Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'depot'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

11 Ergebnisse gefunden

  1. Guten Abend, gerne möchte ich mein Portfolio transparent machen und regelmäßig updaten. Ich habe zwar ein etwas langweiliges ETF-Portfolio, aber vllt. ist es ein guter Kontrast zu den vielen Einzelaktien-Portfolios im Forum. Das Jahr 2020 habe ich schon im „Eure Investitionen“ Thread detailliert beschrieben und ist mit einer Gesamtperformance von 8,94% (Interner Zinsfuß – IZF) gut ausgegangen. Hier die aktuellen Daten für 2021: Aktuelle IST-Performance seit 01.01.2021 (Interner Zinsfuß): Stand: 16.01.2021 Performance-Gesamtportfolio: 3,11% (Interner Zinsfuß) RK1: 0,00% Tagesgeld: 0,00% RK3: 3,44% Aktien: 4,70% Emerging Markets: 6,78% Developed World: 3,07% Small Cap: 5,52% Europe: 1,46% REIT: 0,55% EM-Bonds: -0,64% Unternehmensbeteiligung: 0,00% Aktuelle IST-Portfolio-Gewichtung: Stand: 16.01.2021 RK1: 9,40% Tagesgeld: 100% RK3: 90,60% Aktien: 73,39% Emerging Markets: 38,31% Developed World: 27,50% Small Cap: 19,66% Europe: 14,53% Unternehmensbeteiligung: 14,58% REIT: 8,90% EM-Bonds: 3,13% Aktuelle Ziel-Portfolio-Gewichtung: RK1: 10% Tagesgeld: 100% RK3: 90% Aktien: 70% Emerging Markets: 39% Developed World: 30% Europe: 16% Small Cap: 15% Unternehmensbeteiligung: 10% REIT: 10% EM-Bonds: 10% Begründung: Der Risikoanteil (RK3) soll im Portfolio hoch sein, da mein Investitionshorizont 20+ Jahre ist. Ich kann die eine oder andere Krise aussitzen und die höheren Renditen langfristig mitnehmen. Die 10% Tagesgeld (RK1) verringert die Volatilität vom Portfolio und dient als Kriegskasse im Falle einer Krise (Ziel: Günstig ETFs kaufen zu niedrigen Kursen). Mein Aktienportfolio (RK3) habe ich bewusst auf höhere Risiko-Bereiche "Emerging Markets" und "Small Cap" übergewichtet (im Vergleich zur Marktkapitalisierung). Ich verspreche mir dadurch eine höhere Rendite (bei höherer Volatilität). Das Europa-Investment soll den geringen Anteil von europäischen Firmen in "Developed World" ausgleichen. Damit mein RK3 Anteil nicht nur von der Aktienentwicklung abhängig ist, habe ich zusätzlich noch Immobilien (REITs), Unternehmensbeteiligungen und Emerging Markets Staatsanleihen hinzugefügt. Durch die geringe Korrelation zu Aktien kann das Risiko-Rendite Profil im besten Falle verbessert werden (das wird sich zeigen). Bei Fragen, Hinweisen oder Meinungen gerne posten. Ich werde regelmäßig ein Update des Portfolios und vllt. die eine oder andere schöne Grafik posten.
