cataner

User
  • Inhalte

    27
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     225

Ansehen in der Community

10 Neutral

Über cataner

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 30.11.1991

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Am Meer

Letzte Besucher des Profils

841 Profilansichten
  1. Also erstmal in Bezug zu deinem Beispiel: Ich sehe da weniger das Probelm bei dir? Wenn sich jemand nicht auskekst und nicht sagen kann, was er will, werde ich auch sauer. Da bist du nicht alleine mit. Schritt 1 wäre daher meiner Meinung, das du erstmal akzeptierst, dass deine "Problematik" etwas ganz natürliches ist. Jeder ist mal sauer, wütend, enttäuscht. Völlig normal. Und es bringt nichts, irgendwelche Kindheitserlebnisse blabla dafür verantwortlich zu machen. Das fördert m.M.n. nur die Hilflosigkeit, die du fühlst. Alle Menschen sind ständig wütend... wir sind nicht alle special snowflakes 😉 Punkt 2, zu was du mir geantwortet hast: Der Umstand ist der: du bist jetzt sauer. Ende. Du brauchst keine Argumentation, die das rechtfertigt. Du musst dich nicht rechtfertigen, für was du fühlst. Gefühle sind da. Oder auch nicht. Und oft verschwinden sie, wenn wir ihnen ausdruck verleihen (verbal) statt sie zu unterdrücken. Wenn du sauer auf ihn bist, weil er sich nicht auskekst, sag ihm das. Natürlich könnte man sagen, "ja, ist ja normal das man sich mal nicht entscheiden kann ect pp". Das heißt aber nicht, das du ihm nicht sagen kannst, das du wütend auf ihn bist. Er wird nicht dran sterben. Und wenn du dann Zeit brauchst, um dich zu beruhigen, bis die Emotionen verflogen sind, um DANN die Sachlage zu diskutieren, ist das auch ok. und normal. und einfach nur die Wahrheit. Das ist was der Buchtitel sagen will: Akzeptiere die Realität. Radikal. Du fühlst dich letztendlich nur schlecht, weil du nicht zu DEINEM EIGENEN moralischen Ideal (ich darf nicht sauer sein, muss für einen Kompromiss sorgen...) aufleben kannst. Und dich für dein Verhalten verurteilst. Lass das.
  2. tl, dr everything ich würde noch mal schauen, ob du beim Streit auf deine Gefühle eingehst, oder dich halt nur hinter nen Sachthemen versteckst. Man ist einfach manchmal wütend, wegen nichts oder den 'falschen' Gründen oder weil was auch immer. Da bringt es nichts, das Thema rauf und runter zu diskutieren. Für dich währe es vll sinnvoll, mal sowas zu sagen wie "Ich bin grade einfach nur sauer auf dich!" Verstehst du was ich meine? Buchempfehlung dazu: Brad Blanton: Radikal Honesty
  3. Bauchmuskeln kräftigen (so wenig wie möglich Hüftbeuger dabei einsetzten) und vordere Oberschenkelmuskulatur dehnen
  4. Nicht so schnell, ist doch erst ein paar Stunden her! Immer locker. Ich fand den Text gut, den du geschrieben hast. Aber jetzt bewahre dir die Lockerheit und sag "Naja, sie wird schon antworte wenn sie will und wenn nicht dann nicht." Hört sich noch etwas verbissen an, wie du es hier formulierst. Also needy. Und nochmal drüber nachdenken: Needy ist eigentlich keine bestimmte Handlung, sondern die Einstellung.
  5. Ja also in Rostock ist schon seit Jahren keine Community mehr aktiv. Geh einfach mit deinen normalen Leuten raus und versuche am Wochenende mal nach Hamburg/Berlin zu fahren und dort mit den Leuten von hier oder von RSD was zu unternehmen und entsprechend vorher zu organisieren. Grüße!
  6. Oh Gott, das waren die schlimmsten 5 min meines Lebens, diesen thread zu lesen!
  7. cataner

    Was geht?

