Agent0815

Member
  • Inhalte

    158
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

22 Neutral

Über Agent0815

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.286 Profilansichten
  1. Es gibt keine echten News. Ich habe mich seit über einer Woche gar nicht mehr bei ihr gemeldet. Sie hatte mir zuletzt nach dem Sport nochmal einen witzigen Website-Link geschickt von dem sie mir zuvor erzählt hatte; darauf habe ich aber nicht mehr geantwortet. Seither herrscht Funkstille. Ihr "Schreibverhalten" hat sich rückblickend in den letzten 3-4 Wochen doch verändert. Nachfragen, weshalb ich noch nicht auf dem Event bin usw. kommen nicht mehr und auch sonst sieht es leider echt nach massivem Attraction-Verlust aus. Vom Gefühl her tippe ich drauf, dass derzeit ein anderer interessanter ist. Und dagegen kann ich dann wohl halt auch nichts machen. Daher habe ich mich nun erstmal zurückgezogen, vor allem um mal wieder klarzukommen und ein wenig Distanz aufzubauen. Das tut mir auch ganz gut. Spätestens nächste Woche sehe ich sie auf jeden Fall auf einer großen Geburtstagsfeier wieder. Ich werde mich dort aber sicher nicht anbiedern. An dem Abend ist mindestens noch eine weitere HB am Start. Diese ist zwar keine echte Alternative für mich, allerdings werde ich mich dieser Dame mal verstärkt widmen und auch sonst mal die Augen offenhalten. Natürlich werde ich die Kleine, um die es hier geht, nicht ignorieren, wenn sie ankommt. Im Gegenteil, ich werde sie mit Vergnügen gamen. Ansonsten mache ich aber eben mein Ding. Wenn sie einen coolen Abend haben will, darf sie gerne dabei bleiben. Hinterherlaufen werde ich ihr da aber sicher nicht.
  2. Hallo zusammen, mal wieder ein Update nach einigen Tagen. Ich habe mich gar nicht bei ihr gemeldet und wollte mal sehen, ob da was kommt. Es kam aber nichts bis gestern Abend. Da fragte Sie mich, ob wir wieder gemeinsam bei einem Sportkurs mitmachen wollen. Ich bin hin, weil ich sowieso teilgenommen hätte. Wollte das nicht von ihr abhängig machen. Aber wenn ich sie sehe, dann kommt natürlich diese Frage wieder in mir auf, ob da etwas zwischen uns ist oder eben nicht. Nüchtern betrachtet hat der gesamte Prozess der Verführung ja eine gewisse Dynamik, zu der beide beitragen. Von der Warte aus gesehen kommt von ihr einfach zu wenig. Man könnte sagen, dass sie gerne mit mir zum Sport und auch vielleicht zum Feiern geht und das auf diesem Level halten möchte. Wie sonst ist zu erklären, dass meine beiden Einladungen bisher nicht zu einem Treffen geführt haben. Sie wäre ja im Sinne dieser Dynamik nun eigentlich dran und müsste zumindest signalisieren, dass man mal zusammen was trinken gehen kann oder ähnliches. Sie ist ja auch sonst nicht scheu, im Gegenteil. Dass hier nichts in die Richtung kommt, muss man objektiv gesehen wohl als Desinteresse deuten. Ich frage mich nun ernsthaft wie ich mit der Situation umgehen soll. Einerseits sind die Vorzeichen ja im Grunde klar. Andererseits gab es bereits den KC. Und bei @Sub_Zero habe ich mal gelesen, dass alles von den Parametern Attraction und Comfort abhängt und wenn man diese beeinflussen kann, man im Grunde jede Frau haben kann. Ich spiele daher mit dem Gedanken die Entscheidung zu suchen, indem ich sie noch ein letztes Mal persönlich frage und dabei kein Ausweichen zulasse. Redet sie sich raus, würde ich direkt fragen, wo das Problem liegt. Ach shit, wenn ich mich selbst höre, dann weiß ich schon genau wie das endet 🤓 Hat jemand mit Erfahrung mit dieser Art von Situation und kann mir einen Rat geben? Irgendwas muss ich machen, diese Hängepartie tötet mir den letzten Nerv! Aber so einfach komplett aufgeben ist halt auch irgendwie unbefriedigend.
