cataner

User
  • Inhalte

    27
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     225

Alle erstellten Inhalte von cataner

  1. Also erstmal in Bezug zu deinem Beispiel: Ich sehe da weniger das Probelm bei dir? Wenn sich jemand nicht auskekst und nicht sagen kann, was er will, werde ich auch sauer. Da bist du nicht alleine mit. Schritt 1 wäre daher meiner Meinung, das du erstmal akzeptierst, dass deine "Problematik" etwas ganz natürliches ist. Jeder ist mal sauer, wütend, enttäuscht. Völlig normal. Und es bringt nichts, irgendwelche Kindheitserlebnisse blabla dafür verantwortlich zu machen. Das fördert m.M.n. nur die Hilflosigkeit, die du fühlst. Alle Menschen sind ständig wütend... wir sind nicht alle special snowflakes 😉 Punkt 2, zu was du mir geantwortet hast: Der Umstand ist der: du bist jetzt sauer. Ende. Du brauchst keine Argumentation, die das rechtfertigt. Du musst dich nicht rechtfertigen, für was du fühlst. Gefühle sind da. Oder auch nicht. Und oft verschwinden sie, wenn wir ihnen ausdruck verleihen (verbal) statt sie zu unterdrücken. Wenn du sauer auf ihn bist, weil er sich nicht auskekst, sag ihm das. Natürlich könnte man sagen, "ja, ist ja normal das man sich mal nicht entscheiden kann ect pp". Das heißt aber nicht, das du ihm nicht sagen kannst, das du wütend auf ihn bist. Er wird nicht dran sterben. Und wenn du dann Zeit brauchst, um dich zu beruhigen, bis die Emotionen verflogen sind, um DANN die Sachlage zu diskutieren, ist das auch ok. und normal. und einfach nur die Wahrheit. Das ist was der Buchtitel sagen will: Akzeptiere die Realität. Radikal. Du fühlst dich letztendlich nur schlecht, weil du nicht zu DEINEM EIGENEN moralischen Ideal (ich darf nicht sauer sein, muss für einen Kompromiss sorgen...) aufleben kannst. Und dich für dein Verhalten verurteilst. Lass das.
  2. tl, dr everything ich würde noch mal schauen, ob du beim Streit auf deine Gefühle eingehst, oder dich halt nur hinter nen Sachthemen versteckst. Man ist einfach manchmal wütend, wegen nichts oder den 'falschen' Gründen oder weil was auch immer. Da bringt es nichts, das Thema rauf und runter zu diskutieren. Für dich währe es vll sinnvoll, mal sowas zu sagen wie "Ich bin grade einfach nur sauer auf dich!" Verstehst du was ich meine? Buchempfehlung dazu: Brad Blanton: Radikal Honesty
  3. Bauchmuskeln kräftigen (so wenig wie möglich Hüftbeuger dabei einsetzten) und vordere Oberschenkelmuskulatur dehnen
  4. Nicht so schnell, ist doch erst ein paar Stunden her! Immer locker. Ich fand den Text gut, den du geschrieben hast. Aber jetzt bewahre dir die Lockerheit und sag "Naja, sie wird schon antworte wenn sie will und wenn nicht dann nicht." Hört sich noch etwas verbissen an, wie du es hier formulierst. Also needy. Und nochmal drüber nachdenken: Needy ist eigentlich keine bestimmte Handlung, sondern die Einstellung.
  5. Ja also in Rostock ist schon seit Jahren keine Community mehr aktiv. Geh einfach mit deinen normalen Leuten raus und versuche am Wochenende mal nach Hamburg/Berlin zu fahren und dort mit den Leuten von hier oder von RSD was zu unternehmen und entsprechend vorher zu organisieren. Grüße!
  6. Oh Gott, das waren die schlimmsten 5 min meines Lebens, diesen thread zu lesen!
  7. cataner

    Was geht?

