Start ins Leben

  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    6
  • Ansichten
    635

Fitness Tracking

Eintrag erstellt von Rekt · - 871 Ansichten

Gentlemen,

um meine Fortschritte zu tracken und ein paar Newbies zu helfen, lege diesen Fitnessblog an.

Wieso will ich sie jetzt auf einmal tracken?          - gute Frage!

- Ich mache keine Fortschritte mehr und bilde mich langsam zurück. 

Das liegt daran, weil ich mich des öfteren nicht mehr an meinen Ernährungsplan halte und Abends das ein oder andere Gläschen Grey Goose mit HB10 zuviel trinke.

 

Mein bisheriger Weg:

Mit 16 Wog ich auf 193cm 130KG. Man muss dazu aber sagen, dass ich in cod mw3 zum #1 Clan Worldwide auf der Ps3 gehörte ;). (Alberto kennt ihr? Ihn und seinen Clan habe ich damals im CW vernichtet!!)

Nun bin ich 20, vlt 1-2cm größer und Wiege Aktuell 90KG-.

 

Ich war jetzt eine Woche lang Krank und fühle mich deshalb ziemlich schlecht. But who cares, lets go.

 

Was habe ich für Fitness Ziele?

zunächst cutte ich erstmal auf 83KG runter und will dabei meine Kraft im Gym behalten.

 

 

Ich werde 4-5x die Woche ins Gym gehen und in PPL splitten.

Ich fange mit 2200Kcal und 187g Eiweiß an. Den rest tracke ich nicht, das ist unnötig.

Intermittent fasting wird es sein. Vor dem Training wird nur Kaffee getrunken. Wieso?? Wenn ich meine Kalorien morgens reinhaue, habe ich Abends wieder Hunger und Cheate.

 

Jeden Morgen werde ich mein Gewicht aufschreiben und am ende der Woche durch 7 Teilen. So habe ich keine unnötigen Schwankungen und sehe von Woche zu Woche die veränderungen.

 

Auf gutes gelingen,

----

Rekt

 

 



6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

HI,

ich habe ein paar Fragen gleich zu beginn. Ich mache auch ziemlich viel Sport (z.Z. 5er split).

Wie lange trainierst du schon. So das du jetzt auf einen 4er oder 5er split wechseln willst.

Wenn du jetzt auf Definition gehst, welche Trainingsmethode machst du? Also Maximalkraft oder Kraft-Ausdauer

Baust du Kardio in dein Training ein. Wie lange trainierst du an einem Tag? ca.?

Wie hoch soll dein Tagesdefizit an sein? Du hast ganz statisch 2200 kcal angegeben.

Wie lange wirst du cutten?

Machst du in der Zeit Low-Carb oder so? Was ist geplant? Ist das komplett egal oder schaust du auf Makronährstoffe?

 

Ich würde auch alles Tracken. Ich habe selbst bemerkt das es mir hilft nicht zu cheaten. Ich benutze dazu eine App (FDDB Extender; gibt noch andere). Kannst du bei deiner Diät auch beschreiben wie sich dein Wohlbefinden in den Wochen ändert, dass interessiert mich. Auch wenn es sehr subjektiv ist, finde ich es interessant.

 

Viel Erfolg

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 4.8.2017 um 18:30 , Green Hornet schrieb:

HI,

ich habe ein paar Fragen gleich zu beginn. Ich mache auch ziemlich viel Sport (z.Z. 5er split).

Wie lange trainierst du schon. So das du jetzt auf einen 4er oder 5er split wechseln willst.

Wenn du jetzt auf Definition gehst, welche Trainingsmethode machst du? Also Maximalkraft oder Kraft-Ausdauer

Baust du Kardio in dein Training ein. Wie lange trainierst du an einem Tag? ca.?

Wie hoch soll dein Tagesdefizit an sein? Du hast ganz statisch 2200 kcal angegeben.

Wie lange wirst du cutten?

