Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'regenrinne'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

2 Ergebnisse gefunden

  1. Mahlzeit, ich neige manchmal dazu zuviel zu denken um mich anschließend graziös in einer beachtlich, erfolgreichen Form in meinen Gedanken zu verheddern. Mittlerweile hab ich das erstaunlich gut im Griff. Aber um mich ein wenig zu reflektieren und um das ganze für mich zu dokumentieren dachte ich, ich schreibs mal hier rein. Zum einen um mir das mal selbst vor augen zu führen, zum anderen hat ja mal der ein oder andere vielleicht nen Tipp für mich oder einen Blickwinkel den ich übersehe. Ich will auch Neulingen zeigen dass Leute die schon länger hier dabei sind und oberschlaue Beiträge schreiben, alles andere als perfekt sind und auch ihre Baustellen haben mit denen sie sich rumschlagen können. Vielleicht zieht jemand nen Nutzen draus oder, was warscheinlicher ist, vielleicht liest man es sich zu persönlichen Entertainmentzwecken durch weil man auf Arbeit grad keine Lust hat in Excel die xte Seite mit Kennzahlen auszuwerten. Ich schreibe so wie es mir in den Sinn kommt, was mich so beschäftigt, bewegt, was auch immer. Das ganze wird, so wie ich mich kenne, vermutlich "etwas" wirr hier und da. Es herrscht keine chronolgische Reihenfolge, kein Muster. Analogien zu lebenden Personen sind entweder rein zufällig oder pure Absicht - je nachdem. Ich komme gerade von einem Gespräch mit S. Die zweite Frau seit meiner Oneitis (die mich mal richtig gefickt hat aber durch die ich viele wunderbare Erkenntnisse über mich selbst erlangen konnte, weshalb ich ihr in irgendeiner komischen Form dankbar dafür bin) für die ich sowas wie Gefühühühüle hatte. Die zweite Frau in zwei Jahren wohlgemerkt. Prozentual ausgerechnet ist das......scheißewenig.....circa. Bin nicht so gut im Kopfrechnen. Ich hatte mich nach meiner Oneitis erstmal emotional abgeschottet und keine Frau an mich rangelassen, emotional. Körperlich dafür umso mehr rangelassen. Vielleicht mehr als gut war. Egal. Sind ja eh alles das personifizierte Böse und so......Hypergamisch bis zum geht nicht mehr........mit tollen knackigen Hintern und Brüsten mit denen ich stundenlang spielen könnte. Weiß auch nicht, drück mir Brüste in die Hand und fühle ich mich wie ne Katze mit´m Wollkneuel. Total stupide aber ich bin stundenlang glücklich. Jedenfalls, die zweite Frau in zwei Jahren. Nich viel, irgendwie. So emotional gesehen. Ok, zuviel wäre auch Kacke. Ich gebe zu, ich wurde bei ihr needy. Es hielt sich in Grenzen aber es war so. Nun kam es wie es kommen musste: Nach 2,5 Monaten "ich will dich nicht verletzen blablabla". War blöd. Irgendwie hatte ich es im Urin. Ich war erstmal drei Tage down um hinterher eine Wahnsinnsfrau zu treffen die ich sofort geheiratet hätte (ja steinigt mich) aber die ich wohl nie mehr wiedersehen werde. is aber ne andere tragisch, romantische, Herzerreißende Story. Für n Drehbuch hat´s nicht ganz gerreicht. Dadurch hatte ich wenigstens den Beweis dass ich jederzeit, überall ne tolle Frau treffen kann. Meist dann wenn man es am wenigsten erwartet. War ein tröstender Gedanke und ließ mich mehr als schnell über S. hinweg kommen. Dieser Gedanke und dieses Erlebnis wird mich wohl noch über viele andere drüber hinweg kommen lassen. Und es hat mich zu der Erkenntnis gebracht: Mach dich verletzlich, öffne dich, zeig deine Stärken, deine Schwächen und sei bereit auf die Fresse zu fliegen. Für mich persönlich x mal besser als rum zu taktieren und die Sache in den Sand zu setzen. Hinterher überlegt man dann ob man ne andere Taktik hätte wählen sollen usw.. so sage ich mir einfach "ok, ich war wie ich jetzt im Moment bin. Mehr kann ich nicht machen. Hat nicht gepasst. Es tut gut zu wissen