13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Liebes Pickupforum,

erst mal ein herzliches Hallo an die Community! Ich bin 23 Jahre alt, komme aus Österreich (Salzburg, ca. 150000 Einwohner) und bin dieses Jahr im Februar durch einen Freund auf Pickup gestoßen, als er mir Tipps gab, wie ich das erste Mal in meinem Leben eine Frau (die ich aus nem Verein kannte) um eine Beziehung fragen könnte. Ich hatte bis dahin noch nie was irgendwie intimes mit Frauen, nicht mal Umarmen, Küssen etc. Aus diesem einen Versuch ist nichts geworden, aber es gab mir den Anstoß mit Daygame anzufangen. Nightgame war und ist aktuell nichts für mich, da mich das Partyleben inklusive Alkohol nicht interessiert.

Das Überwinden der Approach Anxiety war gar nicht so schwer, aber von den Ergebnissen her hätte ich mir mehr erhofft. Ich hätte gedacht, dass in 100 Approaches (soviel hab ich bis jetzt gemacht) zumindest 3-4 "Yes-Girls" dabei sind, die man mit einem halbwegs normalem Auftreten und dem Mut des Approachens für sich gewinnen kann. Dem ist aber nicht so, ich habe nur 2 Numbercloses und 1 Instadate erreicht. Auf der Straße habe ich so 50-75% Blowouts (< 20 Sekunden Redezeit), bei Studentinnen an der Uni ist die Quote besser. Typischerweise komme ich mit nem direkten Opener (z.B: "Hi, ich weiß das ist sehr direkt, aber ich hab dich da sitzen gesehen und konnte es mir nicht verkneifen dich anzusprechen") und stelle mich dann mit meinen Interessen vor, und schaue ob sie etwas davon interessiert und so die Konversation beginnen kann. Wenn das Gespräch länger dauert (15+ Minuten habe ich nicht so selten) entwickelt sich eine ganz normale Konversation, aber wenn ich eskalieren / in Richtung Numberclose oder Date arbeiten will, werde ich fast immer mit "hab nen Freund / Mann" oder anderweitig abgeblockt.

Das Problem dabei: Meine Interessen sind nicht gerade das, was wohl die meisten Frauen für spannend erachten: Lockpicking (zerstörungsfreies Schlossöffnen), Pilze sammeln, Brettspiele (Schach / Go), Elektronik. Man hört ja oft, man soll sich als sich selbst zeigen und seine persönlichen Qualitäten hervorheben. Ich denke mir halt, ich habe bei Attraktivität und Status nicht viel zu bieten, aber einen mit ähnlichem Interessenprofil findet sie nicht so leicht. Ich versuche dann, ein Date verbunden mit einem der Hobbies anzusetzen (also z.B. wir gehen gemeinsam Pilze sammeln, jetzt kommt die Hauptsaison).

Einmal hat das sehr gut geklappt bei einer chinesischen Studentin, bei der ich die Assoziation Go (asiatisches Brettspiel) -> China zu einem dreistündigen Cafe-Date verwerten konnte. Problem war hauptsächlich, dass sie aus Stuttgart und damit ein paar hundert Kilometer weit weg ist, und so verlief sich das Ganze im Sand. Außerdem ist es bei den technischen / kopflastigen Hobbies schwierig, auf natürliche Weise die Eskalation voranzutreiben. Pilze sammeln ist nicht so technisch und mehr mit Dingen assoziiert, die vielen Frauen gefallen (Natur, Kochen etc.) aber das Problem ist halt dass die Frau mit einem mehr oder weniger fremden Mann durch den Wald spazieren soll.

Um zum Ende zu kommen, was ich von euch wissen will: Wie kann ich meine Hobbies geschickt in den Daygame Prozess einfließen lassen? Zu welchem Zeitpunkt soll ich sie als Gesprächsthema anbieten, falls überhaupt? Oder sollte ich angesichts der schwachen Ergebnisse lieber einfach mal ne Weile das "London Daygame Model" a la "mit deinen schwarzen Haaren und braunen Augen wirkst du so was von französisch" 1:1 ausführen?

Ich hoffe, dass die geballte Erfahrung der Community mir ein wenig auf die Sprünge helfen kann 😉

LG

bearbeitet von Gleitschnee
versehentlich ohne Inhalt gepostet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Lieber Gleitschnee!