  3. So, ich war gestern nicht bei dem Event. Wir haben uns vorher allerdings kurz gesehen und sie hat gefragt, ob ich denn später komme. Habe ich verneint, da schon verplant. Von ihr kam dann auch später nichts mehr. Ich hätte ihr umgekehrt aber wohl auch nicht geschrieben. Wer biedert sich schon gerne an. Damit stehe ich wieder bei meiner Ausgangsfrage: Nochmal ein konkretes Date vorschlagen oder nicht? Habe Bedenken, ob das, nachdem sie zweimal (mit vernünftigem Grund) abgesagt hat, womöglich total needy wirkt.
  4. Damit sprichst Du eines der zentralen Probleme viele Menschen an, nämlich die eigene Erwartungshaltung. Ich selbst bin immer dann enttäuscht, wenn sich meine eigenen Erwartungen nicht erfüllen. Ich versuche immer wieder mir dies ins Gedächtnis zu rufen, aber man vergisst es nur allzu leicht. Guter Punkt! Lieber Sam, das kann ich getrost verneinen. Ich habe echte Alternativen. Leider aber auch Präferenzen, die zu meinem Problem führen. Ich fühle mich wie einer, der gerade ein leckeres Schnitzel und eine Pizza vor sich stehen hat, aber die Pasta des Nachbarn begehrt. @sebo123: Habe definitiv ein tolles und ausgefülltes Leben. Da kann ich wirklich nicht klagen. Ich gebe Dir auch absolut Recht: Ein(e) Partner(in) darf niemals das Fundament des eigenen Lebens bilden, ist jedoch im Idealfall das i-Tüpfelchen. Und genau das fehlt mir momentan einfach. Ich denke so war auch der Post von @Sam Stage zu verstehen. Liebe Lionesse, vielen Dank für Deinen Beitrag; schön, dass sich hier auch mal die weibliche Sichtweise eingebracht wird. Obgleich sie sehr weit davon entfernt ist eine "Tussi" zu sein (ich denke das meinst Du, wenn Du von "high maintenance woman" sprichst?), kann mir durchaus vorstellen, dass dies auch einer der Gründe für den Rückzieher auf meine kurzfristige Einladung war. Viel eher tippe ich jedoch darauf, dass es so ist wie sie gesagt hat: Sie hatte die ganzen letzten Tage viel zu tun, war unterwegs und dann noch bis abends arbeiten hat wohl dazu geführt, dass da null Motivation übrig bleibt. Aus meiner eigenen, männlichen Sicht kann ich aber eben trotzdem nur sagen, dass ich sie wohl hätte sehen wollen oder bei einer Absage zumindest einen Gegenvorschlag gebracht hätte. Ist aber auch am Ende des Tages nicht so wichtig. Ich wollte mich ja gestern noch bei ihr für die Äpfel bedanken. Dazu kam ich jedoch gar nicht, weil sie auf ihre unbeantwortete Nachricht vom Morgen noch eine zweite am Abend folgen ließ, in der sie sich erkundigte, ob ich schon probiert hätte. Ohne jetzt erneut den Fehler zu machen und hier zu viel (an Erwartung) hineininterpretieren zu wollen, denke ich, dass sie, wenn sie denn so gar kein Interesse hätte, nicht noch einmal geschrieben hätte. (Vielleicht etwas, das @Lionesse als Frau eher beurteilen kann) Es entwickelte sich ein etwa 10-minütiger Plausch (nichts Besonderes, nur allgemeines Blabla) mit der Frage, ob ich denn morgen zum Event kommen würde. Das habe ich erstmal offen gelassen und sie hat mir bestätigt, dass sie in jedem Fall da sein wird. Fertig. Ich werde das wie von @erlmeier empfohlen spontan entscheiden. Sofern ich Lust habe, gehe ich hin, ansonsten bleibe ich weg.