dass man ans Maximum gegangen ist, auch wenn es evtl. nicht gerreicht hat. Ich sage nicht "sei du selbst, sei der needy Afcniceguyirgendwas und heule ihr die Ohren voll", nein. Sei das beste selbst dass du sein kannst, steh zu dir, sei Authentisch. Dafür muss man sich erstmal selbst kennenlernen und das dauert ne Weile. Bei mir zumindest. Jedenfalls fliege ich lieber richtig auf die Fresse als dass ich es verkacke mit Taktieren. Ich weiß dass ich es überleben werde, ich weiß dass es ne Weile kacke ist und dann passts wieder, ich weiß das ich wenigstens zu mir stand (is beschissen wenn man nicht zu sich steht und sich selbst verleugnet, so verliert man sich richtig) und ich weiß dass ich jederzeit eine neue tolle Frau kennenlernen kann die mich flasht. Man kann aus jedem Rückschlag gestärkt hervor gehen. Meiner Meinung sind dafür Rückschläge da. Polarität und so. Aber ich will jetzt nicht in die Hermetik abschweifen. Wir saßen im Biergarten. Sie ist immer noch heiß. Kurzes Beinkleid, für Hotpants zuviel und für Hosen zuwenig, lockerer Pferdeschwanz, ein wenig wirr zusammengebunden, sie ist eine sehr natürliche Frau, das mag ich, aber heute sah sie sich wohl genötigt sich zu schminken, auch nicht schlecht wenns in Maßen ist.. War davon aber schnell abgelenkt nachdem ich ihren Ausschnit zwischendrin optisch bewundert habe...ich schweife ab. Ich war locker, gut gelaunt, selbstbewusst. Komisch. Vor ein paar Jahren in so einer Situation wäre ich als wimmerndes Nervenbündel erschienen welches sich nicht zwischen Ritalin und LSD entscheiden konnte. Wir wollten mal nochmal drüber reden und das nicht über Whatsapp ausdiskutieren (Diskutiert NIE NIE NIE über Whatsapp!!!). Jedenfalls gabs für dieses Rückgrat ihrerseits schon mal Bonuspunkte auf der Fleißtafel. Jeder anderen wär´s scheißegal gewesen. Gespräch war gut, lustig, humorvoll. Sie konnte mir erfolgreich ihre Sicht Aufzeigen, beantwortete meine offenen Fragen erstaunlich zielsicher. Der Aspekt "es hat einfach nciht gepasst" kommt immer stärker durch. Kein Fehler im Game, in der Persönlichkeit oder sontwas, hat einfach nicht gepasst. Meine Vermutung welche ich nicht wahrhaben wollte hat sich bestätigt. Das Schlimme an der Sache ist, dass ich das vorher schon wusste. Ich denke ich wollte es einfach nicht wahrhaben. Sie hat sich einfach nicht zu 100% verknallt. PU lehrt vieles, zeigt wie man Frauen bekommt usw.. Aber manchmal passt es einfach nicht zu 100%. So einfach kann die Welt sein. Wie gesagt, hatte ich es damals im Bauchgefühl (mein Bauchgefühl rockt btw, Kopf is eher so *Meeh*) Wir hatten viele Gemeinsamkeiten bei den Hobbys, Musikgeschmack, Essen, Humor usw....und dennoch fühlte ich irgendwie dass es nicht sooooo zu 100% passt. Für tiefere Gespräche fehlte irgendwo der gemeinsame Nenner. Ausserdem war sie beim Blasen nicht so der Hit was aber eher sekundär für mich war. Daran könnte man arbeiten. Aber damals wollte ich sie. Ich denke das war auch einfach leichte Panik weil, Halloooo, zwei Frauen in zwei Jahren für die ich was empfinde - da MUSS das doch klappen und so. Glücklicherweise war sie schlauer als ich und merkte das von ihrer Seite. So gesehen waren wir uns da auch identisch, wieder ne Gemeinsamkeit - Yaay! Wir verständigten uns darauf weiterhin was zu unternehmen insofern die Zeit da ist. Ich dachte ich hätte nen vollen Terminplan aber was die Frau abzieht.....Burnout wegen Freizeitstress incoming - kann man machen. Für mich is es ok. Bin drüber hinweg, in der Zwischenzeit viele tolle Frauen kennengelernt wo für mich aber nicht mehr drin war. Der Reiz sie nochmal durch die Laken zu hämmern ist natürlich auch da. Wird schwierig da ich in ihrer Welt nun den Kumpelstatus genieße. Is mir aber auch leicht egal, hab mittlerweile