  2. Yolo

    [DEPOT LOG] Yolo

    Servus, nachdem @kleiner pinguin gestartet hat folge ich seinem Beispiel und zeig mein Depot. Roastet ruhig, wo ihr denkt es passt nicht. Ich denke ich kenne die Schwächen meines Depots und bin stehts am feilen. Wie bei pingu auch, gibt es in meinem Depot Positionen, die ich langfristig halten möchte, einzelne werde ich über die Zeit abstoßen bzw. reduzieren. Bin kürzlich 27 Jahre alt geworden und 2014 auf die Börse zu Beginn meiner Bank Ausbildung aufmerksam geworden. Zu Beginn hatte ich ein kleines Einkommen und so gut wie keine Eigenmittel. Hatte mit Fonds gestartet, bei denen mir die Performance aber nicht gepasst hat (es gibt dennoch gute Fonds). Ich sah die Indizes steigen aber meine Fonds nicht. Bin dann auf Schwarzmaler wie Dirk Müller gestoßen, verkaufte alle Fonds wieder und wartete auf den Crash. Hab Mal einen Zock mit VW nach dem Dieselskandal unter Kurs 100€ probiert und mit ca. €600 Gewinn verkauft. Trotzdem war für mich damals Cash King. 2017 im April habe ich mit 20k (so ziemlich mein gesamtes erspartes) eine lächerliche Jubiläumsanleihe meiner Bank gekauft mit ner Rendite von 1%. Wenig später habe ich mir auch ein Musterdepot eingerichtet nach dem Besuch von einem Vortrag von Hendrik Leber. Ich sah wie Kurse davon laufen und ärgerte mich. Viele Titel, in die ich damals investieren wollte wie Amazon, Whole Foods (aufgekauft von Amazon), Nvidia, Apple etc. wären heute 100e% im Plus gewesen. Dank des Forum hier konnte ich mich endlich durchdringen und habe im Dezember 2017 mit einem ETF Sparplan (300€ MSCI World, mache ich heute noch als Benchmark + für größere Anschaffungen) gestartet, um zumindest etwas zu partizipieren Im Sommer 2018 habe ich gestartet Aktien zu kaufen. Natürlich gleich mit einem Fehler namens General Electric gestartet und ne Small Cap Bude in meiner Gegend, die massiv an Kurs verloren haben (zum Glück mit Gewinn rausgekickt). Im Dezember 2018 habe ich durch Vitamin B eine Stelle als Junior Private Banker ergattert. Ich hatte richtig Glück, denn besonders einer meiner Kollegen hatte richtig Ahnung. Meine Lernkurve war zu Beginn enorm, es folgten diverse Ausbildungen innerhalb des Jobs und privat beschäftigte ich mich auch immer noch mehr damit. Der Dip Ende 2018 nervte mich, ich bekam jedoch glücklicherweise einiges an Cash zurück (kurzfristig an jmd. geliehen, 100% save) und hatte auch weiterhin brav gespart. Deswegen habe ich ca. 10k investiert und bin im Jänner 2019 direkt nach Thailand abgehauen. Nach dem Urlaub sah mein Depot schon ganz ansehnlich aus mit ca. 20k Ich kürze an der Stelle etwas ab. Man muss dazu sagen, ich habe quasi wie ein Frugalist gelebt und hab auch sonst einige Möglichkeiten ausgeschöpft um mehr Einkommen zu haben. Jetzt aber auch nicht einer von der Sorte, der jedes Wochenende noch zusätzlich als Barkeeper arbeitet. Zudem habe ich kein Auto und zahl keine Miete (bevor es Fragen gibt: lebe im Haus meiner Eltern in einem separaten Stockwerk). Deswegen kommt vielleicht einigen mein Depotstand hoch vor. Jedenfalls habe ich jeden Dip genutzt um weiter zu investieren. Leider weiß ich nicht mehr genau, wie hoch mein Depotstand Anfang 2020 war. Denke es waren so ~50k. Erinnert ihr euch an die 20k Anleihe von 2017? 