  5. Alternativen (drei an der Zahl, inkl. FC am vorletzten WE) sind durchaus vorhanden, allerdings finde ich sie momentan eben am interessantesten. Es liegt mir was an ihr; genau das ist das Problem an der Sache. Ich bin an sich auch kein blutiger Anfänger (auch wenn's hier sicherlich oftmals den Anschein erweckt) und habe ein solides Game, wenn mir die Frau nicht so wichtig ist. Dann stört es mich auch nicht, wenn ich hin und wieder ein paar Körbe im Sinne von Dateabsagen kassiere. Kann dann sehr gut drüber schmunzeln, weil es mir egal ist und ich weiß, dass sie dann eben beim nächsten Datevorschlag zusagt (sofern sie nochmal einen bekommt ). Bei ihr ist das inzwischen jedoch "mehr" und genau das steht mir dann wohl auch im Wege. Ich reagiere empfindlich auf Kleinigkeiten und falle sofort in den PDM, wenn aus meiner Sicht kein/zu wenig Invest kommt. Das muss einem aber bis zu einem bestimmten Grad scheiß egal sein, denn: Momentan kann ich mich aber einfach nur schwer gegen diese Gedanken und den PDM wehren! Dass ich mich zuletzt einige Tage gar nicht bei ihr gemeldet habe hatte insgeheim auch zum Ziel, dass ich mich wieder etwas einkriege. War insoweit Selbstschutz. Die Äpfel hat hat sie mir heute tatsächlich vorbei gebracht. Allerdings war ich gerade in einem Kundengespräch und sie hat sie dann beim Kollegen deponiert und mir eine kurze Nachricht geschrieben. Später war sie zwar nochmal in der Nähe, kam aber nicht mehr bei mir vorbei. (Das meine ich damit, wenn ich sage, dass mich Kleinigkeiten runterziehen und ich anfange zu interpretieren.) Ich habe bisher noch nicht geantwortet, werde mich aber natürlich noch bedanken. Morgen ist wieder ein Event, auf dem wir beide normalerweise anwesend sind. Ich überlege nun, da nicht hinzugehen und mich etwas rarer zu machen. Einerseits Selbstschutz, andererseits will ich mal sehen, ob sie mir schreibt und fragt wo ich bin. In den vergangenen Wochen hat sie das nämlich stets gemacht, wenn ich (noch) nicht da war. Ich hoffe auf diese Art auch herauszufinden, ob ihr etwas abgekühltes Verhalten in den letzten Tagen tatsächlich nur auf viel Stress zurückzuführen ist oder ob ich mit meinem Bauchgefühl (Attractionverlust) doch richtig liege. Ich bin gerade bei ihr unsicher wie ich mich nun verhalten soll. Normalerweise - wenn sie nur irgendeine HB für mich wäre - würde ich mich nicht mehr melden und könnte es locker verschmerzen sie erst in 5 Wochen auf Pauls Party wiederzusehen...ganz nach dem Motto "Wer Alternativen hat, dem macht das nichts aus". Ich habe zwar Alternativen, muss mich aber dennoch innerlich zwingen. Am liebsten würde ich sie nochmal nach einem ganz konkreten Date fragen. Wir hatten auch vor 2 Wochen mal ausgemacht, dass sie mal auf einen Wein bei mir vorbeikommt. Diese Karte würde ich nun natürlich gerne ausspielen, habe aber Bedenken, ob das, nachdem sie zweimal (mit vernünftigem Grund) abgesagt hat, womöglich needy wirken könnte.