    Moin Leute! irgendjemand hier in Rostock noch aktiv? Posted einfach mal hier drunter, wenn ihr in Rostock/Umgebung wohnt und das Lair ein bisschen wiederbeleben wollt. Grüße
  8. cataner

    Was geht?

    ich bin erst naechstes Fruehjahr wieder da... also in HRO
  9. hey Marquardt, etwas offtopic vielleicht, würdest du kurz verraten, wie du dein Geld verdienst im Moment? Du hast in einem Video mal gesagt, du bist ne Zeit lang mal direkt von Club ins Fitnessstudio gegangen, wenn du nicht gepullt hast... Wann zur Hölle schläfst du eigentlich? Ich meine, so richtig lange durchhalten kann man das doch nicht? Wie ist da dein Resümee im Nachhinein? greetz
  10. Sag nochmal ihr Alter? Falls sie noch recht jung ist, denk dran: Sie hat auch keine Ahnung/ist sich nicht ganz sicher... Sieh es locker. Versuche, Outcome Independence auch an dieser Stelle zu entwickeln.
  11. Ich verstehe den Sinn hinter der Einteilung in Yes/no Girls total. Reduziert das nun aber nicht PU auf ein reines Abchecken ob Yes or No? Ging es nicht gerade bei VerführungsKUNST darum, zumindest in einem gewissen Rahmen etwas zu ermöglichen was sonst nicht geht? (Maybe und no in Richtung Yes bringen?) Exakt dafür ist doch das gesamte indirekte Game "erfunden" worden? Ist natürlich die Frage, ob es sich lohnt, die Zeit in ein Maybe zu investieren wenn man mit dem gleichem Aufwand 3 Yes haben kann. Aber Dinge wie Stealth Attraction von LaRunia sind doch exakt dafür gemacht, Sachen möglich zu machen, die sonst nicht gehen würden (weil einfach sonst nicht ins Beuteschema passend... whatever). Oder bin ich da zu idealistisch?
  12. Ja und Nein, es ging mir nicht um bestimmte Situationen oder Routinen im Allgemeinen, sondern um Sätze, die einen ganz bestimmtes Mindset verkörpern. Während Routinen ja eher etwas beliebiges haben können (nicht müssen). So gesehen handelt es ich schon um eine Art Mini-Routinen. So war mein Ansatz. Vielleicht habe ich aber auch einfach ein Faible für solche Aussagen^^
  13. Moin, Beim lesen hier gibts so fantastische Momente, wo ich mir denke: "Jupp, genau so muss es gesagt werden". Ich würde gerne solche Aussagen sammeln, fühlt euch eingeladen, dazu beizutragen! Habe noch keine Vergleichbare Sammlung gesehen. Es sollen keine richtigen Routinen sein, eher Statements/konkrete Aussagen, die dieses ganz spezielle Etwas haben. Die etwas kommunizieren, was ich selbst noch gar nicht richtig "denken" kann. Also theoretisch schon, aber solche Sätze zu formulieren... kein Plan wie :D Ich kann von solchen Sachen super viel mitnehmen, weil sie irgendwie "praktisch" sind. Und viele davon verschwinden sonst in den ewigen Kommentarjagdgründen der Community. Gebt ne kurz Situationsbeschreibung an, damit man was damit anfagen kann. Ich werde selbst weitere sammeln und kommentieren, wenn sie mir über den Weg laufen. Situation: HB fragt, ob das Treffen ein Date ist: "Ein Date...mal überlegen...also wenn es ein Date wäre, würde ich deine Hand nehmen <Hand nehmen>, dir tief in die Augen schauen <in die Augen schauen> und dir die Haare zur Seite streichen <Haare zur Seite streichen>. Aber ich glaube, es ist kein Date <zurücklehnen, auf Abstand gehen>, wir hängen hier einfach nur nur locker ab, deshalb werde ich all das nicht machen." by @ROBINMASTERS Situation: Attraction Phase abgeschlossen, als SOI: "Ok, schön das du lachst. Gefällt mir. Ich finde dich eh sehr sexy. Deswegen will ich wissen wer du bist." by @Lafar greezt, cataner
  14. Hey @Doc Dingo, ich könnte mal wieder einen deiner kurzweiligen und lehrreichen Beiträge vertragen! ;) Oder bist schon zurück von deiner Expedition?
  15. mhm also aus Erfahrung kann ich dir sagen, machs nicht aus irgendwelchen Kostengründen... Auch denke ich, das es Sinn machen kann, eher gemeinsam eine neue Wohnung zu suchen, statt sich bei jemanden "einzunisten". 600 € hört sich auch ein bisschen viel an, eine Möglichkeit wäre auch, das du dir einfach was preiswerteres suchst, was dir auch besser gefällt (kenne nun natürlich deine Gegend nicht) Oder du übernachtest mal bewusst wieder öfter bei dir, dabei kannst du auch gleich mal schauen, wie involviert du in die ganze Sache schon bist. Und von allen anderen kommt natürlich noch der Hinweis: Wenn sie es nicht anspricht (die Frau bindet usw.) solltest du das ganze sehr vorsichtig betrachten, und etwas mehr Wert auf deine Unabhängigkeit legen und deine Freiheit bewaren greetz
  16. cataner