1 Monat vor Ablauf habe ich die vorzeitig aufgelöst und am 17.03.20 all-in investiert. Habe jedenfalls schon einiges mitgemacht. Viele sehr gut und viele sehr schlechte Entscheidungen getroffen. Zum Beispiel 6,5k mit Wirecard Knockouts und 2,4k mit den Aktien verballert aus Gier und weil ich meine eigenen Regeln verletzt habe. Ich war wirklich kurz am Boden zerstört, habe aber weiter gemacht und wieder einige super Trades erwischt (short auf DAX z.B.) und tolle Einstiege bei Aktien erwischt. Gerade im Jahr 2020 habe ich nochmal extrem viel über mich und die Börse gelernt. Ich bin froh, dass ich aus der Sache heil rausgekommen bin und nicht mein erspartes verzockt habe. Viel hat nicht gefehlt bis ich die nerven verloren hätte. Aber ich bin stolz, dass ich das Depot doch sehr stabil durch dieses schwierige Jahr geführt habe. Ich fühle mich jetzt grad irgendwie unwohl das so offenzulegen, hoffe dennoch, wir können alle einen Mehrwert davon ziehen. Also hier seht ihr das Depot. Geplant ist demnächst 10 Stk. 3M und 15 Stk. Lenzing abzustoßen. Und falls der DAX einen sehr grünen Montag erlebt, werde ich wohl mit ~5k Short gehen. Investiert bin ich ca. mit 90% meines Vermögen Name ISIN Einstieg Stück Kurswert 13.11.20 Veränderung in % Gewichtung MSCI World IE00B3YLTY66 122,958 91,229 € 12.485,63 11,31 11,77 BYD CNE100000296 4,299 325 € 6.425,25 359,87 6,06 Amazon US0231351067 1518,495 2 € 5.289,00 74,15 4,99 MSCI Emerging Markets IE00BKM4GZ66 23,649 150 € 4.150,50 17,00 3,91 Sartorious DE0007165631 118 10 € 3.772,00 219,66 3,56 3M US88579Y1010 149,509 25 € 3.586,50 -4,05 3,38 Alphabet US02079K1079 969,42 2 € 3.002,00 54,83 2,83 Tencent KYG875721634 43,148 40 € 2.616,00 51,57 2,47 Johnson & Johnson US4781601046 124,848 20 € 2.539,60 1,71 2,40 Procter & Gamble US7427181091 100,200 20 € 2.436,80 21,60 2,30 W.P. Carey US92936U1097 65,5 40 € 2.359,20 -9,95 2,22 iShares Water ETF IE00B1TXK627 34,960 50 € 2.266,00 29,63 2,14 Novartis CH0012005267 76,570 30 € 2.181,75 -5,02 2,06 Continental DE0005439004 109,005 20 € 2.132,00 -2,21 2,01 iShares Digital Security IE00BG0J4C88 3,745 400 € 2.074,00 38,45 1,96 Lenzing AT0000644505 50,940 30 € 2.022,00 32,31 1,91 Salmar NO0010310956 39,840 40 € 1.940,80 21,79 1,83 Coca Cola US1912161007 42,100 40 € 1.901,66 12,93 1,79 Axa Versicherung FR0000120628 15,04 100 € 1.829,40 21,64 1,73 Redfin US75737F1084 15,5 50 € 1.810,00 133,55 1,71 Iberdrola ES0144580Y14 9,000 150 € 1.724,25 27,72 1,63 Cisco Systems US17275R1023 31,39 50 € 1.724,00 9,84 1,63 Nordex DE000A0D6554 8,900 100 € 1.672,00 87,87 1,58 Becton Dickinson US0758871091 205,95 8 € 1.644,00 -0,22 