  6. Hey Leute! Mal wieder ein kleines Update. In den letzten Tagen war es zwischen uns leider sehr ruhig. Ich war geschäftlich viel unterwegs und sie ebenfalls sehr eingespannt. Zudem hatte ich mir vorgenommen nicht durch zu viel tippen an Attraction einbüßen zu wollen. Insgeheim habe ich mir natürlich dennoch gewünscht, dass sie sich mal wieder meldet. Gestern habe ich es dann nicht mehr ausgehalten und ihr eine kurze Nachricht geschickt, in der ich vorschlug, zu einem bestimmten event zu gehen. Sie antwortete mir, dass sie leider arbeiten müsse, allerdings hätte das zeitlich dennoch gepasst. Da dachte ich mir aber schon, dass sie wahrscheinlich keine Lust hat. Ich versuchte selbstsicher zu bleiben und antwortete, dass das zeitlich ja dann trotzdem hinhaut und ich sie dann und dann abhole. Damit habe ich sie dann zu einer zweiten Absage genötigt. Sie bat mich um Verzeihung, dass sie heute einfach keine Lust mehr hat, da sie gestern noch bis abends arbeiten musste. Zugleich schrieb sie noch mit einem Zwinkern, dass sie mir am Dienstag Äpfel mitbringen will. (sie hat bei ihren Eltern einen eigenen Apfelbaum und meinte letzte Woche, dass sie mir mal welche mitbringen möchte.) Daraufhin habe ich es gut sein lassen und nur geschrieben "alles klar, kein Problem. Wünsche dir noch einen schönen Abend! Liebe Grüße". Das Date habe ich nun wirklich versucht so konkret wie möglich zu machen. Ich nehme ihr grundsätzlich auch ab, dass sie nach dem Arbeiten erstmal keine Lust hatte und sich einen gemütlichen Abend machen wollte. War auch recht kurzfristig von meiner Seite. Gleichzeitig glaube ich, dass wenn man wirklich Interesse an jemandem hat, man sich dann auch einen Ruck gibt... Müde hin oder her! Zumindest wäre das bei mir der Fall gewesen. Ich habe das Gefühl, dass ich bei ihr an Attraction verloren habe. Ich weiß allerdings nicht an welcher Stelle das passiert sein soll. Denn wir hatten uns zuletzt nur einmal kurz gesehen und da war alles wie immer, sprich ich konnte mit c&f ganz gut punkten. Wahrscheinlich war es das schlecht ausgemachte zweit Date, bei dem ich nicht konkret genug wurde. Wenn es allerdings tatsächlich daran hängen sollte, dann war sie meines Erachtens auch nie wirklich on. Die Enttäuschung auf meiner Seite ist jetzt natürlich ziemlich groß und ich weiß nicht so recht was ich jetzt tun soll. Ich werde jetzt wahrscheinlich erst mal abwarten, ob bzw wann sie die Äpfel vorbeibringt. Dabei dann noch mal nach einem Date zu fragen dürfte doch aber ziemlich needy wirken, oder?
  7. Aus meiner Sicht war die Einladung ja eigentlich konkret genug. Ok, die Uhrzeit stand nicht fest, der Abend jedoch durchaus. Aber ja, ich hätte es in dem Moment direkt auf einen anderen Tag verschieben sollen. Da war ich einfach nicht entspannt genug und auch zu unvorbereitet. Habe schlichtweg nicht damit gerechnet. Dabei wäre es ja wirklich so einfach gewesen 😒 Irgendwo erwarte ich aber nun schon auch mal ein Zeichen von ihr, dass sie Interesse hat das Date nachzuholen. Es wäre ja ein Leichtes für sie gewesen einen Gegenvorschlag zu machen oder am nächsten Tag mal nachzufragen, wann wir das nachholen. Liege ich da total daneben? Noch ein Grund, weshalb ich mich erstmal zurückziehen wollte ist der, dass hier ja auf oft davon die Rede ist, dass man der Frau auch mal Gelegenheit zum Vermissen geben soll. Weiß nicht, ob das in der Situation jetzt aber womöglich unangebracht ist. Ähnliches lesen ich von @Hermes1173 und @Sub_Zero in diesem Thread hier: Ich bin an dieser Stelle immer im Zwiespalt. Kommt von den Mädels nach meinem Invest nichts zurück, empfinde ich das fast immer als Desinteresse und ziehe mich zurück. Insofern natürlich super, Deine ganz andere Sichtweise auf die Situation zu lesen! Danke, darauf wäre ich so nicht gekommen. Hatte jetzt ein paar Tage keinen Kontakt zu ihr. (Fühlt sich btw scheiße an, weil ich das Gefühl habe die Sache entgleitet mir womöglich. Ich weiß, ist total falsch, aber nunmal meine aktuelle Gemütslage. Ich tue auch schon was dagegen: Sport, Treffen mit anderen usw.) Mein Gefühl sagt mir eigentlich, dass ich sie jetzt mal kommen lassen sollte. Wenn sie Interesse hat, wird sie sich ja sicher die Tage melden. In diesem Fall würde ich dann sicher auch nochmal ein ganz konkretes Date vorschlagen.