    Fuck it!

    Hey @pMaximus, hatte gerade eine Trennung, (keine so besondere Beziehung, aber immerhin) und dein gesamter Post, den ich mir gerade durchgelesen habe, hat mich richtig aufgebaut. Da ist der Optimismus glatt wieder aufgewacht! Ich werde erst mal gleich zum Training gehen... Denkt bitte doch noch mal über die Schatztruhe nach, @Sub_Zero!
  17. Nen Teil der Bilder ist nicht mehr sichtbar für mich, geht das allen so? Kannst du das eventuell reparieren, @satsang?
  18. Es wurde jetzt öfter gesagt (grob zusammengefasst), das die Allgemeinheit keine Ahnung hat und auch keine haben will. Ich will mal einwerfen, das ich finde, dass das Verständnis für soziale Dynamik und geschlechtliche Interaktion viel größer ist, als hier dargestellt. Sicher, kaum jemand reflektiert darüber bewusst, aber wenn man mal das Gespräch in die Richtung lenkt (ohne direkt über PU zu reden, sondern die Mechanismen der Anziehung zum Beispiel) erhalte ich sehr oft positive Reaktionen, insbesondere auch von Frauen. A la "So habe ich das noch nie gesehen, aber da ist was dran, das kenne ich von mir!" Was da möglich ist, ist hier denke ich am allerbesten beschrieben:
  19. Hallo liebes Forum, mein erster Post hier, weil ich mal ne dritte Meinung brauche zu meinem aktuellen Problem. Fragt bitte nach weiteren Details, ich tue mich etwas schwer die entscheidenden Dinge zu sehen!... 1. Mein Alter 23 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Hab nicht mehr gezählt, ca. 20 (Wir haben eine FB-Beziehung) 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Also, die Situation ist folgende: Ende Oktober habe ich HB auf einer Wg-Party kennengelernt, 3 Tage später erstes Date, FC. Seit dem FB-Beziehung, wir treffen uns so 1 bis 3 Mal die Woche, mal öfter mal seltener. Game soweit denke ich gut, hohe Attraction, aber auch ausgezeichneter Comfort. Nun habe ich den Fehler gemacht, mich über die Zeit in sie zu vergucken (Sehr AFC, ich weiß). Nun kann man ja nachlesen, das es grundsätzlich eher die Frau sein sollte, die bindet. Aber ich dachte mir, und das wird auch in einigen Posts unterstützt, das ich es ruhig ein wenig in Richtung LTR lenken kann (kam nicht needy rüber und keine romantischen Liebesgeständisse ;). Leider hat sie daran eher kein Interesse, und so genau habe ich auch nicht rausgefunden, warum (spielt ja auch nicht so die Rolle, wahrscheinlich). Jedenfalls weiß ich, dass ich das im jeztigen Zustand gegen die Wand fahren werde, dafür sitze ich noch nicht fest genug im Sattel, um sie als FB zu behalten (das endet nur in Klammern, needy sein und sinnlosen Überzeugungsversuchen)... jaja, die Emotionen... Ich weiß auch das hier noch Potenzial in meinem Mindset besteht, denn man könnte ja genauso gut fragen, was den nun der Unterschied ist zwischen dem was wir vorher hatten und dem was ich mir wünsche.. außer der Bezeichnung. Das kann ich jetzt aber nicht mal eben überarbeiten, in der Gefühlslage. Daher denke ich, es wäre am besten, die Sache abzuschließen, oder ein Freeze. Ein bisschen Hoffnung ist ja da, das sie sich dann um entscheidet (schon wieder sehr AFC, ich weiß :P 6. Frage/n Also, wie weiter vorgehen? Einfach schreiben, dass ich unter den Umständen es für sinnvoller halte, wenn wir keinen Kontakt mehr haben? -> Das wäre ja ein angekündigeter Freeze, und nicht so gern gesehen hier Oder einfach garnicht mehr antworten -> wäre nicht nett, da sie sich in dem Sinn ja auch nicht wirklich schlecht verhalten hat. Allerdings kenne ich ihre Beweggründe ja nicht, vielleicht bin ich ja einfach nicht ihre erste Wahl für eine Beziehung? Außerdem: sie investiert ja auch, wenn ich also jetzt nichts mehr schreibe, und sie aber ein Treffen vorschlägt, soll ich dann sagen, ich treff ich erst wider mit dir, wenn du meine LTR sein willst? ;) oder gar nicht mehr antworten, bis sie vor meinem Fenster steht und Ständchen singt :'D Ich sehe irgendwie nicht so recht die Entwicklungsmöglichkeiten. PS. es hat schon mal sehr gut getan, es einfach mal aufzuschreiben, hört sich irgendwie so viel weniger dramatisch an als es in meinem Kopf aussieht :D Also, und vielen Dank schon mal für eure Kommentare! Best
  20. für den interessierten Leser: Auflösung ist gewesen, das wir darüber geredet haben, und jetzt eine offenen Beziehung haben. Damit bin ich im Moment sehr zufrieden. Ich habe vorher für mich festgestellt, das mich meine Verlustangst einfach im nachdenken blockiert hat. Es hat dann aber irgendwann klick gemacht und ich konnte die Sache entspannter betrachten. Dabei hat mir dieser Post hier geholfen. Deswegen der Hinweis für andere Neulinge: einfach trauen und posten, auch das muss man ein bisschen üben, und es hilft ungemein beim selber reflektieren. Ich konnte dabei einige wichtige Dinge über Eifersucht und Anerkennung lernen, und habe mich definitiv weiter entwickelt. In dem Sinne danke an das ganze Forum, es ist wirklich wichtig was ihr hier macht.
  21. Guten Morgen liebes Forum, 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Am Freitag auf einer WG Party ein Mädel aus dem Freundeskreis kennengelernt. Anschließend sind wir noch in nen Club und dann zu mir. Sie ist dann Samstag ziemlich früh los, musste arbeiten gehen. 6. Frage/n Normaler Weise hätte ich mich kurz gemeldet, vll mit ner kleinen Anspielung darauf, wie ihr Samstag war (war ja ein bisschen wenig schlaf^^). Nun habe ich aber versäumt, ihre Nummer zu closen, hab erst dran gedacht, als sie schon aus der Tür war gewissermaßen... Ich könnte nen gemeinsamen Kumpel nach ihrer Nummer fragen, oder einfach warten bis wir uns irgendwo treffen. Im Verlauf des Abends meinte sie zb, das sie diesen Mittwoch im XY ist, da bin ich auch gerne und wahrscheinlich läuft man sich da über den Weg. Vielleicht auch Allgemein, wie händelt ihr da die Kommunikation? Ich denke, sich danach zu melden, gehört irgendwie dazu, in meiner Wertvorstellung. EDIT: Die Nummer zu besorgen scheint mir andererseits "indiskret". Wie würdet ihr vorgehen? Nummer besorgen oder "zufällig" treffen? Geht mir garnicht darum, was später daraus wird, sondern nur um diesen Kommunikationsaspekt. (Wenn ich die Nummer gehabt hätte, wäre ich garnicht über das Thema gestolpert) Danke für eure Meinungen! cataner