1,55 Pfizer US7170811035 36,680 50 € 1.635,00 -10,85 1,54 Boeing US0970231058 219,65 10 € 1.580,40 -28,05 1,49 Volkswagen DE0007664039 93,72 10 € 1.504,60 60,54 1,42 ING Groep NL0011821202 7,2 200 € 1.487,40 3,29 1,40 Wallgreens Boots US9314271084 39,48 40 € 1.469,40 -6,95 1,39 AT & T US00206R1023 23,09 60 € 1.442,60 4,13 1,36 Intel US4581401001 38,19 35 € 1.344,35 0,58 1,27 Porr AT0000609607 15,940 100 € 1.344,00 -15,68 1,27 TUI DE000TUAG000 5,893 300 € 1.320,00 -25,34 1,24 OMV AT0000743059 19,155 50 € 1.315,00 37,30 1,24 Intuitive Surgical US46120E6023 428,450 2 € 1.273,60 48,63 1,20 Royal Dutch Shell GB00B03MM408 10,67 100 € 1.265,00 18,56 1,19 Welltower US95040Q1040 37,7 22 € 1.219,02 46,98 1,15 Philip Morris US7181721090 75,55 19 € 1.217,14 -15,21 1,15 DIC Asset DE000A1X3XX4 10,38 100 € 1.184,00 14,07 1,12 ams AT0000A18XM4 19,027 57 € 1.132,02 4,38 1,07 Erste Group AT0000652011 19,55 50 € 1.115,00 14,07 1,05 General Electric US3696041033 10,82 130 € 1.017,25 -27,68 0,96 Gazprom US3682872078 3,491 250 € 987,25 13,12 0,93 Bank of Scotia CA0641491075 36,49 25 € 978,25 7,23 0,92 S&T AT0000A0E9W5 17,79 50 € 942,00 5,90 0,89 Boskalis NL0000852580 17,09 50 € 921,50 7,84 0,87 Addiko AT000ADDIKO0 10,940 100 € 890,00 -18,65 0,84 MPH Health Care DE000A0L1H32 39,600 35 € 833,00 -39,90 0,79 LTC Properties US5021751020 30,43 25 € 794,25 4,40 0,75 Grenke DE000A161N30 45,010 20 € 728,00 -19,13 0,69 Frequentis ATFREQUENT09 18 41 € 705,20 -4,44 0,67 Kapsch TraffiCom AT000KAPSCH9 19,700 50 € 642,50 -34,77 0,61 Luckin Coffee US54951L1098 29,400 30 € 117,60 -86,67 0,11 Aurora Cannabis CA05156X1087 57,720 8 € 47,60 -89,69 0,04 € 106.037,27 +18,31 % Dividenden und ein paar Realisate sind hier nicht berücksichtigt. Hab z.B. kürzlich die Wirecard Verluste mit 75 Stk. BYD +KESt. aus Dividenden gegengerechnet. Den Verlusttopf kann ich in Österreich nämlich nur im selben Kalenderjahr begleichen. So, das war jetzt mehr Arbeit als gedacht. Bin jetzt müde. Fragen und Kritik gerne gesehen!
  3. Sam Stage

    [DEPOT LOG] Sam Stage

    Dann bin ich mal der nächste. Jahrgang 1968, Freiberufler, Umsatz ca. 150k, davon bleiben ca. 50k zu versteuerndes Einkommen (arbeite viel mit Sub's). Was übrig geblieben ist habe ich Jahrzehnte lang sträflich auf dem Konto versauern lassen (Nackenschelle mich gerade wieder mal selber dafür). Bin an die Börse, weil ich Schiss vor dem kommenden Crash habe. Will nicht mein bisschen Vorsorge in der Enteignung verlieren. Geld zu horten war mir nie wichtig, meine Steuerberaterin hatte mir schon vor Jahrzehnten sehr deutlich nahegelegt, eine Immobilien zu kaufen. Hab nicht auf sie gehört, ich weiß eben immer alles besser... nicht! Erst durch das massive Drängen meiner letzten Ex, habe ich am 25.05.2020 endlich den Arsch hochbekommen und investiert. Informieren tue ich mich bei Youtube unter anderem bei: Gerald Hörhan Armin Brack Lars Erichsen Finanzfluss Horst Lüning So sieht mein Depot