• Einträge
    3
  • Kommentare
    4
  • Ansichten
    1.379

Taking action.

Eintrag erstellt von NichtDeinTyp · - 955 Ansichten

Mein Kompass zeigt in Richtung Ziel. Er führt mich. Doch die Straße kann nur ich alleine gehen, mit all ihren Schlaglöchern. Manche Menschen mögen nur bestimmte Ereignisse sehen und diese als Glück bezeichnen, doch sehen sie nicht den Prozess hinter diesen Ereignissen. Das Game belohnt einen für investierten Effort, genauso wie Fitness. Dass was ich reinstecke, bekomme ich auch raus. Doch manche wollen direkt in die erste Liga. Sie wollen sich nicht hochkämpfen. Erkennen auch nicht die kleinen Erfolge an. Wenn ich Platz 13 in der 3 Liga war und nun mich auf Platz 4 hochgekämpft habe ist das fucking Progress! Klar werde ich nicht aufsteigen, noch nicht, aber der DFB Pokal ist immerhin gesichert. Und immerhin spiel ich im verdammtem Game mit! Vielleicht noch nicht als relevante Rolle, aber ich schaue immerhin nicht mehr von der Tribüne zu. Solange ich mit Spaß und Drive dabei bin werde ich weiterhin Progression erreichen und Step by Step meine Ziele erreichen / meine weiteren Limiting Beliefs verstreichen lassen. ‚
Das Mindset spielt wie immer eine riesige Rolle. Das süße Mädel von der Bar wirft mir nur so Shittests zu. Heule ich nun und / oder später deswegen rum oder appreciate ich, dass sie a) noch nicht gegangen ist (best „IOI“ ever), b) mich anscheinend für so cool hält, dass sie nochmal nachstochern muss, ob ich das auch wirklich bin und halte c) dem Ganzen stand / bewältige es.
Ref. Experience zu sammeln ist das Beste! Löst euch vom Forum, Büchern, Youtubern etc. Natürlich nicht komplett, doch mehr im Sinne eurer Prioritäten. Habe letztens hier erst gelesen, dass jemand sich „erstmal die ganze Theorie aneignen möchte“ und dann in „3 oder 4 Monaten „anfangen“ möchte“. Seriously? That’s not how you do it. Ich weiß ebenso, dass eine Menge Studenten oder Menschen mit viel Freizeit hier rumtouren, daher ein Tipp zum Priorisieren: Die „coolen“ Artikel hier im Forum lesen? Die Youtube Videos seiner Lieblings PUAs angucken? Bücher zu z.B. Persönlichkeitsentwicklung lesen? Ja, aber…! Macht all diese Dinge integriert in euren Alltag und nimmt euch nicht extra Zeit dafür. Guckt die Videos z.B. im Zug oder hört das Buch als Audiobuch an während der Autofahrt zur Arbeit. Nutzt die gewonnene Zeit um Erfahrungen zu sammeln. So viel Mehrwert! Denn anstatt ein Buch darüber zu lesen wie man „Frauen anspricht“, könntest du viel besser vor die Tür schreiten und Frauen ansprechen. Es macht sogar Spaß und beißen tun sie auch nicht. „Don’t waste your time reading the manual and play the fucking game!“ Denn wenn man das Spiel spielt weiß man auch woran’s hapert. Shit, auf welcher Taste ist das Nitro nochmal? Ah, okay, R1 und weiter geht’s.
To be continued..



4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Alter, wenn ich mich immer vergleichen würde, dann hätte ich schon längst aufgegeben. Game ist ein fucking Zickzack-Kurs. Was mir erstmal so richtig Boost gegeben hat, ist einfach das Feedback der Frauen im Daygame. Ich höre andauernd wie geil die es finden, dass ich Frauen anspreche. Bei meiner Zielgruppe(30+) ist es im Daygame einfach schwer Singles zu finden, aber ich war bereits erfolgreich. 2 Monate(4/5x Woche) nur Abfuhren kassieren und trotzdem weiter gamen. Halte durch. Andere benötigen Jahre für ihren ersten Lay. May the force be with you!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb DerLink:

Alter, wenn ich mich immer vergleichen würde, dann hätte ich schon längst aufgegeben. Game ist ein fucking Zickzack-Kurs. Was mir erstmal so richtig Boost gegeben hat, ist einfach das Feedback der Frauen im Daygame. Ich höre andauernd wie geil die es finden, dass ich Frauen anspreche. Bei meiner Zielgruppe(30+) ist es im Daygame einfach schwer Singles zu finden, aber ich war bereits erfolgreich. 2 Monate(4/5x Woche) nur Abfuhren kassieren und trotzdem weiter gamen. Halte durch. Andere benötigen Jahre für ihren ersten Lay. May the force be with you!

Danke für deinen Kommentar! :)
Immer weiter zu machen, immer wieder aufzustehen und nicht aufzuhören - das ist Stärke!
Nun ja ich bin ein gutes Stück jünger, aber jede Zielgruppe bringt ihre eigenen Hindernisse mit sich. 
Ich werde auf jeden Fall dran bleiben.
Do or do not.. There's no try!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden