?!" (Edit): hier konkreter Datevorschlag. Musst du für dich anpassen. Manche texten lieber erst paar Nachrichten hin- und her. Das sollte aber alles funny und zielführend sein. Dann machst du das Date und spielst ganz normal. Gute Gespräche, lerne sie kennen und gehe die Eskalationsleiter rauf. Dazu findest du hier massig im Forum. Du bist auf einem sehr guten Weg. Mach ein paar Anpassungen und reflektiere dann läuft das. Und am wichtigsten: was in deinem Leben neben den Frauen läuft ist das was zählt.
  7. Versteh' mich nicht falsch: ich finde einige deiner Beiträge sogar ganz gut. Nur in der letzten Zeit hatte ich das Gefühl, dass, sobald du irgendwo mitdiskutiert hast, sich einige User auf dich gestürtzt haben und jegliches Thema gekapert haben um dich zu trollen. Obwohl du mir nicht beratungsresistent und recht offen erscheinst. Vielleicht war das auch nur eine verschobene Wahrnehmung meinerseits oder du triggerst paar Leute irgendwie. War auf jeden Fall nichts persönliches gegen dich, obwohl ich natürlich auch nicht immer deiner Meinung bin. Deine Beiträge die du derzeit mit deinem "Freeze 2.0"-Mindset kommentierst finde ich gut. Wie gesagt, ich finde dass vieles in dem Thread den ich oben verlinkt habe gut erklärt wird. Manche Leute brauchen hier nur einen kleinen Stupser oder etwas Kopfwaschen, aber dafür ist das Forum doch da ❤️ Sorry, und back to topic.
  8. Hey @endless enigma! Ich könnte eine freundliche Erinnerung gebrauchen, dass ich Hirnfick schiebe. Das kommt bei mir in etwa 1-2x pro Jahr vor - und zwar, wenn ich eine besonders süße Maus kennenlerne. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems Ich habe sie auf einem kleinen SIt-in eines Freundes kennengelernt. Sie ist mir direkt augefallen, aber wollte eigentlich früh nach Hause. Dann kamen wir irgendwie ins Gespräch und es stellte sich raus, dass sie bei mir in der Nähe wohnt. Habe sie nach Hause gebracht und wollte mir nur schnell ihre Nummern holen, weil ich heftig auf Toilette musste (groß :/). Ist dann vor ihrer Tür in einem Heavy Make Out geendet. Also ich mit rein - da gings dann plötzlich mit meinem Magen, Trieb ist stärker. Leidenschaftlicher Sex. Wahnsinn. Danach bisschen gekuschelt und ich bin abgehauen - musste am nächsten Tag arbeiten. Habe ihr gesagt, dass ich gerne bei ihr geschlafen hätte aber los muss - Abschiedskuss. Am nächsten Tag getextet, dass es Spaß gemacht hat - bisschen Smalltalk. Dann wollte ich direkt für zwei Tage später ein Date ausmachen, sie hat aber unter der Woche keine Zeit. Sie schlug das Wochenende vor und wir haben uns auf Samstag geeinigt. Freitagnacht schreibt sie eine längere Nachricht, dass sie kurzfristig absagen muss und hoffe, dass ich ihr nicht böse bin. Nächstes Wochenende sei sie in einer anderen Stadt aber könnte sich danach ja nochmal melden. Ich meinte, dass ich sie gerne gesehen hätte, aber alles easy ist und wir uns dann sprechen. Habe noch ne Smalltalkfrage gestellt auf die sie nicht antwortete - no biggy. Seitdem (Samstag) Funkstille. Insgesamt gingen vllt 6 Nachrichten hin und her. Und jetzt schiebe ich einen leichten Hirnfick, haha. Ich date aber auch nächste Woche drei andere Frauen. Sie möchte ich dann auch nächste Woche antexten: Callback-Humor und dann innerhalb der ersten drei Nachrichten Date vorschlagen. Sounds like a plan? Fühle mich wie ein kleiner Junge 🙂