 

Voices in my head: "Ihm hat nichts geschrieben haben tun!"

Voicette: "Nazicum! Er ist vielleicht ne sie!"

Cis: "Hehe. FullHomo!"

Me: "Lads and Laddies, sit down!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Alibi schrieb:

Lieber Gleitschnee!

 

Voices in my head: "Ihm hat nichts geschrieben haben tun!"

Voicette: "Nazicum! Er ist vielleicht ne sie!"

Cis: "Hehe. FullHomo!"

Me: "Lads and Laddies, sit down!"

Haha sorry, ich habe versehentlich Alt+Enter beim Posten gedrückt, dann wurde der Thread ohne Inhalt erstellt und löschen konnte ich ihn auf die Schnelle auch nicht mehr. Jetzt sollte alles OK sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 9 Minuten, Gleitschnee schrieb:

Haha sorry, ich habe versehentlich Alt+Enter beim Posten gedrückt, dann wurde der Thread ohne Inhalt erstellt und löschen konnte ich ihn auf die Schnelle auch nicht mehr. Jetzt sollte alles OK sein.

Hömma Junge!

Salzburg hat nur 150.000 Einwohner?

Alt+Enter? Bist Du ein Pirat?

Also, da war doch grad so ein Thread bezüglich "seltsamer Hobbies". Mit wurde letztens mal vorgeworfen, Filme wären mein Game. "Bitch what?" Ich habe mit 15 Rezensionen zu Filmen geschrieben, ich habe FILMWissenschaften studiert, weil ich Filme und die Geschichte darum, die Produktionsgegebenheiten, die Drehbücher, die Schauspieler und deren Bemühen respektiere oder manchmal sogar verehre!

Ich sag es mal so, Du bist zu nett. Diese witzigen Sachen wollen Frauen erst, wenn Du sie niedergecockt hast. Isso. Ich bin gefühlt 30 Jahre älter als Du und auch wenn Du so ein netter Junge bist, aussiehst wie ich, ficken oder liebe, intelligente Frauen kennen lernen erreicht man nicht, wenn sich alle verändern und du bleibst, wie du bist

 

#Nachtrag-Time!!

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Alibi schrieb:

Ich sag es mal so, Du bist zu nett. Diese witzigen Sachen wollen Frauen erst, wenn Du sie niedergecockt hast. Isso. Ich bin gefühlt 30 Jahre älter als Du und auch wenn Du so ein netter Junge bist, aussiehst wie ich, ficken oder liebe, intelligente Frauen kennen lernen erreicht man nicht, wenn sich alle verändern und du bleibst, wie du bist

 

#Nachtrag-Time!!

Ich verstehe den blauen Satz, vor allem das "wenn sich alle verändern und du bleibst, wie du bist" nicht so ganz. Willst du sagen, wenn andere ihren sexuellen Marktwert steigern, dann muss man das selbst auch tun um Aussicht auf Erfolg zu haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Minute, Gleitschnee schrieb:

Ich verstehe den blauen Satz, vor allem das "wenn sich alle verändern und du bleibst, wie du bist" nicht so ganz. Willst du sagen, wenn andere ihren sexuellen Marktwert steigern, dann muss man das selbst auch tun um Aussicht auf Erfolg zu haben?

Freund Schneeschuh, Du bist zu nett. Leider muss man 2019 immer die Trollwarnung raushauen, aber ich denke Du fällst da nicht drunter.

Und ja, genau das sagte ich... vermutlich! Sei einfach mehr fickable als der Rest. Ein hornalter Spruch im PU besagt: Sei alles, außer langweilig. Be the gleit. Be the Schnee! Mach einfach jeden Scheiß. Hast Du nicht viel vor, keinen emotionalen Ballast, egibt sich alles. War bei mir immer so. Als König von Scheißegalien war ich immer sexy und verführerisch. Als Grübler (also Ich, weil ich ich bin), konnte ich nie ganz flüchten. Kann ich heute nicht, werde ich nie können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass erstmal deine Hobbys außen vor - du musst dich nicht vorstellen. Daygame ist kein Bewerbungsgespräch. Du willst die Frau ficken, das ist der Grund warum du sie ansprichst. Mach dir das mal selber wirklich klar und dann handel auch so. Sag ihr das du sie heiß findest und sie gerne kennenlernen willst. 