Machst du in der Zeit Low-Carb oder so? Was ist geplant? Ist das komplett egal oder schaust du auf Makronährstoffe?

 

Ich würde auch alles Tracken. Ich habe selbst bemerkt das es mir hilft nicht zu cheaten. Ich benutze dazu eine App (FDDB Extender; gibt noch andere). Kannst du bei deiner Diät auch beschreiben wie sich dein Wohlbefinden in den Wochen ändert, dass interessiert mich. Auch wenn es sehr subjektiv ist, finde ich es interessant.

 

Viel Erfolg

 

Fitness ist fcking easy.

track nur die kalorien+eiweiß, das reicht völlig

trainieren tu ich seit 2 jahren, aber da gibts keine formel für. wenn dein muskel wieder regeneriert ist kannste den wieder trainieren.

2100 187 mache ich jetzt wieder

193cm 85kg

mache bei fast allen übungen so 5-7 wdh und dann so 2-3 sets, je nachdem wv lust ich hab.

---

fitness ist einfach

ernähung 80%

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 6.8.2017 um 01:16 , Rekt schrieb:

Fitness ist fcking easy.

track nur die kalorien+eiweiß, das reicht völlig

trainieren tu ich seit 2 jahren, aber da gibts keine formel für. wenn dein muskel wieder regeneriert ist kannste den wieder trainieren.

2100 187 mache ich jetzt wieder

193cm 85kg

mache bei fast allen übungen so 5-7 wdh und dann so 2-3 sets, je nachdem wv lust ich hab.

---

fitness ist einfach

ernähung 80%

Deiner Rechtschreibung nach bist du so 15...

Ich weiß, es liegt außerhalb Deines Intellekts, aber mit dem Alter werden Geschichten wie das Tracken von Kalorien und Ernährungsparameter wichtig.

Mit Anfang 20 hatte ich auch keine Probleme jeden Tag meine 3.000-5.000 Kalorien zu verbrennen, zu fressen und zu saufen. 20 Jahre später muss ich auf all das achten, weil mein Körper eben nur darauf ausgelegt ist, bis Anfang 30 ohne Einschränkungen zu funktionieren.

 

Das gilt auch und gerade für Wiederholungen, Pausen und Regeneration. Ich bin im Moment bei 120 Kilometer Bewegung per Fuss in der Woche, aber ich weiß, würde ich 10 Kilometer laufen, wäre es das, weil mein rechtes Knie kaputt ist. Gleiches gilt für Maximalkraft beim Bankdrücken, da meine rechte Schulter nicht mehr mitmacht. Oder Klimmzüge, weil mein linkes Handgelenk aufgrund eines Unfalls mit 7 Jahren nur noch 80 Prozent aushält. Das war mit 20 völlig Latte, ist mit fast 40 aber eine ganz andere Geschichte

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also,....

 

wenn Fitness so easy wäre, würden nicht so viele Leute dran verzweifeln oder dadrüber reden wollen. 1. liegt es am Durchhaltevermögen den viele nicht haben, und 2. an den Zielen, die man sich setzt. Wenn man von 120 kg bei 1,80 auf 100 kg kommen will, ist es mit Willenskraft einfach. Aber wenn ich z. B. auf 82 kg mit 180 wiegen will und unter 10% Körperfett haben will, wird es schwer. Besonders wenn man einen anspruchsvollen Job hat und nicht gerade Soziologie studiert oder im Knast ist. ....Also wie mein Vorredner sagte: Werde erwachsen, lerne dazu.

Bei 193 cm Körpergröße und 85 kg das ist nicht der größte "Body". Wenn du mir sagst, du hast ca. 16% Körperfett, was relativ normal ist. Hast du noch einen weiten Weg vor dir und das Schwere wird noch kommen. Dann wirst du bemerken, wo die Anstrengung ist. Aber hier zu schreiben, dass alles egal ist und gehst nicht auf Fragen ein oder lässt keine Diskussion zu, dass führt nur dazu das der Blog überflüssig ist. Wieso machst du einen Blog, um anzugeben. Dude..., ja und, interessiert mich nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
On 8/12/2017 at 11:43 AM, Green Hornet said:

Also,....

 

wenn Fitness so easy wäre, würden nicht so viele Leute dran verzweifeln oder dadrüber reden wollen.

Shao hat letztens auf facebook darüber geschrieben, dass Krafttraining ziemlich easy ist. Jedenfalls wenn es nur um Kraft geht und nicht um Advanced Kraftwerte.
Diäten ist auch easy.

Das sind nur immer die selben Strukturen, wegen denen Menschen nicht vorwärts kommen, egal ob Gewicht, Muskeln oder sonstwas.
Von daher ist Rekts Ansatz ganz gut.

4-5 mal Krattraining ist tendenziell zu viel in einer Diät. Bei IF evtl. nicht ganz so dramatisch, ka.
Fette sind wichtig für das hormonelle Milieu im Körper und sollte man daher auch tracken.

Wichtigste ist, einen Modus zu finden, den man auch tatsächlich mittel- und langfristig durchführen kann.
Irgendwelche krassen Diätansätze die man total geil findet bringen nichts, wenn man immer hungrig herumläuft und nach spätestens 4 Wochen in alte Verhaltensmuster zurückfällt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 3.9.2017 um 13:54 , zaotar schrieb:

Shao hat letztens auf facebook darüber geschrieben, dass Krafttraining ziemlich easy ist. Jedenfalls wenn es nur um Kraft geht und nicht um Advanced Kraftwerte.
Diäten ist auch easy.

Ließ dir mal meinen post durch. Ich schreibe, dass es je nach Ziel unterschiedlich ist. Man kann keine generelle Aussage machen. Je höher die Ziele, desto schwerer wird es. Da haben wir die gleiche Aussage. Ich sehe es nur generell als schwer an, weil so viele Leute Probleme haben (viele mit niedriegen Zielen und ein paar mit hohen Zielen). Es ist also eine Frage der Interpretation. 

Am 3.9.2017 um 13:54 , zaotar schrieb:

Das sind nur immer die selben Strukturen, wegen denen Menschen nicht vorwärts kommen, egal ob Gewicht, Muskeln oder sonstwas.
Von daher ist Rekts Ansatz ganz gut.

Ich habe nicht geschrieben, dass sein Ansatz schlecht ist. Sondern das Abtun, dass alles easy ist und keine Facette beleuchtet werden muss, einen Blog überflüssig macht.

Am 3.9.2017 um 13:54 , zaotar schrieb:

4-5 mal Krattraining ist tendenziell zu viel in einer Diät. Bei IF evtl. nicht ganz so dramatisch, ka.

Fette sind wichtig für das hormonelle Milieu im Körper und sollte man daher auch tracken.

Ob 4-5 mal Krafttraining zu viel in einer Diät ist, würde ich durch das Training bewerten und das Körpergefühl, das man durch die Trainingsvariante hat. Ich würde in einer Diät an mehr Tagen, kürzer und intensiv trainieren. Und wenn du meinen ersten post liest, dann siehst du das ich auch die Fettrichtung mit meiner Frage angesprochen habe.

Am 3.9.2017 um 13:54 , zaotar schrieb:

Wichtigste ist, einen Modus zu finden, den man auch tatsächlich mittel- und langfristig durchführen kann.
Irgendwelche krassen Diätansätze die man total geil findet bringen nichts, wenn man immer hungrig herumläuft und nach spätestens 4 Wochen in alte Verhaltensmuster zurückfällt.

Genau und deshalb gibt es nicht das Training, das für alle super ist und die Diät, die für alle super ist. Man lernt aus Erfahrung und aus Fehlern. Wie bei Pick Up und je weiter man kommt, umso höher werden die Ziele.

 

Also so unterschiedlich sind unsere Meinungen nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden