Neo1

Member
  • Inhalte

    365
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     1767

Neo1 gewann den letzten Tagessieg am Januar 13

Neo1 hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

209 Gut

Über Neo1

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

1878 Profilansichten
  1. Ich mag solche Menschen, die sich eine Story bauen um hohe Konsumausgaben zu rechtfertigen. Insbesondere wenn ich Aktien von den dahinterstehenden Firmen besitze.
  2. Neo1

    [DEPOT LOG] Neo1

    Feedback zu Q1 2024: NN Group und Atlantica Sustainable Infrastructure kamen hinzu. Bristol Myers Squibb wird bis Sommer bespart. Mehrere ETF per Sparplan. Weitere Aktien mit Schwerpunkt Dividende stehen auf meiner Watchlist. Derzeit sind weitere REITS und zwei Unternehmen aus Brasilien interessant. Life goes on. 🙂
  3. Neo1

    [DEPOT LOG] Danillson

    Er meint auch den FTSE All-World (Vanguard FTSE All-World Dis/Acc). Das Pendant zum MSCI World acwi.
  4. Neo1

    [DEPOT LOG] Danillson

    ETF sind bei dir nur Aktien oder auch Rohstoffe, Anleihen, Geldmarkt?
  5. Da ich zum Vermögensaufbau auf eine Dividendenstrategie setze, habe ich zusätzlich zu meinem Gehalt einen kleinen, aber stetigen Betrag aus Kapitalerträgen. Und das pro Monat. Das motiviert weiter zu investieren. 🙂
  6. Über die Bewertung lässt sich streiten, aber das sind global agierende Firmen, die (mehrheitlich) zur Wertschöpfung beitragen. So schreibe ich diesen Post mit meinem Macbook, Apple sei Dank. Je mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr wird Kyrpto, hier Bitcoin, für mich ein Rohstoff. Der wird geschürft und nimmt den Wert an, den die Leute bereit sind zu zahlen. Das ist auch vollkommen okay.
  7. Wäre mir zu viel Arbeit. Cool blieben und Dividenden kassieren ist meine Einstellung.
  8. Also ich schrieb: "Wer regelmäßig Cash sehen will, für den ist ein Ausschütter besser." Und mit einem Thesaurier erhält du per Definition kein Cash, es sei denn du verkaufst Anteile. Durch die Vorabpauschale, die es schon immer gab und nun durch den gestiegenen Basiszins wieder spürbar wird, schmilzt der steuerliche Vorteil von Thesaurier zu Ausschütter. Zwar stehen Thesaurier steuerlich (denke ich) etwas besser da, aber wie ich schon schrieb ist es individuelle Geschmackssache, ob einem ein Thesaurier oder ein Ausschütter besser gefällt.
  9. Weil das im Wort steckt? 😄 "Thesaurierung ist im Finanzwesen die Bezeichnung für die Nicht-Ausschüttung von Gewinnen in Unternehmen oder für einen bestimmten Investmentfonds." Wikipedia Was du mit auscashen meinst ist wohl verkaufen. D. h. beim Vermögensaufbau, hier die Ansparphase, soll der Privatanleger ein Teil seines Investments verkaufen, um Cash zu haben. Da ist die Charakteristik eines ausschüttenden ETF einfach besser. Hier wird ausgeschüttet ohne das Anteile verkauft werden bzw. sich verringern.
  10. 42. Du musst uns auch deine Ausgangsparameter mitteilen.
  11. @AltJungfer Ob thesaurierend oder ausschüttend ist in meinem Augen vor allem Geschmacksache. Wer erst am Schluss das Vermögen bar haben will, für den ist ein Thesaurierer geeigneter. Wer regelmäßig Cash sehen will, für den ist ein Ausschütter besser.
  12. Hi, ich habe die A-Lizenz. Je nach Anbieter hast du die B-Lizenz innerhalb von zwei Monaten. Wenn du keine Zeit hast, wirst du die Prüfungen nicht bestehen.
  13. Als Anmerkung: Kernkraft bietet eine nahezu konstante Energieversorgung (= Grundlast). Erneuerbare Energien (hier Wind und PV) sind fluktuierend. Wirklich gut ergänzen sich diese beide Energieerzeuger nicht. Das Regelverhalten von Kernkraftwerken ist zu träge, um rasch auf Wind- und PV-Schwankungen regieren zu können. Besser sind da Öl- oder Kohlekraftwerke, noch besser flexible Gaskraftwerke. Speicherkraftwerke (Pumpspeicher, Batterie) lasse ich mal außen vor. Aber zurück zum Thema. Mich würde ein westliches Unternehmen mehr reizen. Auch der Fokus auf ein Energieträger ist mir zu speziell.
  14. Nur als Anmerkung was überhaupt Kazatomprom ist: Kazatomprom ist ein kasachisches Bergbauunternehmen mit Sitz in Astana, das vor allem radioaktive Metalle fördert. 2019 förderte das Unternehmen 13.291 Tonnen Uran, womit Kazatomprom mit einem Anteil von rund 24 Prozent an der Weltproduktion das größte Uran fördernde Unternehmen der Welt ist. (Quelle: Wikipedia) Warum Kazatomprom ggü. der Konkurrenz besser ist, I don't know.
  15. Das hört sich nach ganz viel Arbeit an. Was soll daran finanziell "frei" sein? Mein Tipp: Die ultimative Diversifikationsstrategie und das ewige Buy-and-hold von Neo1 zur finanziellen Freiheit: 1 Verdiene Geld abseits der Börse, z. B. als Angestellter in einem Supermarkt. --> 100% Diversifikation zum Punkt 2. Jeden Monat bekommst Gehalt, das nennen wir Investitionskapital. 2 Das Investitionskapital investiert du an der Börse. Hier kommt der Trick: Trader investieren hier Zeit und Arbeit und leben somit in einem doppelten Hamsterrad. Du bist aber smart und investierst es in diesen geheimen ETF (IE00B3RBWM25). Schon bist Anteilseigner von über 3600 Firmen! Einfacher Chef werden geht es nicht. Jetzt investierst du jeden Monat in diesen ETF. Völlig unabhängig von Marktgeschehen, einfach per Sparplan ausführen, somit liegen deine Transaktionskosten bei nahezu 0€. Du wirst die durchschnittliche Rendite dieses ETF, sprich der tausenden Firmen, erhalten. So viel Zeit und Arbeit kann ein einzelner Mensch dafür gar nicht reinstecken. Die Dirk Müllers hassen solche ETF. 3 Mit dem Investitionskapital aus 1 und dem geheimen ETF aus 2 kommt nun der Burner "Buy-and-hold". Du führst diese Strategie über Jahrzehnte aus. Dadurch interessieren dich Bullen- und Bärenjahre gar nicht, du investierst über sie hinweg. Auch verkaufst du nicht, das spart Steuern und Transaktionskosten. Der einsetzende Zinseszinseffekt arbeitet für dich, ganz kostenlos. Trader kaufen und verkaufen, dadurch vermeiden sie den Zinseszinseffekt. Du bist aber schlauer als Trader. Mit dieser Strategie arbeitest du an deiner finanziellen Freiheit vom ersten Tag an. Einmal den Sparplan auf den ETF eingerichtet, kannst du dich ganz auf Punkt 1 konzentrieren. Dadurch, dass dein Zeit- und Arbeitsaufwand für 2 und 3 gegen 0 streben, ist dein Aufwand nahezu Null. D. h. du musst gar nicht für deine finanziellen Freiheit aktiv arbeitet, weil es passives Investieren und passives Income bedeutet. Mit dem ETF bist du zu 100% in Aktien investiert. Die haben nachweislich die höchste langfristige Rendite. Du ersparst dir pöbelnde Mieter als Immobilienbesitzer oder schwankende Wechselkurse neumodischer Währungen.