D-KA Woche 1

13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Tag 1: Montag 04.06.2018

Zahlen

1) Augenkontakt herstellen und halten:  Bei jeder Gelegenheit gesucht, selten hergestellt, immer gehalten.

2) Sage zu 50 fremden Personen "Hi": 4 von 50

 

Revue

Heute war super Wetter. Ich bin für etwa 2 Stunden in die Stadt, den Park und einen Biergarten und bin sicher einigen hundert Menschen begegnet und habe immer den Augenkontakt gesucht. Die allerwenigsten haben überhaupt etwas gemerkt. Dabei habe ich mich normal verhalten, war gut gelaunt und nahe genug dran an den Leuten. Augenkontakt kam über den Daumen gepeilt etwa 20 mal zu Stande. Fast immer hat mein Gegenüber den Kontakt sehr schnell beendet.

5 Augenkontakte haben etwas länger gehalten. 4 Jungs, hier habe ich auch einen netten Gruß raus bekommen. Eine Frau hat im Vorbeigehen 2 mal zurückgeschaut, für ein Lächeln hats noch gereicht, der Gruß ging mir nicht mehr über die Lippen. Also zählt das nicht.

 

Komentar

Puh, das war schwerer als gedacht und wenig ergiebig. Hätte nicht gedacht, dass man für andere so unsichtbar ist. Einfache Gelegenheiten in Kontakt zu treten wie wenn eine Frau offensichtlich geschmeichelt ist von mir bemerkt möchte ich in Zukunft umsetzen.

 

Wie gehts weiter?

Heute noch die Woche 1 Lesen.

Morgen nocheinmal an den Aufgaben Arbeiten, dieses mal etwas aktiver Grüße verteilen. Es muss was gehen.

 

Zum Schluss habt ihr mir vielleicht noch Ratschläge wie man die Blicke auf sich lenkt.

 

Viele Grüße

Michi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 2: Dienstag 05.06.2018

Zahlen

1) Augenkontakt herstellen und halten:  Bei jeder Gelegenheit gesucht, selten hergestellt, immer gehalten.

2) Sage zu 50 fremden Personen "Hi": 10 von 50

3) Das Kapitel von der ersten Woche ist fertig gelesen.

 

Revue

Heute war deutlich weniger los auf der Straße. Ich bin zunächst die gleiche Route wie gestern gelaufen, ohne dass mir überhaupt jemand ins Gesicht geschaut hätte. Gegen Ende der Tour habe ich doch noch einige Blickkontakte aufgebaut und alle gegrüßt.

Zum Schluss ist ein Kerl, sogar auf seinem Fahrrad umgedreht weil ich so nett gelächelt habe.

 

Komentar

Darauf zu warten, dass einer/e bemerkt, dass ich ihm oder ihr  läuft nicht. Ansonsten ist mir  schon etwas natürlicher ohne Anlass leuten hallo zu sagen.

 

Wie gehts weiter?

Morgen habe andere Termine, vielleicht kann ich nebenbei an den Aufgaben arbeiten.

Im Laufe der Woche möchte ich noch etwas mehr zu den Themen Lesen, die im Buch diese Woche angesprochen werden.

Die Aufgabe möchte ich bis Freitag geschaft haben mit Samstag als Puffer. Dazu möchte ich meine Strategie ändern. Bis jetzt habe ich erst den Augenkontakt gesucht und dann die Leute gegrüßt. Am Donnerstag möchte ich ausprobieren wie es ist die Leute anzusprechen und dann das Augenkontaktspiel zu spielen.

Am Sonntag möchte ich die nächste Woche lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 3: Mittwoch 06.06.2018

Wie geplant heute ein Tag an dem ich mich um die Notwendigkeiten meines Lebens gekümmert habe.

Zahlen

1) Augenkontakt herstellen und halten:  Beläufig gesucht, selten hergestellt, immer gehalten.

2) Sage zu 50 fremden Personen "Hi": 11 von 50

3) Das Kapitel von der ersten Woche ist fertig gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy D-KA, 

darf ich fragen was die "Notwendigkeiten deines Lebens" sind? Bei solchen Themen werde ich immer hellhörig, da bin ich neugierig 🙂

Glückwunsch zu deinen 11. (Ich nehme an, das ist die Gesamtzahl, nicht die Tageszahl, oder?)
Wie geht es dir dabei fremde Menschen zu grüßen?
Was hält dich ab, was Motiviert dich?