Wenn dir das zu direkt ist dann mach es erstmal indirekt. Geh mit ihr spazieren, Kaffeetrinken oder mach sonst was (Pilzesammeln und dann bei dir kochen aka ficken). Irgendwann mußt du aber klarmachen was du von ihr willst. 

Neben der Ansprechangst gibt es auch die Eskalationsangst. Übe das auch mal damit du das ebenfalls sicher kannst.

Edit: Ich habe gerade erst deinen Beitrag in dem anderen Thread gelesen. So wie du das mit dem Lockpicking beschreibst, kann das was!

Es bleibt aber trotzdem deine Aufgabe sexuell zu sein.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermeide es vor allem die Frau mit deinen Hobbies beeindrucken zu wollen. Am besten garnicht selbst ansprechen, sondern höchstens beiläufig erwähnen. Sonst wirkt es schnell needy.

Besp: 

Typ1: spielt Gitarre und findet dieses Hobby selbst so cool, dass er es der Frau sofort beim Kennenlernen erzählt

Typ2 ist Meister Gitarrist und ebenfalls mit voller Leidenschaft dabei. Er erwähnt es aber selber nicht. Als die Frau zu ihm nach Hause kommt sieht sie die Gitarre und den Amp und ist begeistert. "Kannst du mir was vorspielen" "Später vielleicht kleine".. Nach dem Sex haut er dann ein paar Hendrix Riffs raus, sodass der Frau die Kinnlade offensteht. 

Welcher Typ ist sexier? 

Du musst das was an dir Interessant ist auch richtig auspielen, sodass es wirkt. Bei allem was du machst gilt: Versuche niemals die Frau zu beeindrucken 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du im Daygame nicht klarkommst, versuch es doch einfach mal in einem normalen sozialen Umfeld... also dort, wo Flirten sozial erwünscht ist. Geh einfach mal Abends in eine Bar/ einen Club/ eine Disco und hab dort Spaß. Im Nightgame ist es, vorallem für Anfänger, erheblich einfacher mit Frauen in Kontakt zu kommen, weil die Stimmung entspannter ist und die Menschen allgemein eher in Flirtstimmung sind.

Und selbst wenn Nightgame dich nicht intressiert, dann geh trotzdem hin. Gerade als Student... die wirklich geilste an der Uni sind die Parties. Studentenparties sind genau der Ort, an dem du am meisten mit Frauen in (sexuellen) Kontakt kommen kannst. Mit deiner Einstellung verpasst du das Beste.

Ansonsten noch zu deinen Problemen im speziellen:

vor 3 Stunden, Gleitschnee schrieb:

Das Überwinden der Approach Anxiety war gar nicht so schwer, aber von den Ergebnissen her hätte ich mir mehr erhofft. Ich hätte gedacht, dass in 100 Approaches (soviel hab ich bis jetzt gemacht) zumindest 3-4 "Yes-Girls" dabei sind, die man mit einem halbwegs normalem Auftreten und dem Mut des Approachens für sich gewinnen kann. [...] Typischerweise komme ich mit nem direkten Opener (z.B: "Hi, ich weiß das ist sehr direkt, aber ich hab dich da sitzen gesehen und konnte es mir nicht verkneifen dich anzusprechen") und stelle mich dann mit meinen Interessen vor, und schaue ob sie etwas davon interessiert und so die Konversation beginnen kann. [...]

Nimms jetzt nicht persönlich, aber du kommst hier grad wie so ein richtiger Spasti rüber. "Sich mit seinen Hobbies vorstellen"... creepy. Wenn du Directgame für deine Approaches bevorzugst, dann mach es auch richtig und sag der Frau auch, dass du sie gerne kennen lernen möchtest. Einlesen hilft.

Aber vorallem: Lass den Scheiß mit deinen Hobbies weg. Es spielt keine Rolle, ob eine Frau die gleichen Hobbies hat wie du oder nicht. Selbst wenn es sich um deine zukünftige Ehefrau handelt... ihr müsst nicht alles zusammen machen. Überleg dir lieber mal ein paar Gesprächsthemen, die dein Target nicht von Anfang an zu Tode langweilen... du fängst an irgendwelches Zeug über dich selber zu erzählen und wenn das die Frau nicht intressiert, kannst du die Konversation nicht beginnen. Niemand mag Leute, die einen mit irgendwelchem Scheiß zutexten und dann beleidigt sind, wenn einen ihr Scheiß nicht intressiert. Es gibt genug andere Dinge, außer deinen Hobbies, über die du mit Frauen reden kannst. Dann klappt das auch besser mit den Sets.

vor 3 Stunden, Gleitschnee schrieb:

[...] aber das Problem ist halt dass die Frau mit einem mehr oder weniger fremden Mann durch den Wald spazieren soll.

Wenigstens kommst du von selber drauf, dass es irgendwie creepey kommt, mit der Frau alleine in den Wald zu gehen. Hir im Forum gibts angepinnt (!) einen Date-Megathread mit jeder Menge Dateideen. Such dir da was raus, das dir gefallen könnte. Wenn für dich nichts dabei ist... dann stell dich nicht so an und such dir trotzdem was raus. Es für jeden möglich ein ordentliches Date zu organisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, grandmasterkermit schrieb:

Wenigstens kommst du von selber drauf, dass es irgendwie creepey kommt, mit der Frau alleine in den Wald zu gehen. Hir im Forum gibts angepinnt (!) einen Date-Megathread mit jeder Menge Dateideen. Such dir da was raus, das dir gefallen könnte. Wenn für dich nichts dabei ist... dann stell dich nicht so an und such dir trotzdem was raus. Es für jeden möglich ein ordentliches Date zu organisieren.

Danke für deine Tipps, da muss ich jetzt aber ein wenig widersprechen: Ich hab den Date-Megathread gelesen. Dort wird empfohlen:

Erlebnispfade / Lernpfade im Wald [2+]  Spaziergänge (im Park / Schlosspark / Wald / bei Nacht mit Fackeln) [1+]   und man glaubt es nicht .. sogar: Pilze suchen [2+] [ext]

Außerdem "Brettspiele spielen" mit dem ich mein einziges Date bis jetzt hatte. Ich seh schon ein, dass am Anfang bei nicht soviel Vertrauen man zuerst zu einer für die Frau sichereren Option tendieren sollte, aber prinzipiell sind die Date-Ideen die ich mir ausgedacht habe nicht so bescheuert.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Gleitschnee schrieb:

Außerdem "Brettspiele spielen" mit dem ich mein einziges Date bis jetzt hatte. Ich seh schon ein, dass am Anfang bei nicht soviel Vertrauen man zuerst zu einer für die Frau sichereren Option tendieren sollte, aber prinzipiell sind die Date-Ideen die ich mir ausgedacht habe nicht so bescheuert.

Du bist nen Guter und wirst deinen Weg schon machen. Derzeit stimmt nur etwas nicht in deinem Auftreten oder Game. Das bekommst du aber hin, genauso wie du Schlösser knacken kannst 😉 Was ich btw. ein ziemlich cooles Hobby finde.

Gibt es ein Lair in deiner Nähe? Schließ dich mal mit anderen zusammen und geh mit denen streeten. Das wird dir helfen sehr schnell deine Fehler zu erkennen.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Gleitschnee schrieb:

Das Problem dabei: Meine Interessen sind nicht gerade das, was wohl die meisten Frauen für spannend erachten: Lockpicking (zerstörungsfreies Schlossöffnen), Pilze sammeln, Brettspiele (Schach / Go), Elektronik. Man hört ja oft, man soll sich als sich selbst zeigen und seine persönlichen Qualitäten hervorheben. Ich denke mir halt, ich habe bei Attraktivität und Status nicht viel zu bieten, aber einen mit ähnlichem Interessenprofil findet sie nicht so leicht. Ich versuche dann, ein Date verbunden mit einem der Hobbies anzusetzen (also z.B. wir gehen gemeinsam Pilze sammeln, jetzt kommt die Hauptsaison).

Einmal hat das sehr gut geklappt bei einer chinesischen Studentin, bei der ich die Assoziation Go (asiatisches Brettspiel) -> China zu einem dreistündigen Cafe-Date verwerten konnte. Problem war hauptsächlich, dass sie aus Stuttgart und damit ein paar hundert Kilometer weit weg ist, und so verlief sich das Ganze im Sand. Außerdem ist es bei den technischen / kopflastigen Hobbies schwierig, auf natürliche Weise die Eskalation voranzutreiben. Pilze sammeln ist nicht so technisch und mehr mit Dingen assoziiert, die vielen Frauen gefallen (Natur, Kochen etc.) aber das Problem ist halt dass die Frau mit einem mehr oder weniger fremden Mann durch den Wald spazieren soll.