andere Prioritäten in meinem Leben. Is ein nice to have aber kein must have. Und aufgrund der gemeinsamen Interessensgebiete passt das. Meine engeren Kumpels mutieren entweder zu Couch Potatoes zwegs Beziehung oder sind mit Interessen beschäftigt die ich nicht teile. Und vielleicht hat sie heiße Freundinnen *chihihi*. Also wieder den SC ein bisschen ausgebaut. Ich mag sie nach wie vor. ich schätze ihr Rückgrat und ihren Pragmatismus. Dennoch irgendwie ein komisches Gefühl grad. Zu wissen dass sie einerseits ne Gute ist, aber halt "nur" zu 80-90% oder so. Ich wollte eine Frau wie sie, allerdings eine bei der es passt und das wollte ich mir nicht eingestehen. Ich bin immer wieder fasziniert mit welchem Geschick man sich selbst verarschen kann. ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Oder ich habe mit stärkeren Gefühlsschwankungen gerechnet und bin überrascht das es nicht so ist. Kann ich grad nicht einordnen. Auf jeden Fall bin ich nicht scheiße drauf sondern zufrieden gewürzt mit einer Prise Schwermut. War wirklich neugierig wie ich nach der Zeit auf sie reagiere. Alles cool und unbekannt. Eigentlich wollte ich heute früher ins Bett, und gleichzeitig weiß ich dass ich noch irgend nen Blödsinn machen werde (z.b. diesen Beitrag 5 x überarbeiten um dann erneut festzustellen dass ich irgendwas anders formulieren hätte können, Groß-/Kleinschreibung usw..) und es irgendwann total überraschend nach 12 wird.... Bis die Tage.
  2. Doc Dingo

    Eure Life Hacks

    Servus, Ich dachte wir machen hier ne kleine Zusammenstellung über die kleinen Tipps und Tricks welche unser Leben erleichtern. Die Idee hatte ich als ich heute nach dem Duschen festgestellt habe dass meine Dusche seit Wochen sauberer und glänzender ist als zuvor. Das hat den Grund dass ich früher so n Abziehteil hatte womit man nach dem Duschen die Fliesen abziehen konnte. Prophylaktisch gegen Kalk etc. Allerdings hat sich dann doch immer irgendwie, irgendwo Kalk gebildet und wirkte nicht wirklich schön. Irgendwann ging der Abzieher kaputt und ich wische seitdem meine Dusche mit nem Handtuch trocken. Ergebnis ist, dass alles viel sauberer ist als vorher, absolut kein Kalk und die Armaturen glänzen weil sie auch mit dem Handtuch abgetrocknet werden. total simpel aber sehr effektiv bei gleichem Zeitaufwand. Gefühlt geht es sogar schneller. Joa, und so hatte ich die Idee hier mal nen Faden zu machen mit all den, scheinbar unwichtigen, Tipps und Tricks welche uns unser Leben erleichtern aber denen man viel zu wenig Beachtung schenkt. Achja, - Wasserkocher bekommt man super mit Wasser und Essigessenz sauber. Einfach n bissl Wasser rein, Essigessenz draufkippen. ein - zweimal durchkochern lassen, ausschütten, ausspülen, fertig. - Geschirrspüler läuft bei mir immer auf Maximum. Nur Pulver, Keine Tabs, keine Sparprogramme. Hat den Grund dass Fett unter Hitze flüssig wird und bei Kälte aushärtet. Spült man öfter mit niedrigen Temperaturen kann es passieren dass im Lauf der Zeit Fettablagerungen in den Schläuchen auftreten und aushärten wegen der geringeren Wassertemperatur. Irgendwann sind die Schläuche dicht. Spültz man hingegen auf Max. kann man sicher sein dass das Fett mit dem heissen Wasser im Ausguss landet und meine Schläuche in der Maschine frei bleiben. Tabs lösen sich oft nicht ganz auf, verwandeln sich in eine klebrige Masse die sich irgendwo festsetzt. Die Sparprogramme, die mit 45 und 50 Grad waschen, spülen auch mit sehr wenig Wasser. Das Fett was dann an dem Geschirr war, setzt sich wenn es abkühlt, unten in der Maschine fest. Zusammen mit den Resten von den Tabs. Mehr fällt mir grad nicht ein. Bin gespannt auf eure Tipps aus der Trickkiste. PS: - Fettflecken werden wie neu wenn man sie mit Butter einreibt.