  22. ok, das hört sich vernünftig an, werde das mal in die Wege leiten. Danke nochmal! Falls noch jemand Anmerkungen hat, immer her damit!
  23. Hört sich auch vernünftig an, @Herzdame . Letztendlich denke ich ja auch nur um den heißen Brei herum, wenn nicht weiß, woran es liegt. Dass weiß ich halt nicht so richtig, Ja bitte fragen, ich bin mir ja auch nicht so sicher was alles eine Rolle spielt: Naja hauptsächlich zum Sex (zwar auch zum kochen oder den Rest des Tages dann entspannen), ab und zu mal zum Mittagessen in die Mensa oder noch in die Stadt gehen vorher... Aber nicht so richtig viel darüber hinaus. Sie hat sich am Anfang noch mit anderen getroffen, in letzter Zeit wohl nicht mehr. Ich ebenso, habe aber meine sonstigen Aktivitäten so seit 2,3 Wochen etwas eingeschränkt, weil ich begann meine Gefühle für sie zu entdecken. War vielleicht nicht so schlau. Das ist bestimmt das Hauptproblem: Also einerseits weiß ich ja, dass es auch einfach so weiter laufen könnte, wie es ist, (ich hatte am Anfang ja auch keine Probleme, dass sie sich mit anderen trifft) und ich das gemeinsame-Aktivitäten-Level ja auch Stück für Stück erhöhen kann, wenn mir danach ist. So wie @Vires schrieb: Und dann kommt natürlich das ABER, ich kenne ja auch meine untugendhaften Neigungen kenne und schon auch, naja vielleicht nicht eifersüchtig, aber zumindest schon sie lieber für mich alleine hätte. *scham* Deshalb schrieb ich ja am Anfang, dass das bestimmt nicht gut geht auf Dauer, wenn ich es so weiterlaufen lasse: Es fehlt mir hier noch an Persönlichkeitsentwicklung. Ich weiß, das optimale Lösung wäre, es einfach weiter zu genießen. Aber ich komme mit der Unsicherheit nicht zurecht. Dabei kommt mir der Gedanke, wenn ich sie jetzt auf eine Beziehung anspreche, und sie ablehnt, könnte man ja trotzdem gesondert über Exklusivität reden?... Auch nicht wirklich elegant. PS: @Herzdame danke fürs verschieben, hier passt es natürlich besser her. @jasonbourne danke für die emotionale Unterstützung.
  24. Japp. genau das wo vor ich mir Sorgen mache, bzw. womit es ja schon los geht. Es war auch nicht 100% ernst gemeint, auch wenn ich bei manchen Diskussionen hier den Eindruck gewinne, es wäre so Nein, eigentlich sehr emotional, ich weiß, das sie mich gern hat. Ansonsten kommuniziert sie verbal schon, das es unverbindlich ist, und wir halten jetzt auch nicht Händchen im gemeinsamen Freundeskreis oder so. Emotional ... kann ich es nicht richtig einschätzten. Ich habe den Eindruck, das sie mich sehr mag wie gesagt, aber sich selbst nicht sicher ist. Das wäre ja mein Favorit ^^, und eben nicht so unwahrscheinlich. Nur ob ich das gebacken kriege, ist die andere Frage. Und wenn nicht ist es halt auch blöd, wie @nomit2 ja oben schon erwähnt hat, wenn es einseitig bleibt. Auf jeden Fall nehme ich mit, dass ich es einfach akzeptieren muss... Es macht, vor allem perspektivisch, keinen Sinn, irgendwas manipulieren zu wollen. Und entspannen, am Mindset arbeiten. Ich tendiere dazu es sauber abzuschließen. Fühlt sich einfach an, als wenn ich alles andere gerade nicht auf die Reihe bekomme. Danke für eure Hilfe!