gerade aus: Aktie Anzahl Kaufdatum Kaufkurs Kaufwert Gebühr Depot Kurswert aktuell Depotwert Tencent HLDGS 100 25.05.2020 49,00 € 4.900,00 € 9,30 € comdirect 65,00 € 6.500,00 € TUI AG 100 26.05.2020 4,25 € 425,00 € 7,35 € comdirect 4,33 € 433,00 € Varta 10 02.09.2020 134,60 € 1.346,00 € 10,00 € comdirect 116,50 € 1.165,00 € Texas Instruments 10 02.09.2020 122,90 € 1.229,00 € 10,00 € comdirect 131,54 € 1.315,40 € Tesla 5 03.09.2020 368,40 € 1.842,00 € 10,00 € comdirect 358,10 € 1.790,50 € Berkshire Hathaway B 10 05.09.2020 184,34 € 1.843,40 € 10,00 € comdirect 187,34 € 1.873,40 € BASF 50 25.05.2020 45,99 € 2.299,50 € 10,00 € Volksbank 56,63 € 2.831,50 € BMW 10 25.05.2020 40,10 € 401,00 € 10,00 € Volksbank 51,55 € 515,50 € Fraport 50 25.05.2020 39,40 € 1.970,00 € 10,00 € Volksbank 45,58 € 2.279,00 € Henkel 10 25.05.2020 77,22 € 772,20 € 10,00 € Volksbank 91,66 € 916,60 € Lufthansa01 100 25.05.2020 8,10 € 810,00 € 10,00 € Volksbank 9,18 € 918,00 € Lufthansa02 100 19.06.2020 10,10 € 1.010,00 € 9,90 € Volksbank 9,18 € 918,00 € Rheinmetall 30 25.05.2020 68,90 € 2.067,00 € 10,17 € Volksbank 74,10 € 2.223,00 € Siemens 20 25.05.2020 94,15 € 1.883,00 € 10,00 € Volksbank 116,32 € 2.326,40 € Siemens Energy 10 1,00 € 10,00 € 0,00 € Volksbank 20,49 € 204,90 € 22.808,10 € 26.210,20 € 1.234,00 EUR Deppensteuer beim WDI Skandal bezahlt. Um das auszugleichen und den Steuervorteil zu nutzen, habe ich in diesem Jahr folgende DAX Werte veräussert: Aktie Anzahl Kaufdatum Kaufkurs Kaufwert Gebühr Depot Kurswert verkauf Verkaufswert Wirecard 50 19.06.2020 25,72 € 1.286,00 € 10,00 € comdirect 1,24 € 62,00 € Continental 25 25.05.2020 82,12 € 2.053,00 € 10,00 € Volksbank 99,00 € 2.475,00 € Convestro 30 25.05.2020 31,50 € 945,00 € 10,00 € Volksbank 42,98 € 1.289,40 € Daimler 65 25.05.2020 31,72 € 2.061,80 € 10,15 € Volksbank 48,88 € 3.177,20 € Heidelberger 45 25.05.2020 42,22 € 1.899,90 € 10,00 € Volksbank 53,10 € 2.389,50 € MTU Aero Engines 5 25.05.2020 132,55 € 662,75 € 10,00 € Volksbank 165,60 € 828,00 € 8.908,45 € 10.221,10 € Außerdem habe ich noch eine kleine Position (1k) bei der Social-Trading Platform eToro und folge damit zwei anderen Nutzern. Ich halte noch ca. 40k zurück. Zum einen muss ich geschäftlich liquide bleiben. Zum anderen denke ich das ich in den nächsten Jahren nur noch 50% Umsatz haben werde. Deswegen will ich nicht All in gehen. Ich werde mir mal ausrechnen was ich in den kommenden Jahren an Kapital brauche und dann weiter investieren. Werde allerdings nun stärker in ETF's gehen (MSCI World und Emerging Markets, Physisch hinterlegt/Thesauriernd) und diese versuchen sehr breit zu streuen. Außer Aktien habe ich noch ein/zwei Ideen was ich an digitalen Assets erstellen könnte und mir damit vielleicht ein weiteres Standbein erzeugen. Dafür brauche ich ebenfalls Kapital. Und ja - das hier ist mehr Arbeit als gedacht, vorallem die Formatierung. Wie hast du denn die Tabelle eingefügt @kleiner pinguin ?