  8. Hallo zusammen, nun ist es so gekommen wie ich befürchtet hatte. Sie hatte keine Zeit, allerdings wenigstens so viel Anstand abzusagen. Die Absage Klang auch tatsächlich danach als wäre sie vorbeigekommen, wenn sie nicht schon was vor gehabt hätte. Aber auch hier gilt wahrscheinlich der Grundsatz: wer will, findet Wege. Wer nicht will, Ausreden. Ich denke mal, wenn sie Feuer und Flamme wäre, hätte sie sich wahrscheinlich anders entschieden. ich hatte mir natürlich sowieso etwas anderes vorgenommen und dementsprechend erst sehr spät, als das Treffen eh schon lange nicht mehr möglich gewesen wäre, mit einem " alles klar! Viel Spaß!" geantwortet. Ich hoffe natürlich sehr, dass hier noch mal etwas von ihr kommt. Aber sicher bin ich mir da natürlich nicht. Ich selbst werde jetzt allerdings wohl meinen Invest rausnehmen. Leider ist das für mich ein wenig symptomatisch. An genau dieser Stelle stehe ich regelmässig. 😒
  9. Ja, da hast Du natürlich Recht. Ich habe aber einen konkreten Termin vorgeschlagen (Freitag, 18 Uhr). Darauf hat sie sich einfach nicht festnageln lassen und so kam es dann zu diesem "vielleicht Date". Was hätte ich besser machen können? Finde ich prima. Habe sie am Mittwoch Abend zufällig mit einigen Leuten getroffen und genau so umgesetzt. In der Vergangenheit war es oft ein Problem, dass ich zu schnell zu viel wollte und damit Druck aufgebaut habe. Insoweit ist das sicherlich ein Weg, um wieder etwas Lockerheit zu gewinnen. Es gab viele Negs zwischen uns, wobei sie echt auch ganz schön austeilt. Vom Gefühl her finde ich das eigentlich positiv, da sie mich oft anspricht und wir uns auffällig oft "ärgern". Einer Freundin von mir, die von nichts weiß, ist das jedenfalls aufgefallen. Mach ich, es ist auch das einzige was hilft. Gestern mit den Handballern auf Vatertagstour gewesen und ansonsten viel Sport gemacht. Sie hatte sich per Whatsapp nochmal gemeldet (womit ich gar nicht gerechnet hatte) und sich bedankt, weil ich ihr bei einer Sache einen Kontakt vermittelt habe. Wie von Dir prophezeit hat sie am Freitag den ganzen Tag zu tun und weiß noch nicht, ob sie es abends schafft. Es riecht somit sehr nach einem Flake. Wie mich das immer wieder ankotzt! 😒 Ob es an mangelnder Attraction liegt, weiß ich nicht. Sie wird mir aber ziemlich sicher in den nächsten Stunde mit irgendeiner Begründung (und wahrscheinlich auch ohne Gegenangebot) absagen. Normalerweise reagiere ich auf sowas dann mit einem freundlichen "alles klar. wünsch dir einen schönen abend." und nehme dann den Invest komplett raus. Habt ihr diesbezüglich bessere Vorschläge wie man hierauf bestmöglich reagieren kann?