    ich bin erst naechstes Fruehjahr wieder da... also in HRO
  8. hey Marquardt, etwas offtopic vielleicht, würdest du kurz verraten, wie du dein Geld verdienst im Moment? Du hast in einem Video mal gesagt, du bist ne Zeit lang mal direkt von Club ins Fitnessstudio gegangen, wenn du nicht gepullt hast... Wann zur Hölle schläfst du eigentlich? Ich meine, so richtig lange durchhalten kann man das doch nicht? Wie ist da dein Resümee im Nachhinein? greetz
  9. Sag nochmal ihr Alter? Falls sie noch recht jung ist, denk dran: Sie hat auch keine Ahnung/ist sich nicht ganz sicher... Sieh es locker. Versuche, Outcome Independence auch an dieser Stelle zu entwickeln.
  10. Ich verstehe den Sinn hinter der Einteilung in Yes/no Girls total. Reduziert das nun aber nicht PU auf ein reines Abchecken ob Yes or No? Ging es nicht gerade bei VerführungsKUNST darum, zumindest in einem gewissen Rahmen etwas zu ermöglichen was sonst nicht geht? (Maybe und no in Richtung Yes bringen?) Exakt dafür ist doch das gesamte indirekte Game "erfunden" worden? Ist natürlich die Frage, ob es sich lohnt, die Zeit in ein Maybe zu investieren wenn man mit dem gleichem Aufwand 3 Yes haben kann. Aber Dinge wie Stealth Attraction von LaRunia sind doch exakt dafür gemacht, Sachen möglich zu machen, die sonst nicht gehen würden (weil einfach sonst nicht ins Beuteschema passend... whatever). Oder bin ich da zu idealistisch?
  11. Ja und Nein, es ging mir nicht um bestimmte Situationen oder Routinen im Allgemeinen, sondern um Sätze, die einen ganz bestimmtes Mindset verkörpern. Während Routinen ja eher etwas beliebiges haben können (nicht müssen). So gesehen handelt es ich schon um eine Art Mini-Routinen. So war mein Ansatz. Vielleicht habe ich aber auch einfach ein Faible für solche Aussagen^^
  12. Moin, Beim lesen hier gibts so fantastische Momente, wo ich mir denke: "Jupp, genau so muss es gesagt werden". Ich würde gerne solche Aussagen sammeln, fühlt euch eingeladen, dazu beizutragen! Habe noch keine Vergleichbare Sammlung gesehen. Es sollen keine richtigen Routinen sein, eher Statements/konkrete Aussagen, die dieses ganz spezielle Etwas haben. Die etwas kommunizieren, was ich selbst noch gar nicht richtig "denken" kann. Also theoretisch schon, aber solche Sätze zu formulieren... kein Plan wie :D Ich kann von solchen Sachen super viel mitnehmen, weil sie irgendwie "praktisch" sind. Und viele davon verschwinden sonst in den ewigen Kommentarjagdgründen der Community. Gebt ne kurz Situationsbeschreibung an, damit man was damit anfagen kann. Ich werde selbst weitere sammeln und kommentieren, wenn sie mir über den Weg laufen. Situation: HB fragt, ob das Treffen ein Date ist: "Ein Date...mal überlegen...also wenn es ein Date wäre, würde ich deine Hand nehmen <Hand nehmen>, dir tief in die Augen schauen <in die Augen schauen> und dir die Haare zur Seite streichen <Haare zur Seite streichen>. Aber ich glaube, es ist kein Date <zurücklehnen, auf Abstand gehen>, wir hängen hier einfach nur nur locker ab, deshalb werde ich all das nicht machen." by @ROBINMASTERS Situation: Attraction Phase abgeschlossen, als SOI: "Ok, schön das du lachst. Gefällt mir. Ich finde dich eh sehr sexy. Deswegen will ich wissen wer du bist." by @Lafar greezt, cataner
  13. Hey @Doc Dingo, ich könnte mal wieder einen deiner kurzweiligen und lehrreichen Beiträge vertragen! ;) Oder bist schon zurück von deiner Expedition?
  14. mhm also aus Erfahrung kann ich dir sagen, machs nicht aus irgendwelchen Kostengründen... Auch denke ich, das es Sinn machen kann, eher gemeinsam eine neue Wohnung zu suchen, statt sich bei jemanden "einzunisten". 600 € hört sich auch ein bisschen viel an, eine Möglichkeit wäre auch, das du dir einfach was preiswerteres suchst, was dir auch besser gefällt (kenne nun natürlich deine Gegend nicht) Oder du übernachtest mal bewusst wieder öfter bei dir, dabei kannst du auch gleich mal schauen, wie involviert du in die ganze Sache schon bist. Und von allen anderen kommt natürlich noch der Hinweis: Wenn sie es nicht anspricht (die Frau bindet usw.) solltest du das ganze sehr vorsichtig betrachten, und etwas mehr Wert auf deine Unabhängigkeit legen und deine Freiheit bewaren greetz
  15. cataner

    Fuck it!

    Hey @pMaximus, hatte gerade eine Trennung, (keine so besondere Beziehung, aber immerhin) und dein gesamter Post, den ich mir gerade durchgelesen habe, hat mich richtig aufgebaut. Da ist der Optimismus glatt wieder aufgewacht! Ich werde erst mal gleich zum Training gehen... Denkt bitte doch noch mal über die Schatztruhe nach, @Sub_Zero!