  4. Fendor

    [DEPOT LOG] Fendor

    Hallo zusammen, inspiriert von den bisherigen Logs, möchte ich nachfolgend mal mein Depot vorstellen. Die letzten Monate ruht der derzeitige Bestand so vor sich hin. Das soll sich aber bald ändern (dazu unten mehr). Über positives wie auch negatives Feedback würde ich mich sehr freuen. Angefangen habe ich vor ca. 5-6 Jahren mit den ersten ETF-Sparplänen. Da ich zu dem Zeitpunkt noch Auszubildender war, belief sich die monatliche Sparrate auf ungefähr 100€. Später ist der Betrag dann auf bis zu 300€ im Monat angestiegen. Zur Zeit bin ich Angestellter im öD. Nächstes Jahr werde ich mich beruflich nochmal etwas verändern und für drei Jahre ein duales Studium absolvieren. Inwieweit ich dann investieren kann, muss ich mal abwarten. Ich denke es wird wie zu Zeiten der Ausbildung auf einen kleinen Sparplan hinauslaufen. Hier meine derzeitige Verteilung: 1. LYXOR MSCI WORLD ETF I 50,54% 2. LYX MSCI EM MKT ETF DIS I 19,81% 3. UNIGLOBAL ANTEILSSCH.KL. 15,13% 4. UNIRAK ANTEILE 14,52% Die Positionen 3 u. 4 stammen noch aus einem mittlerweile aufgelösten Depot bei Union Investment. Alle Positionen liegen in meinem Depot bei der comdirect. Das Depot hat einen Wert im niedrigen 5-stelligen Bereich. Die Uni-Fonds möchte ich bald veräußern und mit dem Geld in Einzelaktien einsteigen. Langfristig möchte ich neben den ETF's in verschiedene Unternehmen investieren, von denen ich denke, dass langfristig Wachstumspotential vorhanden ist. Sobald ich die Änderungen vollzogen habe, werde ich den neuen Depotbestand hier in Tabellenform nachtragen.
  5. Masterthief

    [Depot Log] Masterthief

    Hi, jetzt ich: kann leider nicht so schick einfügen, daher die paar Positionen von Hand: ETF MSCI World: 66.563 ETF Stoxx 600: 12.362 ETF Emerging Markets: 17.691 ETF Euro Anleihen: 17.329 BTC: 6.515 DIC Asset: 16.439 Gold/Silber: 4.942 Cash im Depot: 4.943 Summe: 146.784 Bin 39, verdiene sehr gut und erbe nix. Zu den oben genannten Positionen gibt es noch eine nicht unwesentliche Beteiligung am Immobilienfonds, den ich leite in Höhe von rund 80.000 Euro (wird spätestens 2024 liquidiert) plus rund 10.000 Euro in bar auf zwei Konten. Performance des Depots über die letzten Jahre immer so um die 4,5%-5%, auch weil ich zwischendurch immer mit Hebelzertifikaten etc Blödsinn gemacht habe. Daher versuche ich jetzt, weitestgehend auf passiv zu setzen mit vereinzelten Versuchen, durch Einzelaktien etwas Performance zu machen. Fragen jederzeit.