  10. Update: KC check @MarkusA @Sam Stage @[email protected] Wir waren gestern mal wieder auf einem Event mit Freunden und haben uns währenddessen schon gegenseitig gut geneckt. Habe direkt die erste Möglichkeit für KINO genutzt, indem ich mir mit ihr einen Stuhl geteilt habe. War sonst keiner mehr übrig. (Vor ein paar Tagen hätte ich mich wohl eher auf den Boden gesetzt. Insofern Danke für die Manöverkritik!) Konnte sie dann gegen Ende gut isolieren und hatte auch den Eindruck, dass sie es gut zulässt. (Endlich mal eine Frau, die es einem nicht übermäßig schwer macht in dieser Hinsicht!) Später sind wir dann noch ein Stück gemeinsam Richtung unserer Wohnungen gelaufen. Ich bemerkte dabei, dass sie etwas hektisch (und unsicher?) wurde. Sie hatte es jedenfalls kurz vorm Ziel recht eilig. Ich sagte spielerisch, dass ich vergangene Woche etwas vergessen hätte, nämlich sie zu küssen (credits to @Sam Stage, it worked out!). Sie lief sofort rot an und meinte, dass sie genau deshalb jetzt besser schnell nach Hause geht. Sie konnte mir gar nicht mehr ins Gesicht schauen; irgendwie niedlich Hab mich dann aber nicht mehr abschüttel lassen und sie einfach geküsst. Der letzte Abwehrversuch war mal wieder ein "Du hast was getrunken" (1 Glas Wein) worauf ich sagte, dass sie sich damit heute definitiv nicht rausreden wird. Ca. 2 Minuten Makeout mit nur kurzen Unterbrechungen und dann wurde sie aber echt nervös und ist losgezischt. Hatte das Gefühl sie war etwas überfordert. Einen Fehler sehe ich dennoch. Ich hätte länger dranbleiben und sie nicht so schnell gehen lassen dürfen. War in dem Zwiespalt, dass ich sie nicht "nötigen" wollte, gleichzeitig aber natürlich noch lange nicht genug hatte. Naja, kurzum: ich habe sie dann wohl zu leicht ziehen lassen. Sie meinte vor dem KC aber, dass sie gerne demnächst mal wieder auf einen Kaffee bei mir vorbeischaut. Hab dann direkt Freitag, 18 Uhr vorgeschlagen. Sie wollte sich allerdings keine Zusage entlocken lassen. Sollte ich diesbezüglich nochmal nachhaken oder reicht es, dass ich mein Angebot bereits einmal ausgesprochen habe? Mein größtes Problem ist gerade, dass ich sie am liebsten heute schon wiedersehen würde. Aber ihr jetzt direkt zu sehr hinterherzujagen wäre wohl eher kontraproduktiv. Am Samstag sehen wir uns eh wieder beim Grillen unseres Sportvereins. Da sind aber wieder viele Leute dabei, was das Eskalieren erschweren dürfte. Mal schauen, ob ich dennoch eine Gelegenheit finde bzw. ob sie mir eine bietet. Ja, ich denke schon, dass es höchste Zeit war sich zu bewegen. Zwei Dinge gehen mir seit gestern allerdings nicht aus dem Kopf: Weshalb wollte sie plötzlich so schnell weg? Sie ist im Grunde alles andere als schüchtern (oder gar prüde). Kurzzeitig kam mir in den Sinn, ob sie den KC vielleicht eigentlich gar wollte und es ihr unangenehm war. (Spielt es evtl. eine Rolle, dass sie erst seit kurzem und nach einer ebenfalls kurzen Beziehung wieder Single ist?) Besteht die Gefahr, dass ich der Rebound Guy bin?
  11. Finde ich auch gut und würde zu mir passen. Danke, ich werde je nach Situation entscheiden, ob ich das auf diese Weise mache. Wenn sie attracted ist, funktioniert es auf fast jede Weise, man(n) muss sich nur rantrauen. Danke für den Tipp! Sehe ich ähnlich. Wenn sich jedoch ein guter Anknüpfungspunkt bietet, schlage ich direkt zu. Angerufen hat sie nie. Sie schreibt hin und wieder und das auch von sich aus. Gespräche sind nicht ewig lang, aber stets sehr kurzweilig. @Lionesse Wann hat die den mit dem Zaunpfahl gewunken??? Das möchte ich auch. Da wir uns bislang jedoch fast ausschließlich mit anderen treffen, fällt mir das schwer. Ich werde allerdings bei den nächsten Gesprächen wieder sexueller sein, dezent aber merklich. Danke für den Hinweis!