  9. Hier überscheiden sich doch viele Konzepte: Value-Dynamiken, Freeze, Regame, Orbiter-Checks... Das Thema wird von Patrick hier sehr gut erläutert: Der Thread gehört sowieso zu den besten im Forum und ist absolut lesenswert. Viele Themen die hier in den letzten Wochen aufkamen werden da von @Patrick B & @Helmut top bearbeitet. Davon auszugehen, dass sie dich auf jeden Fall wiedersehen will wenn sie sich meldet finde ich ganz gut. So gehst du auf jeden Fall einen Schritt auf sie zu und versuchst ein Date auszumachen. Wenn sie rumdrukselt war das eben nur ein Orbiter-Check, so what?! Aber man, es ist nun mal so, dass es keine Wundermittel gibt. Wir machen alle unsere Fehler und Erfahrungen - ich verrenne mich auch immer wieder mal in die dümmsten Situationen und Mindfucks, that's life. Ein paar Regeln können es einem aber unheimlich vereinfachen. Wenn du damit gut fährst, immer weiter so. PS: Das allgemeine Rumgetrolle um Bersis Charakter/Darstellung/whatever zieht das Niveau des Forums in der letzen Zeit ziemlich runter. No hate, just sayin'
  10. @spartakus666: Danke für die Ausführung - die Dynamik dahinter hab ich so halb zwischen den Zeilen lesen können. Mir ging es aber um euren Chat: Sie saß abends im Taxi auf dem Weg zu dir, hat 3 Bier getrunken, ihr habt gewettet wie wahrscheinlich ihr Sex habt, du holst sie ab... War das einfach nur nen Bullshit-Chat oder wirklich passiert?
  11. @spartakus666: Ich habe euren Chatverlauf so verstanden,dass sie auf dem Weg zu dir zum Vögeln war?! Erklär mal. Ist aber super zu lesen!
  12. Kannst du mal Links zu den Produkten von Vit D3, K2 und O3 posten?
  13. Die argumentieren halt, dass sie die besten Rohstoffe verwenden: O3 enhält kein Vitamin E (krebserrgend?), Vitamin K bleibt "stabil" (siehe Zertifikat) und Vit D3 gibt es noch oben drauf, weil es viele Vorteile bietet. Ich habe hierzu nur sehr laienhaftes Wissen, aber ist es nicht so, dass man für eine asureichende Vit D3 Versorgung täglich (!) mehrere Stunden oberkörperfrei in der Sonne verbringen müsste? Ich bin ein großer Fan von Christian Wolf der das Produkt entwickelt hat. Wäre ich mit dem Studium fertig würde ich mir das auch ohne zu zögern gönnen.. aber bei 30€ im Monat überlege ich im Moment auch zweimal.
  14. Wie steht ihr zu den Essentials von MORE? https://www.micsbodyshop.de/more-nutrition-essentials-o3-d3-k2-240-kapseln.html
  15. Es gibt kein: "So muss es sein!" Es ist viel mehr ein: "So muss es sein, wenn du die jeweiligen Körperproportionen hast und die Übung high- oder low-bar ausführen willst, wenn du die nötige Flexibilität hast, wenn... etc." Es geht darum, dass du die Mechanik hinter den Übungen verstehst. Beim Squat ist das einzig konstante, dass die Stange während der gesamten Bewegung über den Mittelfuß gehalten werden sollte (korrigiert mich, wenn ich falsch liege). Das kann aber in vielen Formen geschehen: high/low-bar, enger/weiter Stand, Fußspitzen gehen weit vor/weniger weit vor etc. Alles von der jeweiligen Anatomie des Athleten abhängig. Um das zu verstehen, solltest du SS lesen - gibt es sogar auf deutsch: https://www.amazon.de/dp/B00V3ISH6M/ref=dp-kindle-redirect?_encoding=UTF8&btkr=1 Ich denke aber immer noch, dass du einen guten Powerlifting-Trainer oder ein Langhantel-Seminar buchen solltest. Wenn du November/Dezember 2019 meinst, dann wirst du Veränderungen sehen können. Wenn du damit dieses Jahr meinst, dann sei nicht enttäuscht wenn sich bis auf dein körperliches Wohlbefinden optisch noch nicht viel getan hat. Dafür bewegst du zu wenig Gewicht mit schlechter Technik. Lass dich davon nicht demotivieren und bleib am Ball.