  6. teedler

    [DEPOT LOG] teedler

    Hallo Kerle, ausgehend vom Thread des @kleiner pinguin möchte nun auch mal die Gelegenheit nutzen, mein Depot vorzustellen. Ich werde bewusste auf konkrete Summen verzichten, nur auf die einzelnen Gewichtungen eingehen. Im Prinzip ist eine mittlere, 5-stellige Summe investiert, die genaue Zahl ist aber m. E. nach unwichtig. Zu meiner Person: 31 Jahre, Lead Engineer, kein exorbitant hoher Verdienst, dafür ein recht minimalistischer Lifestyle mit einer guten, monatlichen Sparrate. Ich investiere nun seit 2017. Anfangs hatte ich nur ETFs im Sparplan gekauft (WORLD, EM, EUROSTOXX), bin dann aber 2018 mit steigender Erfahrung auf Einzelaktien umgestiegen. Richtig investiert habe ich aber erst 2019/2020, da ich vorher noch große Posten wie das Abzahlen des Bafögs und der Kauf von 2 Autos (Auto 1 - Motorschaden) zu bewältigen hatte. Ich tracke mein Depot mit Portfolio Performance, welches zu Beginn viel Arbeit verursacht hat, aber mittlerweile liebe ich diese Tool. Probs an die Entwickler! Meine Strategie möchte ich folgendermaßen beschreiben: Ich kaufe am liebsten größere Wachstumsunternehmen, von denen ich denke, dass diese auch in Zukunft eine noch größere Rollen spielen werden. Ich setze viel auf Megatrends wie Sport, bargeldlose Zahlungsmittel, Luxusgüter für den Mittelstand, Recycling, Tech/IT. Damit möchte ich besser sein, als ein ETF auf MSCI World, möglichst auch besser als der S&P 500. Bis jetzt klappt das auch soweit. Falls es mal nicht mehr läuft, schwanke ich um, auf einen simplen ETF-Sparplan. Aktuell kaufe ich monatlich Aktien einer Firma nach, die ich eben schon im Depot habe, oder gerade günstig ist. Falls einmal Geld darüberhinaus übrig ist, etwa durch größere Ebay-Kleinanzeigen-Verkäufe, dann stecke ich das Geld ins Depot. Dabei möchte ich nicht mehr als 20-25 Unternehmen im Depot haben, sonst kann ich die Unternehmen nicht mehr sinnvoll verfolgen. Ich setze auch eher auf US-Aktien, da ich von deutschen Führungskräften in DAX-Unternehmen wenig halte, siehe VW, Wirecard (habe ca. 5% vom Depot als Totalverlust realisiert). Ziel ist es, die Aktien ewig zu halten. Themen wie Dividenten betrachte ich kaum, wenn ein Unternehmen eine zahlt, gut, wenn nicht, auch gut - die freien Mittel sollen eher in das Wachstum gesteckt werden. Die Rendite (TTWROR) für den Investmentzeitraum (02.2017 bis heute) beträgt 69,11 %, YTD bin ich bei 35,63 %. Viel Spaß beim Flamen! 😄 Nehme gerne Kritik an, und bin gespannt auf eure Meinungen! Anbei nun meine Depotaufteilung: Hier nun die FIFO-Renditen des Depots:
  7. Einige werden sich vielleicht noch an meine Überlegungen zum Thema Imobilienprojekt erinnern. Ich habe mich aber dann aus verschiedenen Gründen dazu entschlossen das Grundstück zu verkaufen um meinen Traum leben zu können. Mein Traum besteht darin in 6 Jahren bei den olympischen Spielen dabei zu sein und in 1-3 Jahren vom Sport leben zu können. Ich sehe das Geld als eine Art Bildungskredit an mich selbst aber ich möchte natürlich nicht mein gesamtes Erbe in 6 Jahren durchbringen. Ich habe schon eine grobe Idee wie ich das restliche Geld anlegen möchte brauche aber eure Hilfe bei einigen Details. Ich werde offen mit den Zahlen umgehen und ich bitte euch das nicht als Angeberei anzusehen. Ich weiß, dass es um verdammt viel Geld geht und ich bin wirklich dankbar für die Möglichkeiten die ich dadurch habe. Ingesamt habe ich 395 000€ zur Verfügung. 