UND, warum machst du das DJBC? Was ist dein Persönliches Ziel?

Greetz
Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte nicht umschrieben was ich gemacht habe, wenn ich es Broadcasten wollte. Aber vielleicht kann ich deine Neugier etwas beruhigen. Man hat halt immer wieder Dinge, die erledigt werden müssen, wenn man will, dass es Rund läuft. Termine, Gesundheit, Büro, Finanzen, Kontakte, Auto, Haus, Einkäufe, Wäsche. Dinge halt, es kommt immer wieder was und wer Arbeitet muss mit seiner Zeit Haushalten und aufschieben oder liegen lassen bringt Probleme.

Wenn mich jemand anschaut habe ich kein Problem zu Grüßen. Jemand kalt, also ohne Grund oder vorherige Interaktion anzusprechen ist ne andere Sache. Aber das habe ich schon gemacht und es wird mir bestimmt in kürze wieder leicht fallen. Das ist auch der Grund, dass ich das DJBC mache, ich möchte mit jedem, der mich interessiert, insbesondere attraktive Frauen, in jeder Situation und auf natürliche Weiße, locker Kontakt eröffnen können.

Danke für die Glückwünsche, du hast recht, es ist die Gesamtzahl, aber an einem Tag 50 Leuten Hallo zu sagen scheint mir sehr machbar.

Fragst du nach meiner Motivation für Tipps?

bearbeitet von D-KA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 4: Donnerstag 07.06.2018

Zahlen

1) Augenkontakt herstellen und halten:  Bei jeder Gelegenheit gesucht, selten hergestellt, immer gehalten.

2) Sage zu 50 fremden Personen "Hi": 17 von 50

3) Das Kapitel von der ersten Woche ist fertig gelesen.

 

Revue

Heute bin ich mit Kopfschmerze von der Arbeit nach Hause gekommen und habe den Nachmittag verschlafen. Als es mir gegen Abend wieder besser ging war das Gewitter schon absehbar. Egal trotzdem noch raus. Kaum vor der Türe schon den ersten Augenkontakt und Gruß, es hat sich auch gleich ein Gespräch entwickelt, das mir echt Spaß gemacht hat. Dann weiter noch ein Paar leute gegrüßt. Neue Route, kaum jemand unterwegs, aber Anteilig sehr viele die mich bemerkt haben.

 

Komentar

Heute habe ich mich sehr Wohl gefühlt, es entwickelt sich ein Automatismus den Leuten bei Augenkontakt zuzulächeln und nett zu Grüßen wenn sie mich anschauen. Wenn ich jemandem in die Augen sehe denke ich mir "ich habe dich erwischt" und freue mich darüber. Das Lächeln auf meinen Lippen ist echt und ganz natürlich und ich merke wie die Leute possitiv auf meine freundliche Ausstrahlung reagieren. Manche Grüßen sogar von sich aus, wenn ich zu langsam bin.

Ich versuche positive Gedanken zu kultivieren, was meine Laune hebt und lächel ohne darüber von ganz alleine. Meine Körperhaltung war noch nie schlecht und ich achte schon lange darauf, aber ich glaube die Ausstrahlung ist nochmal besser geworden.

Ansonsten bin ich von Anfang an hinter dem Zeitplan und falle weiter zurück. Der Vorsatz Gas zu geben ist gut und muss bald umgesetzt werden.

 

Wie gehts weiter?

Heute noch die Woche 1 Lesen.

Morgen nocheinmal an den Aufgaben Arbeiten, dieses mal etwas aktiver Grüße verteilen.

Die im Buch behandelten Themen recherchieren, mehr lesen.

Am Sonntag die nächste Woche bearbeiten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, geh auch gerade in Tag 4 und liege ziemlich hinter den benötigten Schnitt für 50 hi's - gutes Gelingen dir, der letzte Post hörte sich ja schonmal sehr gut an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, D-KA schrieb:

Fragst du nach meiner Motivation für Tipps?

An der Stelle frage ich aus reinem Interesse, ich finde es momentan sehr spannend andere Leute zu verstehen.

vor 10 Stunden, D-KA schrieb:

Die im Buch behandelten Themen recherchieren, mehr lesen

da würde ich dazu raten, nicht zu viel zu lesen, aber da darf ja jeder für sich selbst Entscheiden, was richtig ist. Für mich war viel Lesen bisher immer hinderlich. Aktuell lese ich mich nur noch zu Themen ein die mich gezielt Beschäftigen.

Bin Gespannt wie deine Woche endet 🙂

Greetz
CHris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 5: Freitag 08.06.2018

Zahlen

1) Augenkontakt herstellen und halten:  Bei jeder Gelegenheit gesucht, selten hergestellt, immer gehalten.

2) Sage zu 50 fremden Personen "Hi": 31 von 50  (19 to go)

3) Das Kapitel von der ersten Woche ist fertig gelesen.

 

Revue

Kaum draußen, schon gings los, die ersten Grüße liefen recht Flott. Eine Hand voll Leute grüßten mich schnelle als ich Güßen konnte, die werden natürlich nicht gezählt. Bin durch den Park, zum Bahnhof und in ein Einkaufszentrum. Bahnhof und EKZ liefen eher nicht so. Später auf eine Party, dort waren viele Bekannte und Freunde, mit denen ich etwas Zeit verbracht bevor ich in der Dunkelheit noch etwas an der Aufgabe gearbeitet habe. Insgesammt 16 Grüße losgeworden.

 

Komentar

Alles wird natürlicher. Die Reaktionen werden positiver. Das Gefühl wird besser. Das Grüßen muss noch automatischer werden. Könnte noch etwas mehr energie ausstrahlen. Könnte offensiver auf die Leute zugehen. Heute gabs die erste "schlechte" Reaktion. Ein Kerl hat nicht zurück gegrüßt sondern nur zurück geklotzt, habe den Augenkontakt gehalten bis er weg geschaut hat und das wars auch schon. Auf der Party kamen immer wieder Fremde und haben ein Gespräch mit mir angezettelt, ohne dass ich viel dafür tun musste.

Einfach nur draußen sein ist schon eine große Verbesserung ;).

 

Wie gehts weiter?

Heute noch die Woche 1 Lesen.

Morgen nocheinmal an den Aufgaben Arbeiten, dieses mal etwas aktiver Grüße verteilen.

Die im Buch behandelten Themen recherchieren, mehr lesen.

Am Sonntag die nächste Woche bearbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 5: Freitag 08.06.2018

Zahlen

1) Augenkontakt herstellen und halten:  Bei jeder Gelegenheit gesucht, selten hergestellt, immer gehalten.

2) Sage zu 50 fremden Personen "Hi": 35 von 50  (15 to go)

3) Das Kapitel von der ersten Woche ist fertig gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 7: Sonntag 10.06.2018

Zahlen

1) Augenkontakt herstellen und halten:  Bei jeder Gelegenheit gesucht, selten hergestellt, immer gehalten.

2) Sage zu 50 fremden Personen "Hi": 51 von 50 

3) Das Kapitel von der ersten Woche ist fertig gelesen.

 

Heute fing es etwas lahm an. Vor einer Stunde habe ich noch 11 offen gehabt. Aber ich wollte die erste Woche unbedingt erfolgreich abschließen, also habe ich noch ordentlich gas gegeben und es ging auch obwohl wenige auf der Straße waren. Bin endlich etwas offensiver ran geganen und habe manchmal auch Leute gegrüßt, ohne langes Augenkontaktspiel. Jetzt bin ich aber echt Platt. Gestern und Heute haben mich die Aufgaben eher generft und ich habe mir schon eingestanden es wohl nicht beenden zu können.

 

Lektionen der Woche

  1. Sich gut zu fühlen und gute Laune sind Attraktivitätsfaktoren
  2. Einfach machen
  3. Wie man ein ehrliches Lächeln produziert und possitivität
  4. Automatisierung einiger sinnvoller Verhaltensweisen

 

Verbesserungswürdig

  1. Ich habe getrödelt und über die Woche sehr viel Zeit aufgewendet. Ich möchte etwas mehr Gas geben.
  2. Mit der Theorie habe ich mich nicht mehr beschäftigt.
  3. Das normale Leben habe ich etwas zu sehr liegen lassen.
  4. Die Nächste Woche ist noch nicht vor deren Beginn vorbereitet.

Aber Hey! Woche 1 ist geschafft! Und ich merke den Fortschritt.

 

bearbeitet von D-KA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch, schön dass du dich nochmal Motiviert hast und Gas gegeben hast.
Als Tipp empfehle ich dir, behalte das Grüßen unbedingt bei, hat mir auch für Woche 2 gut geholfen.
Woche 3 bleibt noch ne Herausforderung, werde ich aber denke ich diese Woche schaffen 🙂

Greetz
Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.