  12. Keine Sitzgelegenheit neben ihr. Sie hat den einzigen Stuhl genommen, der einen Nebeneinandersitzen nicht gestattete. Das mit der Hand wäre aber tatsächlich möglich und in jedem Fall besser gewesen, das wollte mir in diesem Moment jedoch partout nicht eingefallen. Es ist nur eine Krücke für den Hinterkopf. In der Praxis bin ich tatsächlich weniger unbeholfen als es hier zum Teil wirken mag. Ich würde es zwar geplant, aber ungezwungen rüberbringen.
  13. Ja, Unsicherheit in der speziellen Situation (kein Date, nachmittags, sie hatte danach noch was vor usw.). Trotzdem ein Fehler. Ich würde es nächstes Mal durch Herumführen in der Wohnung versuchen zu eskalieren. Im Stehen kann man leichter heranrücken und eskalieren. Ich bin normalerweise ein Kandidat dafür die Frau recht schnell auf ein Podest zu heben. Aber das zu vermeiden gelingt mir bislang recht gut. Wahrscheinlich auch deshalb, weil ich momentan auch Alternativen habe. Dennoch merke ich aber schon, dass ich inzwischen deutlich öfter an sie denke und will, dass sich zwischen uns mal etwas tut. Meine Ungeduld wächst und ich neige dann dazu alles auf einmal zu wollen, wodurch es leicht krampfig werden kann. Ich muss versuchen locker zu bleiben und nicht mit der Brechstange an die Sache heranzugehen. Isolation dürfte äußerst schwierig bis unmöglich werden. Leider. Daher die Idee mit dem Kochdate. Das könnte ich aufgrund vieler Verpflichtungen diese Woche aber wahrscheinlich erst am Wochenende hinkriegen. Ist aber nicht das schlechteste, denn womöglich findet sich bei den Treffen zuvor ein entsprechender Anknüpfungspunkt zum Thema Essen/Kochen, so dass ich direkt einen Grund habe sie einzuladen. Ich werde berichten wie (bzw. falls) es weitergeht. Einstweilen nochmal Danke für Eure guten Hinweise. Kritik und Anregungen sind mir auch weiterhin immer willkommen!
  14. Joa, zufrieden bin ich im Nachhinein nicht. War eher eine Comfort/Rapport-Runde. Haben fast zwei Stunden gequatscht und uns gut verstanden. Leichtes KINO war möglich, ansonsten saßen wir uns allerdings leider gegenüber. Ich wusste nicht wie ich eskalieren soll, da sie eben immer saß. Ich stand teilweise auch und wollte so etwas Bewegung provozieren. Leider ohne Erfolg. Im Nachhinein dachte ich mir, dass ich sie mal noch in ein anderes Zimmer hätte führen sollen, um ihr dies und das zu zeigen. Daran hab ich dummerweise nicht gedacht. Im Ergebnis hatte ich zunächst ein positives Gefühl, denke aber inzwischen, dass ich wohl ein Eskalationsfenster verpasst habe. Ich sehe sie diese Woche allerdings noch einige Male. Nur wohl leider nicht alleine. Ich brauche irgendeinen Anknüpfungspunkt für ein Treffen, da will mir aber momentan nichts einfallen. Alternativ denke ich drüber nach sie ganz direkt zum Kochen einzuladen. Vom Gefühl her könnte das bei ihr aber zu offensichtlich sein. Ach shit, ich weiß nicht......
  15. Sie hat Wort gehalten und war da. Ok, Sie war eh wegen eines Geburtstages in der gleichen Gegend, aber trotzdem emfinde ich das als invest.