1. Rücklage: 205 000€ möchte ich in Aktien vor allem in ETFs investieren. Dieses Geld dient als langfristige Sicherheit und soll sich möglichst vermehren. Dieses Geld muss nicht kurzfristig verfügbar sein. Wenn der Kurs gerade schlecht ist kann ich im Notfall auch 10-15 Jahre warten. 2. Laufendes Budget: Mit den restlichen 190 000€ möchte ich mir den Sport und mein Leben finanzieren bis Einnahmen dadurch generiert werden können. Im Detail: 20 000€ Sicherheitspuffer (Unvorhergesehenes) 24 000€ pro Jahr ausgezahlt in monatlichen Raten zu 2000€ bis ins Jahr 2024 (Beträge und Jahre sind gerundet um etwas mehr Spielraum zu haben) Hier bin ich mir nicht sicher wie ich das Geld am besten Anlege. Prinzipiell wäre es möglich das Kapital auf 1, 2, 3,… Jahre zu binden. Fällt euch hier eine sinnvollere Variante ein als es auf gebundene Sparbücher zu legen? Nun zu meinen Fragen: 1. Kennt jemand das Buch „Einfach erfolgreich anlegen“ von Jessica Schwarzer und kann dazu etwas sagen? Prinzipiell habe ich vor die 205 Tausend nach dem darin vorgestellten Plan anzulegen. Grob: 15% Qualitätsaktien (Bsp: MSCI World Quality) 20% Nebenwerte (Bsp: MSCI Europ small cup) 10% Substanzaktien (Value) (Bsp: MSCI World Value) 15% Dividendenaktien (Bsp: Stoxx Global Select Dividend 100) 20% Schwellenländeraktien (Bsp: MSCI Emerging Markets) 10% Staatsanleihen in Euro (Bsp: Euro Government Bond) 10% Unternehmensanleihen in Euro (Bsp: Euro Corperate Bond) 2. Wie wählt man konkret Fonds aus und macht es steuerlich einen Unterschied wo diese Fonds aufgelegt sind? 3. Wie wählt man eine Depotbank aus? 4. Mir ist natürlich bewusst, dass beim Anlegen immer ein gewisses Risiko besteht. Gibt es trotzdem ein paar Tips was man auf gar keinen Fall machen sollte und wie man das Risiko minimiert. Langfristiges Ziel ist eine Rendite von 8-10%. Schön wäre es wenn ich mir nach 2024 weiterhin die 2000€ im Monat auszahlen kann. Aber wie gesagt, im Notfall kann ich auch warten. Danke schon mal fürs Durchlesen und ich freue mich auf eure Tips!
  8. Neice

    Wo Depot eröffnen

    Hallo @all, ich möchte ein paar Aktien sporadisch kaufen und in einem Depot halten. Sachen, die mir einfach gefallen und wo ich an das Unternehmen glaube. Keine großen Volumina. Hier mal 1.000 EUR. Da mal 1.000 EUR und dann liegen lassen. Welche Anbieter sollte ich mir für ein Depot anschauen. Danke!
  9. Hi, da bei meiner Hausbank und den klassischen Banken die Trades doch unvorteilhaft sind von den Gebühren her, wenn man viele kleine Trades am Tag machen will. Suche ich nach Tipps welche kostenlosen/günstigen Seiten/Apps etc... es gibt, bei denen ich nach Lust und Laune Aktien kaufen und verkaufen kann. Vielen Dank.
  10. ich suche auch eine Finanzverwaltungssoftware die folgendes kann: 1. Eine übersicht über alle meine Festgeld/ Tagesgeldkonten 2. Übersicht über den aktuellen Wert meines Depots (Aktien und Fonds, Optionen) Momentan benutz ich Finanzblick für Tagesgeldkonten und finanzen100 für mein Depot Jetzt suche ich ein Programm/ Software das alles in einem kann. Am besten auch kostenlos wenn möglich Danke
  11. Hallo zusammen, ich habe von meinem Opa Aktien bekommen und möchte diese nun auf ein eigenes Depot legen. Der Wert der Aktien ist bei etwa 3000 €, also sehr gering. Allerdings plane ich dieses Depot nach und nach mit Aktien zu füttern, da ich insbesondere im Semesterferien arbeiten gehen werde (Automobilzulieferer, hoher Lohn). Was den Handel, Kauf etc. angeht suche ich hier keine Tipps, sondern nur bezüglich eines guten, günstigen Depots. Mir ist klar, dass 3000 € noch recht wenig sind, aber irgendwann muss man ja mal anfangen. Ich bin auf Inputs gespannt :)