Deine Hobbys sind cool und es ist deine Leidenschaft und das bewundere ich. ABER so wie du das hier beschreibst kommst du halt leider total creepy rüber. 

Mein Vorschlag, wäre dir das fürs 2. oder 3. Date aufzubewahren und einfach mit den Ladys in ein Cafe/Bar etc zu gehen. Da erzählst du ihr von deinen Leidenschaften, wieso es dich so erfüllt, was das besondere daran ist, warum gerade das Hobby, coole Storys die dir dabei passiert sind.

Ich erzähle ultra gerne vom Kanu fahren, das ich die ruhe auf dem Wasser liebe, das Adrenalin beim Wildwasser fahren, die Natur, die Wasserschlachten mit Freunden, meinen Kenterungen, die Jagd auf Kanadier Fahrer und die darauffolgenden Wasserschlachten, die Gemeinschaft, das Campen, die Lagerfeuer

Beispiel: 

,, Da stand ich nun mit meinem Kumpel an Land und begutachtete die Slalom Strecke. Das Wasser tobte über die Steine und ich fühlte wie Aufregung in mir Aufstieg. Wir planten die Route, schauten wo es gefährlich sein könnte und wie ich nachher fahre. Mein Kumpel gab mir noch ein paar Tipps und dann saß ich schon im Boot, schloss die Spritzdecke und rutschte in das tobende Wasser. Ich war sehr aufgeregt und sah nur noch die Abfahrt vor mir. Ich fing an zu paddeln merkte wie stark die Strömung eigentlich ist und wie aus der Nervosität plötzlich Adrenalin und Konzentration wurde. Ich kam auf die erste Abfahrt zu und bekam die Wasserzunge perfekt. Plötzlich bemerkte ich, dass ich die Kurve nicht bekam und raste auf die überspülten Steine zu. Mein Glück war, dass sie überspült waren und ich rutschte mit meinem Boot drüber und landete mit einem Platscher unten, konnte allerdings mit der Hüfte das Gleichgewicht nicht halten und hing nun seitlich in den Steinen. Die Strömung drückte mich gegen die Steine und meine einzige Option war mein Paddel zu nehmen es gegen die Steine zu stemmen und mich gegen die tosende Strömung hochzudrücken. Aufregung machte sich breit und ich schaute wie ich mich jetzt retten kann. Nach 5 Minuten schaffte ich es mit der Hüfte das Boot gegen die Strömung aufzurichten mich zu drehen und die letzten beiden Abfahrten zu fahren''

Ist jetzt nur ein Beispiel und in live würde ich es wahrscheinlich ein bisschen anders erzählen, allerdings ist das so die grobe Richtung die ich meine. 

Das ganze mit dem Brennen in den Augen, Emotionen, Gefühlen und den erzeugten Bildern in ihrem Kopf und du fühlst wie es bei ihr unten förmlich explodiert 🙂 

Das ganze geht auch mit dem Pilze sammeln oder dem Schlösser knacken. 

Nimm sie mit auf dein Abenteuer, allerdings nicht direkt beim Ansprechen. Dann beim 2. Date oder 3. Date geht ihr Pilze sammeln und bei dir kochen. GG ez wp

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Gleitschnee schrieb:

Erlebnispfade / Lernpfade im Wald [2+]  Spaziergänge (im Park / Schlosspark / Wald / bei Nacht mit Fackeln) [1+]   und man glaubt es nicht .. sogar: Pilze suchen [2+] [ext]

Achte mal auf die Zahlen in den Klammern... die geben an, ab dem wievielten Date der Vorschlag geeignet ist. Es macht einen Unterschied, ob du mit deiner neuen Freundin, beim zweiten oder dritten Date Pilze sammeln gehst oder ob du, eine dir unbekannten Frau, die du gerade erst angesprochen hast, in den Wald verschleppen willst. Das erste in romantisch, das zweite creepy. Dass du diesen Unterschied scheinbar nicht verstehst, ist der Kern von deinem Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.